Specialized Sammelthread - Teil 2

Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
2.409
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. April 2008
Punkte Reaktionen
132
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.781
Ort
coesfeld
Vielleicht sollte ich mal drüber nachdenken mein EVO zu verkaufen ;)
1640956370723.jpeg
 
Dabei seit
1. April 2008
Punkte Reaktionen
132
Ich denke wenn es keinen Grund gibt ein neues Rad zu kaufen / kaufen zu müssen warte ich erstmal ab bis bei den Herstellern ein wenig Vernunft einkehrt. Die Verkaufszahlen werden irgendwann einen Knick machen und zwar abrupt. So wie 2015 oder wann das war, nämlich dann, wenn der Bogen überspannt wurde.
 
Dabei seit
23. Januar 2011
Punkte Reaktionen
541
na wenn ich so an das Chisel von neulich aus dem Bike Markt denke… 4.500€… wie du schon sagst: momentan wird alles gekauft.
Ich habe mich bewusst noch nie zur den Preisen geäußert …. Aber den Preis für den HT Rahmen ist schon sehr frech 💁🏻‍♂️

Thema Chisel, ich habe ein besser ausgestattetes im Keller also wenn jemand das Geld ausgeben will gerne als PM an mich 😉
 

sir-florian

My other ride is your mom.
Dabei seit
25. Juni 2007
Punkte Reaktionen
320
Ort
FFM
ich würde sogar mal noch höher reingehen. Damaliger Neupreis minus 300€.

Danke euch. Ich möchte es kaufen. Nicht verkaufen. Damals uvp war 5.1k. Carbon stütze, lenker und xtr pedale wurden nachgerüstet. Das Angebot jetzt liegt bei 2.9k. Kein Schäppchen, aber angesichts der Situation gerade…
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.687
Hier mal mein Fazit zum Fast Trak Control 29x2,35" T5 (HR, 1,35 Bar auf 25mm Felge) und T7 (VR, 1,30 Bar auf 25mm Felge).

Qualität bei Rundlauf und im Tubelessaufbau perfekt.
Abrollverhalten auf der Straße wie im Gelände auch sehr gut.
Bremsgrip und Traktion auch echt gut. Gerade der VR mit der weicheren Mischung funktioniert wirklich gut.
Nach drei Wochen sind die reifen nochmal gewachsen...am HR sind es jetzt 59mm und am VR 58mm

ABER: Trotz Control ist die Pannensicherheit ein Problem. Ich bin tatsächlich gerade mal zwei echte Trails gefahren (Steinig, wurzelig, auch mal ein schnelles Steinfeld...alles nichts wirklich wildes und bin ich schon 1000mal gefahren) und ich hatte nach jedem Trail am HR einen Cut. Einmal auf der Lauffläche und einmal an der Seitenwand.
tempImagevPFM82.png


tempImageS5VqCT.png

Beim ersten Mal dachte ich mir "Pech gehabt", beim zweiten Mal war es dann schon eher "Shit, der Reifen hält nichts aus trotz Control Karkasse".

Das ist wirklich schade weil ich bis dahin ein wirklich gutes Fahrverhalten wahrgenommen habe.
Hatte ich Pech oder gibts ähnliche Erfahrungen mit dem Reifen (IM GELÄNDE, NICHT AUF SCHOTTER/STRASSE)?
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.781
Ort
coesfeld
Teste doch mal den S-Works ... T5/T7
ich hab ihn am Evo seit 2 Monaten drauf
und am S-Works jetzt schon länger ;beide ohne Panne auch im Gelände ...
allerdings fahre ich etwas mehr als 1.3 bar (ist mir zu wabbelig alles)
fahre eher (und das seit Jahren) um die 1.8 bar +-

letztes jahr 15.000km ohne eine Panne (sei es platten oder kette oder sonstiger Ausfall)
- mal abgesehen von 2 leeren Knopfzellen im Controller der AXS ;)
 
Dabei seit
2. April 2005
Punkte Reaktionen
760
Ort
Paderborn
@illuminato Ich könnte alles so unterschreiben und habe nach der ersten Fahrt im steinigen Gelände bereits mitten im Reifen (Renegade Control T5 2,35") einen großen Schnitt, der trotz Plug schwer dicht zu bekommen war. Der Reifen war relativ frisch und jetzt irgendwie für die Tonne. Ich habe es auch erstmal als Einzelfall abgetan und hoffe, dass sich das nicht häuft.
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.290
Ort
OSL
Teste doch mal den S-Works ... T5/T7
Du glaubst aber nicht wirklich, dass der S-Works mehr Pannensicherheit hat als der Control oder? Bei den Vorgängermodellen rollte der S-Works besser und war (meiner Meinung nach!) angenehmer zu fahren, da sich der Reifen sich nicht so steif anfühlte wie der Control. Die Lauffläche der S-Works war aber besonders Pannenanfällig (gerade beim Renegade), nur da war der Control wirklich besser. Ich glaube nicht, dass das nun andersrum sein wird.

Ob bei @illuminato nun der Reifen ein Montagsmodell mit Schwächen ist, die Strecke vielleicht eine neue scharfkantige Stelle hat oder es ein generelles Problem ist wird sich zeigen. So lange andere das Problem nicht haben oder die Strecke noch mehrmals mit einem anderen Reifen gefahren wird.. :ka:
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.781
Ort
coesfeld
Du glaubst aber nicht wirklich, dass der S-Works mehr Pannensicherheit hat als der Control oder? Bei den Vorgängermodellen rollte der S-Works besser und war (meiner Meinung nach!) angenehmer zu fahren, da sich der Reifen sich nicht so steif anfühlte wie der Control. Die Lauffläche der S-Works war aber besonders Pannenanfällig (gerade beim Renegade), nur da war der Control wirklich besser. Ich glaube nicht, dass das nun andersrum sein wird.

Ob bei @illuminato nun der Reifen ein Montagsmodell mit Schwächen ist, die Strecke vielleicht eine neue scharfkantige Stelle hat oder es ein generelles Problem ist wird sich zeigen. So lange andere das Problem nicht haben oder die Strecke noch mehrmals mit einem anderen Reifen gefahren wird.. :ka:
was ich glaube oder nicht ... k..a
ich kann nur sagen das ich weder am Gardasee (allerdings hier noch mit dem alten FastTrak) eine Panne hatte; noch jetzt hier mit den neuen T5/T7 welche ich auf 2 Bikes fahre

die Jahre davor war ich min 2-3 x im Jahr reif für einen platten
und ich würde einfach mal behaupten das ich bei 15.000km im Jahr jetzt nicht zu den Gelegenheitsfahrern zähle.. vielleicht sind unsere Wälder und Trails anders beschaffen hier.. Tendenziell hab ich in Italien immer mit dicken Dornen zu tun gehabt die den reifen gelöchert haben ...
Aber das mit ein Reifen aufgerissen ist; hatte ich noch nie.
Persönlich komme ich mit wenig druck aber auch nicht wirklich klar und fühle mich eher unsicher damit; ob das damit zu tun hat ; auch k.a.
Ich kann nur von dem Berichten was und wie ich hier fahre
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.687
@illuminato Und die Schwalbe Super Race-Karkasse war robust eigentlich? Hattest du da Probleme mit Pannen/Schäden?
Keine einzige - weder im Training noch im Rennen. Und da habe ich nicht mal die etwas besser geschützten SuperGround sondern die SuperRace.

Teste doch mal den S-Works ... T5/T7

Das ergibt keinen Sinn, da die S-Works noch weniger Material / weniger TPI haben und somit in der Theorie noch anfälliger sind.

Ob bei @illuminato nun der Reifen ein Montagsmodell mit Schwächen ist, die Strecke vielleicht eine neue scharfkantige Stelle hat oder es ein generelles Problem ist wird sich zeigen. So lange andere das Problem nicht haben oder die Strecke noch mehrmals mit einem anderen Reifen gefahren wird.. :ka:
Deshalb frage ich ja - ich hatte 2020 zB bei der Marathon DM auch den (alten) Renegade drauf...Cut auf der Lauffläche...Daher bin ich damals auf die Schwalben zurück. Ich habe die Reifen nur getestet, weil ich das angepasste Profil wirklich gut finde und die neuen erhöhten Seitenstollen sowie die verschiedenen Gummimischungen für VR und HR auszuwählen echt sehr gut finde.

Bringt aber alles nichts wenn ich nach jedem Trail "pluggen" muss. Ich fahr den Reifen jetzt weiter im Winter und kuck was passiert. Vllt wars "nur Pech"...
 
Dabei seit
21. Juni 2010
Punkte Reaktionen
45
Hmmm, ich fahre die Fast Trak Control T5 am Hardtail. Mir sind die Reifen zu träge geworden (am stumpy fahre ich den Ground Control, der rollt deutlich besser), aber als Wintereifen okay. Kaum Verschleiß und pannensicher:)
 
Dabei seit
23. Januar 2011
Punkte Reaktionen
541
Also ich hatte mit den alten S-Works Reifen einige Platten und bin deshalb umgestiegen und bis jetzt Pannenfrei mit den neuen FT und RG und GC, auf dem Chisel habe ich noch die alten FT als nicht S-Works.

Sollte man wirklich mal die S-Works Variante versuchen?
 
Oben Unten