Specialized Sammelthread - Teil 2

Bernd_Hart

Specialized Epic HT 2020 und S Works Epic FSR 2021
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
188
klar..dann sollte der T5/T7 aber noch schlechter rollen bzw. mehr Grip haben
Wenn ich das von Specialized richtig verstanden habe, verwende man die T5/T7-Dualmischung mit T5-Mittelstollen für minimalen Rollwiderstand und T7-Schulterstollen für zusätzlichen Kurvengrip … die Frage ist, ob der bisherige (Control o S Works) FT/Renegade usw. ggf noch minimaleren Rollwiderstand hatte… da ich nicht TL sondern Schläuche fahre, hat mein HT z.B. die Conti MTB 29 light … iVm den bisherigen FT rollen die mE nicht merklich schlechter als TL … bei RR bis hin zu Gravel gibt es ja Tests für sowas z.B. auf Aerocoach uk … bei MTB XC kenne ich da keine verlässliche Referenz.
 

Bernd_Hart

Specialized Epic HT 2020 und S Works Epic FSR 2021
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
188
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.073
na ja, Rollenmessung halt... Finde alle Messungen mit Vorsicht zu genießen, der einzigen der ich traue ist der in der Tour ))) Specialized sind nicht alle drinnen und vor allem die neuen nicht, als Anhaltepunkt aber ok! (das Schweitzer Team um Nino hat ja angeblich mal umfassende Tests gemacht, ev gibts da mal ein Datenleck...?)
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.246
Fasttrak 2.35 tan
IMG_20210921_171052.jpg


IMG_20210921_170927.jpg
 

Bernd_Hart

Specialized Epic HT 2020 und S Works Epic FSR 2021
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
188
Nur weil es möglich ist, muss man nicht alles mitmachen.

Hoffentlich bleibt der Verkäufer nicht noch auf den Rücksendekosten sitzen.
Mir wäre es auch lieber man müsste nur 2 bestellen & die Produkte erfüllen dann immer die Herstellerangaben… die dafür zuständige Stelle darf gerne ursächlich hinterfragt und kritisiert werden.
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
coesfeld
3x hart bremsen und die sind runter 😂😜
Oder besser Bern-hart bremsen ;-)

mal ernsthaft hat mal einer vorher - nachher gewogen ? Also wenn die runter sind
Würde mich mal interessieren wieviel g feinstes Micro Gummi man so im Wald etc verteilt
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.589
Ort
Hessen
S Works Fast Trak T5 / T7 2.35 (6 bestellt, 2 unter 615g behalten, die anderen 4 (635-639g) zurück)Anhang anzeigen 1343141
Da du ja quasi von fast allen gegrillt wirst, ich hätte es genauso gemacht.
Und die "spar die 20g an dir" oder brems 2mal kräftig Fraktion hat natürlich Recht, aber wie Opppa immer sag "ich mei Ruh".

an alle mit den neuen FT oder Renegade: hat jemand draußen schonmal Wattvergleiche gemacht (klar, scheingenau) bzw. ne Tendenz?

@feedyourhead ist in dem Tan so ein Rotstich drin? Ist bei meinen Soil Butcher/Eli, auch beim Raceking in Tan. Wenn man mal ohne rot neben dran sieht, sieht das dummer Weise deutlich besser aus...
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.589
Ort
Hessen
Naja, wegen 20 Gramm bei einem Reifen! in der Hobbyklasse oder für die Waage sollte man sich schon mal fragen, wie die eigene Umweltbilanz so ist.
ich glaube jeder hier im Forum hat wirklich ganz andere "Umweltbilanzthemen" als ein paar Reifen hin und herzuschicken. Und klar, jede Kleinigkeit hilft, ich persönlich fahre kaum Auto, fast ausschließlich gebraucht gekaufte Räder (bei der Produktion ...) und würde mir daher rausnehmen, ein paar Reifen, wenn viel zu schwer zurück zu schicken. Richtig oder falsch? puuh, mehr als abendfüllend.
Wirkt halt sehr zeigenfingerig bzw. grünlinksversiffte Gutmenschenaussage (das ist ein Scherz von einem, der gerne auch mal in die Ecke gestellt wird); ist meiner Erfahrung nach oft eher kontraproduktiv, kannst du natürlich halten wie du willst.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.246
@feedyourhead ist in dem Tan so ein Rotstich drin? Ist bei meinen Soil Butcher/Eli, auch beim Raceking in Tan. Wenn man mal ohne rot neben dran sieht, sieht das dummer Weise deutlich besser aus...
Ja, teilweise auch etwas Rot mit drin.
Insgesamt kommt mir die Farbe auch deutlich dunkler vor, als bei der älteren Ausführung.

