Specialized Pitch pro und FOX RP2 Durchschläge -need help-

Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Servus,
bin noch recht neu hier im Forum und hoffe, dass ich bin mit meiner Frage an dieser Stelle richtig.
Hab mir als erstes Fully ein fast neues Spcialized Pitch Pro in L zugelegt. An dem Rad ist alles soweit original, bis auf Steuersatz und Bremsen, aber das spielt bei meiner Frage kein Rolle. Nur so zur Info;
Da ich mit ca. 90 kg relativ schwer bin, hab ich mir zum ausbrobieren schonmal die extraharte Feder für die Pike bestellt, da ich hier im Forum irgendwo gelesen hab, dass die Standartfeder bei meinem Gewicht zu weich ist. Jetzt zum
So aber nun zum Thema Dämopfer:
Hab jetzt ein paar kleine Probefahrten gemacht und mir ist aufgefallen, dass der O-ring am Dämpfer zur SAG-Bestimmung vom Dämpfer abgerutsch ist als ich so 4-5 Treppenstufen gesprungen bin (höhe vielleicht 50-60 cm. Für mich bedeutet das , dass ich den kompletten Hub des Dämpfers ausgereizt habe, also quasi durchschlage. (gespürt habe ich davon beim Land nix)
Den Dämpfer (dicht) hab ich auf die in der Liste angegebenen 185-190 PSI aufgepumpt.
So jetzt meine Fragen:
1. Nimmt der Dämpfer bzw. das Rad dadurch langfristig einen Schaden?
2. Muss der Druck im Dämpfer noch höher gepumpt werden, irgendwann leidet ja somit bestimmt auch das Ansprechverhalten?
3. Will das Rad auf jeden Fall demnächst noch stärker Belasten. Werde in meinem Alter wohl kein richtig oberkrasser Downhiller oder Freerider mehr, aber wo sind die Grenzen für den Dämpfer? Bin Sprünge wie oben beschrieben auch ohne Probleme mit meinen Uralt-Hardtail gesprungen und denke, dass meine Landtechnik schon einigermaßen ok ist. Hat vielleicht schon jemand anderes die Erfahrung gemacht, dass man den Druck bei dem Bike gegenüber den Herstellerangaben erhöhen muss?

So das sollte reichen, weiteres ergibt sich vielleicht aus den Antworten.
Danke für Eure Hilfe.

Hab bis jetzt keine Pumpe hier, kann also nicht ständig rumprobieren. Will eigentlich nur ein gutes ALLRound Setup haben. Habe am Sonntag ne Pumpe von nem Kollegen hier und will dann das Bike einstellen. Wäre echt ne feine Sache, wenn ich bis dahin ein paar Infos hätte. :D
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
520
Ort
Wendelstein
1: kauf dir einen Pumpe anderes wird das nix.
2: Die Werte nach denen du deinen Dämpfer eingestellt hast sind nur Richtwerte. Woher will der Hersteller des Dämpfers denn wissen was dein Bike für ein Übersetzungsverhältnis an der Wippe zum Dämpfer hat. Somit dann er auch nicht den genauen Druck nennen.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
10.604
Ort
ausgewandert
190 PSI bei nem normalen RP2 sind IMHO zu wenig. wenn wir mal von dem üblichen 1 : 3,x übersetzungsverhältnis ausgehen, dann brauchst du über 200 PSI damit das ding anständig tut.

draufsetzen, SAG bestimmen, entsprechend luft nachpumpen. norman hat mit der pumpe völlig recht
 
Oben