Specialized Stumpjumper FSR Fotos und mehr Thread

Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1.122
Lenkwinkel wird ca 0.5° flacher.

Aussage im Store war gerade, nicht mehr lieferbar.
 
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1.122
Genau, war zu der Zeit, als Speci mit 27.5/ 29 experimentiert hat.
Sollte ja beim neuen stumpy auch passen.
Alternativ hau ich mir die Gabel halt auf 160
 
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1.122
Ich bin vom neuen stumpy absolut begeistert. Absolutes one4all gerät.
Finde die Farbe vom expert fast besser als die vom sworks.
Bin gespannt wie deine Karre wieder ausschaut [emoji106]
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2.811
Standort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Vor allem passt das Fox36-Orange irgendwie so gar nicht zur Farbe des S-Worksrahmens in meinen Augen...
Der Rahmen sollte für sich wirken :love:
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.769
Nein, nein, das orange der 36er auf den Rahmen in diesem lila ist irre!!! Auf jeden Fall das Sworks. Das kommt super:hüpf:
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.769
Leider nicht, sonst müsste ich mich nicht entscheiden und würde beides behalten. Aber wäre ja wirklich Luxus bzw. Quatsch 2 gleiche. Lieber für (leicht) verschiedene Einsatzbereiche Anhang anzeigen 728151
Wenn die Finanzen nicht zu sehr rebellieren bau das Sworks auf. Wann hast du es geordert? Und weißt du wann die "normalen" nicht preseason Rahmen vorgestellt werden? War ja sonst immer um August....
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.769
So nun bin ich auch im "club".
Absolut geiles Gerät. :D Anhang anzeigen 728197

Leider nicht, sonst müsste ich mich nicht entscheiden und würde beides behalten. Aber wäre ja wirklich Luxus bzw. Quatsch 2 gleiche. Lieber für (leicht) verschiedene Einsatzbereiche Anhang anzeigen 728151
Sind tatsächlich die schrottigen HiLo Naben auf dem Carbon LRS verbaut? Sah letzte Woche für mich so aus. Konnte aber nicht genau nachsehen.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.769
Jep, sind sie. Aber fahre ich eh net. Ansomsten könnte man ja auch was draus machen
Also neu einspeichern. Aber ein wenig unsinnig ist das schon, oder? Wertige Carbonfelgen mit so nem Schrott. Soviel teurer können die DTSwiss doch nicht sein.
 

der_schwabe

Bio-Biker
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Göppingen
Sehr schön, wenn hier die Profis versammelt sind :daumen:... Ich habe dieser Tage ein Stumpjumper Expert ST bestellt. Das Rad hat dieselben Laufräder wie das Expert, das fr-andi bzw. boehmerwald oben gezeigt hat... Der Händler hatte mich schon bei der Bestellung darauf hingewiesen, dass die Naben eigentlich für die Tonne sind... Unverständlich, da gebe ich @S-H-A recht.

Nun stehe ich vor der Entscheidung,

den Laufradsatz mal zu fahren, da es wohl aber immer wieder Probleme mit dem Freilauf bzw. der Sperrklinken gab habe ich darauf eigentlich keine Lust... oder gleich neue Naben einspeichen zu lassen. Die Felgen taugen, oder???

Dachte da an Newmen SL J-Bend. Oder hat jemand eine bessere Idee? Die scheinen ein ordentliches Preis-Leisungsverhältnis zu haben und sind wohl Made in Germany...immerhin

Happy trails
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1.122
Das die Naben für die Tonne sind ist ja nun auch mal totaler Quatsch.
Sind halt umgelabelte Formula Naben.
Habe erst auch überlegt direkt umzurüsten,
aber warum?
Drehen sich und somit erstmal alles gut.
Wenn sie kaputt gehen kann man immer noch aufrüsten.
 

der_schwabe

Bio-Biker
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Göppingen
@bobtailoner - danke für Deine Antwort. Ich bin nicht der leichteste und fahre gern auch bergauf. Wäre halt schade, wenn nach kürzester Zeit der Freilauf den Geist aufgibt und ich im Berg stehe.... und neu verkauft es sich whrscheinlich besser als gebraucht bzw. defekt.

