Specialized Enduro Team 2021: Mit Sofia Wiedenroth zur EWS

Specialized Enduro Team 2021: Mit Sofia Wiedenroth zur EWS

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC9TLUVuZHVyb19UZWFtX0NhbXBfMjAyMV9XMEE5NjU4LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Zur Saison 2021 stellt Specialized nach einiger Abstinenz wieder ein richtiges Team für die Enduro World Series und erstmals auch für die E-Enduro World Series auf. Mit dabei ist Sofia Wiedenroth, ihre Teamkollegen sind Kevin Miquel, Charles Murray und Francescu-Maria Camoin.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Enduro Team 2021: Mit Sofia Wiedenroth zur EWS
 
Dabei seit
9. Juni 2005
Punkte Reaktionen
321
Ort
Eschborn
Interessant. Hatte die Dame gar nicht auf dem Schirm, da Ines Thoma als Deutsche EWS Racerin so omnipräsent war. Glückwunsch, so einen bekannten Sponsor zu bekommen 👍. Bin gespannt, welche Ergebnisse sie bringen wird. Am Bike wird es dann sicherlich nicht liegen, wenn kein Top10 Ergebnis herauskommt:D. Wünsche ihr auf jeden Fall viel Glück.
 
Dabei seit
10. November 2011
Punkte Reaktionen
175
Ort
Rheinfelden (Baden)
Wundert mich etwas, dass alle auf dem Enduro unterwegs sind. Kann mir vorstellen, dass auf technischen Stages in den steilen Alpen das Stumpi EVO schnellere Zeiten ermöglicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.176
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Wundert mich etwas, dass alle auf dem Enduro unterwegs sind. Kann mir vorstellen, dass auf technischen Stages in den Steilen Alpen das Stumpi EVO schnellere Zeiten ermöglicht.
Denke die werden beide Räder nutzen.
Beim Chainreactionteam wird man zb auch zwischen Giga und Mega wechseln je nach Rennen/Stages
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
814
Ort
Allgäu
@ulles
Ich unterstelle dir gar nix. Ich hab dir eine Frage gestellt. Anscheinend bist du weit aus besser informiert als ich. Daher wüsste ich gerne was diese Frau auszeichnet, wenn nicht ihre skills, das Specialized einen von vier Plätzen im Werksteam für sie reserviert. Und ich hoffe deine Antwort ist nicht ihr Instagram Account. 🙄
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
ODW
Insta hab ich nicht, aber Sofia Wiedenroth hat schon eine ordentliche Pokalsammlung.

Zudem kommt sie sympathisch rüber und macht eine unglaublich gute Figur auf dem Bike, so wie die jungen Männer im Team auch. Darauf wollte ich hinaus, und das ist
keine Abwertung der Fahrkünste dieser Enduro Babos (w/m/d) :bier:
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3.279
Ort
Neuss
Und ich hoffe deine Antwort ist nicht ihr Instagram Account. 🙄

Meinst du das ernst? Die kompletten Rennserien sind doch nicht mehr als eine Marketingmaschine. Wieso sollst sollte Specialized dafür Marketinggelder opfern? Wieso sonst sollte Redbull so viel Geld in DH Übertragungen stecken? Wenn du eine fähige Fahrerin hast mit Reichweite in Social Media ist das deutlich besser als wenn du eine hast die zwar fahren kann aber keiner kennt.

Und rein sportliche Erfolge sind auch durchaus da: https://www.sofia-wiedenroth.de/

Denke mal, dass der letzte Eintrag besonders wertvoll ist. Die Levos müssen ja auch verkauft werden :D
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
814
Ort
Allgäu
@Diddo
Natürlich ist das so. Nur bezweifle ich, das man da auf sie kommt, wenn man einen Platz im Rennteam mit einem "social-Media-Racer" besetzen will. Ganz einfach weil 20k follower auf insta schon Recht mau ist für so eine kostspielige Stelle. Was steht da an Kosten hinter einem Platz im Team? Gehalt, Reisekosten, Mechaniker, Physio, Trainer, Material, und und und. Ein influencer mit der x-fachen Reichweite kostet dich einen Bruchteil dessen.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.176
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
@Diddo
Natürlich ist das so. Nur bezweifle ich, das man da auf sie kommt, wenn man einen Platz im Rennteam mit einem "social-Media-Racer" besetzen will. Ganz einfach weil 20k follower auf insta schon Recht mau ist für so eine kostspielige Stelle. Was steht da an Kosten hinter einem Platz im Team? Gehalt, Reisekosten, Mechaniker, Physio, Trainer, Material, und und und. Ein influencer mit der x-fachen Reichweite kostet dich einen Bruchteil dessen.
20k ist heute gar nix mehr wenn man ehrlich ist. Das kann nicht der Grund sein
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.207
Sofia Wiedenroth hat schon eine ordentliche Pokalsammlung.

Zudem kommt sie sympathisch rüber und macht eine unglaublich gute Figur auf dem Bike, so wie die jungen Männer im Team auch. Darauf wollte ich hinaus, und das ist keine Abwertung der Fahrkünste dieser Enduro Babos (w/m/d)
Das fasst es wohl ganz gut zusammen, fernab von der Beurteilung ihrer Social-Media-Reichweite hier im Kommentarbereich (vielleicht sollten die Zweifler mal ne vertrauliche Mail an Specialized schreiben :D).

Abgesehen davon kann ich mir vorstellen, dass diese Passage aus Marketing-Sicht nicht unbedeutend ist.
Sofia kann alles! So sagt es Specialized und mit insgesamt 5 deutschen XCO-Titeln und dem Gesamtgewinn in der Teamwertung der EWS-E 2019 scheint da auch was dran zu sein. Mit 18 Jahren Erfahrung auf dem Bike und seit 2018 in der EWS vertreten wird sie aber nicht nur bei der EWS und EWS-E teilnehmen – auch Gravel-Rennen sind für die Deutsche im Gespräch. (Zitat Artikel)
Wiedererkennungswert durch ein Gesicht auf unterschiedlichen Rädern macht wahrscheinlich mehr verkaufte Räder.
Bei der Bestellung (aus D) des neuen e-MTB (weil die deutsche Fahrerin damit in der uphill-Stage so abgeräumt hat) wird noch fix das Gravel dazugenommen... :ka:
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.247
10k follower kosten etwa 1000 dollar. Das sind dann interagierende echte follower.
Jeder kann ein star sein für nur ein monatsgehalt. Geil oder?
 
Oben