Specialized Enduro 29er

Dabei seit
19. November 2003
Punkte Reaktionen
67
Ort
Herdecke
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.811
Habe heute fest gestellt, dass die Kurbel an meinen 2014 Comp locker war. Also diese Vorspannmutter für das Trettlager. Kann das vom normalen Fahrbetrieb kommen, oder wurde das Bike schlecht montiert. Gefahren bin ich noch keine 800km.
 
Dabei seit
29. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
20
@Beebob
Du kannst jeden Laufradsatz mit 142 in deinen Frame einbauen.
Nur umgekehrt geht es nicht. Schau mal bei der mittleren Schnittzeichnung
steht rechts, dass der 135er Laufradsatz mit Adaptern für 142 auch in 142+ Rahmen passt. Nur wenn Du einen 142+ Laufradsatz hast, benötigst du den um 2 mm kürzeren Adapter, weil eben die Nabe um 2 mm Breiter ist als die für 142mm.
Ich habe selber vor ein paar Tagen erst den Roval Traverse Laufradsatz in meinen 142+ (Camber Evo) Rahmen eingebaut. Das sind 135er Laufräder mit Adapter für 142. Da es eben keine 142+ Naben sind, war auch nicht der um 2 mm verkürzte Adapter dabei.

Es sei denn, Du willst unbedingt einen 142+ Laufradsatz, weil Du der Meinung bist, dass es das einzige Rezept für Stabilität ist? Dann eben nur Roval, da es eine Specialized Erfindung ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sansibar73

Rookie of the year
Forum-Team
Dabei seit
21. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
1.316
Ort
Stuttgart
mir geht es in erster Linie darum, ob es überhaupt eine Alternative gibt mit der Breite 142+. Die Breite ist entscheidend wegen der Kettenlinie - 142 wäre kein Thema, da gibt es genug Möglichkeiten.
Der Freilauf ist 2mm weiter außen - hier eine Zeichnung dazu:
http://service.specialized.com/coll...-Roval-MTB-Rear-Wheel-Compatibility-Guide.pdf
Wenn 142+ ein Muss ist, bleibt nur Roval. Aber in keinem meiner Specialized-Räder dreht sich ein 142+-LRS. Egal ob 1x11 oder 2x10, es funktioniert sehr gut. Kettenlinie passt auch - zumal ja die SRAM-Schaltungskomponenten (Kassette, Kurbelachse, Spacer etc.) auch nicht spezifisch für 142+ gemacht sind.

Achso, wenn Roval, dann fürs SJ FSR den Fattie SL :)
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.629
Ort
zu hause
Nur wenn Du einen 142+ Laufradsatz hast, benötigst du den um 2 mm kürzeren Adapter, weil eben die Nabe um 2 mm Breiter ist als die für 142mm

Die Einbaubreite ist aber die gleiche, daher passt alles mit 142mm

nur der antriebsseitige Nabenflansch ist um zwei mm weiter nach rechts gerückt (steiferes Laufrad in der Theorie) und bei nicht142+ Rahmen kann es vorkommen, dass das kleinste Ritzel mit Kette am Rahmen schleift.

zum LRS bauen:

Mein Lrs hat ca 800 Kröten gekostet, für 30mm Carbon und 1445 Gramm.
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte Reaktionen
582
Ort
Chiemgau
142+ Laufrad in 142 Rahmen passt nicht.
Ist leider falsch, denn ein 142+ Laufrad kann eben sehr wohl in einen 142er Rahmen passen. Pauschal ausschließen kann man das nicht, da es davon abhängt ob der Hinterbau die zusätzlichen 2mm nach außen zulässt, ohne dass die Kette auf dem kleinsten Ritzel am Rahmen schleift. Siehe auch aalex Post.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
20
Ich gebs auf....
Dann eben theoretisch passt es nicht... Das war aber auch alles gar nicht Thema, sondern es ging um 142 in 142+


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
15.055
Ort
München
Bei meinem Banshee Rune hat ein 142+ Rad auch ganz einfach gepasst mit dem richtigen Ausfallende.
Das neue Ausfallende hat Führungen für die Nabe, da passt es nicht, weil da dann der Zahnkranz zu weit rüberkommt. Es ist also einfach abhängig vom Rahmen / Ausfallende.
 
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte Reaktionen
267
Denke, dass es ein Zweit-Laufrafsatz werden soll und durch die 2 mm Versatz der Kasette würde die Einstellung der Schaltung nicht mehr passen?! Sprich kein einfaches tauschen möglich. Deswegen die Versteifung auf 142+
 
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
30
Ort
Heidelberg
Jetzt streitet nich Jungs,

wir wissen doch alle wie es ungefähr ist und kennen auch die 142+ Zeichnung war hier ja schon ein paar mal gepostet.

142 Laufrad in 142+ Rahmen passt immer
142+ Laufrad in 142 Rahmen passt rein da gleiche Breite zwischen den Ausfallenden, aber das kleinste Ritzel / Kette kann am Rahmen schleifen da 2mm weiter außen. (abhängig von Rahmenmodell / Montiertem Ausfallende / Ritzel Größe - gibt ja 142+ auch 10fach mit 11Z kl. Ritzel)

@Beebob - Überlege nach den ersten Dellen in meinem Fattie Hinterrad gerade ähnliches.
Meine bisherige Erkenntnis/Stand (ich könnte das sogar selbst Einspeichen):
a) wen ganz kaputt mit stabilerer Felge aufbauen, Nabe verwenden -> doof weil nur 28 Speichen (such da mal ne Felge / bzw immer noch wenig Speichen)
b) extra 32 Loch 142+ Nabe besorgen, und selbst aufbauen -> irgendwie doof da 142+ Speci special und das Angebot klein eventuell gebraucht im Bikemarkt
c) 142 std Nabe und selber aufbauen -> OK ABER: Ich muss dann falls ich zwischen meinem Fattie 142+ (z.B. Tour) und dem schwereren Satz 142 (Enduro+) hin und her wechseln will jedes mal die Schaltung einstellen. 2mm geht vermutlich noch mit der Zugverstellschraube, aber die Anschläge wären auch einzustellen. -> Fazit je nach Wechselhäufigkeit auch doof

Grüße aus Heidelberg - Michael
 
Dabei seit
19. November 2003
Punkte Reaktionen
67
Ort
Herdecke
Jetzt streitet nich Jungs,

wir wissen doch alle wie es ungefähr ist und kennen auch die 142+ Zeichnung war hier ja schon ein paar mal gepostet.

142 Laufrad in 142+ Rahmen passt immer
142+ Laufrad in 142 Rahmen passt rein da gleiche Breite zwischen den Ausfallenden, aber das kleinste Ritzel / Kette kann am Rahmen schleifen da 2mm weiter außen. (abhängig von Rahmenmodell / Montiertem Ausfallende / Ritzel Größe - gibt ja 142+ auch 10fach mit 11Z kl. Ritzel)

@Beebob - Überlege nach den ersten Dellen in meinem Fattie Hinterrad gerade ähnliches.
Meine bisherige Erkenntnis/Stand (ich könnte das sogar selbst Einspeichen):
a) wen ganz kaputt mit stabilerer Felge aufbauen, Nabe verwenden -> doof weil nur 28 Speichen (such da mal ne Felge / bzw immer noch wenig Speichen)
b) extra 32 Loch 142+ Nabe besorgen, und selbst aufbauen -> irgendwie doof da 142+ Speci special und das Angebot klein eventuell gebraucht im Bikemarkt
c) 142 std Nabe und selber aufbauen -> OK ABER: Ich muss dann falls ich zwischen meinem Fattie 142+ (z.B. Tour) und dem schwereren Satz 142 (Enduro+) hin und her wechseln will jedes mal die Schaltung einstellen. 2mm geht vermutlich noch mit der Zugverstellschraube, aber die Anschläge wären auch einzustellen. -> Fazit je nach Wechselhäufigkeit auch doof

Grüße aus Heidelberg - Michael

Aber gibt es denn überhaupt einen anderen Anbieter als Spezi - für eine 142+ Nabe? Habe bisher nichts dazu gefunden. Überings die DT Swiss EX 1501 Spline one 29"- eigentlich ein Endurolaufradsatz - hat auch nur 28 Speichen
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.630
Aber gibt es denn überhaupt einen anderen Anbieter als Spezi - für eine 142+ Nabe? Habe bisher nichts dazu gefunden. Überings die DT Swiss EX 1501 Spline one 29"- eigentlich ein Endurolaufradsatz - hat auch nur 28 Speichen
AFAIK nein, ist ein proprietärer Roval/Specialized "Standard".
Andere Endkappen drehen um die Kassettenposition mit einer normalen 142 Nabe anzugleichen verursacht dann mit der Bremsscheibe ein Problem, dann passt diese Position nicht mehr.

Ich habe dieses "Problem" umgangen indem ich den originalen LRS verkauft habe und zwei Standard-142er Naben einsetze.
Eine davon übrigens mit 28 Speichen mit der Roval "Alu-Fattie" traverse 29 Felge.
Alternativ gibt's auch die DT EX471 in 29" mit 28Loch (in der EX1501 verbaut), dann wird's aber schon dünn.
China Carbon wollte ich nicht, dieser Thread gibt mir mittlerweile recht :)
http://www.mtb-news.de/forum/t/china-carbon-felgen-erfahrungsbericht.720649/page-58
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.629
Ort
zu hause
ich kann mich null beschweren über die lb felgen

aber die haben auch noch nicht genügend kilometer auf der uhr

von der Verarbeitung sind die aber top und knüppelsteif sind sie auch
 
Dabei seit
6. Juni 2008
Punkte Reaktionen
280
Was habt ihr denn gegen die Roval. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit denen (Fattie Alu) die haben jetzt echt schone einiges mitgemacht und haben weder Dellen noch sonst was. Einmal neu zentriert und passt wieder.

Ok ich hab Fahrfertig knapp 82kg aber bei mir halten die eigentlich alles.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rischer

Member
Dabei seit
1. November 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rödinghausen
Mal eine dumme Zwischenfrage: mir ist heute aufgefallen, dass ich bei meinem Fox Dämpfer nicht die vollen 63 mm Hub nutzen kann. Muss ich mir Sorgen machen oder ist es aus irgendwelchen Gründen so vorgesehen, dass da ein Dämpfer mit mehr hub als nötig drin steckt?
 
Dabei seit
25. Februar 2011
Punkte Reaktionen
389
Ort
Berner Oberland (CH)
Mal eine dumme Zwischenfrage: mir ist heute aufgefallen, dass ich bei meinem Fox Dämpfer nicht die vollen 63 mm Hub nutzen kann. Muss ich mir Sorgen machen oder ist es aus irgendwelchen Gründen so vorgesehen, dass da ein Dämpfer mit mehr hub als nötig drin steckt?
Alle Enduros ab Modelljahr haben einen 216er Dämpfer mit 57mm Hub.
 
Dabei seit
15. Juli 2006
Punkte Reaktionen
23
Ort
Oberbayern
Monarch Plus tune:

Hab im s-works jetzt einen Monarch Plus, allerdings in tune M/L. Dabei fällt die deutlich geringere LS Druckstufe auf im Vergleich zum CCDBA vorher auf. Natürlich ist der Monarch kein DH Dämpfer, auch klar. Meine Fragen:

- Betrifft der Tune nur die HSC, oder auch die LSC?
- Was genau macht der T3 Hebel? Wenn ich auf mittel fahre wird es schon straffer, allerdings fühlt es sich etwas komisch an, initial etwas schlechteres ansprechen. Nicht genauso als ob man eine LSC zudreht.

Danke!

PS: Luftkammer ist mit 2 Schlauch Ringen im kompletten vorderen Teil zugespacert. Evtl. nehmen die originalen Token noch etwas mehr Volumen, aber die hab ich aktuell nicht. Es geht mir vorerst auch um die Dämpfung.
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
26
Mein neues Spielzeug. Einfach überragend!
ImageUploadedByTapatalk1436715509.321688.jpg

Sattelstütze wird nächste Woche noch getauscht :daumen:
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1436715509.321688.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1436715509.321688.jpg
    227,1 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:

mingus

velofahren
Dabei seit
28. Juni 2002
Punkte Reaktionen
1.041
Ort
CH
Schlechtes Bild aber das Teil rockt. Es ist im Vergleich zum 26er Nomad so viel schneller dass mir etwas mulmig wird. Die ganze 26 Forever Geschichte macht für mich gar kein Sinn, es gibt nichts was das alte Nomad nur ansatzweise besser gekonnt hätte.
 

Anhänge

  • IMG_1472.JPG
    IMG_1472.JPG
    262,4 KB · Aufrufe: 5
Oben Unten