Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten

Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMC9hMGU5NzVjNDgyMjg1NGJjMDk5YmRjODVmMWI0NGZjMmUxYjc5Y2RhLmpwZw.jpg
Mit dem neuen Specialized Stumpjumper Evo 2021 präsentieren die Kalifornier eine brandneue Variante des aufgebohrten Allrounders: Das Carbon-Bike rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck. Wir hatten bereits die Möglichkeit, das neue Evo für euch zu fahren. Hier gibt's den Testbericht!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.416
Ort
Reutlingen
Ich kann es dir nicht sagen. Was ich dir aber sagen kann, dass ich deine Gedankengänge nicht ganz nachvollziehen kann.
Denn, was bringt der 1cm mehr an FW?! Da sind doch 2 verschiedene Gabel mit einer völlig unterschiedlichen EBL genau das selbe. Also Bau doch ruhig eine 170er Gabel (wie gesagt: ich frage mich, was der eine Zentimeter wirklich kann/soll) ein.
Ist nicht eine super angestimmte Gabel besser, als 1cm FW?!
Das mit den Coil-Dämpfer hinten, kann ich nachvollziehen.
Ist nicht böse gemeint. Eher, als Anregung zum drüber nachdenken.
Ich glaube ich so ist es die Eierlegendewollmilchsau oder das eine Bike für alles.



Sascha
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
47
Ich kann es dir nicht sagen. Was ich dir aber sagen kann, dass ich deine Gedankengänge nicht ganz nachvollziehen kann.
Denn, was bringt der 1cm mehr an FW?! Da sind doch 2 verschiedene Gabel mit einer völlig unterschiedlichen EBL genau das selbe. Also Bau doch ruhig eine 170er Gabel (wie gesagt: ich frage mich, was der eine Zentimeter wirklich kann/soll) ein.
Ist nicht eine super angestimmte Gabel besser, als 1cm FW?!
Das mit den Coil-Dämpfer hinten, kann ich nachvollziehen.
Ist nicht böse gemeint. Eher, als Anregung zum drüber nachdenken.
Ich glaube ich so ist es die Eierlegendewollmilchsau oder das eine Bike für alles.



Sascha

Bin schon 160mm und 170mm gefahren und finde den Unterschied schon spürbar. Nicht krass, aber er ist da.

Bringt außerdem nen ticken mehr stack, was für mich als großen Fahrer auch gut ist.

Stimmt schon, zwei Gabeln machen wenig Sinn, aber man kann ne 170mm Gabel ja auch straff abstimmen und im Park dann etwas softer.

Welcher Stahlfederdämpfer würde denn wohl zum evo passen? Cane Creek DB inline?
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.807
Ort
Neuss
Welcher Stahlfederdämpfer würde denn wohl zum evo passen? Cane Creek DB inline?

Da bin ich auch gespannt, vor allem wenn das Fahrwerk mal wieder Stumpjumper-typisch ausfällt, also voll und ganz auf Luftdämpfer ausgelegt und Anti-Squat um 80% im Sag.
Ist beim 2021er Evo der Dämpfer wieder mittig angeordnet oder noch nach links versetzt?
 
Dabei seit
20. April 2013
Punkte Reaktionen
27
Weiß hier jemand, ob man das Bike auch mit ner 170mm Gabel fahren darf bzw. ob Specialized des Rahmen dafür frei gibt?

Hab schon Specialized dazu angemailt, aber bekomme leider keine Antwort.

falls ja, wäre es ja wirklich das eine bike für alles.

Für trails: 160vorne und 150luft hinten
Für Bikepark: 170vorne und 150stahlfeder hinten
Im Forum wurde ein Thread zum Radl erstellt. Hier hat jmd. das Evo mit 170mm ausprobiert!

Klick!

Vielleicht kann er dir ja weiterhelfen!
 
Dabei seit
13. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
4
Guten Morgen und einen erfolgreichen Wochenstart.

Ich habe reflexartig noch ein Rad in S2 Expert ordern können, allerdings ohne vorher Probe gefahren oder zumindest Probe gesessen zu haben, leider waren keine Vorführräder mehr da.

Laut Empfehlung von Specialized wäre das S3 „optimal“ und das S2 als agilere Größe zu wählen.
Mit meinen ca. 172 cm (ca. 80 cm Schrittlänge) bewege ich mich an der oberen Grenze des S2.
Nun ist dieses Rad ja recht umfangreich einstellbar, daher der Versuch mit der Größe S2.

Welche Größe habt ihr denn gewählt, die als „optimal“ bzw. ausgeglichene Empfehlung oder eher kleiner/größer und wie verhält es sich für euch, solltet ihr mehrere Größen getestet haben?