Die zweite Option wäre, den Laufradsatz komplett gegen einen Newmen Evolution SL A.30 zu tauschen. Dabei könnte sich der Aufpreis im Rahmen halten. Ich benötige nicht zwingend Carbonfelgen. Fahre diese an zwei anderen Rädern (Syntace C33 und Cannondale CZero) und merke keine signifikanten Unterschiede.
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
38
Sind die Naben wirklich so ein Großer Schrott?
Wollte eigentlich jetzt dann mit den Dingern über die Alpen.

Hatte jetzt immer die Hope Pro4 und muss sagen das spürt man beim ersten Antritt dass der Freilauf besser war.
 

der_schwabe

Bio-Biker
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Göppingen
@boehmerwald Ich habe keine aktuellen Informationen dazu... konnte nur dazu recherchieren, dass es sich um einen taiwanesischen Hersteller handeln soll, und es früher wohl häufiger Probleme mit dem Freilauf gegeben hat. Wenn es aktuell nicht mehr der Fall ist, umso besser... Wobei ich generell kein Freund von Sperrklinken bin - meiner Meinung nach ist ein Zahnscheibenfreilauf die konstruktiv bessere Lösung...
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.769
Bei den HiLo Naben kann oder muss man hinten das Lagerspiel einstellen. Ja, es sind Industrie Lager verbaut, dennoch ist es so. Hier hat man die Wahl zwischen Spiel und rauem Lauf. Des Weiteren löst sich diese Mimik häufig, so dass man mit Loctite arbeiten muss, was an der Stelle nicht leicht ist da sich beim festziehen immer mal wieder was verstellt. Die Lager halten dadurch einfach nicht lang. Kenne 3 LR die nur Probleme gemacht haben und innerhalb 500km getauscht wurden. Vom Gewicht ganz zu schweigen. Die Hilo wiegen über 250gr mehr als die Variante mit DT Naben. Die Traverse LR hatten die DT Naben hinten, die deutlich besser sind. Das sind nur ein paar Euro die da gespart werden. Beim aktuellen Expert würde ich die LR neu einspeichen lassen und die Guide R Hebel gegen RS/C tauschen. Der Rest passt doch gut. Kommt man immer noch deutlich unter 6000€ raus.
 

der_schwabe

Bio-Biker
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Göppingen
@S-H-A ich habe folgende Modifikationen gegenüber dem Serienrad angedacht:

Tausch SRAM GX Eagle gegen X01 11fach - das fahre ich am Race Hardtail und am Trail Hardtail auch - in Verbindung mit der E13 9-46 Kassette komme ich damit gut zurecht. Wegen 29 Zoll Laufrädern vorn mit 26 Zähne an der RF Next R Kurbel (170 mm). Damit man(n) auch die fiesen Anstiege hier auf die Schwäbische Alb ohne Kammerflimmern hochkommt. Als Bremse soll die TS Direttissima ran - wenn das nix ist, bekommt man die auch ruck zuck wieder los. Reifen werde ich von 2,3 auf 2,6er umbauen in schlauchloser Variante. Sattelstütze kommt die RS Reverb Stealth rein - die habe ich noch herumliegen aus meinem zuerpflückten 301er mit 170 mm und 34,9. Dazu dann der RS 1fach Remote mit TS Matchmaker für Trigger und den Stützen Remote. Ob mir das Cockpit taugt, wird man sehen. Der Umbau auf die Newmen Naben ist dann wohl gesetzt... Mist - die Kosten für den Nabensatz waren nicht kalkuliert.

