Specialized Sammelthread - Teil 2

Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.246
Fahre auch das HT mit 51mm Offset. Hab keinen Vergleich zu der 42iger Gabel, aber träge ist das Bike mit Nichten.
Wieso auch, wie gesagt, träger ist es eher mit kleinem Offset.

Ich hatte mal eine 51mm und 44mm Gabel am alten Epic HT Rahmen.
Den Unterschied hat man schon gemerkt. "Unfahrbar" war natürlich beides nicht.

Aber jeder ist da anders, mache wird das stören, andre merkens nicht mal.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
805
Ort
Oer-Erkenschwick
Mir kam das bei einem L-Rahmen entgegen, da der Rahmen eigentlich zu klein ist/war. Am alten HT hab ich es mal in die andere Richtung probiert , also von 51mm auf 42 gegangen , das ging gar nicht .
Wenn Du eine Gabel mit 46mm Offset einbauen willst , dann ist es moderat, hatte ich oft im 2018er Epic , in Verbindung mit einer RS1...
Genau das ist der Plan, RS-1 Brain...
Allein vom Offset hängt es auch nicht ab.

Lenkwinkel, Vorbaulänge, Kettenstrebenlänge spielt da auch eine wichtige Rolle.
Das sollte gleich bleiben da der Rahmen ja gleich bleibt...
 

CastroperJung

Von Natur aus schnell
Dabei seit
17. Juni 2016
Punkte Reaktionen
349
Schon klar das der Rahmen sich nicht ändert, wollte damit nur verdeutlichen dass man die Trägheit nicht alleine vom Offset bestimmen kann….
 
Dabei seit
22. Februar 2009
Punkte Reaktionen
749
Wen es tröstet: Die 4 reisen innerhalb NRW unter hundert Kilometer… nach Aachen.
Da hast Du aber Glück, dass wir (bzw. BC) hier in Aachen so tolerant sind. Übrigens liegen die Reifen innerhalb der Herstellertoleranz und sind normalerweise nicht reklamationswürdig. Aber da ja 100 Tage Rückgaberecht angeboten wird, hinterfragt das keiner. Das tröstet Niemanden wirklich, denn wenn das jeder machen würde, könnte man sich nur mit Retouren beschäftigen. Die sind übrigens für den Lieferanten nicht kostenlos und wo diese Kosten dann verrechnet werden kann sich ja jeder denken 😉.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.246
Schon klar das der Rahmen sich nicht ändert, wollte damit nur verdeutlichen dass man die Trägheit nicht alleine vom Offset bestimmen kann….
Gabel mit kleinerem Offset (am selben Bike) -> Bike wird träger weil sich der Nachlauf vergrößert.

War nur Bezugnehmend auf den Fragesteller.
Schon klar, aber wie gesagt, es ist genau anders rum.
Die Aussage, dass dein Bike mit Wechsel von 42 auf 51 mm nicht träge ist bringt nur wenig weil das absolut klar ist, da Du es ja noch agiler gemacht hast als es eh schon war. Die Frage die sich stellt ist vielmehr ob es an Laufruhe fehlt.
 
Dabei seit
1. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.230
Ort
Daheim
Kurzer Bericht aus dem Trainingslager in Finale Ligure mit meinem Epic Sworks:

Das Bike ist weiterhin der Hammer.

Keinen Defekt in 6 Tagen mit 26h Intervalltraining und entsprechenden Tiefenmetern (Rollercoaster, Ingegnere, Toboga Canova, Supergroppo, Neanderthaler, Manie und noch ein paar Trails ohne Namen etc....).

Bergauf hatte ich immer volle Brainstufe, je nach Abfahrtslänge und Anspruch des Trails auch mall alles offen (ohne Absteigen ist das bedienen des Hinterbau-Brains auch möglich :) )

Anders als zum Standard hatte ich in Finale die AXS Dropper Post mit 125mm Hub und den neuen Ground Control Control (T5) in 2.35er Breite und ca. 1,25 Bar auf meiner Roval Control SL Felge mit 25mm Innenweite. Dropper ohne Probleme und erprobt. Reifen waren super, auch wenn die berghoch in den Intervallen auf heißem Asphalt schon echt fies geklungen haben. Aber ging problemlos.

Fahrwerk war gut eingestellt. Selbst bei einigen missglückten Landungen im Ingegnere oder Rollercoaster keine Durchschläge. Ich hatte im Vergleich zum normalen Setup etwas weniger Zugstufe an Gabel und Dämpfer, um die schnellen Schläge besser zu verarbeiten.

Allgemein hat so ein 100mm Fully natürlich seine natürlichen Grenzen in Finale was Geschwindigkeit und Schwierigkeit angeht, aber alles in allem was das Rad wirklich komplett problemfrei - wieder einmal!

Würde ich mir weiterhin ein Epic Evo wünschen? Ganz klar: Nein.
Finale Ligure hat mir wieder gezeigt: Das Epic reicht MIR PERSÖNLICH in den meisten Fällen aus wenn ich berghoch oder speziell "trainieren" möchte. Will ich bergab noch schneller fahren braucht es mehr Federweg, da werden auch 120mm dann nicht ausreichen.

Mein "neues" Bike wäre in solchen Fällen das neue Stumpjumper (Rahmen-Dämpfer-Kombi inkl. SWAT bei 2260 Gr. in Gr. S4) mit einem leichten Setup und Powermeter. Ist nicht viel schwerer als mein Epic im Finale-Setup und dafür bergab bei mehr Geschwindigkeit potenter und besser gerüstet um auch mal Little Champery einen Besuch abzustatten...
Weit weg von meinem derzeitigen Standort bist nicht (zwischen imperia und San Remo) Hat hier übrigens auch schöne Trails und nur Locals ;-)
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.589
Ort
Hessen
Kommt mir bekannt vor... wenn ich Trainieren will stoeren mich mehr als 100mm einfach zu sehr (Sitzposition) und man kann auch mit 100mm richtig Spass haben.
Dazu kommt, dass ich mit mehr als 100mm auf den Trails SO schnell werde, das es mit Wanderen langsam gefahrlich wuerde. Die koennen die Moeglichkeiten (auch Anhalteweg) mit dem XC Fully schon nicht einschaetzen.
Die sind als immer voellig baff, wenn ich ihnen auf die Aussage, das ich viel zu schnell sei, antworte, dass ich IMMER auf Sicht anhalten kann.
Und das würde ich seit dem Evo genau anders rum sagen. Außer beim voll sprinten /nach dem Eck beschleunigen ist es dem 100er in nix nachstehend und die 2 cm mehr im harten Setup haben mir schon das eine oder andere mal den Allerwertesten gerettet, da wäre ich bei 100 sicher vorne drüber 🤷🏼‍♂️🤣
Ist aber auch der Enduroähnlichen GEO geschuldet, Mann denkt man hat ein richtiges Bergabrad aber es ist halt doch nur ein DC.
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
coesfeld
Die "Normalen" haben die gleichen Felgenringe, nur eben andere Naben, 180 vs. 350
Ok, das Gewicht unterscheidet sich , über 200g .
Aber der Aufpreis von 700,- muss erstmal gerechtfertigt werden...
700€ für 200g ist doch top !
andere zahlen 7000€ für ein Sworks mehr für weniger als 100g ....

also alles in Butter

PS: ich wette sogar dafür das die "günstigeren" haltbarer sind ;)
 
Dabei seit
31. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
258
Die "Normalen" haben die gleichen Felgenringe, nur eben andere Naben, 180 vs. 350
Ok, das Gewicht unterscheidet sich , über 200g .
Aber der Aufpreis von 700,- muss erstmal gerechtfertigt werden...
Irgendwie konnten sich auch Leute den Aufpreis für die Control SL LTD gegenüber den Control SL schönreden.
Wie gering ist dort der Unterschied, und wie groß ist er hier?
 

CHausK

#dimbwue
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
4.440
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Die "Normalen" haben die gleichen Felgenringe, nur eben andere Naben, 180 vs. 350
Ok, das Gewicht unterscheidet sich , über 200g .
Aber der Aufpreis von 700,- muss erstmal gerechtfertigt werden...
Rein physikalisch ist das Mehrgewicht an der Nabe ja recht „gut“ angelegt, das ist also gar nicht mal so schlimm, zumal die 350er Set-and-forget-Naben sind.
Sonst waren es aber auch immer andere Speichen und in Summe merkt man das Mehrgewicht schon.
Ob einem das 700€ Mehr wert ist muss jeder für sich entscheiden…
Wenn mann das Beste haben will, dann muss man dafür eben auch bezahlen.
Aber dann würde ich lieber nen „normalen“ Rahmen nehmen und den leichteren LRS. Bringt an der Eisdiele keinen Vorteil, aber auf der Strecke…
Und es bleibt sogar noch einiges an Geld für Eis übrig :D
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
1.700
Rein physikalisch ist das Mehrgewicht an der Nabe ja recht „gut“ angelegt, das ist also gar nicht mal so schlimm, zumal die 350er Set-and-forget-Naben sind.
Sonst waren es aber auch immer andere Speichen und in Summe merkt man das Mehrgewicht schon.
Ob einem das 700€ Mehr wert ist muss jeder für sich entscheiden…
Wenn mann das Beste haben will, dann muss man dafür eben auch bezahlen.
Aber dann würde ich lieber nen „normalen“ Rahmen nehmen und den leichteren LRS. Bringt an der Eisdiele keinen Vorteil, aber auf der Strecke…
Und es bleibt sogar noch einiges an Geld für Eis übrig :D
Warum immer die Eisdiele genannt wird, ist mir unschlüssig...
Irgendwie konnten sich auch Leute den Aufpreis für die Control SL LTD gegenüber den Control SL schönreden.
Wie gering ist dort der Unterschied, und wie groß ist er hier?
Zwischen SL und LTD gibt es keinen Preisunterschied! Gewicht auch nicht!
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
coesfeld
doch den gibt es (immer noch) im Zahnkranz ^ 54T hat der LTD .. das hatten wir hier aber schon mal ;)
inkl fotos...
rechtfertig nicht den Zuschlag- ist aber eben ein Unterschied zu den normalen SL 36T vs 54T
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
5.275
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo Zusammen, euer Schwarmwissen ist gefragt…
Ich Superheld war so „schlau“ das Helmpolster von meinem S works Prevail II in der Waschmaschine zu waschen. Ergebnis > Totalschaden
Leider gibt’s momentan nirgends ein neues Polster zu kaufen, weiss jemand von euch eine Bezugsquelle oder hat sogar eins über?
Merci und Gruss
 
Oben