Specialized Stumpjumper FSR Fotos und mehr Thread

Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.104
Haha, genau von dort hab ich auch ein (bei mir ) seltenes Bild von ner Woche vorher.
Rennen zwar verkackt, Platten, aber Bike spaßig :bier:
Gruß!
Screenshot_2015-08-18-13-50-09.png
 

Anhänge

  • Screenshot_2015-08-18-13-50-09.png
    Screenshot_2015-08-18-13-50-09.png
    890 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
222
Ort
Lichtenwörth
Habe gerade die Horsti Lager getauscht bei meinen 29er Stumpi. Traumhafte Konstruktion die Rahmenlager waren von innen her komplett verdreckt und oxidiert und deshalb super zum demontieren. Lager beim Ausbau gebrochen und Außenring im Rahmen geblieben. Hülse mit den 2 O Ringen ist auch unbrauchbar sonst würden die Lagersitzte nicht so ausschauen und wo der viele Dreck da drinnen herkam ist mir unerklärlich das kann doch nicht durch das Sattelrohr reinkommen. Der Hinterbau lies sich schon ca 5 mm bewegen aber jetzt passts wieder. Lagersitzte habe ich gleich mit Keramikpaste fett eingeschmiert falls ich die Lager nochmal tausche und die ominöse Dichthülse mit den O Ringen die ihre Funktion nicht erfüllt komplett mit Lagerfett aufgefüllt.
 

Anhänge

  • DSC00028.jpg
    DSC00028.jpg
    77 KB · Aufrufe: 11
  • DSC00037.jpg
    DSC00037.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 7
Dabei seit
30. August 2011
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Öha....da muss ich bei mir dann im Herbst doch auch mal alle Lager tauschen.
Bisher habe ich zwar nicht das Gefühl, dass sie schwergängig sind oder Spiel haben, aber das erste Bild schaut nicht so toll aus und ich fahre das Rad auch schon seit Mai '13 ganzjährig bei jedem Wetter.

Hast du die Lager erst ausgebaut und dir eine Liste gemacht, welche Lager du wie oft benötigst oder hast du dir das anhand von der Speci-Beschreibung rausgesucht, gekauft und gewechselt? Wie lange hast du dafür gebraucht und wie hast du die Lager raus bekommen? Einfach mit mehr oder weniger Gewalt rausgeklopft?
 
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
222
Ort
Lichtenwörth
Da ich 3 Specis habe habe ich alle Lager auf Vorrat außer sie erfinden wieder mal was neues. Kaufe immer gleich einen 10er Pack für Low Price. Habe insgesamt 9 Lager getauscht und ca 2 Stunden gebraucht inkl. nachfetten der neuen Lager und reinigen der Teile. Da die Rahmen Lager beim ausbauen gebrochen sind habe ich die Außenringe mit Kältespray und Durchschlag recht gut rausbekommen beim Horsti ist das etwas schwieriger da man dort am Außenring nicht ansetzten kann das hatte ich beim letzten Enduro da muß dann ein Innenauszieher ran mit etwas mehr Gewalt.
 
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte Reaktionen
1.125
Ich hab heute mein 2016er stumpy 29er testbike abgeholt. Ich kann mich so recht einfach nicht zwischen 29 und 27.5 entscheiden.
Nun werde ich es in den nächsten Tagen zuerst mit dem 29er probieren und dann mal schauen wie es passt.
 

fuschnick

rookie of the year
Dabei seit
13. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
39
Ort
BS
Nah dran, dürften wohl Beide sein. Ohne Eines davon bisher gefahren zu sein, schätze ich das 650B noch einen ticken quirliger als das 29er ein und damit doch eine bessere Ergänzung zum laufruhigen Sanction.
Viel Spaß beim testen!!
 

schu2000

Lächeln und winken Männer
Dabei seit
28. Juni 2007
Punkte Reaktionen
482
Ort
Nähe München
Ich suche ein trailbike als Ergänzung zu meinen 650b GT sanction. Daher ist das 650b stumpy wohl eher zu nah dran

