Specialized PITCH - Galerie & Technik Thema - Teil 3

Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.657
Ort
Allgäu
Hat jemand von euch zufällig ein Orbea Occam als Pitch-Nachfolger oder als Vergleich?
Mir gefällt das Occam H10 grad gut, obwohl imho auch überteuert.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.657
Ort
Allgäu
Hat jemand von euch einen Manitou Swinger X4 o.ä. am Pitch?
Wie pumpt man die SPV-Kammer auf?
Mit der Dämpferpumpe kommt man nicht ran, bei einer Ventilverlängerung haut immer sofort die ganze Luft ab, wenn man sie wieder abschraubt.
 

shylock

renitent
Dabei seit
6. März 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Alt Emporda
Der Faden ist zwar so tot wie mein Opa, aber nachdem ich Osama sein Rahmenset abschwatzen konnte, will ich mich hier auch einmal verewigen.

DSC07441.JPG


Viel gab es da kaum zu machen. Einmal grob aus der Shimanokiste bestückt, eine ungekröpfte Carbonstütze hatte ich noch rumfliegen, den Rest vom Uzzi abmontiert und ab in den Wald zum Federung einstellen.....na gut, Vorderrad noch auf Tubeless umstellen und 2.3 Conti Pellen drauf musste auch noch sein.

DSC07445.JPG


Fährt sich von Anfang an wie für mich gemacht, gedacht für Touren mit der Frau, fiese Singletrails ums Haus oder den Dorfdownhill. Glücklicherweise für mich hat das gute Stück ein Tretlager so hoch wie beim Uzzi, was ja nicht jeder mag, hier aber von Vorteil ist.
Mittelfristig werde ich wohl noch einen Dämpfer mit Titanfeder reinbauen, wegen der letzten 2% besseren Ansprechverhaltens und der Progression und weil ich das mag, er fehlt mir nicht wirklich.

Ist das nicht eigentlich schon ein Youngtimer mit seinen 10 Jahren?

Saludos aus Katalonien
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.623
Ich wollte mein Pitch demnächst auch Mal wieder fit machen. Die 26" Räder und der kleine M-Rahmen wird bestimmt deutlich besser auf den neuen Pumptrack bei uns im Ort funktionieren, als mein 29er Enduro.
 

shylock

renitent
Dabei seit
6. März 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Alt Emporda
Solltest du den RP2 dann nicht als Ersatz behalten wollen, melde dich.
Könnte ihn gebrauchen.
Mein Manitou gefällt mir nicht mehr so recht.
Ich würde wahrscheinlich erstmal den RS Ario auf den Markt werfen, da ich mit Fox allgemein bis jetzt gute Erfahrungen gemacht habe und eher den RP23 als Reserve behalten würde .
Ist aber Zukunftsspielerei...erstmal einen vernünftigen Dämpfer finden, dann eine passende Feder, das alles gebraucht bitte, das kostet alles etwas Zeit.
 

shylock

renitent
Dabei seit
6. März 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Alt Emporda
So, hier einmal meine jüngste Evolutionsstufe mit 45mm Vorbau, zurückversetzter Sitzposition und "neuem" Dämpfer.(205/60 statt 200/57). Ich sitze noch höher und habe etwas mehr Federweg, beides ist gewollt.

DSC07447.JPG


Die Plattform im RP23 war zwar nett, habe ich aber nach kurzer Einstellung nicht mehr vermisst beim Treten, der Vanilla RC funktioniert wirklich gut. Der RP23 bleibt zur Reserve und der Rockschoggs(auch ausprobiert) muß wie erwartet gehen.
Alles wird nun intensiv getestet, um zu sehen, ob die Feder bleibt oder eine weichere/leichtere rein kommt.
Großartiges Spaßgerät für die Abendrunde....oder den Weg zur Arbeit, ich konnte es mir nicht verkneifen.
 
Dabei seit
8. April 2013
Punkte Reaktionen
101
Ort
Graz
Der Vanilla RC hat durch die dicke Kolbenstange und den relativ hohen Druck im Ausgleichsbehälter eine für einen Stahlfederdämpfer relativ hohe Progression und funktioniert mit entsprechnder Federhärte im Pitch gar nicht so schlecht. Bin den auch relativ lang gefahren.
Noch besser ging dann der RC4 mit minimaler Kammergröße und ziemlich hohem Druck, müssten bei mir so 165 psi gewesen sein.
 

shylock

renitent
Dabei seit
6. März 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Alt Emporda
Wo ist die Variosattelstütze 😎 und warum kein Luftfederbein ?
Den Bedarf einer Variostütze habe ich bei mir irgendwie noch nicht entdecken können, im Zweifel hatte ich meinen Hintern immer schnell vom und hinterm Sattel.
Und warum Stahldämpfer und Crossking reifen?
Wegen dem Sofaeffekt des Ansprechverhaltens latürnich. Losbrechmoment brauche ich nicht, vorn ist ja auch Stahlfeder mit offenem Ölbad.
Den Crossking finde ich ok vom Profil. Ich fahre hier nur im Trockenen und habe es eher mit Fels, Sand und Schotter zu tun; Ca. 2.3, faltbar und tubelessready sollte er sein - und vorrätig bitteschön. Außerdem nicht zu schwer bitte.( Dann sehe ich auch darüber hinweg, daß beide Reifen leicht "eiern". Bei unterschiedlicher Charge und Kaufdatum🤨.)
Fährt sich dennoch ganz gut und verschleißt auch nicht so schnell, außerdem gibt es hier keine Eisdielen in der Nähe.
DSC07452.JPG

Wenn das Hinterrad aber durch ist, kommt ein Magic Mary 2.35 drauf, Fundstück aus dem Radladen um die Ecke.

Einen Vanilla RC hatte ich am Intense für lange Zeit und mochte die brauchbare Verstellbarkeit sowie daß ich das Ding nie warten musste.
 
Oben