Spindrift 2017

Dabei seit
20. April 2012
Punkte Reaktionen
151
Hat jemand die Newmen Evo SL.A 30 am Spindrift?

Des Gewicht von 1.616 g is schon edel! Aber stabil genug für 87kg Kampfgewicht + Parkeinsatz :)?
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.065
Der float X2 geht nicht rein aber ob ein Float X Evol rein geht is halt die frage, Sehr ähnlich der größe eines RS. Müßte eigentlich besser arbeiten als ein RS Super Deluxe RC3 DebonAir.

Wieso sollte er besser arbeiten als ein Super Deluxe RC3? Weil Fox drauf steht?

Hab das alte 2014er Tyee mit Monarch Plus RC3 Debonair und jetzt mit Fast Tuning von MRC Trading arbeitet der Hinterbau endlich so wie er soll.

Kumpel von mir fährt das aktuelle Tyee CF mit dem Super Deluxe RC3 und fuhr davor das Tyee AL von 2013 ohne getunten Monarch Plus RC3 ohne DA Dämpfer und er findet es sind Welten vom alten zum neuen. Das macht sich auch bei seinen Strava Zeiten bemerkbar, weil der Hinterbau nicht mehr verhärtet.

So wie bei meinem getunten Monarch Plus RC3 Debonair auch, vor dem Tuning war es fast wie Hardtail fahren wenn es schnell und verblockt wurde.

Vorne fährt er die 2017er Fox 36, bei mir ist die 2017er Lyrik drin. Meine bekommt auch noch das Fast Factory Piston Kit, damit sie mit dem Hinterbau mithalten kann.
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
1.140
Ort
Heidelberg, Freiburg
Wieso sollte er besser arbeiten als ein Super Deluxe RC3? Weil Fox drauf steht?

Hab das alte 2014er Tyee mit Monarch Plus RC3 Debonair und jetzt mit Fast Tuning von MRC Trading arbeitet der Hinterbau endlich so wie er soll.

Kumpel von mir fährt das aktuelle Tyee CF mit dem Super Deluxe RC3 und fuhr davor das Tyee AL von 2013 ohne getunten Monarch Plus RC3 ohne DA Dämpfer und er findet es sind Welten vom alten zum neuen. Das macht sich auch bei seinen Strava Zeiten bemerkbar, weil der Hinterbau nicht mehr verhärtet.

So wie bei meinem getunten Monarch Plus RC3 Debonair auch, vor dem Tuning war es fast wie Hardtail fahren wenn es schnell und verblockt wurde.

Vorne fährt er die 2017er Fox 36, bei mir ist die 2017er Lyrik drin. Meine bekommt auch noch das Fast Factory Piston Kit, damit sie mit dem Hinterbau mithalten kann.

Wenn Fox einfach nur ein Namen wäre wie ein Apple oder sonst was würde ich dir recht geben aber so ist das nicht und du schreibst hier was von Tuning Kits die alle Kohle nochmal kosten. Das brauch ich bei einer Fox Factory Einheit nicht, die is fertig außer ich brauche mehr Progression aber das ist ja fix für ein paar Euro geregelt und das bekommt jeder linkshänder auch hin.
Man ich brauch nicht mal den DH modus zu vergleich bei beiden Fahrwerken denn wenn ich mit einem RS den Berg anfahre bekomme ich schon das kotzen wie schnell das einknickt da der LSC anscheinend selbst bei den billigen Produkten bei FOX deutlich krasser zu geht vs maximaler stufe bei RS. Will heißen der billigste aktuelle DPS dämpfer bei Fox macht nen Super Deluxe RC3 platt was das angeht. Die aktuelle DPS Technologie steckt ebenfalls in der2018er Float X/X Evol reihe. Macht massive Unterschiede. Das is der grund warum ich kein RS fahre weil ich beim uphill schon länger brauche...
Ich bin beides lange genug gefahren um die Unterschiede zu erkennen und RS geht ohne aufmotzen halt nicht klar für mich. Vorteile sind klar bei RS das alles was Service angeht besser ist und man nicht beschissen wird.
Wenn Kashima nicht wäre bei den factory Modellen hätte ich mir evtl sogar so ein Fahrwerk für das Spindrift zusammengestellt aber nein das is halt FOX mit der gräßlichen Farbe und die packen das immer noch nicht das Dämpfer und Gabel den Gleichfarbton haben, fail!

Ohne DB ,DA oder wie auch immer wir den Ausgleichsbählter nennen wollen geht eh nix wenn man schneller unterwegs ist egal ob fox oder rs oder sonst was.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.065
DA steht für Debonair und hat rein gar nichts mit dem Ausgleichsbehälter zu tun.

Wenn du persönlich mehr auf Fox Produkte stehst, passt.

Jeder wie er will.

Kashima brauch eh keine Sau, die Performance Elite Teile reichen vollkommen. Die verschiedenen Goldtöne bei Gabel, Dämpfer und Stütze find ich gehen gar nicht, vor allem bei den Preisen die aufgerufen werden.

Wenn hinten einen X2 oder ähnliches fahren willst, würde ich nach einem anderen Rahmen Ausschau halten.
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
1.140
Ort
Heidelberg, Freiburg
Kashima brauch eh keine Sau, die Performance Elite Teile reichen vollkommen. Die verschiedenen Goldtöne bei Gabel, Dämpfer und Stütze find ich gehen gar nicht, vor allem bei den Preisen die aufgerufen werden.

Wenn hinten einen X2 oder ähnliches fahren willst, würde ich nach einem anderen Rahmen Ausschau halten.

Ja das geht nicht voll meiner Meinung :p ich habe mein Fahrwerk auch nur gebraucht gekauft weil den OVP, das is halt mal einfach zu lustig.
Kann mir vorstellen warum die Kupfer/goldtöne ander sind aber trotzdem fail.

Will den X2 ja nicht, wenn dann würde ich mir den DPX2 anschauen aber ob der über den CC DB air steht ?Weiß ich so mal gar nicht und bezweifle ich auch.
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
1.140
Ort
Heidelberg, Freiburg
Was ist denn an deinem CCDB Air nicht gut genug? Und vor allem hast du schon das Optimum herausgekitzelt?
Das Optimum sicher nicht aber der CS beim CC läßt halt hart zu wünschen übrig. Da ist ein Fox Dämpfer echt sehr viel straffer , ka wie den X2 so in dem Bereich ist den bin ich noch nicht gefahren. Müßte ich mal auf Kumpel sein V10 springen :D aber der hat logisch keinen hebel
 
Dabei seit
18. April 2017
Punkte Reaktionen
18
Ort
Schweinfurt
Hallo wo kauft ihr eure Federn Für den cc DB coil?
Habe keine in den passenden einbaaß gefunden
Die selbe Frage hab ich mir auch gestellt, zumal die Federn mit 2.5" Hub (zumindest bei bike-components) nur 215/222mm Einbaulänge haben.
Die mit 230mm haben dann wieder 2.75".
Ich hab mir jetzt einfach mal erstere bestellt in der Annahme, dass es eher auf den Hub ankommt und die 8-15mm ebl vernachlässigbar sind :D
 

kRoNiC

Deckschrubber
Dabei seit
8. März 2003
Punkte Reaktionen
845
Ihr braucht die mit 2,5"

Eine 2,75" würde glaube nicht mehr reinpassen

Meine neue 600x2,5" von BC ist knapp aber passt noch
 
Dabei seit
9. August 2010
Punkte Reaktionen
74
@SerpentrasD ah ok, dachte es geht um die Abfahrtsperformance... Also ich bin eigentlich recht zufrieden mit der CS Funktion, finde auch ohne CS lässt sich das Spindrift für seine 18cm Federweg schon recht gut Pedalieren. Allerdings hab ich auch keine direkten Referenzen zu anderen Plattform Funktionen. Evtl könnte es helfen wenn du bei deinem mal Lowspeed Compression ein bisschen zuschraubst.
 

Werratte

Systemabsturz
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte Reaktionen
1.805
Ort
Ingolstadt
Ich bin mit sehr wenig Erfahrung ausgestattet. Zum Vergleichen kenn ich nur mein 2015er Tyee mit dem DebonAir und das Spindrift, das ich im August im Vinschgau probiert habe. Da ist der Superdeluxe verbaut gewesen. Die Plattform vom Superdeluxe hat mit dem “alten“ DebonAir nichts mehr zu tun. Das Spindrift war mit aktivierter Plattform extrem straff, aber dafür deutlich besser zu pedalieren als das Tyee. Da kann man z.B. die mittlere Stellung am Dämpfer getrost vergessen. Die spürt man so gut wie gar nicht.
Ganz anders ist es beim Spindrift. Das ist mit Plattform fasst ein Hardtail und in der mittleren Stellung immer noch ruhiger als das Tyee mit der geschlossenen Plattform. Aus meiner Sicht, genau wie ich es mir vorstelle.
Von daher kann ich mir nur schwer vorstellen, dass die Plattform von den Fox-Dämpfern so viel besser ist.
Aber wie gesagt, ich bin relativ frisch dabei...
 
Dabei seit
9. August 2010
Punkte Reaktionen
74
@noobienat0r in diesem Thread haben einige schon ihr Gewicht + Federhärte gepostet... Allerdings hängt die seeehr stark von der Fahrweise / Strecken / Persönlichen Vorlieben ab...

Z.b auf der vorderen seite hat:
So, gestern mal ausgiebig den CC DB Coil im Spindrift getestet auf der NoJokes in Stromberg

Ich habe mit meinen 89kg nackig direkt auf eine 600er Feder gewechselt und selbst die bekomme ich trotz zwischenzeitlich 3 Umdrehungen Vorspannung und 3 Umdrehungen HSC (von 4 möglichen) ständig auf Endanschlag.

Somit denke ich, sollte irgendwas zwischen 550 / 600 / 650 für dich passen... (Aussage ohne Gwähr)
 
Dabei seit
6. Juli 2017
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand die Newmen Evo SL.A 30 am Spindrift?

Des Gewicht von 1.616 g is schon edel! Aber stabil genug für 87kg Kampfgewicht + Parkeinsatz :)?

Fahre den Laufradsatz seit Anfang Jahr an meinem Tyee. Hatte mit den Notubes immer mit großen Beulen, Seiten- und Höhenschlägen zu kämpfen. Hab das gleiche Kampfgewicht. Nach ein paar mal Park und etlichen Endurotouren stehen die Felgen noch top da!
Der Reifen wird auch breiter und bringt mehr Grip. Die speziellen Unterlegscheiben verhindern das einfressen der Speichen und machen den Rad stabiler. Zudem sind die Naben aus meiner Sicht ebenfalls um Welten qualitativ hochwertiger als die OEMs von PP.
Man merkt das die einfach durchdachter sind! Ich bin bis jetzt total begeistert und empfehle sie jedem weiter!
 
Dabei seit
6. Juli 2017
Punkte Reaktionen
0
Btw:
Hat jemand den RS Super Deluxe Coil RCT und kann mir sagen wie stark die Dämpfung beim "Pedal"-Modus ist.
Hatte den Air im Vinschgau drin und der Firm Modus ist schon sehr straf -> was ich gut finde.
Kann man den noch auf Forst/Teerstraßen gemütlich hochtreten ohne hochzuschaukeln?
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
374
Ort
Freiburg
Hallo Community! Bin am Spindrift interessiert, bin aber noch m nicht sicher bzgl.der Bergauf Performance. Hat irgend jemand im Raum Freiburg ein Spindrift zum Anschauen? Größe M? Über die Friends gibt es leider nix.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
19
Ort
Mudersbach
Hi,
ich kann dir zwar keine Proberunde anbieten, aber Strava-Daten zur Bergaufperformance.
Mit einem Hardtail (Mondraker Vantage, 140mm Mattoc, alles eher für Abfahrten aufgebaut) fahre ich einen Climb von ca. 180hm auf 2km (ca. 8,7% Steigung) in ca. 12:50min hoch. Mit dem Spindrift (CCDB Air, Fox 36, Flow) sind es ca. 13:50min.
Grüße
 
Dabei seit
18. April 2017
Punkte Reaktionen
18
Ort
Schweinfurt
Moin Leute,
Hab mein Spindrift jetzt auch neu bekommen und brauche noch Ratschläge bezüglich federwahl und Härte.
Brauche ich nun eine 2,5er oder 2,75er?
Ist hier jemand der ca 75kg wieder und mir sagen kann welche Härte er fährt im db coil?

Danke und einen schönen Sonntag

Hab gerade meine neue eingebaut, 2.5" passt.
Bezüglich der Federhärte, ich wiege auch ca. 75kg, komplett fahrfertig so 80kg.
Hatte mir die 500er Feder dazu bestellt, die ist aber trotz 3 Umdrehungen Vorspannung laut dem Gummipuffer nicht ausreichend (und das war ein Trail ohne Drops oder Sprünge).
Hab jetzt eine 550er drin, Testergebnisse gibt es nächste Woche falls mal nicht durchgehend schüttet.
 
Dabei seit
18. April 2017
Punkte Reaktionen
18
Ort
Schweinfurt
laut dem Gummipuffer? Kannst du es erläutern?

Auf der Kolbenstange(?) sitzt doch dieser Schwarze Gummipuffer der als Durchschlagschutz dient, den kann man ja vor einer Abfahrt nach unten schieben und dann sieht man ja wie weit der Dämpfer eingefedert ist.
Irgendjemand hier hatte auch schon erwähnt das der Gummipuffer zum Federweg dazu zählt, somit ist das jetzt keine genau Wissenschaft wenn er bis zum Ende hochgedrückt wird, aber meines Erachtens sollte ja nicht der komplette Federweg bei einer nicht sonderlich anspruchsvollen Abfahrt aufgebraucht werden. (Ich lasse mich da gerne eines besseren belehren, da das mein erster Coil Dämpfer ist)
 
Oben