Dann pass auf dass das Stumpi dem Sanction nicht den Rang streitig macht. So erging es nämlich meinem Tyee, nachdem ich das Stumpi hatte, eigentlich mit derselben Absicht wie Du - einen "kleinen" Bruder fürs Tyee für längere Trailtouren ;) das Tyee steht seitdem fast nur noch rum, werds demnächst wohl mal verkaufen...
 

blaubaer

snow-biker
Dabei seit
1. September 2003
Punkte Reaktionen
794
Ort
Schweiz
ja das Stumpy hat schon sein Vorteile, ich hatte ja noch ein Camber, wollte das Stumpy nur für die groben trails und das Camber weiterhin für die laaangen touren. leider gewöhnte ich mich viel zu schnell an das Fluffige Fahrwerk vom Stumpy, auch vom gewicht kam ich sehr nahe an das Camber, inzwischen ist das ausgeschlachtet und wird verkauft. jetzt gibt es für ein paar Monate nur das "grosse-schmale" Stumpy, bevor dann noch eins dazu kommt, so in etwa Okt.-Nov...

 
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte Reaktionen
1.125
Hat jemand sein 16er stumpy in Folie verpackt, also irgendwas a la easy-wrapped?
Notwendig? Sinnig? Schwachsinn?
Welche Folie könnt ihr empfehlen?
 

Mic2001

trailproject.de - Mountainbiken im Bergischen Land
Dabei seit
20. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
3
Folierung, Teilfolierung, Decals - wo/wer/was möglich?

Hallo liebe Grobstollen-Gemeinde,

ich baue mein Speci Stumpjumper FSR momentan auf/um und möchte es gern auch optisch etwas individualisieren. Es ist die black/charcoil Variante. Gerne würde ich die unter Klarlack liegenden blau(ins Mint gehenden) Decals in schwarz matt umwandeln. Die Frage: hat eine/r schonmal sein Bike Foliert/Teilfoliert und weiß wer so etwas macht? Vielleicht gibt es ja auch eine Vectorgrafik der Decals? Ich würde mich über regen Austausch und Ideenfindung freuen, auch im Sinne anderer MTBler/innen die vielleicht sowas angehen möchten.
Gruß
Micha (von trailproject.de)
 
Dabei seit
23. April 2011
Punkte Reaktionen
25
Hallo Stumpi Gemeinde,
Wo bekommt man eine Ersatzkettenstrebe für ein 26" Stumpi 2013 her? Hat jemand vielleicht eine rumliegen zum Verkauf? Meine hat eine Delle..
 

Airjumper

es gibt nur VOLLGAS!
Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
105
Ort
Österreich
Also ich habe meine Kettenstreben Schwarz foliert, da meine Sitzstrebe angebrochen war und von Speci ausgetauscht wurde.
Die haben natürlich nur Einheitsstreben samt Brainaufnahme da und kommen im lackierten Mattschwarz daher.

So eine Strebe zu folieren ist jetzt nicht wirklich schwer, da man die Stöße "unten" hinsetzen kann, der dann so ziemlich nicht sichtbar ist.
Aber Rahmen....puuuh...das is denke nicht ganz easy. Vorallem die Stöße gescheit zusammen zu bekommen das es nach was aussieht.
Aber soll nicht heißen, das es nicht machbar wäre! Hab schon viel am Auto foliert und das ging auch alles.
Wenn du jetzt nur einzelne Sachen überdecken willst, brauchst nen bisschen Geschick aber geht;)

Folie hab ich....so blöd wie es klingt....die billigste ausm Baumarkt genommen.
Am Auto hab ich die Folie am Kühlergrill und generell im unteren Bereich der Stoßstange/Seitenverkleidung und hat mittlerweile auch schon knappe 40tkm überweigend auf der Autobahn erlebt.

viel Spaß dabei, is n e Sauarbeit. Aber umsobesser meistens das Ergebnis!
 

