spark7 Nordkette Downhill.PRO: Heimvorteil trifft auf Weltcuperfahrung

Der Countdown für das spark7 Nordkette Downhill.PRO 2014 läuft! Am 30. August garantiert die gravitationsbefreite Veranstaltung hoch über den Dächern von Innsbruck nicht nur spannende Action in der schnellsten Disziplin des Mountainbikesports, sondern auch einen einzigartigen Rennmodus. Auf einer der härtesten Downhillstrecken Europas kämpfen Profis und Amateure in einem gemeinsamen Rennen unter dem Motto „The winner takes it all“ um die schnellste Zeit des Tages. Auf der Starterliste stehen mit den Titelverteidigern Benedikt Purner und Andreas Kolb nicht nur zwei österreichische Downhillstaatsmeister, sondern auch Weltcupprofis wie Filip Polc aus der Slowakei, Wyn und Ed Masters aus Neuseeland, der britische Nachwuchsfahrer Andrew Dorrit oder sogar der aktuelle „King of Crankworx 2014“ im kanadischen Whistler, Marcelo Gutierrez Villegas aus Kolumbien.


→ Den vollständigen Artikel "spark7 Nordkette Downhill.PRO: Heimvorteil trifft auf Weltcuperfahrung" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
322
Ort
Wienerwald
"Am 30. August garantiert die gravitationsbefreite Veranstaltung hoch über den Dächern von Innsbruck nicht nur spannende Action..."

gravitationsbefreit ? Wohl eher das Gegenteil! ;)
 
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Innsbruck
So wie wir Biker in Innsbruck behandelt werden, rundum immer mehr Fahrverbote (sogar in der Stadt) und Anfeindungen, finde ich nicht das die Stadt so eine Veranstaltung verdient hat!!
 
Oben