Specialized Awol ; News, Bilder, Fragen, Aufbauten

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte für Reaktionen
5.748
Standort
beverly hösel
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
335
Standort
Freiburg im Breisgau
Kaaaaaaann mir bitte jemand helfen??
Habe mit meinem Kollegen alles angebaut an meinen Expert Rahmen und habe nun das Problem das meine STI's RS505 nicht mit dem XT8000 Schaltwerk und der XT CS8000 10-42 harmoniert. Der STI überspringt ab dem zweiten Gang ganze 6 weitere!!
Was kann ich tun?? Antrieb ist 1x11 komplett Shimano 2016. Schaltwerk ist SGS, also long cage. Zugspanner ist vorne auch zwischen.... Habt Ihr bitte eine Idee für mich? Ich will doch nur fahren.....
Wie kommst du denn drauf, dass Shimano 11fach STI / MTB kompatibel sind?

Meines Wissens geht das bei 11fach nicht, da die Zugwege unterschiedlich sind. 10fach geht oder eben ein Rennrad 11fach Schaltwerk, dann aber nicht mit der 10-42 Kassette.
 

blaubaer

snow-biker
Dabei seit
1. September 2003
Punkte für Reaktionen
597
Standort
Schweiz
@steffrod wieso hast die 3-ecks-Blechle am Pizza-Rack noch dran, wenn du das Rack doch direkt mit der Gabel verschraubt hast ?
 

jmr-biking

B-TEAM Eifel
Dabei seit
14. März 2007
Punkte für Reaktionen
3.068
Standort
Eifel
Bike der Woche
Bike der Woche
@pizpalue : Schön geworden! :daumen: Sag mal, was ist das da für ein Oberrohrschutz an deinem Awol? Suche da nämlich sowas für ein anderes Bike.
 
Dabei seit
28. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Lippstadt
Das ist ein Neoprenschutz für einen (Hinterbau)Dämpfer. Gibt es ja fast überall als Zubehör zu kaufen. Die ursprünglich weiße Beschriftung haben ich mit einem Edding schwarz gemacht. Passt perfekt, falls der Lenker an das Oberrohr schlägt. Beim Laternenparken schiebe ich das Teil passend, damit der Lack nicht zerkratzt.
 
Dabei seit
22. November 2015
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Köln
Hat hier eigentlich niemand das matt grüne AWOL 2016 mit der Shimano Sora? Hatte das mal im Specialized Shop in Köln gesehen und fand es optisch sehr ansprechend. Wundert mich, dass das Modell hier so gar nicht vertreten ist.
 
Dabei seit
22. März 2015
Punkte für Reaktionen
89
Standort
München
Hallo
Soviel ich weiß wurden in D die Grünen nur an ein paar Läden ausgeliefert die es vorgeordert hatten. Danach war es über S in Deutschland nicht mehr bestellbar. In München gibts mittlerweile ein paar die es fahren. Die sind ganz zufrieden. Mir taugt die Shimano Schaltung nicht. Finde die Kabelführung sehr ungeschickt. Die Bremsen hingegen machen einen ganz soliden und hochwertigen Eindruck.
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
9.417
Standort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Kaaaaaaann mir bitte jemand helfen??
Habe mit meinem Kollegen alles angebaut an meinen Expert Rahmen und habe nun das Problem das meine STI's RS505 nicht mit dem XT8000 Schaltwerk und der XT CS8000 10-42 harmoniert. Der STI überspringt ab dem zweiten Gang ganze 6 weitere!!
Was kann ich tun?? Antrieb ist 1x11 komplett Shimano 2016. Schaltwerk ist SGS, also long cage. Zugspanner ist vorne auch zwischen.... Habt Ihr bitte eine Idee für mich? Ich will doch nur fahren.....
Falls es noch aktuell ist:

Da brauchst du wohl so ein Teil von JTEK, gibts z.B. hier

 
Dabei seit
28. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Lippstadt
Hat schon jemand Erfahrung mit am Tretlager angebrachten Seiten- oder Zweibeinständern?

Von Pletscher gibt es da ganz interessante Modelle, wobei die Ausleger beim Zweibeinmodell beide zur linken Kettenstrebe einklappen.

Hinterbauständer wurden hier schon vorgestellt. Mangels direkter Verschraubungsmöglichkeit und damit der Notwendigkeit von Klemmlösungen am Hinterbau entfällt das für mich.

Der 2016er Rahmen bietet ja die neue Halteplatte am Tretlager.
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
335
Standort
Freiburg im Breisgau
@pizpalue

Was willst Du denn konkret dazu wissen? Die Lösung ist am AWOL neu, in der sonstigen "Radwelt" aber ja die herkömmliche 08/15 Variante. Millionenfach erprobt. Mit den gängigen Pletscher oder Hebie machst Du da nichts falsch.

Zweibeinständer bieten dir prinzipiell eine bessere Stabilität, WENN, ja wenn der Untergrund völlig eben ist. Man achtet sonst nicht so drauf, aber oft sind z.B. Gehsteige leicht abschüssig. Mit einem normalen Seitenständer kein Problem, beim Zweibeinständer hängt dann aber eines in der Luft.

Der von Dir angesprochene Pletscher ist kein schlechtes Produkt, habe aber schon öfter gelesen, dass nach ein, zwei Jahren die Gelenke ausgeleihert sind und man dann den Faltmechanismus per Hand nachhelfen musste.

Ich würde da eher zu einem geeigneten, stabilen (Gepäck) Einbeinständer greifen.
 

Mr. Hide

Team Kopi Luwak
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Nordbaden
Micro Adventure auf dem Heimweg aus dem Büro dank der etwas merkwürdigen Routenplanung von Komoot :) Aber genau dafür hat man ja ein AWOL. Der weiße Sattel dient nur zur Sitzprobe wird bald durch den schwarzen Ergon SM3 ersetzt. Mit dem Specialized-Sattel bin ich nicht zurecht gekommen. Als Reifen dienen momentan Challenge Strada Bianca in 33mm. Gibt es neuerdings auch in der Breite und die finde ich ziemlich gelungen, falls das Gelände nicht zu ruppig ist.
IMG_0621.JPG
IMG_0623.JPG
IMG_0624.JPG
IMG_0628.JPG
IMG_0632.JPG
 

Anhänge

Dabei seit
8. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
404
Micro Adventure auf dem Heimweg aus dem Büro dank der etwas merkwürdigen Routenplanung von Komoot :) Aber genau dafür hat man ja ein AWOL. Der weiße Sattel dient nur zur Sitzprobe wird bald durch den schwarzen Ergon SM3 ersetzt. Mit dem Specialized-Sattel bin ich nicht zurecht gekommen. Als Reifen dienen momentan Challenge Strada Bianca in 33mm. Gibt es neuerdings auch in der Breite und die finde ich ziemlich gelungen, falls das Gelände nicht zu ruppig ist.
Sind das Serienschutzbleche oder Nachrüstbleche die du montiert hast?
 

Mr. Hide

Team Kopi Luwak
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Nordbaden
Das sind die Serienschutzbleche, die mir ein netter User hier aus dem Forum verkauft hat. Sind bei den 33er Reifen etwas überdimensioniert aber schützen perfekt.
 
Dabei seit
17. April 2016
Punkte für Reaktionen
6
Hallo! Ich bin ganz neu hier und verfolge den Thread schon eine Weile. Baue auch gerade ein AWOL auf und verzweifele gerade bei der Schutzblechwahl (um das Thema gleich mal aufzugreifen). Der lokale Speci Händler sagt frühester Liefertermin für die originalen AWOL Fender ist Mitte Juni. Gibt es vernünftige Alternativen für 700 x 45C Reifen?
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
335
Standort
Freiburg im Breisgau
Ja klar.

Es gibt die SKS Bluemels in 65. Sind ordentlich verarbeitet, halten, aber sind aus Kunststoff. Wenns stabil werden soll, die Plastikclips durch die Festmontage Brücken ersetzen.

Dann natürlich noch die Gilles Berthoud in 60mm. Würde ich jederzeit den Bluemels vorziehen. Handwerkliche Qualität und ordentlich lang. Hab ich nun schon mehrfach verbaut, kann ich bedenkenlos empfehlen. Gibts serienmäßig aber nur in Chrom.




Und dann noch die Planet Bike Cascadia. Gibts ebenfalls in 60, sind aber auch Kunststoff.

Curana C-Light gibts auch noch in 55mm. Sandwichkonstruktion, sieht gut aus, mit geringster Schutzwirkung aller Kandidaten und der schwächsten Aufhängung.
 
Oben