Einerseits gut, da die alten tan bei mir in kürzester Zeit durch die Milch entweder extrem dunkel oder auch fleckig wurden:
https://www.mtb-news.de/forum/t/specialized-sammelthread-teil-2.435445/page-1223#post-17438638
Anderseits hätte ich es am liebsten dauerhaft hell.
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.073
ich glaube jeder hier im Forum hat wirklich ganz andere "Umweltbilanzthemen" als ein paar Reifen hin und herzuschicken.
Geht ja nicht nur um die Umweltbilanz. Hat auch eine wirtschaftliche Komponente. Wenn ich 6 Stück bestelle und nie vorgehabt habe 6 zu behalten, ich aber trotzdem sämtliche Prozesse inkl. Verpackung, Buchungen, Rücknahme, Portokosten, Eingangskontrolle bei Versender usw. in Gang setzte, dann ist das für mich einfach nicht mehr ok. Hat mit Greta nix zu tun. Die Kosten dafür tragen dann leider wieder alle. Wenn man zum lokalen Händler geht und es für ihn ok ist das man auswiegt, ist das was anderes. Reifen als handgemachtes Produkt wird immer (!) Schwankungen haben. Und wir reden hier von einer 4%igen Differenz... Aber ok, back to the topics
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
coesfeld
Da du ja quasi von fast allen gegrillt wirst, ich hätte es genauso gemacht.
Und die "spar die 20g an dir" oder brems 2mal kräftig Fraktion hat natürlich Recht, aber wie Opppa immer sag "ich mei Ruh".

an alle mit den neuen FT oder Renegade: hat jemand draußen schonmal Wattvergleiche gemacht (klar, scheingenau) bzw. ne Tendenz?

@feedyourhead ist in dem Tan so ein Rotstich drin? Ist bei meinen Soil Butcher/Eli, auch beim Raceking in Tan. Wenn man mal ohne rot neben dran sieht, sieht das dummer Weise deutlich besser aus...
das wirst du nie im leben realisieren können;
Wie auch
1) Witterung
2) pers. Fitness am Tage
3) unterschiedliche Strecken / hm / Touren; selbst wenn ich 10x im Kreis fahre wirst du 10x unterschiedliche werte bekommen
4) wird der unterschied zu gering sein das er kaum bis gar nicht einem "bemerkbar" wird

vielleicht sagt der eine läuft "leichter" - aber ist wieder ein neuer reifen; die meisten tauschen weil die alten runter sind
dann kommt bei TL dazu- wieviel Milch ist drin .. welcher Reifendruck ; dehnt sich gerade die Luft aus durch die Sonne ;) usw..

