Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten

Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten

Mit dem neuen Specialized Stumpjumper Evo 2021 präsentieren die Kalifornier eine brandneue Variante des aufgebohrten Allrounders: Das Carbon-Bike rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck. Wir hatten bereits die Möglichkeit, das neue Evo für euch zu fahren. Hier gibt's den Testbericht!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten
 
Dabei seit
23. Januar 2015
Punkte Reaktionen
62
Da haben die sehr viel richtig gemacht...top Geo, mulletfähig, interne Röhrchen im Rahmen für die Züge
und die SWAT-Box ist der Hammer.
Preislich finde ich es noch relativ im Rahmen, beim Expert bekommt man eigentlich recht viel Ausstattung fürs Geld...das sieht bei anderen Herstellern anders aus...
Einziger Minuspunkt sind die Rahmenfarben....nach dem Motto: "Der Kunde kann jede Farbe bestellen, es muss nur schwarz sein"....komischerweise haben die Bikes in den USA andere Farben (??), scheint wohl regionsabhängig zu sein.
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.230
Super interessante Upgrades! :daumen:
Ich hab mir zwar selbst grade ein Alu EVO 29 aufgebaut, aber das neue bietet nochmal viel mehr Möglichkeiten.

Erschlagt mich, aber ich finde die Preise in Anbetracht der Möglichkeiten und dem allgemeinen Marktniveau ganz okay...
Das Expert wurde zum Beispiel gut durchdacht ausgestattet. Das LTD als Mullet hat zum Beispiel die tolle Oneup Stütze drin und ist auch ne tolle Basis.
Ab Expert/LTD mit DT Swiss 360 Nabe und mit DT Swiss Competition Race 2,0/1,6/2,0 Speichen vermutlich sogar ein recht annehmbarer Radsatz.
Und den Fotos nach zu urteilen ist der Dämpfer nun mittig verbaut, hat also keinen seitlichen Versatz mehr, was zu Problemen mit Dämpferbrüchen geführt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.929
Meinem saturn in den eckdaten nicht unähnlich. Sogar das gewicht ist identisch.
Schönes konzept, spezialized kanns. Ich denke damit werden viele ihr epic und enduro ergänzen.
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
1.780
Hm,
wozu noch das Enduro? :D

Finde die Preise für Carbon auch recht human (Rahmenkit mal ausgenommen).

Mit schwarz als Farbe käme ich klar, mal schauen, wann die im Laden stehen und ob es mal wieder Testbikes gibt...

Grüße
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.929
"Trotz all dieser Features ist das Specialized Stumpjumper Evo verhältnismäßig leicht: 2.750 g bringt der S4-Rahmen inklusive Dämpfer, aller Montageteile, Protektoren, Achse und Sattelklemme auf die Waage."

Inkl dpx2?
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.230
"Trotz all dieser Features ist das Specialized Stumpjumper Evo verhältnismäßig leicht: 2.750 g bringt der S4-Rahmen inklusive Dämpfer, aller Montageteile, Protektoren, Achse und Sattelklemme auf die Waage."

Inkl dpx2?
Kann eigentlich nicht sein... mein Alu EVO 29 in S3 Rahmen wiegt 3060 Gramm ohne Dämpfer, ohne Achse, allerdings mit Schalt- und Stützenzughülle.
 
Dabei seit
27. Februar 2017
Punkte Reaktionen
288
Hab ich das überlesen, oder steht irgendwo was das limited kostet? Eigentlich für mich scgon perfekt ausgestattet...
 

Arne

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
829
steht so im test. wer hats gewogen? offizielle wiegungen sind bei uns im trailcenter nur zulässig mit zeugen und fähiger waage.

Laut meinen Infos inklusive DPX2. Wurde von Specialized angegeben.
Hab ich das überlesen, oder steht irgendwo was das limited kostet? Eigentlich für mich scgon perfekt ausgestattet...
Kostet 5.699 € steht in der Ausstattungstabelle ganz unten.
 
Oben