Ich möchte nur schon vorab erste Eindrücke sammeln, bevor ich das Rad abholen kann, da ich nicht genau weiß wann es soweit ist.
Natürlich kann ich bei nicht gefallen (Größe) auch vom Kauf zurücktreten, sonst würde ich es nicht machen.
Aber ich bin eh noch etwas skeptisch, ob wirklich noch eins geordert/geholt werden kann, woher auch immer. ;)

Vorab vielen Dank.
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
1.012
Guten Morgen und einen erfolgreichen Wochenstart.

Ich habe reflexartig noch ein Rad in S2 Expert ordern können, allerdings ohne vorher Probe gefahren oder zumindest Probe gesessen zu haben, leider waren keine Vorführräder mehr da.

Laut Empfehlung von Specialized wäre das S3 „optimal“ und das S2 als agilere Größe zu wählen.
Mit meinen ca. 172 cm (ca. 80 cm Schrittlänge) bewege ich mich an der oberen Grenze des S2.
Nun ist dieses Rad ja recht umfangreich einstellbar, daher der Versuch mit der Größe S2.

Welche Größe habt ihr denn gewählt, die als „optimal“ bzw. ausgeglichene Empfehlung oder eher kleiner/größer und wie verhält es sich für euch, solltet ihr mehrere Größen getestet haben?

Ich möchte nur schon vorab erste Eindrücke sammeln, bevor ich das Rad abholen kann, da ich nicht genau weiß wann es soweit ist.
Natürlich kann ich bei nicht gefallen (Größe) auch vom Kauf zurücktreten, sonst würde ich es nicht machen.
Aber ich bin eh noch etwas skeptisch, ob wirklich noch eins geordert/geholt werden kann, woher auch immer. ;)

Vorab vielen Dank.

Ich fahre das 2021er EVO Comp bei 181 cm und 86er Schrittlänge in S4. Gemäß Specialized könnte ich von S3 bis S5 jede Rahmengröße wählen. Ich kann mir allerdings überhaupt nicht vorstellen, dass ich mich auf Rahmengröße S3 wohlfühlen würde, da mir das Rad dann zu kurz erscheint. Insbesondere, da ich ja jetzt über die Erfahrungswerte bei Rahmengröße S4 verfüge und die wie angegossen passt.
S5 würde ich gerne mal ausprobieren, um zu schauen, ob eine Nummer größer für mich auch noch in Frage käme.
Das ist natürlich alles sehr individuell, abhängig von den persönlichen Vorlieben und den Trails, die man fährt.

Im amerikanischen mtbr.com-Forum gibt's User, die mit meiner Körpergröße beinahe die komplette Bandbreite an Rahmengrößen von S3 bis S5 fahren. Auch bei YouTube gibt´s zwei, drei Reviews von einem User, der mit etwa 180 cm Körpergröße S3 fährt und scheinbar sehr glücklich mit seiner Entscheidung ist.
 
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
586
Ort
Esslingen
Ich bin 172 und komme an sich mit dem S3 eines Freundes gut klar, bekomme es allerdings sehr schwer aufs Hinterrad. Meines, das hoffentlich Mitte Februar kommt, baue ich u. a. deshalb auf mullet um.

Das S2 habe ich in einem Shop probiert, dass war mir vom Handling zu wenig Unterschied zu meinem Last Coal V1 in M. Ich wollte bewusst ein größeres Rad. Spaß hätte ich aber mit dem S2 sicher auch gehabt.
 
Dabei seit
13. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
4
Guten Abend.

Vielen Dank für eure Antworten, am Wochenende bekomme ich das Rad schon. :daumen:
Dann bin ich schlauer und ich werde Rückmeldung geben.
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
47
Hat hier schon jemand ne 170mm Gabel verbaut und kann berichten? Ist der Rahmen dafür freigegeben?

Bin mir relativ sicher, dass Cascade Components nen Link für das EVO rausbringen wird, der den Federweg auf 155-160mm aufpumpt. Dann wäre ja ein Umbau auf 160H 170V ganz spannend für Bikepark und Alpentrips. Auf den Hometrails reicht mir 150-160 völlig
 
Dabei seit
2. Juli 2011
Punkte Reaktionen
369
Ich denke, dass man mit der original-Speck (150mm hinten und 160mm vorn) ausreichend bestückt ist. Wenn ich mir den Specialized Trailer ansehe, kommt man damit im Bikepark und auf Alpentrips sehr gut zurecht ;)
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.416
Ort
Reutlingen
Um ehrlich zu sein, verstehe ich das „aufbohren“ des FW auch nicht wirklich.
Steck das Rad jemanden unter den Hintern und schreibe aufs Verkaufsblatt 160mm hinten, würde es wohl jeder glauben.
Was soll auch 1cm mehr machen?
Ich denke, ein Coil-Dämpfer macht für den Park eher Sinn, als ne FW-Erweiterung.
Und bei einem One4All Bike muss man in irgendeine Richtung Kompromisse machen.



