Spass Enduro/Freerider 29/Mullet

Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
101
Hallo Forum,

Ich bin seit kurzem wieder zurück zum Mountainbike fahren gekommen und suche jetzt ein neues Bike. Aktuell besitze ich ein TorqueDHX (26) aufgebaut als Parkbike und ein On One Codeine (29) das auch eher abfahrtslastig aufgebaut ist. Diese beiden Bikes sollen bald unter den Hammer kommen und durch ein Zwischending ersetzt werden. Ich suche definitiv kein Race Enduro sondern ein eher verspieltes, spassiges Rad. Nicht zu langer Hinterbau, aber long and slack up front. Und natürlich soll es nicht zusammenbrechen wenn ich es durch den Bikepark jage. Da das Codeine mir mit den 29er Rädern echt gut gefällt (auch im Bikepark) suche ich ein 29er bzw Mullet Bike.
Aktuell gehen die Vorstellungen in Richtung des Specialized Status 160 mit komplettem Coil Fahrwerk (Z1 Coil und Bomber CR) entweder als selbst Aufbau oder als Komplettbike mit getauschtem Fahrwerk. Auch preislich wäre das mit etwas über 3k die Preisklasse in der ich suche. Alternative hätte ich noch das Propain Spindrift im Kopf.
Was die Federung angeht sind Zug und Druckstufen Einstellung ein absolutes Muss. Wenn ich in der Preisklasse getrennte High und Low Speed Druckstufen Einstellung bekommen kann sage ich natürlich auch nicht nein. Lockout ist nice to have aber definitiv kein muss.

Was gäbe es denn sonst noch für Alternativen?
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
101
So dann will ich mal selber noch das NS Define 170 ins Rennen schicken. Ist aber P/L technisch definitiv schlechter und die Geometrie sieht mir laut Papier etwas zu sehr nach Panzer und weniger nach spassigem Bike aus. Aber insgesamt trotzdem eine Überlegung wert. Vor allem falls man an den Rahmen alleine dran kommen kann.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
101
Das neue Transition Patrol.
Status ist recht schwierig eins zu bekommen, zumindest hatte ich vor nem halben Jahr keine Chance.
Danke. Das hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.

Geo gefällt mir auch soweit ganz gut. Kettenstrebe ist ein bisschen länger als ich es mir wünschen würde (außer ich bekomme Transition dazu mir am L eine S Kettenstrebe zu verbauen) aber man kann nicht alles haben.
Preislich leider etwas über dmw Budget
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.805
Ort
Allgäu
Nicht zu langer Hinterbau, aber long and slack up front
Gerade bei den Ballerbikes wachsen die Kettenstreben um eine bessere Balance zu haben. Richtig kurz ist die Zeit eher vorbei.

Wenn ich in der Preisklasse getrennte High und Low Speed Druckstufen Einstellung bekommen kann sage ich natürlich auch nicht nein.
Meinst knapp über 3k ist eine Fox Factory Gabel verbaut? Dann bleibt dir nur Cube und Radon.

So dann will ich mal selber noch das NS Define 170 ins Rennen schicken. Ist aber P/L technisch definitiv schlechter und die Geometrie sieht mir laut Papier etwas zu sehr nach Panzer und weniger nach spassigem Bike aus. Aber insgesamt trotzdem eine Überlegung wert. Vor allem falls man an den Rahmen alleine dran kommen kann.
NS hat interessante Bikes, aber angeblich durch den Großhandel mit sports-nut preislich als komplett Bike unbrauchbar.

Geo gefällt mir auch soweit ganz gut. Kettenstrebe ist ein bisschen länger als ich es mir wünschen würde (außer ich bekomme Transition dazu mir am L eine S Kettenstrebe zu verbauen) aber man kann nicht alles haben.
Die Kettenstreben sind sinnvoll gewählt, 63° LW bei 480 Reach sind die 440 schon kurz genug.

Hast nach den AL Preisen geschaut die neu raus sind?

Ehrlich, was willst lange Suchen, sorry direkt, bei 3k ist die Auswahl Mullet nicht so extrem.
 
Oben