Specialized - Demo 7/8/9 - technische Fragen hier rein (alle Baujahre) - Teil 2

Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
So Dorado auf IRT umgebaut und einmal ganzer Service, Laufräder fertig und Kurbel da.

Samstag wird der Rahmen geholt. Hibbelig wie ein kleines Kind [emoji28]
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
Habe heute im `13er Demo S-Works meiner Frau das Reachset von Reverse +/-6mm eingebaut. Anfangs hatte ich bedenken das der Steuersatz beim einpressen kippt da das Einpresswerkzeug nicht mittig sitzt aber das ist kein Proplem da die Lagerschalen zur Führung einen freigedrehten Ansatz haben. Mein Problem war eher das die Lagerschale im Durchmesser kleiner war so das sie nicht im Rahmen hält. Die Lagerschale des serienmäßigen FSA-Steuersatz hat einen Durchmesser von 49,66mm und das Reachset nur 49,59mm. Da der Toleranzbereich von ZS49 von ø49,57-49,65mm ist, ist er eigentlich im Toleranzbereich. Welcher Idiot legt bei einem Standart eigentlich für eine Presspassung eine Toleranz von 0,08mm fest?:confused: Habe um den Steuersatz 0,03mm Paßfolie drumgelegt und jetzt sitzt er stramm drin.
Durch den 6mm Mittenversatz paßt das Lager nicht mehr ins Steuerrohr sondern sitzt oben und unten davor (unten 11mm und oben 8mm). Falls jemand ähnliches vor hat sollte er prüfen ob das Steuerrohr der Gabel lang genug ist.
Rein rechnerisch hat das Bike jetzt 8mm mehr Radstand und einen um 0,3° flacheren Lenkwinkel.



Und schon iwas positiv oder negativ aufgefallen?
 

Blenni

schnellster Chickenwayfahrer
Dabei seit
26. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
221
Standort
Wuppertal
@damianfromhell Nein, es ist noch nichts negatives aufgefallen. Der Steuersatz sitz fest im Rahmen und die Lager sind auch gut. Sind die Standart FSA-Lager drin. Ist aber auch erst 5x im Bikepark gewesen. Ab April gehts wieder los.
Meiner Frau haben die 6mm mehr Reach viel gebracht.
Von www.workscomponents.co.uk gibts auch Reach-Steuersätze. Wie die im Rahmen sitzen ist auszuprobieren.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
178
Hab seit letzter Saison den 7mm Reach-Adjust von Works Components im 2015er (asymmetrischen) Demo. Bisher keine Probleme, top Teil!
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
Danke Männers :) ist vllt net so verkehrt bei 1,88 ein wenig mehr reach zu haben abgeflachter lenkwinkel dazu wäre auch nett aber bestes zu gleich ist hart....
 

Blenni

schnellster Chickenwayfahrer
Dabei seit
26. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
221
Standort
Wuppertal
Hatte das 13er Demo in L bei 192cm und das war mir zu klein. Fahr jetzt ein 15er in XL, fühle mich jetzt viel wohler. Bei 188cm ist mehr Reach nicht verkehrt.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
@damianfromhell Nein, es ist noch nichts negatives aufgefallen. Der Steuersatz sitz fest im Rahmen und die Lager sind auch gut. Sind die Standart FSA-Lager drin. Ist aber auch erst 5x im Bikepark gewesen. Ab April gehts wieder los.
Meiner Frau haben die 6mm mehr Reach viel gebracht.
Von www.workscomponents.co.uk gibts auch Reach-Steuersätze. Wie die im Rahmen sitzen ist auszuprobieren.
Doof gefragt die sitzen insgesamt sich höher ist das richtig? Also schalen etc


Frage ist ja auch was mehr Sinn macht. Mehr reach oder flacherer lenkwinkel
 

Blenni

schnellster Chickenwayfahrer
Dabei seit
26. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
221
Standort
Wuppertal
Da die Lager nicht mehr mittig in der Schale sitzen ist zu wenig Material vorhaden um es im Steuerrohr zu plazieren. Das Lager sitzt deshalb außerhalb des Steuerrohr. Somit verlängert sich das Steuerrohr um 11mm (wenn ich das noch richtig im Kopf habe) zu jeder Seite. Bei uns sind dadurch die Spacer entfallen.
Durch einen Winkelsteuersatz würdest Du den Reach etwas verkürzen. Fand den Lenkwinkel jetzt nicht zu steil in der flachen Einstellung.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
Okay den werde ich das bike morgen erstmal grob zsm stecken und reichlich Schaft über lassen. Und dann mal sehen [emoji28]
Basis ist übrigens nun Zuhause
 
Dabei seit
1. April 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Marburg/Biedenkopf
Hey,
Ich wende mich jetzt mal an euch, da ich nicht weiter weiß...
Mein Demo 2011 kam grad vom Pulverbeschichten wider und jetzt habe ich Spiel im Hinterbau. Es ist minimal aber deutlich zu hören und mit etwas Feingefühl auch spürbar in dem man am Sattel drückt und zieht.
Ich weiß nicht woher denn es ist einfach nicht lokalisierbar.
Das Geräusch hört sich nach der vorderen Dämpferbuchse an, diese schließe ich jedoch aus denn vor dem Beschichten war es nicht und man merkt auch keinerlei spiel an Büchse/Dämpfer.
Alle Schrauben sind fest.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen oder eine Idee was ich noch prüfen könnte?
Denn mir gehen langsam die Ideen aus...

Danke schonmal im Vorraus:)
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.609
Standort
CH
Irgendwie taugt es mir, mal wieder beim Aufbau eines 'alten' Demos zuzuschauen. :)

Wird ne coole Kiste, gefällt mir. :daumen:

Fahre übrigens seit langem im 14er Replica auch ein Reachset von WC. Taugt. Die Lager sind Durchschnitt und vertragen gelegentlich etwas Pflege. Sind Standard, Hope oder CC 110 passen und sind hochwertiger. Die externen Schalen sitzen einwandfrei im Steuerrohr, auch in der nun 3. Saison.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
Okay ich überlege eher beim reachset von reverse zuzuschlagen weil oben? Keine externe schale verwendet wird. Doof wäre es eben nur wenn der wirklich Spiel drin hat
 
Dabei seit
26. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
117
Weil ich gerade auf dem Bild die tollen Schützer der Ketten- und Sattelstrebe sehe fällt mir was ein.
Der obere Sattelstrebenschutz bietet leider an manchen Stellen nicht ausreichend Schutz.

Ich hatte jedenfalls tiefe Macken bis auf's Alu in der Strebe und zwar genau an der Stelle,
wo der Schutz eine Aussparung hat.

Also lieber mal beobachten oder gleich Slapping Tape dranmachen.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.799
Guter Tipp. Hoffe das des durch ein amtlich gedämpftes Schaltwerk vermieden wird. Wenn nicht wird eben lackstift genutzt und dann angeklebt
 
Oben