SPD-Schuhe für breite Füße

Dabei seit
8. August 2006
Punkte Reaktionen
7
Ort
Köln
Hat von euch mal jemand SIDI ausprobiert? Die habeauch breite Modelle im Angebot (zu erkennen am Zusatz „mega“).

Ich fahre seit zwei Jahren den „SIDI Dominator 7 Mega“ und bin extrem zufrieden.

Habe selber auch extrem breite (Platt)-Füße und habe ihn den meisten Turnschuhen schon Probleme.

Aber den Sidi trage ich sogar in meiner normalen Straßenschuh-Größe.
Hatte vorher auch viele andere Hersteller erfolglos probiert.
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
3
Ort
Dortmund
Ich werde jetzt wahrscheinlich die Bont Riot MTB+ in wide bestellen. Die scheinen noch ein gutes Stück breiter zu sein als die Lake 176. Die Lake MX 218 in Wide stehen auch noch auf der Liste, sind aber nicht verfügbar in meiner Größe. Die sollen laut Tabelle noch mal 5 mm breiter sein als die 176er und sehen von den Maßen ähnlich zu den Bonts aus. Vorteil der Bonts ist mMn auch, dass man sie durch erwärmen noch etwas formen kann. Und mit ca. 150€ sind sie auch noch im Rahmen.
Ich genieße einfach die Barfußzeit beim Laufen und Alltag, beim Radeln muss ich eben den Kompromiss eingehen.
Sehe ich auch so. Aber wenn der Kompromiss sich übereinander legende Zehen heißt, bin ich raus. Aber ich gebe zu, dass meine Sidi eh viel zu eng geschnitten sind. Ist mir früher aber nicht so aufgefallen. Deswegen suche ich jetzt einen breiteren Kompromiss. :p

Hat von euch mal jemand SIDI ausprobiert? Die habeauch breite Modelle im Angebot (zu erkennen am Zusatz „mega“).
Laut bikeradar aber nicht die erste Wahl, was eine breite Zehenbox angeht. Was mich auch stört ist, dass Sidi keine Maße zur Breite der Mega Schuhe anbietet. Wobei das natürlich kein Garant zum Passen der Schuhe ist, siehe Lake 176. :rolleyes:

Jetzt würde mich mal interessieren welche Barfußschuhe ihr trägt. Ich habe bisher 4 verschiedene Modelle zurück geschickt weil sie zu eng waren :wut:
Angefangen habe ich mit den Merrel Vapor Glove 2. Die fallen bald komplett auseinandern, aber ich finde sie sehr bequem. Das war damals mein Einstieg, für 40€ konnte ich nicht nein sagen.
Dann kam ein Vivobarefoot Primus Lite II, welchen ich die meiste Zeit trage und auch so das breiteste Paar sind mMn. Ein Paar Wildling Tanuki besitze ich ebenfalls, die sind allerdings eher auf der knappen Kante genäht, wahrscheinlich hätte ich eine Nummer größer bestellen sollen. Sind aber noch okay.
Seit neustem habe ich ein Paar Freet Mudee. Super bequem!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. August 2019
Punkte Reaktionen
13
Ich trage diese:

Sind die einzigen, die mir gepaßt haben. Die anderen des gleichen Herstellers (die ich probiert habe - im Laden!) waren alle zu schmal im Vorfuß :(
Danke für den Hinweis auf das konkrete Modell. Ich hatte den Hersteller eigentlich schon abgeschrieben und jetzt mal nach dem Modell gesucht. Scheinbar gibt es davon nur noch 2 verschiedene Größen zu kaufen. Die 49 und die 43. Glücklicherweise benötige ich die 43 und als Restposten war auch noch ein guter Rabatt drauf. Also hab ich sie mal bestellt und bin begeistert. Sie passen. Jetzt muss ich nur mal mit verschiedenen Einlegesohlen experimentieren oder einfach ohne probieren. Bin guter Dinge, vielen Dank für den Tipp.

Auch danke an @lurchi92 für die Hinweise.
 
Dabei seit
10. September 2017
Punkte Reaktionen
3
Ort
Rhein Sieg Kreis
Mit Sidi Mega +1 kam ich leider nicht klar, ausreichend breit, aber trotzdem zu lang. In der passenden Größe allerdings zu schmal. Gleiches Erlebnis bei den breiten Shimano Modellen.
Geworden sind es jetzt Lake MX238 in der normalen Variante gemäß Größentabelle. Etwas Puffer in der Breite soll ja nicht nötig sein, wäre auch nur bei den MX332-X mit 112,8mm Breite vertretbar gewesen, die sind mir aber schlichtweg zu teuer.
Grundsätzlich kann ich das Vermessen von Lake aber empfehlen.
 
Dabei seit
5. November 2020
Punkte Reaktionen
54
Ich habe auch schon viele probiert um halbwegs weite Schuhe zu finden.
Zumindest im Vergleich zu anderen ist Northwave breiter, aber wirklich weit sind die deswegen trotzdem nicht.
Ich bin zuletzt beim Shimano ME7 gelandet. Das war bisher der weiteste Schuh und auch diesen habe ich noch eine Nummer größer als nötig gewählt. Der Winterschuh MW7 ist übrigens wieder etwas schmaler.
 
Oben