von meinen Touren kann ich eher sagen (was die Leistung angeht)
trete ich nur rein; hab ich im schnitt 240Watt +-
bin ich mal müde sind es eher 210 Watt +-
Relevant dabei ist eigentlich auch mehr w/kg; aber ich vergleiche wenn mich selbst ^
im Mittel liege ich dann (egal mit welchem Epic übrigens) & welchem Reifen immer bei 230Watt +-

aber trotzdem nochmal nachgefragt -wieivel g verliert denn so ein Reifen wenn er runter ist ?
ich habs nie gemessen; überhaupt war der T5/T7 der erste den ich überhaupt mal gewogen habe :D
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.589
Ort
Hessen
das wirst du nie im leben realisieren können;
Wie auch
1) Witterung
2) pers. Fitness am Tage
3) unterschiedliche Strecken / hm / Touren; selbst wenn ich 10x im Kreis fahre wirst du 10x unterschiedliche werte bekommen
4) wird der unterschied zu gering sein das er kaum bis gar nicht einem "bemerkbar" wird

vielleicht sagt der eine läuft "leichter" - aber ist wieder ein neuer reifen; die meisten tauschen weil die alten runter sind
dann kommt bei TL dazu- wieviel Milch ist drin .. welcher Reifendruck ; dehnt sich gerade die Luft aus durch die Sonne ;) usw..

von meinen Touren kann ich eher sagen (was die Leistung angeht)
trete ich nur rein; hab ich im schnitt 240Watt +-
bin ich mal müde sind es eher 210 Watt +-
Relevant dabei ist eigentlich auch mehr w/kg; aber ich vergleiche wenn mich selbst ^
im Mittel liege ich dann (egal mit welchem Epic übrigens) & welchem Reifen immer bei 230Watt +-

aber trotzdem nochmal nachgefragt -wieivel g verliert denn so ein Reifen wenn er runter ist ?
ich habs nie gemessen; überhaupt war der T5/T7 der erste den ich überhaupt mal gewogen habe :D
klar, ich war ja eher aus auf "Vögel" wie mich, die sich ab und an die Zeit nehmen, ein bisschen rumzuversuchen (@dino113 ...); Watt sind ja glücklicherweise Watt, egal wie beschissen Mann sich so fühlt (was glücklicher Weise der große Unterschied zu HF ist). Für anderes gibts Rundenzeiten (all-out) tests, die man natürlich auch im gleichen Ausgeruhtzustand machen kann.
Genau? Nö (im Sinne von präzise und perfekt). Ne gute Aussagekraft: Jupp, wenn man das halbwegs oft macht zumindest gibt es in der Regel eine Reihenfolge. Milch, Luftdruck usw sind ja eh gleich, Wurst welcher Reifen. Und klar, manch Reifen performt auf Hard/Soft/Asphalt gut, das kann man ja auch ertesten. Bei mir sind bspw. IKONs relativ schnell runtergeflogen weil zu zäh (zu viel Watt) auf Asphalt UND schlecht bei Schlampes, halbwegs trocken und im Gelände mega XC Reifen.
Wenn ich das hier ja richtig lese, scheinen die neuen Mischungen durchaus griffig aber rollen schlechter als die alten von Speiseeis. Da ich die schon öfter drauf hatte, hilft mir das was.
 

Bernd_Hart

Specialized Epic HT 2020 und S Works Epic FSR 2021
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
188
Liebe Speci-Forumsgemeinde, nochmals vielen Dank für die spontane Grill-Party bei bestem Wetter… und an @Schnitzelfreund und @DerFreddy2 : Danke für‘s vom-Rost-holen…
PS. Ad Umwelt: In der Tat wollte ich ursprünglich beim LBS 2 Reifen vor Ort wiegen, deren Versorgung hakt aber (jetzt eventuell(!) November) immer noch … und nur auf der schönen Felge fahren überlasse ich den gesponserten Pro‘s (beim UCI XCO).
PPS. Die alten/bisherigen FT control vs. FT s works trennten neben gut 100g Gewicht auch Welten beim Rollwiderstand - … habe da 4km auf-Asphalt-Vergleiche gemacht, wen es interessiert gerne PM… analog bei Gelegenheit auch FT s works neu vs. FT s works bisher … bin mal raus aus der guten Grill-Stube hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben