Specialized Diverge 2021 im ersten Test: Das beste Gravelbike für alle?

Specialized Diverge 2021 im ersten Test: Das beste Gravelbike für alle?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNS9TcGVjaWFsaXplZC1EaXZlcmdlLTIwMjFfVC0xLTItc2NhbGVkLTIuanBn.jpg
Das neue Specialized Diverge ist da: Eine neue Geometrie, mehr Reifenfreiheit und weniger Gewicht sollen Bestleistungen in allen Bereichen bringen – von Effizienz im Gravelrennen bis zu Komfort beim Bikepacking. Unsere Kollegen von Rennrad-News.de sind das Rad schon gefahren!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Diverge 2021 im ersten Test: Das beste Gravelbike für alle?
 

Lord Shadow

Grober Supersplasher
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte Reaktionen
2.538
Ort
Hamburg
Ich finde das Diverge sieht erstmal nicht schlecht aus.

Eventuell könnt ihr mir mal helfen? Ich habe mir auch vor kurzem ein Gravel-Bike gegönnt, jetzt weis ich nur nicht wen ich grüßen muss/darf/nicht darf. :ka:

Also E-Biker sind vermutlich weiterhin tabu, aber aufgrund der 2,0 Zoll Reifen würde ich ja gerne die bio MTBer grüßen, aber durch den Drobbar ignorieren die mich zumeist. :eek:

Die Leute auf den Rennrädern machen hier allerdings auch keine Anstalten einen zu Grüßen. Ich vermute das liegt am Helm mit Visier, die Shorts und dem Reifenprofil. :confused:

Da ich bisher nur einen anderen Gravelbiker getroffen habe (der hat mich glatt gegrüßt :i2:) leide ich unter einem Mangel an freundlichem miteinander. :heul:

Ich habe meine Theorien da inzwischen auf's Material verlagert: Die Rennrad-Fraktion grüßt zwar, wenn ich mit der Carbon MTB-Feile unterwegs bin, ignoriert mich aber auf dem Stahlbike mit Dropbar, egal welcher LRS.

Die Gravelfraktion grüßt so zu 50%, jenachdem ob sie es aus Spaß oder wegen Trend machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

corfrimor

Rettet Dr. Mango!
Dabei seit
25. Juli 2006
Punkte Reaktionen
5.143
Warum überhaupt umsteigen, wenn man keinen Dropbar fahren will? Dann tut's doch ein starres MTB genauso, wenn nicht besser (noch mehr Reifenfreiheit). Und wenn man dann erst noch ne Federgabel einbaut, wird's im Gelände noch vielseitiger...

Dann "müsstest" Du ja gar kein neues Rad kaufen. Das sollst Du aber. Deshalb - und nur deshalb - gibt es dieses Rad.
 
Dabei seit
21. April 2017
Punkte Reaktionen
445
Ich finde das Specialized Diverge ist der beste Beweis dafür, wenn dem Hersteller die besten Ideen bezüglich Dämpfung vorweg genommen wurden und sie gezwungen waren den Rest an Techniken Möglichkeiten zunehmen.

Wer sowas echt braucht, sollte sich sich mal den Redshift-Vorbau anschauen.
Der läuft wenigstens Smoth, ohne dass man ein Gefühl von Sand im Getriebe hat.








Hatte ich selbst schon, allerdings mit Lauf-Fork, hat echt Spaß gemacht.

was gefällt dir daran nicht? FutureShock bietet halt ein viel verlässlicheres Lenkgefühl als Redshift und mit 2.0 kann man jetzt auch gut auf die jeweilige Situation reagieren. Schöner wäre es ohne dem Knubbel auf dem Vorbau und man kann nur hoffen, dass man auch noch in vielen Jahren Ersatzteile dafür bekommt. Da hat man bei Redshift kein Problem, da man immer einen gewöhnlichen Vorbau nehmen kann.

bei den Preisen könnten sie zumindest das 11r Carbon auch bei den „günstigen“ Modellen anbieten und 2x Di2 wäre auch noch sinnvoll.

die Tasche im Unterrohr ist super

wieso muss specialized jetzt schon im nächsten Jahr sein? Demnächst bringt dann einer das Gravel 2025 raus?
 
D

Deleted 7157

Guest
Ich finde das Diverge sieht erstmal nicht schlecht aus.

Eventuell könnt ihr mir mal helfen? Ich habe mir auch vor kurzem ein Gravel-Bike gegönnt, jetzt weis ich nur nicht wen ich grüßen muss/darf/nicht darf. :ka:

Also E-Biker sind vermutlich weiterhin tabu, aber aufgrund der 2,0 Zoll Reifen würde ich ja gerne die bio MTBer grüßen, aber durch den Drobbar ignorieren die mich zumeist. :eek:

Die Leute auf den Rennrädern machen hier allerdings auch keine Anstalten einen zu Grüßen. Ich vermute das liegt am Helm mit Visier, die Shorts und dem Reifenprofil. :confused:

Da ich bisher nur einen anderen Gravelbiker getroffen habe (der hat mich glatt gegrüßt :i2:) leide ich unter einem Mangel an freundlichem miteinander. :heul:
Ich habe das Gefühl es grüßt überhaupt niemand mehr. Die schauen alle nur einen total bescheuert an. Ob Mountainbike oder Rennrad. Und ich muss es sagen, die Ebiker wissen gar nicht wie man grüsst. Ausnahmen gibt es bestimmt, mir aber noch nie begegnet.
 
Dabei seit
21. April 2017
Punkte Reaktionen
445
Ich habe das Gefühl es grüßt überhaupt niemand mehr. Die schauen alle nur einen total bescheuert an. Ob Mountainbike oder Rennrad. Und ich muss es sagen, die Ebiker wissen gar nicht wie man grüsst. Ausnahmen gibt es bestimmt, mir aber noch nie begegnet.

ja, den Eindruck habe ich auch. Ich habe es jetzt am Radlersammelpunkt (Ausgang Stadt) aufgegeben, da ich dann alle 10 Sekunden grüßen würde. Unterwegs Grüße ich, freue mich, wenn es andere machen und denk mir nichts, wenn nicht zurück gegrüßt wird. Egal ob mtb, rr, oder ebike
 
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1
Ich finde das Diverge sieht erstmal nicht schlecht aus.

Eventuell könnt ihr mir mal helfen? Ich habe mir auch vor kurzem ein Gravel-Bike gegönnt, jetzt weis ich nur nicht wen ich grüßen muss/darf/nicht darf. :ka:

Also E-Biker sind vermutlich weiterhin tabu, aber aufgrund der 2,0 Zoll Reifen würde ich ja gerne die bio MTBer grüßen, aber durch den Drobbar ignorieren die mich zumeist. :eek:

Die Leute auf den Rennrädern machen hier allerdings auch keine Anstalten einen zu Grüßen. Ich vermute das liegt am Helm mit Visier, die Shorts und dem Reifenprofil. :confused:

Da ich bisher nur einen anderen Gravelbiker getroffen habe (der hat mich glatt gegrüßt :i2:) leide ich unter einem Mangel an freundlichem miteinander. :heul:
Grüßend hätte die April Cycling Distance Challenge nie geschafft.

Ich muss mich viel zu sehr auf die Strecke konzentrieren, als das ich im sonnigen Gegenlicht noch das entgegenkommende Rad in die richtige Schublade stecken und die grüßende der beiden Händen finde, während ich den leicht nickenden Kopf übersehe. Oder hat er doch nur gegrinst? ??
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte Reaktionen
3.444
Ort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finde das Bike ziemlich geil! Was mich aber interessieren würde, ich selber fahre am Gravelbike die Fox AX Gabel und bin damit sehr zufrieden, wie die im Vergleich zum Future Shock zu sehen ist. Bei der Fox handelt es sich immerhin um eine echte Federgabel.
 
Dabei seit
21. April 2017
Punkte Reaktionen
445
Future shock fährt sich mehr wie eine Starrgabel / Rennrad als wie eine Federgabel. Das soll Vibrationen auf Schotterwegen reduzieren und ist nicht dafür gedacht kleine Sprünge oder S2 Trails oder Ähnliches einfacher fahren zu können. Für mich sind das unterschiedliche Ziele, der Vorteil von Future Shock dürfte das geringere Gewicht und die Wartungsfreiheit sein. Außerdem ist so nur der Lenker entkoppelt, der Rahmen bleibt starr, so dass vermutlich weniger Energie verloren geht. (Andererseits gibt es doch auch den Test, dass ein Fully in raueren Gelände am meisten Energie in vortrieb umsetzt ...)
 
Dabei seit
14. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen...
... ich habe da mal eine Gewichtsfrage... und zwar finde ich die Specialized Diverge Bikes recht 'schwer' wenn man mal das s-works weg läst ;)

Ich schaue mir seit mehreren Wochen verschiedene Bikes an... angefangen über Bulls ;), Cube, Canyon, Rose und bin dann auf das Diverge gestoßen. Konnte das Expert der letzten Sasion in 56 Probefahren. Ein schönes Bike!! Da nun die neuen am start sind habe ich den Focus auf das Comp Carbon geschmissen.
Eigentlich genau das was ich suche... 2x11,GRX, sieht gut aus und nicht ganz so teuer, und fährt sich hoffentlich auch gut.

Nur was mir aufgefallen ist das alte Comp wiegt ca. 9,4 kg zum neuen habe ich noch keine Info gefunden.
Warum sind die Specialized Bikes schwerer als andere Firmen? zb das Rose mit 'fast' gleicher Ausstattung auch mit der GRX 2x11 810er wiegt nur 8,4 kg die Canyon bikes sind auch um die 8-8,8kg. Und alle ohne Carbon Räder!
Wo kommt das mehr Gewicht her? Hab ein paar Komponenten verglichen und komme da immer nur auf 200-300g unterschied ... wiegt das Future Shock System soviel?

Einer eine Idee? oder habe ich etwas übersehen !?

Natürlich sind 9,4 kg nicht wirklich schwer aber zb das Rose kostet mit fast gleicher Ausstattung 1000,- weniger und wiegt 1 kg weniger :)

Hier noch mal der Link zum Rose:
Eine Modifikation auf: 2x11 ( 11-34 Kassette und der GRX 2Fach Kurbel ) kostet 95,- Euro extra.

Viele Grüße Felix
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.615
Ort
Kelheim
Natürlich sind 9,4 kg nicht wirklich schwer aber zb das Rose kostet mit fast gleicher Ausstattung 1000,- weniger und wiegt 1 kg weniger :)

1. bei Spezi zahlt man immer ein wenig mehr dafür das man dan ein Spezi fahren darf
2. Spezi ist ne Fachhandelsmarke bei welche der Händler ja auch ne Gewinnmarge hat.

Mir haben es übrigens ebenfalls beide Bikes sehr angetan.... mal sehen wann ich hier probesitzen kann
 
Dabei seit
14. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
  • 2fach anstatt 1fach
  • Laufräder

2-1fach und die Laufräder hatte ich mir mal rausgesucht und das waren nur ein paar Gram.


zb:
Kurbel 1fach = 655g
Kurbel 2fach = 722 g
Dafür ist das Schaltwerk (kurz zu lang) dann 13 g leichter bei der 2fach Varante.
Die Kassette wäre bei der 11-34 /11 Fach auch leichter als bei der 1Fach 10-xx 12 Fach.
Die Laufräder waren ca. 150g unterschied.

Daher kann es nur das FutureShock + Lenker (da hab ich keine Gram Info beim Specialized gefunden) und noch ein paar klinigkeiten sein... fand nur die Differnz von 1kg schon sehr groß.... hmmm

Das Grüne Rose schau ich mir die Tage mal Vorort bei denen an... bin gespannt wie die Farbe in echt ist.
 
Dabei seit
13. Mai 2018
Punkte Reaktionen
43
Aber immer diese Lieferzeiten. :streit:Das größte Argument wäre mal wenn ein hersteller ein Bike im Frühjahr rausbringt und dann kann man es auch kaufen. Wieso sollte ich jetzt ein Bike kaufen, frühling und sommer sausen lassen und im Oktober ist es da. Kauf doch auch keine Schlittschuh im Juli:confused:
 
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
112
irgendwas stimmt nicht beim flatbar modell. hier in der beschreibung steht 2mal 12 . auf meheren fotos oder dem video ist auch der linke trigger zu sehen. aber es fehlt immer der umwerfer !!! auch ist auf der webside jetzt eine einfach schaltung vermerkt. kann dies jemand auflösen?
mfg
 
Dabei seit
15. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
17
Im Grunde bin ich absoluter Specialized Fan, aber nach 3 Monaten auf dem Markt derart die Preise zu erhöhen und gleichzeitig kaum Bikes lieferbar zu haben ist ein mießes Geschäftsgebaren.

Das Diverge wurde klangheimlich je nach Modell um 200 - 300€ teurer...
 
Dabei seit
14. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Gibt es die neuen Bikes eigentlich schon irgendwo zu kaufen?
Diverge Comp Carbon ? hab ein paar Shops gefunden... mit lieferzeit... November oder so?!?

hab ich was verpasst ?
 
Dabei seit
15. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
17
Gibt es die neuen Bikes eigentlich schon irgendwo zu kaufen?
Diverge Comp Carbon ? hab ein paar Shops gefunden... mit lieferzeit... November oder so?!?

hab ich was verpasst ?

Mein Comp war auch für November angekündigt kam aber vor 3 Wochen beim Händler an. Dieser meinte, dass Specialized momentan kaum Auskunft über Lieferzeiten geben kann.

Ich bin extrem happy mit meinem, hab einen sehr guten preis bekommen und das Bike ist das mit abstand beste, das ich je hatte!!
 
Dabei seit
15. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
17
kannst du mir vielleicht den Händler verraten... und welches Model hast du gekauft?
Das Comp Carbon in schwarz bei Lovehurtsbikes in Regensburg.
Aber der kann auch nicht zaubern und ich hatte einfach Glück dass es geliefert wurde.

Und ich muss auch dazusagen, dass ich bereits 3 Räder dort gekauft habe.

Aber anscheinend gibts bei den Speci Concept Stores Wartelisten wo man sich eintragen kann.
 
Dabei seit
12. Juli 2013
Punkte Reaktionen
14
Ort
Wiesbaden
Sind die Räder aufgrund ihrer max. Systemgewichte (Carbon 109kg und Alu 125kg) überhaupt "bikepackingtauglich"?
Kann man eigentlich Future Shock 1.5 auf 2.0 upgraden?
 
Oben