• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Specialized Stumpjumper FSR Elite 29 - SLX Bremsen ersetzen?

Dabei seit
6. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Paderborn
Hallo,

Ich habe mir zusätzlich zum Hardtail mal ein Fully gekauft.

Bisher kam ich noch nicht zum fahren :(

Was ich mich jedoch Frage, reichen die SLX Bremsen aus? Ich finde es ohnehin komisch, dass an einem Rad mit dieser Preisempfehlung mit SLX Bremsen geliefert wird. Gut Bremsen sind ja schnell getauscht und das Rad war jetzt nicht so teuer, wie es auf der Herstellerhomepage steht.

Was würdet ihr mir dafür empfehlen? Ich wiege um 80kg und fahre bisher mehr Touren als Trails, aber geplant ist jetzt auch mal in den Bikepark zu fahren.

Taugt eine Shimano Zee? Oder sollte es besser ne Hope Tech 3 V4 sein?

Sollten die Scheiben dann auch gleich getauscht werden? Oder kann ich die vorhandenen dran lassen?

Vielen Dank für jegliche Hilfe.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.103
Ich finde es ohnehin komisch, dass an einem Rad mit dieser Preisempfehlung mit SLX Bremsen geliefert wird.
das steht specialized drauf ....

woher sollen wir wissen ob dir die bremsen reichen?
wir wissen ja nicht mal genau was verbaut ist.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.103
alte, neue, kleine scheiben, große scheibe, organische beläge, sinterbeläge, ...
 
Dabei seit
6. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Paderborn
alte, neue, kleine scheiben, große scheibe, organische beläge, sinterbeläge, ...
Ah, ok.

Das SJ FSR Elite ist ja auf dem technischen Stand von 2015, daher denke ich, dass die Bremsen auch aus dem Modelljahr 2015 sind.

Scheiben sind 180 vorne und 160mm hinten.

Beläge sind noch original, sorry da weiss ich nicht welche da drin stecken.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.103
da das bike ja eh gebraucht ist, du somit keinen wertverlust durchs testen hast, probier die bremse doch erst mal aus.

grundsätzlich sollte die bremse für touren locker reichen.
 
Dabei seit
6. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Paderborn
wenn ich aber die SLX Bremsen verkaufen will, dann wäre es doch besser wenn diese noch nicht im Dreck waren, oder?

Mit der SLX Bremse werde ich wohl zum stehen kommen, vor ein paar Jahren hatte ich noch Deore Bremsen, mit denen kam ich auch zum stehen, aber am Hardtail habe ich ne MT8 und da finde ich jetzt die SLX schon etwas "schwammig". Daher würde ich diese gerne austauschen.

Für Touren sollten die wohl wirklich reichen, aber ich habe ein Rad was doch eher für Trails sein sollte...
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.103
das bike ist doc gebraucht oder nicht? oder hast du ein neues 2015er modell gekauft?
 
Dabei seit
6. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Paderborn
das bike ist doc gebraucht oder nicht? oder hast du ein neues 2015er modell gekauft?
Das Rad wird seid 2015 unverändert verkauft. Alles gleich dran. Selbst der Rahmen mitsamt der Farben, alles noch wie in 2015... Sonst hat wohl auch keiner mehr SRAM X1 Schaltungen verbaut, die wurde doch durch die GX abgelöst.

Das Rad wurde im Laden wohl mal Probegefahren, auf der Straße/Radweg.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chris-Lange

Guest
Bei 80kg sehe ich keine Notwendigkeit über einen Bremsentausch nachzudenken.

Ich meine eine "JETZT LOS KAUFEN", oder eine "DAS MUSS UNBEDINGT SEIN" Karte, hast du auch sicher nicht erwartet oder?

Nur zum Verständnis, du warst mit der Bremse noch nicht im Dreck, kannst aber eindeutig definieren, dass die Bremse zu schwammig ist?

Fahr das Teil, teste das Teil und wenn du Mängel entdeckst, die nicht an Luft im System oder ähnlichen Fehler liegen, kann man immer noch überlegen sich zu verändern. Das wäre zumindest konstruktiv. Alles andere ist Ein; die haben es gesagt, ich geh jetzt jetzt einkaufen....
 
Dabei seit
6. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Paderborn
Danke für die Aussage.

Sicherlich hast du recht. Vielleicht bin ich auch etwas krank in dieser Beziehung. Nur habe ich eben am tourenbike mit der mt8 wohl mehr als genug Bremskraft. Auf dem fully möchte ich eigentlich keine wirklich schlechteren bremsen haben.
 
Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
76
Fahr die bremse erstmal.
Für touren ist das teil absolut tauglich, auch wenn man mal in einen bikepark will.

Hab bei knappen 75kg nackt auch die slx auf einem reign. Hat bis jetzt immer alle bikepark besuche überstanden.

Edit: scheiben kannst du dran lassen, wenn du zb auf ne zee wechseln solltest. Die kombi hope auf shimano scheiben kenn ich persönlich nicht, aber zb sram zeugs mit shimano kann man ruhig mischen. Wenns doch nicht passen sollte, dann tauscht man die scheiben halt in einem zweiten schritt.

Aber: erstmal die slx mehrmals an die grenzen bringen ;)
 
Dabei seit
28. August 2006
Punkte für Reaktionen
200
Standort
Bensheim
Denke du solltest tauschen. Die alten schwammigen SLX nehme ich dir ab. Sende mir einfach ein PN zur Abwicklung. Ich nehme die mit oder ohne Scheiben. Eine Zee oder MT 5 gibt es ja gerade für kleines Geld.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.661
Tauschen ist doof... am hardtail sind die Züge im Rahmen...

