Spectral on, erstes E Bike, diverse Fragen 🤔

Dabei seit
1. Februar 2021
Punkte Reaktionen
7
Guten Morgen miteinander,

ich habe fĂĽr meine Frau ein Spectral on 6.0 2020 gekauft mit 150km Laufleistung.
Ich fahre schon länger fullys jedoch noch nie ein E Bike.

Der Vorbesitzer hat das Rad 150km lang bewegt und danach ein Jahr lang abgestellt.

Mir sind zwei drei Sachen aufgefallen die ich so mir nicht gänzlich erklären kann und vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

Beide Steckachsen haben Laufspuren in Form von Kratzer(noch oberflächlich), mir ist klar dass ein E mtb anders beansprucht wird als ein normales Rad, aber das geht eig nur wenn Dreck an die Achse gekommen ist und die eingebaut wurde. Oder muss ich mir dieser Art von Verschleiß rechnen durch das Gewicht/Antrieb?

Als Schaltwerk ist das Gx eagle verbaut. Ich hab das bike gestern auseinandergenommen und habe das GefĂĽhl dass das Schaltwerk etwas seitliches spiel im Schaltauge hat (schrauben sind alle fest) Soll das so sein?
Beim schalten selber kommt es auch für mich so rüber dass die Gänge recht hart reingehauen werden wenn ich unter treten schalte, ist das so ein E bike Ding 🤔?

Vielen Dank fĂĽr euer Feedback.

grĂĽsse der Mika
 
Dabei seit
21. Mai 2020
Punkte Reaktionen
38
Guten Morgen miteinander,

ich habe fĂĽr meine Frau ein Spectral on 6.0 2020 gekauft mit 150km Laufleistung.
Ich fahre schon länger fullys jedoch noch nie ein E Bike.

Der Vorbesitzer hat das Rad 150km lang bewegt und danach ein Jahr lang abgestellt.

Mir sind zwei drei Sachen aufgefallen die ich so mir nicht gänzlich erklären kann und vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

Beide Steckachsen haben Laufspuren in Form von Kratzer(noch oberflächlich), mir ist klar dass ein E mtb anders beansprucht wird als ein normales Rad, aber das geht eig nur wenn Dreck an die Achse gekommen ist und die eingebaut wurde. Oder muss ich mir dieser Art von Verschleiß rechnen durch das Gewicht/Antrieb?

Als Schaltwerk ist das Gx eagle verbaut. Ich hab das bike gestern auseinandergenommen und habe das GefĂĽhl dass das Schaltwerk etwas seitliches spiel im Schaltauge hat (schrauben sind alle fest) Soll das so sein?
Beim schalten selber kommt es auch für mich so rüber dass die Gänge recht hart reingehauen werden wenn ich unter treten schalte, ist das so ein E bike Ding 🤔?

Vielen Dank fĂĽr euer Feedback.

grĂĽsse der Mika
Zu den Kratzern kann ich nichts sagen, Sram (GX) Schaltungen sind sehr knackig, bei Ebikes wird das verstärkt, ist also normal. Solange das Schaltwerk sauber und zügig schaltet würde mich leichtes Spiel nicht interessieren.
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1.041
Stelle mal Bilder von den Kratzer ein. Dann kann man es besser bestimmen...

Mehr gleichgesinnte E-Kollegen wirst Du im E-Nachbarforum finden, bestimmt auch mehr Spectral-on- Fahrer.
 
Oben Unten