Holger1984

Der Kuchen muß liegen!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte Reaktionen
59
So!
Meine kleine Gondel ist zunächst "fertig". Das "fertig" ist wie ihr wisst als Heuchelei zu betrachten :D

Hab auch gleich wieder eine Frage. Fährt jemand von euch den Henge (den Original Speci Sattel)
in der Carbon Variante? Der jetzige Comp knarzt leider ganz gewaltig. Auf der Unterseite ist
die Schale ja nur mit winzigen Schräubchen mit dem Gestänge verschraubt. An der Nase ist das Plastikteil
sogar schon eingerissen - das hört sich an wie Omas alter Lehnstuhl.

Also weiß jemand ob der Carbon Henge in irgendeiner Form haltbarer bzw. stabiler konstruiert ist?
Den Sattel an sich finde ich nämlich sehr schön und der passt auch bestens.
Nur wenn der umgehend die gleichen Probleme hat ist das ja alles nix. Kostet ja auch was.

Vielen Dank und ride on!
 

Anhänge

  • thumb_IMG_3500_1024.jpg
    thumb_IMG_3500_1024.jpg
    203,9 KB · Aufrufe: 9
  • thumb_IMG_3493_1024.jpg
    thumb_IMG_3493_1024.jpg
    204,1 KB · Aufrufe: 12

Airjumper

es gibt nur VOLLGAS!
Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
105
Ort
Österreich
Den Henge fahr ich auch mittlerweile ne ganze Zeit...der passt echt gut, meiner knackst mittlerweile auch wie arsch.
Mit etwas Öl bekomm ich das immer in den Griff, hält natürlich nicht sonderbar lang.
Wenn der Carbon mehr halten würde, wäre das echt ne alternative!
 

Holger1984

Der Kuchen muß liegen!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte Reaktionen
59
Da haben wir es ja gleich - klingt ja nicht so gut. Und das zu dem Preis!
Ich hatte das schon befürchtet. Denke der ist genauso und unstabil wie alle anderen auch.

Naja habe meinen mal abgenommen, zerlegt und die betroffenen Stellen großzügig mit Heißkleber "verspachtelt".
Perlen vor die Säue aber hält die Geräuschkulisse noch deutlich in Grenzen.
Vermutlich bricht der mir eines Tages wenn ich beim Klettern auf die Nase rücke unterm Hintern weg :D

Vielleicht bin ich auch nur so zufrieden damit weil die 14,3 cm (endlich mal) mit meinem Hintern kompatibel sind.
Dann wird es der Ergon SME 3 in M. Der ist 14,5 cm und hat ja, wenn auch nicht so ausgeprägt, diese V-Förmige Aussparung
oben drauf.

Vielen Dank für die Infos!
 

S.F.

trailsüchtig
Dabei seit
9. Juli 2004
Punkte Reaktionen
276
Ort
Düsseldorf/Meerbusch
So!
Meine kleine Gondel ist zunächst "fertig". Das "fertig" ist wie ihr wisst als Heuchelei zu betrachten :D

Hab auch gleich wieder eine Frage. Fährt jemand von euch den Henge (den Original Speci Sattel)
in der Carbon Variante? Der jetzige Comp knarzt leider ganz gewaltig. Auf der Unterseite ist
die Schale ja nur mit winzigen Schräubchen mit dem Gestänge verschraubt. An der Nase ist das Plastikteil
sogar schon eingerissen - das hört sich an wie Omas alter Lehnstuhl.

Also weiß jemand ob der Carbon Henge in irgendeiner Form haltbarer bzw. stabiler konstruiert ist?
Den Sattel an sich finde ich nämlich sehr schön und der passt auch bestens.
Nur wenn der umgehend die gleichen Probleme hat ist das ja alles nix. Kostet ja auch was.

Vielen Dank und ride on!

Haltbarer als der Henge ist in jedem Fall der Phenom. Den habe ich die letzten 3 Jahre auf dem Enduro gefahren - kein Knacken.
Den SME 3 M habe ich heute montiert und probegefahren. Beide fahren sich ähnlich. Beim Ergon sitze ich noch weiter hinten in der Sitzmulde für die Sitzhöcker. Da musste ich den Sattel um knapp 1-2 Grad nach vorne neigen damit es vorne nicht drückt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten