Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten

Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMC9hMGU5NzVjNDgyMjg1NGJjMDk5YmRjODVmMWI0NGZjMmUxYjc5Y2RhLmpwZw.jpg
Mit dem neuen Specialized Stumpjumper Evo 2021 präsentieren die Kalifornier eine brandneue Variante des aufgebohrten Allrounders: Das Carbon-Bike rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 160 mm Federweg an der Front sowie 150 mm am Heck. Wir hatten bereits die Möglichkeit, das neue Evo für euch zu fahren. Hier gibt's den Testbericht!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Specialized Stumpjumper Evo 2021 im ersten Test: Spaßmobil für alle Gelegenheiten
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
so leute jetzt muss ich noch was fragen.
die shimano saint ist nun drauf - da hat alles sehr gut geklappt. @Diddo die adapter von bikeyoke passen sowohl für die eagle als auch für die fox transfer - danke für den tipp :)
adapter und bremsscheibe sind aber noch von sram - aber das sollte ja nichts ausmachen, es bremst ja ohne probleme.

mir ist heute aufgefallen, dass das vorderrad extrem nachgibt, obwohl ich die bremse komplett gezogen habe. die schreibenbremse bewegt sich nicht mit, aber das rad selber.
ich habe den sattel, die achse und die sicherheitsschraube an der gabel nach den drehangaben von fox bzw. shimano angeschraubt. wenn ich am rad wackle (also links oder rechts) so bewegt es sich nicht nur nach vorne/hinten wenn die bremse gezogen ist.

kann das das lager sein? ich kanns mir schwer vorstellen - bin mit dem bike maximal 10x gefahren und ahbs auch nirgends dagegengesetzt geschweige denn stürze gehabt. oder kommt es doch von der bremse, dass da was locker ist oder nicht ganz passt?

hinten ist das nicht, nur vorne. hier ein video:

bin für tipps dankbar - die bikeshops haben schon zu :/

danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.151
Bremsscheibe locker?
Grad Video noch mal geguckt, sieht ziemlich so aus, als würde sich die Bremsscheibe gegen die Nabe verdrehen.
Wenn ja gar nicht gut, die Schräubchen sind nicht dafür ausgelegt auf Scherung belastet zu werden.
Sofort fixen☝️ev. sogar neue Schrauben verwenden und mit korrektem Drehmoment anziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.151
Mag sein, dass ich nicht mehr gut gucken kann, aber ich meine recht deutlich zu sehen, dass sich die Speichen gegenüber der Scheibe radial bewegen.
Sorry, vielleicht bin ich aber auch schon zu blind.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4.791
@MUFC Schau mal auf die Beläge, dürfte nur das Belagsspiel sein und sieht für mich normal aus.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
Mag sein, dass ich nicht mehr gut gucken kann, aber ich meine recht deutlich zu sehen, dass sich die Speichen gegenüber der Scheibe radial bewegen.
Sorry, vielleicht bin ich aber auch schon zu blind.

du hattest recht - die bremsscheibe war locker. das hab ich dann wohl mit dem hinterrad verwechselt. nach angaben festgezogen und rad ist wieder fest. danke für den tipp!
 
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.151
du hattest recht - die bremsscheibe war locker. das hab ich dann wohl mit dem hinterrad verwechselt. nach angaben festgezogen und rad ist wieder fest. danke für den tipp!
Freut mich , dass ich helfen konnte, hab dein Video auch meinem Sohn und seinem Kumpei gezeigt: sind beide zu der gleichen Diagnose gelangt.
 
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.151
hinten dann auch noch vorsichtshalber mit dem drehmoment nachziehen
Und alle anderen Veschraubungen auch,
Bevor irgend was Schaden nimmt.
Fehler-Quote bei vormontierten Bikes liegt meiner Erfahrung nach so zwischen fahrlässiger Körperverletzung und versuchtem Todschlag.
Des Weiteren sind so Mountainbikes Geländesportgeräte, bei mir werden alle Schraubverbindungen nach jedem intensiven Einsatz geprüft.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4.791
Und alle anderen Veschraubungen auch,
Bevor irgend was Schaden nimmt.
Fehler-Quote bei vormontierten Bikes liegt meiner Erfahrung nach so zwischen fahrlässiger Körperverletzung und versuchtem Todschlag.
Des Weiteren sind so Mountainbikes Geländesportgeräte, bei mir werden alle Schraubverbindungen nach jedem intensiven Einsatz geprüft.