Und die mt8 am Trail? Ist doch eher für Leichtbau.

Vielleicht sollte ich die slx doch erstmal fahren.
Die SLX sollte reichen. Kein Unterschied zur XT. Ist ne gute Bremse. Mach Sinterbeläge rein und verbau größere Scheiben. 200/180. Dann solltest du deutlich mehr Power und mehr Reserven haben.
 
C

Chris-Lange

Guest
Danke für die Aussage.

Sicherlich hast du recht. Vielleicht bin ich auch etwas krank in dieser Beziehung. Nur habe ich eben am tourenbike mit der mt8 wohl mehr als genug Bremskraft. Auf dem fully möchte ich eigentlich keine wirklich schlechteren bremsen haben.
Die Krankheit besitze ich auch. Aus diesem Grund verstehe ich dich sehr gut. Ich hätte an deiner Stelle auch Interesse an einem Wechsel auf etwas Hochwertigeres. Ob das technisch der einzig sinnvolle Weg ist, wage ich aber zu bezweifeln. Ich würde es als ein Willhabengen abstempeln und dem nachzugehen ist nichts falsches. Es gibt Leute die zahlen 300€ für eine Handtasche....da ist das mit der Bremse doch irgendwie sinnvoll :)

Vielleicht wäre eine Option, dass du nur den Bremssattel vorn tauscht. Anstatt des SLX Bremsattel einen Zee verbauen und einmal entlüften. Da sparst du dir das verlegen neuer Hydraulikleitungen und viel Geld mit dem Ergebnis deine Bremsleistung gesteigert zu haben. Um die Sache rund zu machen würde ich zusätzlich auf 203/180er Scheiben wechseln. Mehr Bremse braucht man meines Erachtens in keiner Situation.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
6. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Paderborn
Gleiches Grad, gleiche Bremse, 15 kg mehr wie Du.
Lediglich auf die J O4C Beläge umgerüstet und kein Fading mehr.
Vielleicht wäre eine Option, dass du nur den Bremssattel vorn tauscht. Anstatt des SLX Bremsattel einen Zee verbauen und einmal entlüften. Da sparst du dir das verlegen neuer Hydraulikleitungen und viel Geld mit dem Ergebnis deine Bremsleistung gesteigert zu haben. Um die Sache rund zu machen würde ich zusätzlich auf 203/180er Scheiben wechseln. Mehr Bremse braucht man meines Erachtens in keiner Situation.
Danke für die Antworten.

Wenn ich eure beiden Antworten mal zusammen nehme, dann kann ich auch gleich ein Set komplette Bremsen kaufen. Wenn ich jetzt Belege und einen Sattel kaufe, dann habe ich auch etwa 100-110 Euro ausgegeben. Ein komplettes Bremsenset Zee gibt es grade für 169 (?). Wenn ich die SLX, die noch im Neuzustand sind, verkaufe, sollte ich doch auch noch 50 Euro für bekommen. Somit hätte ich vorne und hinten Zee und das gleiche ausgegeben.

Die Scheiben sollte ich dann also gleich mitwechseln? Benötige ich dann noch irgendwelche Adapter? Bisher habe ich die Scheiben nie in der Größe verändert.

Was für Scheiben sind zu empfehlen? Müssen es Dächle sein, oder tuen es die Shimano für 20 Euro auch?

Wäre denn die Zee die erste Wahl? Für meine Zwecke sollte diese Bremse wohl dicke reichen (wahrscheinlich wohl auch die SLX...)

Oder eine Magura MT5? Von Magura habe ich das Entlüftungsset zu Hause, das bräuchte ich dann nicht noch kaufen. Allerdings habe ich bei meiner MT8 immer so nen Rubbeln beim Bremsen, hat das die MT5 auch? Dann würde ich gerne mal etwas anderes probieren,
 

Blaubarschbub

Systemrelevant
Dabei seit
6. September 2016
Punkte für Reaktionen
2.496
Standort
Bei Hempels unterm Sofa
J04C kosten ca. 20 Euro. Der Test in erstmal einer SLX Bremse wäre mir es wert.
Scheiben: Frag 3 Expärden = 4 Meinungen. Ich hab von RT 66 bis Rt 86 nur gute Erfahrungen gemacht.

Edith: Bei der 203 vorne bin ich bei, das hatte ich überlesen. Ob deine Leitung einfach auf einen Saint etc Sattel passt würde ich vorher abklären.

Aber was Du auch immer vor hast, es wird das richtige sein :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.415
Standort
Allgäu
Sinnvoll wäre es, das Rad erstmal so wie es ist zu fahren ;)

Eine SLX bringt im Bikemarkt gleich viel Geld, egal ob 20km gefahren oder 200km gefahren. Und wenn Dreck drankommt, kann man putzen. ;)
Wenn dir die Resin-Beläge zu lasch sind (ich fahre mit denen in den Alpen rum), dann tuns die günstigen Sinter auch (G04S)
 
Dabei seit
29. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
54
Würde die SLX behalten, hinten eine 180er Scheibe rein und Sintermetallbeläge vo/hi mit Kühlrippen. Vorne würde ich es in betracht ziehen, die 180er Scheibe zu belassen, ich finde das persönliche angenehmer. Fahr die gleiche Kombi (M7000) mit momentan grade 90kg Lebendgewicht, hatte weder in Finale Ligure, noch im Bikepark je Probleme.
 
Oben