Aktuell bin ich am Zusammensammeln der Teile... und der Kohle :oops:
 
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1.122
Command Post gehen reverb ersetzen und gx eagle gegen xo1+e.13 11-Fach.
Ok, ab da bin ich raus
Diretissima ist wirklich nice.
Kommt aber in meinen Augen nicht gegen die code an.
 

der_schwabe

Bio-Biker
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Göppingen
die GX kann ich gleich im Laden lassen und für die Command Post hat mir der Händler auch ein gutes Angebot gemacht.... gebraucht/gut erhalten gibts die 11fach Komponenten recht günstig und da ich die Teile auch an anderen Bikes verwende, kann ich so leichter durchwechseln. Unterm Strich sollte auch noch etwas Gewichtsersparnis dabei rumkommen, jetzt im direkten Vergleich mit der GX... Wenn ich ne günstige Eagle X01 Komplettgruppe finde, dann ist die schnell angebaut. Die Direttissima will ich einfach mal ausprobieren - am liebsten wäre sie mir in Verbindung mit den Piccola Hebeln, aber wenn die Zeiten schlecht sind, muss man nehmen, was man bekommt.

Wichtig war mir die Angelegenheit mit den Naben... da habe ich nun wohl die Gewissheit, dass die raus müssen.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.769
@der_schwabe Gx und X0 sind funktional ident. Bin beides gefahren und die Gx steht den höheren Gruppen außer beim Gewicht in nix nach. Die paar Gramm sind es nicht wert. Zumal 12fach einfach sinniger als deine 26 zu 46er Lösung. Die Reverb kackt ab gegen die Command Post. Mit der Fox Transfer die zuverlässigste Stütze. Diretissima? Teuer ohne größeren Nutzen. Wenn du so nen Anker brauchst dann die neue Code. In meinen Augen Geldverschwendung. Wenn es dir um die Gewichtersparung geht, schraub dir nen Carbonlenker dran. Die Naben würde ich auch sofort tauschen lassen. Keine Lust für den Fall der Fälle Konusschlüssel mit auf Tour zu nehmen. Meine Meinung...
 

der_schwabe

Bio-Biker
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
285
Standort
Göppingen
@S-H-A Danke für Deine offenen Worte. Ich finde den Gewichtsunterschied schon happig von GX zur X0 - das sind ca. 400 Gramm. Und bei meiner 11 fach Lösung bin ich günstiger bei wie ich finde fast gleichwertiger Funktion - habe sogar noch eine grössere Übersetzungsbandbreite und die Kassette spart nochmals Gewicht zur X0. Am Hardtail meiner Dame ist die X0 Eagle verbaut, habe also auch einen Vergleich. Ich finde einfach die GX einem Rad in der Preisklasse nicht würdig. Genauso verhält es sich mit den Laufrädern. Wie ich gelesen habe, sind die hauseigenen Roval Laufräder generell bis 109 kg Systemgewicht freigegeben. Bei knapp 1,90 und wenn man nicht grad schlacksig gebaut ist, wird das ganz schön knapp...

Die Reverb habe ich über - überzeugt bin ich von der Stütze ganz und gar nicht. Vielleicht probiere ich doch die Command Post mal aus. Eine Investition in die Fox Transfer möchte ich eigentlich nicht tätigen. Den Austausch des Cockpits habe ich in der Tat schon in Erwägung gezogen - Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau und Advanced SL 318.20 Carbon Riser mit 20 Grad spart zum Serientrimm sicher weitere mehrere hundert Gramm ein.

Die Bremse ist ein Versuch. Als Geldverschwendung sehe ich diese nur bedingt an, da aktuell die Nachfrage größer als die Verfügbarkeit ist, bekommt man die auch schnell wieder los ohne nennenswerten Verlust - anders bei den Brake Force One Produkten :rolleyes:.

Ich verpassen meinen Rädern halt gern eine "persönliche Note" wobei die Funktion im Idealfall besser als im Auslieferzustand sein sollte bei besserer Haltbarkeit bzw. Performance bei geringerem Gewicht... und ansehlich sollte das Ganze auch noch sein.

Werde das Rad dann hier zeigen, wenn es geliefert und umgebaut ist....

Derweil happy trails!:i2:
 
Oben