Ich mach das meist am Anfang der Saison, mit passendem Drehmoment und Schraubensicherung löst sich nichts.
Hab bislang nie Probleme gehabt mit vormontierten Rädern, egal ob Specialized oder Radon.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 8566

Guest
Meine Bekannte hat ein Stumpi. Ich hoffe inständig, dass das Tretlager an diesem Bike nie defekt sein wird. Denn bisher hab ich es nicht gelöst bekommen und noch mehr Gewalt traue ich mich da wirklich nicht mehr anzuwenden.
Niemals würd ich ein fertig montiertes Bike kaufen.
 
D

Deleted 68079

Guest
Niemals würd ich ein fertig montiertes Bike kaufen.

Es gibt auch Händler, die ganz besonderen Wert darauf legen, ihren Kunden ein ordnungsgemäß montiertes Bike hinzustellen. Mein Händler zum Beispiel schmiert alle relevanten Stellen nochmal zusätzlich nach und montiert auch höherwertigere Züge. Alles als kostenlose Serviceleistung beim Kauf eines Neurades.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
Es gibt auch Händler, die ganz besonderen Wert darauf legen, ihren Kunden ein ordnungsgemäß montiertes Bike hinzustellen. Mein Händler zum Beispiel schmiert alle relevanten Stellen nochmal zusätzlich nach und montiert auch höherwertigere Züge. Alles als kostenlose Serviceleistung beim Kauf eines Neurades.

das hat mein händler auch gemacht - sie meinen dass bei specialized die lager 0 gefettet sind. hab alle restlichen schrauben überprüft und da scheint alles zu passen. halb so wild - einen bremstest mach ich sowieso immer bevor es losgeht.

aber immerhin besser als damals bei meiner freundin im bikepark in serfaus - da war der lenker KOMPLETT locker. der war vielleicht mit 0,5nm angedreht. auch wenn ich selber am rad rumschraufe checke ich vor fahrt immer nochmal alles.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
wie zufrieden seid ihr denn mit dem Eliminator, GRID TRAIL?

war dieses we nauders vier tage lang und 3 tage davon hatte ich hinten einen platten, snake bites.
ich hatte ca. 2.0 bar im reifen hinten (vorne hatte ich keine probleme) bei 65kg. ist das zu wenig luftdruck?
 
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
737
Ort
Esslingen
An sich finde ich den gut, auf Waldboden oder im stolperGelände .
In der grid trail Karkasse würde ich den aber in nauders nicht fahren wollen sondern mindestens blk dmnd.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.101
wie zufrieden seid ihr denn mit dem Eliminator, GRID TRAIL?

war dieses we nauders vier tage lang und 3 tage davon hatte ich hinten einen platten, snake bites.
ich hatte ca. 2.0 bar im reifen hinten (vorne hatte ich keine probleme) bei 65kg. ist das zu wenig luftdruck?
war gleichzeitig mit demselben Bike, aber ganz ehrlich würde ich im Leben nicht dran denken, einen Reifen dieser Kategorie zu fahren
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
war gleichzeitig mit demselben Bike, aber ganz ehrlich würde ich im Leben nicht dran denken, einen Reifen dieser Kategorie zu fahren

bunker trail hat den hinterreifen 2x gekillt, auf den weg zur haiderbahn dann auch noch einmal.
den reifen selber würde ich mir auch nicht kaufen, bin bis dato nur maxxis drahtreifen an meinem downhill gefahren. 29" drahtreifen von maxxis konnte ich keinen finden (wollte wieder den minion) und zudem bin ich nicht sicher, ob ich da generell auf drahtreifen umsteigen soll weil ich auf den hometrails damit 0 probleme habe.
 
Oben Unten