SPECIALIZED STUMPJUMPER AB 2018 FSR & ST

Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
C51141F6-C390-4BD4-B657-6A5E3473F27E.jpeg

Die Short Travel (oder ST) ist flott und wendig, während das Stumpjumper schnell und bodenständig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Ich fange mal an :)!
Mein Stumpjumper wird ein S-Works 2019 in Größe L mit leichten Änderungen,
1. Bremsen 2020 CODE RSC 200/200 mit Trickstuff- Belägen
2. Vorbau Specialized Trail 50 mm
3. Federgabel Fox 36 2020 Factory, 51 Offset, 160 mm, VVC GRIP2 Kartusche
4. Sitz Power Arc PRO
5. DMR Griffe weich
6. Reifen Butcher Trail vorne und hinten
7. Fox Transfer 2020 Factory mit BikeYoke Trigger X Hebel
8. Carbon Cage Flaschenhalter

Für das ganz grobe und besuche in den Bikepark steht mein Enduro bereit.
Das Stumpjumper soll ein leichtes verspieltes Trailbike für lange Touren und Feierabendrunden werden.

Bilder folgen noch...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2001
Punkte Reaktionen
641
Ort
Regensburg
IMG_0959.jpg


Mein neues
Bremse hab ich gestern gegen eine Magura getauscht. Jetzt aktuel bei 12,27 Kilo
Bei RCZ ist eine Pike Select bestellt, sollte so 250 Gramm leichter sein, dann noch die GX Kassette gegen eine Garbaruck tauschen, dann sollte die Waage bei 11,9? Stehen bleiben ?
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Anhang anzeigen 1072634

Mein neues
Bremse hab ich gestern gegen eine Magura getauscht. Jetzt aktuel bei 12,27 Kilo
Bei RCZ ist eine Pike Select bestellt, sollte so 250 Gramm leichter sein, dann noch die GX Kassette gegen eine Garbaruck tauschen, dann sollte die Waage bei 11,9? Stehen bleiben ?
Ich hoffe wirklich meins wird genauso knappe 12 Kilo wiegen. Ist es möglich das Stumpjumper unter 11 Kilo zu kriegen, ist doch unmöglich ?!?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juli 2018
Punkte Reaktionen
72
Hier mein stolz,
Alu, 27,5
Siant bramsanlage, trickstuff Dächle scheiben und Power beläge (wahnsinns Kombination)
Xt Antrieb, bis auf kurbel und Blatt, jetzt kann ich wenigstens verschlissene Ritzel tauschen und muss nicht gleich eine neue kasette kaufen
 

Anhänge

  • 1591961403012.jpg
    1591961403012.jpg
    221,2 KB · Aufrufe: 107
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Hier mein stolz,
Alu, 27,5
Siant bramsanlage, trickstuff Dächle scheiben und Power beläge (wahnsinns Kombination)
Xt Antrieb, bis auf kurbel und Blatt, jetzt kann ich wenigstens verschlissene Ritzel tauschen und muss nicht gleich eine neue kasette kaufen
Hast du mit den Trickstuff Dächle schonmal Probleme gehabt. Ich hab da gehört, die verziehen sich sehr schnell?!
Bin stark am überlegen die zu besorgen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Meins hat ca. 13,7 Kilo L Rahmen, mit Pike, Newmen Vorbau, Beast Lenker, Bikeyoke Stütze, Eagle GX, SLX 4 Kolben Bremse.
Wo holt ihr 1,5 Kilo raus?
Denke mit Carbon Laufräder und XX1 oder Ethirteen XC Kurbel vielleicht noch 0,8- 1 Kilo. Das Bike bei 12,5 Kilo ohne Pedale ist dann vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2001
Punkte Reaktionen
641
Ort
Regensburg
Ich hab Newmen SL.A30 laufräder mit so 1750 Gramm, die neuen Purgatory 29x2,3 Reifen mit ca. 800 Gramm schlauchlos montiert und 61,5 mm Breite, GX Kassette und 180mm Storm SL Bremsscheiben - fertig ist ein guter und relativ leichter Laufradsatz. Syntace Karbon Lenker, F109 Vorbau, Bike Yoke Sattelstütze, Race Face Karbon Kurbel, 250 Gramm Sattel von Ergon, Magura MT4 Bremse, und schon bist bei 12,27 Kilo :ka:
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
837
Ort
Ellingen Bayern
Ich hab Newmen SL.A30 laufräder mit so 1750 Gramm, die neuen Purgatory 29x2,3 Reifen mit ca. 800 Gramm schlauchlos montiert und 61,5 mm Breite, GX Kassette und 180mm Storm SL Bremsscheiben - fertig ist ein guter und relativ leichter Laufradsatz. Syntace Karbon Lenker, F109 Vorbau, Bike Yoke Sattelstütze, Race Face Karbon Kurbel, 250 Gramm Sattel von Ergon, Magura MT4 Bremse, und schon bist bei 12,27 Kilo :ka:
Für mich echt unvorstellbar, noch weit über ein Kilo zu sparen.
Hab ja mit Beast Lenker, Newmen Vorbau, Sram Carbon Kurbel, Syntace Pedale, SLR Sattel auch keine schweren Teile dran...
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.807
Ort
Neuss
1Kilo ist echt viel, da müssten die Laufräder ja 800 - 900g leichter werden.
Oder schmächtiger Reifen.

Nix für mich...

Ich bin mittlerweile auch auf Butcher 2.6 Grid vorn und Eliminator 2.3 Grid Trail am Heck unterwegs. Im Kofferraum liegen immer 2 CO2-Kartuschen, ein Schlauch, Reifenheber. Am Flaschenhalter hängt das Multitool und es ist alles Serie bis auf die Code RSC statt Guide R, die ESI Chunky und nen Bar Fly 4 Stem Cap für den Radcomputer :D
Aber meins wird auch für alles genutzt von der Tour bis zum Wochenende im Bikepark.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.807
Ort
Neuss
Meint ihr das dieses Jahr noch ein neuer Stumpjumper raus kommt??

