Speichenlänge online berechnen lassen

Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte Reaktionen
340
Hallo zusammen,

Es gibt ja einige Speichenrechner im Netz.. Wenn ich verschiedene Rechner benutze, bekomme ich teilweise auch unterschiedliche Angaben...

Kann mir jemand diese hier bestätigen bzw. bestätigen, dass sie falsch sind? ^^

Screenshot 2019-03-24 at 19.56.58.png Screenshot 2019-03-24 at 19.57.07.png

edit: ich sehe gerade, der ERD is auf der NoTubes Webseite mit 605 angegeben nicht mit 606
 

Anhänge

  • Screenshot 2019-03-24 at 19.56.58.png
    Screenshot 2019-03-24 at 19.56.58.png
    215,2 KB · Aufrufe: 121
  • Screenshot 2019-03-24 at 19.57.07.png
    Screenshot 2019-03-24 at 19.57.07.png
    210,5 KB · Aufrufe: 113
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.272
Ort
Randberlin / Erkner
Ich komme mit meiner eigenen Tabelle für die aufgeführten Bauteile auf eine Speichenlänge von:

VR 292,5 / 293,4
HR 292,4 / 293,4

Die Frage nach dem ERD ist nicht so leicht zu beantworten - hier kommt es arg drauf an, was denn von dem einzelnen als Effektiver Durchmesser angesehen wird. Ich habe da meistens auch andere Werte stehen, als die Hersteller. Bis auf DT Swiss, da kommt´s meistens recht genau hin...
 
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte Reaktionen
340
Erstmal danke für deine Mühe ;)

Nun sind die Werte ja nicht so weit auseinander und meines wissens gibt es Speichen auch nur in ganzzahligen Längen?!
Wenn ich die Werte Runde ist ja ja maximal hier und da mal ein mm Unterschie. Das sollte doch dann kein wirkliches Problem werden oder?
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.272
Ort
Randberlin / Erkner
Ja, im freien Handel bekommst du zudem eigentlich nur 2mm Abstufungen - also 292 und 294 er Längen (es sei denn, du verbaust Laser/Revos, aber die längen sich ja dann wiederum um 1mm....).

Wenn du Speichen nehmen willst, die länger sind als die errechnete Länge, bietet es sich immer an noch Unterlegescheibchen zu verwenden. Je nach Scheibchen gewinnt man da noch mal 0,5 bis 1mm für die "ideale" Speichenlänge.
Du willst schon selber bauen, richtig?
 
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte Reaktionen
340
Ja, im freien Handel bekommst du zudem eigentlich nur 2mm Abstufungen - also 292 und 294 er Längen (es sei denn, du verbaust Laser/Revos, aber die längen sich ja dann wiederum um 1mm....).

Wenn du Speichen nehmen willst, die länger sind als die errechnete Länge, bietet es sich immer an noch Unterlegescheibchen zu verwenden. Je nach Scheibchen gewinnt man da noch mal 0,5 bis 1mm für die "ideale" Speichenlänge.
Du willst schon selber bauen, richtig?

Ja, ich möchte selber bauen, habe eben die Hope Naben mit den Notubes, hatte geplant DT Swiss Competition Speichen zu verbauen.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.272
Ort
Randberlin / Erkner
Ja, ich möchte selber bauen, habe eben die Hope Naben mit den Notubes, hatte geplant DT Swiss Competition Speichen zu verbauen.

Ich finde ja die D-Lights, je nach Systemgewicht und Anwendungszweck, auch sehr gern im Mix mit den Race / also bei DT die Race Comp und Competition Speichen / eine sehr gute Speichenwahl.
Ansonsten - klar, mach einfach. Nur wie schon gesagt, Unterlegscheibchen sind vielleicht keine schlechte Idee, da mir die Stans Felgen ohnehin meist zu dünnwandig sind, bekommen die bei mir ohnehin welche verpasst...
 
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte Reaktionen
340
Bei Rose z.B gibt es nur die 2er Abstufungen, da sich die Teile ja beim einspeichen auch noch längen und sie nie 100% genau die Länge haben die angegeben ist gibt es also immer Toleranz.
Ich denke jetzt mal, dass es im 1mm Bereich keine Probleme gibt. Ich werde berichten, wenn die Räder gebaut sind ;)
 

Brezensalzer

Dipl.-Legasdeniker
Dabei seit
19. Mai 2009
Punkte Reaktionen
478
Ort
Kelheim
Bei Rose z.B gibt es nur die 2er Abstufungen, da sich die Teile ja beim einspeichen auch noch längen und sie nie 100% genau die Länge haben die angegeben ist gibt es also immer Toleranz.
Ich denke jetzt mal, dass es im 1mm Bereich keine Probleme gibt. Ich werde berichten, wenn die Räder gebaut sind ;)

Spokomat z.B. rechnet die Längung schon mit.

Und die Toleranzen sind eigentlich ein Grund, die Längen zu nehmen, welche dem errechneten Wert am nächsten liegen, also auch mal die ungeraden Längen, wenn es sich so ausgeht. Stell Dir nur vor, Du errechnest einen ungeraden Wert und rundest dann einem mm auf, um auf einen geraden Wert zu kommen. Dann ist die Speiche vielleicht etwas länger, wegen Toleranz, die Felge an der Stelle im Durchmesser etwas kleiner etc. Das addiert sich dann alles und schon ist die Speiche de facto zu lang ...
 
Oben Unten