Specialized Demo S-Works Carbon: Erster Test in Whistler

Specialized Demo S-Works Carbon: Erster Test in Whistler

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8wOS9ORzVCNzI1OC1CZWFyYmVpdGV0LmpwZw.jpg
Da stand es nun - das neue Specialized Demo Carbon S-Works. Das Design scheint eine neue Formensprache bei Specialized anzukündigen und spaltete bereits in unserem Vorstellungsthema zum Specialized Demo S-Works Carbon die Bikegemeinde. Mit Aaron Gwin und Troy Brosnan im World Cup-Team, Brad Benedict auf Seiten der Entwicklung sowie der Coastal Crew im Freeride-Sektor kann Specialized auf extrem fähige Testfahrer zurückgreifen. So wurde unsere Erwartungshaltung gegenüber der Leistungsfähigkeit des neuen Flaggschiffs im Abfahrtssektor von Specialized hoch angesetzt und wir konnten es kaum erwarten, die neuen und ziemlich leichten Carbon-Bikes auf ein paar heftige Abfahrten mitzunehmen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Demo S-Works Carbon: Erster Test in Whistler
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
6.482
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
traumbike! sieht ohne die seitlichen schriftzüge nur ungewont nackt aus. deswegen finde ich die frame-only version in schwarz/gelb am schönsten. was kostet eigentlich ein neuer unterrohrschutz :D ?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
21.892
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Diese Mischbereifung hatten sie auch nen Testrädern in Braunlage... Und das bei Schlamm.
Ansonsten klingen die Fahreigenschaften ja recht durchwachsen und auch durch den Dämpfer begrenzt. Wenn man Reifen und Fahrweise für Kurven anpassen muss klingt das recht seltsam.
Mir fehlt nen bisschen das Feedback im richtig ruppigen Gelände, wie macht sich der Hinterbau dort? Wenn er recht viele Schläge durchreicht spricht das ja nicht so für den Hinterbau oder Dämpfer.
 
Zuletzt bearbeitet:

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
zur hinterbaucharakteristik hätte ich gerne mehr gehört. ein sauberes bild kann ich mir aus den eindrücken nicht machen. das durchreichen der schläge am hinterbau, kommt von einem generell sehr straffen fahrwerk mit viel progression oder ist ein ergebnis der zu geringen LSC, die aber nur ein tester anspricht? Wobei die fähigkeit sich überall abdrücken zu können, dem auch etwas entgegen steht.
 
Dabei seit
19. September 2011
Punkte Reaktionen
0
Toller Bericht ;)
...mich würde interessieren wie sich der neue Hinterbau im gegensatz zum alten verhält.
Hätte ich mir mal mein Demo ein Jahr später geholt :D
 
D

Deleted 268554

Guest
Ich bin kein Fan von Specialized; im Gegenteil!
Aber das neue Specialized Demo S-Works ist echt geil geworden:hüpf:
Respekt hätte ich den Jungs nicht zugetraut. Top; Weiter so:bier:
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte Reaktionen
143
Also hat bei einem Bike für 8000€ bereits nach 2 Tagen die Gabel ein Ölwechsel benötigt und die Felgen waren schon verbeult, bei artgerechter Bewegung. Klingt nach einem Klasse Deal, nach einer Saison ist das Ding dann komplett durch?!
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
21.892
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Dafür das die Gabel schwächelt kann S aber auch nix. Ist halt Rock Shox, die eine geht super, die nächste nicht. Das hast bei Fox usw genauso.
Ich bin die neue Boxxer im Schlamm gefahren nachdem sie drei Tage ohne Pflege im Schlamm schon bewegt wurde und sie ging wie neu
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.050
Welcher Hersteller verbaut denn bitteschön haltbare, zum Einsatzbereich passende Laufräder?
Zur Gabel wurde schon alles gesagt.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
21.892
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Bisschen Dellen ist ja normal bei leichten Felgen, und das nen neuer Laufradsatz mal nachzentriert werden muss ist auch nicht ungewöhnlich. Leichtbau ist halt immer nur ein Kompromiss in Sachen Gewicht und Haltbarkeit
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte Reaktionen
143
Bisschen Dellen ist ja normal bei leichten Felgen, und das nen neuer Laufradsatz mal nachzentriert werden muss ist auch nicht ungewöhnlich. Leichtbau ist halt immer nur ein Kompromiss in Sachen Gewicht und Haltbarkeit

Ich will ja nicht kleinkariert sein, aber in solch einer Preisklasse sollte das Laufrad schon ordentlich eingespeicht sein. Eine andere Sache ist natürlich das ich nach intensiver Nutzung die Speichen mal nachzentrieren muss, das ist halt einfache Physik dann. Wenn die Presse Bikes schon so ausgeliefert werden frage ich mich immer was der Endkunde dann für eine Qualität bekommt..
 

Rischar

Bier
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
507
Ort
Regensburg
Sorry, ich finde den Test schlecht! Weil: was hier nicht beantwortet wird ist, wie sich dieses Demo zum aktuellen Demo (ab 2011) oder zum aktuellen 27,5" Demo verhält. Und das ist wohl die Frage, die sich jeder stellt. Nur im ersten Absatz werden Vorvorgängern erwähnt.
Klar, der Artikel ist sonst gut geschrieben. Und kostenlos :) Aber wo sind die Unterschiede? Handling, Hinterbauleistung,... Der Artikel könnte auch ein aktuelles Demo beschreiben, was einfach leicht aufgebaut wurde :p
 

jeahbikes

Dickes Brett
Dabei seit
21. August 2012
Punkte Reaktionen
44
Ich denke nach dem ersten test hier aus whistler dürfte so ein spannendes bike auch noch für einen echten, umfangreichen test hergenommen werden? so ist das ja schon öfter gelaufen und ich denke da kommt bestimmt mehr raus, als nach einem kurzen trip in whistler. aber schon mal ein feiner erster eindruk... mir taugt die maschine schon gut, ist aber zu teuer

@LarsLipp hahaha immer wieder gut, ist doch kein magazin für enduro und lifestyle hier...
 
Dabei seit
10. Mai 2013
Punkte Reaktionen
518
Ort
Unterwegs
Ich finde, die Testberichte sind hier sehr aktuell. In der Mountainbike habe ich kürzlich im Inhaltsverzeichnis unter "Einzeltests" das Specialized Enduro gefunden, dabei bestand der Test nur aus wenigen Zeilen im Rahmen einer Seite zu allen Specialized Neuigkeiten 2015. Den Fahrbericht machten eigentlich nur zwei Sätze aus.

Dagegen ist das hier ein super Einzeltest.

Ich finde es super, dass Ihr so schnell am Start seid und so detaillierte Infos für uns habt. Gerne können dann noch ausführliche Langzeittests etc. folgen. Weiter so!
 
Dabei seit
30. November 2003
Punkte Reaktionen
618
Mir persönlich könnte der Öhlins-Dämpfer noch etwas mehr Low-Speed Druckstufe bieten ,denn das Heck sackte mir bei stark pushender Fahrweise trotz komplett geschlossener Einstellschraube etwas weg.

Gehe ich recht in der Annahme, dass mit "pushen" treten gemeint ist?
Das ist eder einzige Hinweis auf ein Problem, das ich in der Hinterbaukinematik sehe: Dadurch, dass die Schwinge um das Tretlager gelegt wurde, zieht die Kette im Antritt den Hinterbau hoch, er klappt zusammen wie ein Taschenmesser. Möchte mal wissen, was die sich dabei gedacht haben. Aber vielleicht wird dh ja bald ohne Treten (s. Mulally bei der WM oder der neue Fahrstil von Miami Bryce), sprich ohne Kette gefahren. Da jetzt etwas mit der Druckstufe am Dämpfer rauszuholen zäumt das Pferd von hinten auf.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
17.641
Ort
München
Da kriegen die Jungs die Räder mal für paar Abfahrten in Whistler, schreiben ihre ersten Eindrücke und kriegen es prompt um die Ohren gehauen... Da wird schon noch ein "großer" Test kommen. Man kann schon rauslesen, dass das DIng eher race-orientiert ist.

Und was haben die anfälligen Laufräder und die kaputte Boxxer mit den Serienbikes und dem Preis zu tun ? Genau.....nix.
Die Räder werden bei so einem Testevent gequält und da geht mal was in die Knie. Das dürfte S in dem Fall mal gerade egal sein.

Wer meint, an seinem Rad nix machen zu müssen, bloß weil es teuer war, ist eh auf dem Holzweg. Gerade teuere Spielzeuge brauchen erhöhte Zuwendungen. Das fängt bei Rädern an und hört bei Sportwagen, RC-Modellen, Uhren noch lange nicht auf.
Aber hier vertreten ja einige die Meinung, daß man die Teile eine oder mehrere Saisons quälen und sukzessive zerstören kann, und finden es eine Zumutung, das Rad ab und zu putzen zu müssen und einmal im Jahr das Fahrwerk servicen zu lassen. Sauber darf ein Rad ja auch nie sein, das könnte ja drauf hindeuten, dass man nicht genug damit fährt.
 
Oben Unten