Sascha
 
Dabei seit
13. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
4
Hallöchen.

Kann mir einer der S3- bis S4- Fahrer mal bitte die Überstandshöhe verraten?
Laut Geometriedaten von Specialized unterscheiden sich diese so gut wie gar nicht, bzw. sind bei S3 und S4 sogar geringer als bei S2, wächst da von S2 bis S4 wirklich nur das Sattelrohr in der Höhe mit?

23DA98F0-5A29-44AB-AAAB-59DE7908DD8A.jpeg


Vielen Dank.
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
47
Gab es irgendwo schon ein EVO in S6 zu kaufen, oder wurde die Größe noch gar nicht von Specialized versendet? Habe fünf Händler angerufen und alle waren mehr oder weniger ahnungslos...
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
1.012
Gab es irgendwo schon ein EVO in S6 zu kaufen, oder wurde die Größe noch gar nicht von Specialized versendet? Habe fünf Händler angerufen und alle waren mehr oder weniger ahnungslos...
Ich kann mir vorstellen, dass ein Händler eine Exotengröße wie S6 (oder auch S1) nur auf besondere Kundenanfrage bestellt.
Das Problem hinsichtlich der suboptimalen Informiertheit der Händler liegt nicht bei denen, sondern wohl in erster Linie bei Specialized bzw. ist der allgemeinen Situation geschuldet. Ich hatte bis jetzt den Eindruck, dass die Händler erst wissen, was sie von Specialized geliefert bekommen, wenn sie die Etiketten der wenigen großen Kartons lesen, sobald der Speditions-Lkw vor´m Laden steht.
 
Dabei seit
3. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
22
Hi Ich bin der Tim
Ich hab ne blöde Frage.
Wird man mit dem Radl enttäuscht wenn man von einem nomad kommt?
Das nomad war mir einen tick zu lang.
Und recht viel Vertrauen hatte ich auch nicht beim springen.
Ich bin 188cm und hab das evo in s4 bestellt
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
47
Habe heute die Info erhalten, dass das Stumpjumper EVO in S6 komplett ausverkauft ist... Mein Händler hatte eins bestellt, aber Specialized hat nun gemeldet, dass er es nicht mehr kriegt...

Schade schade, dass Bike wäre wirklich genau richtig für mich...

Hat noch jemand ne Idee, oder nen Kontakt?
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
157
Ort
Tirol
mein händler hat am 18.3 ein update bekommen bzgl. lieferzeiten - ich habe von ihm nichts gehört deshalb geh ich mal davon aus, dass es nicht so gut aussieht.

krass was im moment abgeht.
 
Dabei seit
22. August 2007
Punkte Reaktionen
250
besser kann es sich kein Händler wünschen.. die Kunden betteln förmlich darum UVP zahlen zu dürfen... ziemlich pervers irgendwie finde ich. Wenn diese Knappheit die momentan bestimmt nicht gewollt ist in Zukunft nicht geplant geschaffen wird ist abzuwarten.Nein..trage keinen Aluhut
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
47
Was ich halt nicht verstehe ist, dass mein Händler das Rad in S6 ja bestellt hatte. Nun sagt Specialized „ist ausverkauft“.

zum Zeitpunkt der Bestellung muss es ja noch lieferbar gewesen sein, oder?
 

TeeBee

Thomas
Dabei seit
12. November 2019
Punkte Reaktionen
63
Ort
Region Hannover
Was ich halt nicht verstehe ist, dass mein Händler das Rad in S6 ja bestellt hatte. Nun sagt Specialized „ist ausverkauft“.

zum Zeitpunkt der Bestellung muss es ja noch lieferbar gewesen sein, oder?
Die Aussagen der Händler variieren diesbezüglich stark, wenn man das mal so über die verschieden Threads hinweg beobachtet. Ist so'n bisschen wie "stille Post" 🤷‍♂️ ... entweder versteht das jeder Dealer anders oder bei Specialized hat man's nicht so sehr mit 'ner einheitlichen Unternehmens-Kommunikation zu dem Thema (letzteres ist eigentlich schwer vorstellbar).
Am Ende hat's aber immer den gleichen Hintergrund: die zum Release bzw. Bestellzeitpunkt geplanten Stückzahlen fallen der bereits bekannten Teileknappheit auf dem Zulieferermarkt zum Opfer.
 
Oben