Nach nur 2 Modelljahren bei einem so komplexen Rahmen? Eher nein. Vor allem weil es endlich wieder einen sinnvollen Unterschied zwischen Stumpy und Enduro gibt.
Erst einmal kommt das Status, es gab gerade ein neues Enduro und das Demo ist auch nur in Alu auf dem Markt.
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Nach nur 2 Modelljahren bei einem so komplexen Rahmen? Eher nein. Vor allem weil es endlich wieder einen sinnvollen Unterschied zwischen Stumpy und Enduro gibt.
Erst einmal kommt das Status, es gab gerade ein neues Enduro und das Demo ist auch nur in Alu auf dem Markt.
Ich hoffe es..Hab mir erst jetzt grad ein Stumpjumper gekauft. :) Ich hab bei Pinkbike irgendwo im Thread gelesen, dass das ST eingestellt wird. Ich hab irgendwie versucht die letzten Jahre mit der Fahrradindustrie mitzuhalten, aber ich bin an den Punkt angelangt, du brauchst einen großen Geldsch... und selbst damit ist es langsam unmöglich mit den großen Herstellern wie Specialized und Ihrer Preisgestaltung mitzuhalten:dope:.:bier:..Prost..
 
Zuletzt bearbeitet:

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.807
Ort
Neuss
Naja, die Rahmen sind eh gleich und das ST ist durch das Epic und vor allem Epic Evo irgendwie über. Das normale Stumpy schließt die Lücke zwischen Epic (Evo) und Enduro. Das Stumpy Evo ist wohl auch nur noch für eine Nische gut zwischen Stumpjumper und Enduro. Und selbst wenn es nen neuen Rahmen gibt, davon wird das vorhandene Rad ja nicht schlechter. ;)
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Status ist anscheinend bald auf dem Markt
 

Anhänge

  • 3117F263-CA56-4900-A3B8-23D2CF9A2A02.png
    3117F263-CA56-4900-A3B8-23D2CF9A2A02.png
    5,4 MB · Aufrufe: 127
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
gerade abgeholt
 

Anhänge

  • EB8A35E7-6945-4E0D-B1F9-D7C454F111ED.jpeg
    EB8A35E7-6945-4E0D-B1F9-D7C454F111ED.jpeg
    212,9 KB · Aufrufe: 123
  • 9FB928E7-B3F7-4F63-BB6D-321F26B0572F.jpeg
    9FB928E7-B3F7-4F63-BB6D-321F26B0572F.jpeg
    298,5 KB · Aufrufe: 127
Dabei seit
25. August 2009
Punkte Reaktionen
30
Ort
Beilngries
Ganz schön schwer.. mein 2017er wiegt gerade mal 12,5 kg... sind die Rahmen schwerer geworden? Ich hab ja auch keine XC Teile dran.. Saint Bremsen, Fox 36, Sworks DH Lenker, die Felgen von Sworks Enduro usw.. kann also eigentlich nur der Rahmen schwerer geworden sein, oder?
 
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Ganz schön schwer.. mein 2017er wiegt gerade mal 12,5 kg... sind die Rahmen schwerer geworden? Ich hab ja auch keine XC Teile dran.. Saint Bremsen, Fox 36, Sworks DH Lenker, die Felgen von Sworks Enduro usw.. kann also eigentlich nur der Rahmen schwerer geworden sein, oder?
Keine Ahnung, die Kiste ist komplett aus Carbon und wie ihr das Stumpjumper noch leichter bekommt.?!??
 
Dabei seit
25. August 2009
Punkte Reaktionen
30
Ort
Beilngries
Ich hab ja ein 2017er.. drum meine Frage ob die den Rahmen schwerer gemacht haben und ob sich von den Fahreigenschaften viel verändert hat.. wenn nicht warte ich noch bis zur neuen "Evolution " ?.. müsste ja 2021 kommen denke ich. Jedenfalls bekommt man die 2017er Modelle vom Gewicht her ziemlich weit runter.
 

Anhänge

  • 20200621_193555.jpg
    20200621_193555.jpg
    688,7 KB · Aufrufe: 106
Dabei seit
19. April 2013
Punkte Reaktionen
218
Ich hab ja ein 2017er.. drum meine Frage ob die den Rahmen schwerer gemacht haben und ob sich von den Fahreigenschaften viel verändert hat.. wenn nicht warte ich noch bis zur neuen "Evolution " ?.. müsste ja 2021 kommen denke ich. Jedenfalls bekommt man die 2017er Modelle vom Gewicht her ziemlich weit runter.
also bei Specialized ist so eine Sache mit der Verfügbarkeit usw. Wenn du wartest bis 2021 mit der neuen Generation, könnte wie immer das neue Stumpjumper sehr schnell ausverkauft sein. In den USA verkaufen sie am meisten und somit bleibt nicht viel für den deutschen Markt. Ich hab es am Enduro 2020 erlebt, s- Works Rahmen nicht bekommen, war in paar Tagen komplett ausverkauft. Mir blieb nur noch übrig, einen passenden Händler zu finden und das ausschlachten anzufangen. Mit dem Stumpjumper hatte ich wirklich Glück gehabt, ist komplett ausverkauft in Deutschland und in den USA. Der Händler wollte es eigentlich für sich nehmen.
Bei Specialized ist noch so, wenn es raus kommt und es auch vielleicht verfügbar ist, stelle dich trotzdem auf eine lange Wartezeit ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben