Specialized Enduro 2020 im ersten Test: Auf Mission Mini-DH

Hannes

Administrator
Dabei seit
20. November 2000
Punkte für Reaktionen
229
Standort
NRW
Es sieht nicht nur schnell aus, sondern soll auch die neue Referenz für abfahrtslastige Enduro-Ausflüge werden: Das neue Specialized Enduro wurde für das Jahr 2020 von Grund auf neu entwickelt und möchte mit 29“-Laufrädern und satten 170 mm Federweg alle die Fahrer und Fahrerinnen überzeugen, die das ultimative Bike für den Grenzbereich zwischen Enduro und Bikepark suchen. Wir konnten das neue Specialized Enduro bereits testen!


→ Den vollständigen Artikel „Specialized Enduro 2020 im ersten Test: Auf Mission Mini-DH“ ansehen


 

jr.tobi87

Flat out or die trying
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
148
Standort
Neu-Ulm
Finde es auch gut :) gerade 29 + 170mm.

Was beim Alu Demo 29 preislich richtig gemacht wurde sieht man hier leider nicht mehr.

Da wurde eine Chance leider nicht genutzt.
 
Dabei seit
23. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
30
Wir versuchen mal nen Bronson zu bauen....
Auf die Kommentare hab ich gewartet.
Das das Bronson ein VPP hat und eine Umlenkwippe am Oberrohr, das Specialized eine am Sitzrohr nach hinten stehend.... ist dir wohl nicht aufgefallen.

Man kann doch eh nichts mehr machen, ohne das irgendwas irgendeinem Rad ähnlich sieht.
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
430
Die Ausstattungen für die Preise ist absolut unwürdig. 4999€ für den Einstieg und dann nur eine NX Schaltung, selbst an der 5999,- Variante ist noch NX vorhanden.
Hübsch ist es auch nicht wirklich aber Geschmäcker sind verschieden.

Da ist das neue Slayer attraktiver! (sehe gerade Slayer liegt preislich ähnlich)
 

ridefree

dude
Dabei seit
19. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
88
Standort
Eichstätt
Wenn ich mir das Bild mit dem sehr horizontalen oberrohr und dem aufgeräumten Dreieck so ansehe, dann fehlen meiner Optik irgendwie noch die dazu passenden schutzbleche an dem Rad. Wo sind die Schutzbleche!!??
Interessanter tag: rocky verhunzt das Slayer zu einem baumarkt rahmen, um unten Platz für den e Motor zu bekommen und specialized baut sein stylisches enduro zu einem diamantrahmen look a like fully um, damit der Schwerpunkt nach unten wandert. Vom style her beides ein Rückschritt in die Zukunft
 

Mr.Nox

gemueseapfel
Dabei seit
14. März 2005
Punkte für Reaktionen
200
Standort
Hamburg an der Elbe
Tut mir leid, aber an einem 10999€ Rad haben keine Hausmarken/Tochter Firmen etwas verloren. Das wird doch nur gemacht, um die Gewinnspanne zu erhöhen. Eigentlich sollten die Hausmarken den Preis doch drücken? Gefällt mir bei Trek und Scott auch nicht. Gut, der Rest gefällt mir auch nicht. Also soll es mich eigentlich nicht stören.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.354
Standort
Wien
Tut mir leid, aber an einem 10999€ Rad haben keine Hausmarken/Tochter Firmen etwas verloren.
Stimme dir grundsätzlich zu.
Aber manche Teile sind schon sehr hochwertig und konkurrenzfähig.

Das wird doch nur gemacht, um die Gewinnspanne zu erhöhen. Eigentlich sollten die Hausmarken den Preis doch drücken? Gefällt mir bei Trek und Scott auch nicht.
Stimmt wohl.
Allerdings machen das Canyon, Radon, Cube etc mittlerweile auch (schon).
Gut, der Rest gefällt mir auch nicht.
Geht mir genau so.
Aber die Länge, also Holzlasttranporter, ist nach wie vor angesagt.
Bin gespannt ob sich dadurch auch die Streckendesigns verändern werden?
 

sluette

When the goin' gets rowdy, the rowdy get goin’
Dabei seit
27. August 2003
Punkte für Reaktionen
469
Standort
ruhrgeBEAT
Interessanter tag: rocky verhunzt das Slayer zu einem baumarkt rahmen, um unten Platz für den e Motor zu bekommen und specialized baut sein stylisches enduro zu einem diamantrahmen look a like fully um, damit der Schwerpunkt nach unten wandert. Vom style her beides ein Rückschritt in die Zukunft
Und dachte heute morgen so: Endlich haben die mal wieder ein schönes Slayer gebaut. Und das Enduro gefällt mir ebenso ziemlich gut, endlich mal wieder ein komplett neues Design.
 
Dabei seit
12. April 2009
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Köln
Sieht megageil aus,vor allem dieses haihaut- reptilartige- S-Works Frameset- Design. Abgefahren! Cool, das die Sitzstrebe gegenüber dem alten
Modell,wie der Trend, kürzer ist.
Sehr tolles Gesamtpaket für den downhill/racelastigen Einsatzbereich, (nicht mein Einsatzbereich,bin ja kein "Hans Guck in die Luft")da hat Specialized einen tollen Job gemacht.
Habe weder das Geld noch die Skills, dieses Bike artgerecht zu bewegen und das ist mir auch egal. Ich freue mich als MTB - Fan einfach über solche tollen Räder.
 
Oben