Spectral CF Rahmen, Seilzug richtig wechseln

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. nt_

    nt_

    Dabei seit
    09/2016
    Ich bin stolzer Besitzer eines Canyon CF 9.0 SL 2016
    Nun wurde es Zeit den Seilzug für das hintere Schaltwerk zu tauschen.

    Da nach der Montage die Schaltvorgänge trotz geölter Züge nicht mehr so flüssig laufen wie vorher, habe ich den Verdacht, dass es im Unterrohr Reibungen gibt.
    Meine Fragen
    1. Stimmt der Aufbau (siehe Diagramm) oder hab ich was übersehen: Die Zughüllen werden ohne Hülsen in die Platten gesteckt, auf den Seilen werden Liner aufgezogen.
    2. Wo können Reibstellen auftreten? Das alte Kabel hatte auf Höhe Abdeckklappen einen verdächtigen Knick?

    Danke für eure Tipps und Erfahrungen

    Norbert
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Die Zugaußenhülle wird doch mit Endhülse in den Rahmen / Abdeckplatte gesteckt ?

    Ein Zug wird eigentlich nicht geölt weil sich dann durch Dreck langfristig entsprechende Widerstände ergeben. Daher sind die Seilzüge oft beschichtet und die Zugaußenhülle haben innen ebenfalls eine Beschichtung.

    Einen Liner habe ich noch nie benutzt. Wenn dieser zu lang ist oder sich zusammen knäult dann ist das auch ein Grund für Schwergängigkeit.

    Was heißt: "Kabel" hatte einen Knick ? Ist mit Kabel der Seilzug oder die Außenhülle gemeint ?
     
  4. Wenn es schwerer geht als vorher, hat sich bestimmt der Zug innerhalb des Rahmens um den anderen Zug bzw. um den Bremsschlauch gewickelt.
    Da hilft nur noch Mal neu verlegen und den Rahmen bei der Montage so auszurichten, dass die Schwerkraft hilft, dass sich der Zug nicht wieder drumwickelt.