Spindrift 2021 - Eure Bikes, Fragen, Upgrades und Werkstatt

Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
18
Und was ist daran dämlich?
Keine Antwort auf meine Frage.
Kein konstruktiver Beitrag der mir, oder jemand anderem der meine Frage ließt etwas hilft.

Ich muss aber dort nicht kaufen wenn es mich stört oder? Und was anderes habe ich nicht geschrieben!

Darum gehts auch nicht. Niemand muss etwas kaufen, ich hab gefragt obs ne andere Möglichkeit gibt zu bezahlen.

Darauf zu antworten "wenns dir nicht passt, kaufs halt nicht". Gehts noch?
 
Dabei seit
17. September 2004
Punkte Reaktionen
288
Ort
Berglen
Keine Antwort auf meine Frage.
Kein konstruktiver Beitrag der mir, oder jemand anderem der meine Frage ließt etwas hilft.



Darum gehts auch nicht. Niemand muss etwas kaufen, ich hab gefragt obs ne andere Möglichkeit gibt zu bezahlen.

Darauf zu antworten "wenns dir nicht passt, kaufs halt nicht". Gehts noch?
Ich gehe davon aus du kannst lesen! Und was anders bietet propain nicht an😭 Und noch was ich verstehe dein Unmut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
235
Nein, es gibt keine Sicherheit für den bezahlten Kaufpreis. Aber die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz ist extrem gering, alleine schon wegen des Wertes der Marke würden Investoren Schlange stehen. Muss jeder am Ende selbst entscheiden aber ich wäre entspannt und werde mit hoher Wahrscheinlichkeit demnächst ein weiteres Bike bei PP bestellen.
 
Dabei seit
14. Mai 2021
Punkte Reaktionen
95
Ort
Aachen/Herzogenrath
Wenn man per Paypal bezahlt, müsste doch der Käuferschutz greifen. Ist etwas langwierig, funktioniert aber in der Regel. Habe ich schon zwei mal gute Erfahrungen mit gemacht.

Insgesamt ist die Diskussion darum aber vermutlich besser in allgemeinen Propain Threads (wie das Wartezimmer) aufgehoben, da es quasi nichts mit dem Spindrift speziell zu tun hat.
Bei Canyon musste ich letztes Jahr auch komplett in Vorkasse gehen. Ist also leider kein unübliches Vorgehen der Direktversender.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
7.724
Ort
Oberbayern
Wenn man per Paypal bezahlt, müsste doch der Käuferschutz greifen. Ist etwas langwierig, funktioniert aber in der Regel. Habe ich schon zwei mal gute Erfahrungen mit gemacht.

Insgesamt ist die Diskussion darum aber vermutlich besser in allgemeinen Propain Threads (wie das Wartezimmer) aufgehoben, da es quasi nichts mit dem Spindrift speziell zu tun hat.
Bei Canyon musste ich letztes Jahr auch komplett in Vorkasse gehen. Ist also leider kein unübliches Vorgehen der Direktversender.

Und was man bedenken sollte: Bei Propain handelt es sich um Auftragsfertigung nach Kundenwunsch. Wenn das Bike nun ohne Sicherheit (Vorkasse) produziert werden würde, würde ein Teil "auf gut Glück" bestellen und wenn ein anderer Hersteller schneller ist, wieder stornieren. Propain bliebe dann auf den Custom Bikes sitzen und müsste sie wieder auseinander bzw. umbauen. Ich glaube das fänden die anderen Kunden auch nicht so prickelnd, wenn dann ein Rahmen schon mehrfach aufgebaut wurde. Falls Jobrad in Frage kommt, wäre das eine Option, da hier erst das Geld bzw. Rate bei Übergabe fließt.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
555
Erstaunt mich jedes Mal wieder, dass Leute es nicht fertigbringen, darauf zu kommen, bevor sie "Radon und Canyon kriegen das ja auch hin!!!" schreien.

PP sollte das anbieten, muss man eben das Kostenrisiko auf die Preise aufschlagen. :) Dann kommen die nächsten Tränen.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.081
Das handhaben andere Versender wie z.B. YT genauso wie PP. Es ist nicht davon auszugehen, dass PP Pleite geht, dafür steckt viel zu viel Herzblut seitens der GF's in der Firma.
 
Dabei seit
10. April 2008
Punkte Reaktionen
113
Ort
Solingen
Bräuchte mal euer Feedback, ob ich bzgl. der Sattelstütze richtig denke:

  • Die Bikeyoke mit 185mm Hub ist in Kombination mit dem XL Rahmen für eine Schrittlänge von min. 85,5 cm angegeben.
  • Wenn ich eine Schrittlänge von 92 cm habe, muss ich die Sattelstütze also um die 6,5 cm aus dem Rahmen rausziehen, richtig?
  • Wenn ich eine Sattelstütze einbauen will, die ich möglichst wenig herausziehen muss, bräuchte ich idealerweise eine Sattelstütze mit einem Hub von um 190 mm, richtig?
  • Die Bikeyoke mit 213 mm Hub wäre also definitiv zu lang, auch wenn sie sich ganz versenken lassen würde (wobei ich gar nicht weiß, ob das überhaupt geht), richtig?

Hat da schon jemand Erfahrung sammeln können?

Vielen Dank im Voraus für euren Input.
 
Dabei seit
23. September 2018
Punkte Reaktionen
149
Bräuchte mal euer Feedback, ob ich bzgl. der Sattelstütze richtig denke:

  • Die Bikeyoke mit 185mm Hub ist in Kombination mit dem XL Rahmen für eine Schrittlänge von min. 85,5 cm angegeben.
  • Wenn ich eine Schrittlänge von 92 cm habe, muss ich die Sattelstütze also um die 6,5 cm aus dem Rahmen rausziehen, richtig?
  • Wenn ich eine Sattelstütze einbauen will, die ich möglichst wenig herausziehen muss, bräuchte ich idealerweise eine Sattelstütze mit einem Hub von um 190 mm, richtig?
  • Die Bikeyoke mit 213 mm Hub wäre also definitiv zu lang, auch wenn sie sich ganz versenken lassen würde (wobei ich gar nicht weiß, ob das überhaupt geht), richtig?

Hat da schon jemand Erfahrung sammeln können?

Vielen Dank im Voraus für euren Input.
Ich hab ne SL von 90 und hab die 185er Bikeyoke genau 4,5 cm rausgezogen (CF L-Rahmen). Weniger als 2cm Auszug geht nicht, dann stoße ich im Sitzrohr an. Ich weiß nicht ob sich die Länge des Sitzrohrs bei L und XL unterscheidet, aber 213 könnte tatsächlich wegen des Einschubs knapp werden. Evtl geht’s mit nem OneUp Dropper, der baut etwas kürzer…
 
Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte Reaktionen
140
Ort
bei Ludwigsburg
Bräuchte mal euer Feedback, ob ich bzgl. der Sattelstütze richtig denke:

  • Die Bikeyoke mit 185mm Hub ist in Kombination mit dem XL Rahmen für eine Schrittlänge von min. 85,5 cm angegeben.
  • Wenn ich eine Schrittlänge von 92 cm habe, muss ich die Sattelstütze also um die 6,5 cm aus dem Rahmen rausziehen, richtig?
  • Wenn ich eine Sattelstütze einbauen will, die ich möglichst wenig herausziehen muss, bräuchte ich idealerweise eine Sattelstütze mit einem Hub von um 190 mm, richtig?
  • Die Bikeyoke mit 213 mm Hub wäre also definitiv zu lang, auch wenn sie sich ganz versenken lassen würde (wobei ich gar nicht weiß, ob das überhaupt geht), richtig?

Hat da schon jemand Erfahrung sammeln können?

Vielen Dank im Voraus für euren Input.
Punkt 1 und 2 so richtig
Bei Punkt 3 musst du aufpassen !!!!
Um so mehr Hub eine Stütze hat desto länger ist auch die Bauform und der Rahmen hat einen gewissen maximalen Einschub ... die Schrittlängen sind so angegeben das die Stütze maximal versenkt ist was aber heißen kann das Bauart bedingt eine Stütze so vielleicht schon 2 oder 3 cm raus steht und wenn dann noch 6cm raus ziehen musst bist schon bei 9 cm was die aus dem Rahmen guckt.
 

ulli!

Kettenraucher
Dabei seit
21. September 2008
Punkte Reaktionen
328
Ort
Nürnberg
Thema Fidlock:
Habe nun die große Fidlock-Flasche von YT (Thirstmaster 5000) ergattern können, nur die Flasche will wohl nicht wie ich wohl will...

Bei normaler Montage schlägt die obere Dämpferwippe im eingefederten Zustand an die Flasche, da die Flasche recht tief unten im Rahmen sitzt. Das geht bestimmt nicht lange gut.
Dreht man die Platte am Rahmen und die Halterung an der Flasche um 180°, wandert die Flasche etwas nach oben und es passt.

Bitte um Abnahme durch die Forumsgemeinschaft (Schwarmintelligenz und so...):



2582203-bex2nhauxvam-20210813_113529-large.jpg

2582202-pf1dxfan0v6n-20210813_113544-large.jpg
Wenn es ruppig wird (also das gewohnte Revier fürs Spindrift) klappern die YT Flaschen (wenn Sie voll sind) am Oberrohr. Schaumstoff/Gummiklebeband sollte hier Abhilfe schaffen. Wenn Flasche dann etwas geleert ist hört man nichts mehr.
 
Dabei seit
14. Mai 2021
Punkte Reaktionen
95
Ort
Aachen/Herzogenrath
Hat hier noch Jemand an seinem Spindrift Hope Bremsscheiben montiert?

Ich habe bei mir, direkt als das Bike kam, meine Hope Tech3 V4 mit den Hope Floating Discs montiert. Passte alles problemlos.

Habe dann nach der ersten Tour nochmal alle Schrauben mit passendem Drehmoment nachgezogen/kontrolliert. Bei den meisten Schrauben war kein Nachziehen notwendig. Das Schaltauge musste allerdings um auf die 25nm zu kommen etwas nachgezogen werden.
Ab dem Zeitpunkt passte die Hope Foating Scheibe allerdings nicht mehr in den Rahmen. Die schleift mit dem inneren Spider an dem hinteren Teil der Bremssattelaufnahme. Habe jetzt hinten wieder die Formula Cura Scheibe eingebaut.

Hat das von Euch auch Jemand?

Zur Info: Habe den Newmen Evolution SL A30 Laufradsatz.
 
Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
0
Servus ich bräuchte mal kurz hilfe ich hab heute bissel an meinen rad rum geschraubt und mir ist leider die eine lagerschraube gebrochen trotz Drehmoment Schlüssel. Weiß jmd wo man doe mach kaufen kann online und es nicht länger wie 7 tage dauert?
20210821_135912.jpg
 
Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
0
Bräuchte mal euer Feedback, ob ich bzgl. der Sattelstütze richtig denke:

  • Die Bikeyoke mit 185mm Hub ist in Kombination mit dem XL Rahmen für eine Schrittlänge von min. 85,5 cm angegeben.
  • Wenn ich eine Schrittlänge von 92 cm habe, muss ich die Sattelstütze also um die 6,5 cm aus dem Rahmen rausziehen, richtig?
  • Wenn ich eine Sattelstütze einbauen will, die ich möglichst wenig herausziehen muss, bräuchte ich idealerweise eine Sattelstütze mit einem Hub von um 190 mm, richtig?
  • Die Bikeyoke mit 213 mm Hub wäre also definitiv zu lang, auch wenn sie sich ganz versenken lassen würde (wobei ich gar nicht weiß, ob das überhaupt geht), richtig?

Hat da schon jemand Erfahrung sammeln können?

Vielen Dank im Voraus für euren Input.
Die schrittlänge mit Schuhen? Und klicks oder flats weil ich habe auch auf meinem L Rahmen die 185er und musste sie trz das die schrittläbge theoretisch perfekt war höher stellen
 
Dabei seit
22. März 2020
Punkte Reaktionen
33
Servus ich bräuchte mal kurz hilfe ich hab heute bissel an meinen rad rum geschraubt und mir ist leider die eine lagerschraube gebrochen trotz Drehmoment Schlüssel. Weiß jmd wo man doe mach kaufen kann online und es nicht länger wie 7 tage dauert?Anhang anzeigen 1326322
Musst eine ServiceAnfrage machen auf der Homepage. Dort findest Du auch die ExplosionsZeichnung im Archiv. Dauerte bei mir etwa 2 Wochen bis die Schraube eingetroffen ist.
 

Sportbecker

Wieso laufen? Ich habe doch zwei gesunde Räder!
Dabei seit
2. März 2014
Punkte Reaktionen
81
Hi, mein Spindrift ist nun endlich bei mir 🥰
Erster Eindruck: Das Warten hat sich gelohnt!
Habe gleich mal noch die Bremsscheiben gewechselt von den verbauten Storm HC auf die MDR-P. Da ich nur noch eine 203er ergattern konnte, habe ich hinten erstmal eine 180er rein gehängt. Glück oder Präzision? Zwischen Kettenstrebe und Bremssattel sind noch genau 0,06mm Luft 😅🤏
 

Anhänge

  • IMG_20210822_113040.jpg
    IMG_20210822_113040.jpg
    159,8 KB · Aufrufe: 103
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
0
Mahlzeit,



ich hab mich ein bißchen eingelesen aber konnte mir aber noch nicht alle Fragen beantworten.

Ich steh kurz vor dem Kauf eines Spindrift AL Mix. Ich bin 1,91m groß und habe eine Schrittlänge von ca 90cm.



Jetzt zu meinen Fragen:



Mit meiner Grösse stehe ich ja leider genau zwischen L und XL. Ich würde mich freuen wenn es hier schon welche mit meinen Maßen gäbe die vielleicht schon beides gefahren sind oder zumindest über die Erfahrung mit einer der beiden Größen berichten könnten.

Ich fahre zur Zeit ein Render mit einem Reach von 487mm und meine befürchtung ist das 500mm dann doch zu viel sind. Ich weiß allerdings auch nicht ob man die beiden Geos mit einander vergleichen kann.

Probesitzen geht leider nicht.



Die nächste Frage bezieht sich auf den Dämpfer. Air oder Coil? Einsatzgebiet ist zwar auch Bikepark aber zum größeren Teil Hometrails, deswegen frage ich mich ob es Sinn macht den Luftdämpfer zu nehmen.



Der letzte Punkt bezieht sich auf die Cura4 hat da schon jemand Langzeiterfahrungen?
 
Dabei seit
4. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
26
Ort
Erzgebirge
Hab die Cura an meinem Alu SD seit Mai und muss sagen bisher eine Top Bremse, Super Druckpunkt, Super Bremskraft. Hatte vorher eine MT5, die war zwar vom Biss etwas stärker, von der Dosierbarkeit liegen aber Welten dazwischen! Auch die Hebel der Cura sind viel viel besser imo.
 
Dabei seit
10. Januar 2021
Punkte Reaktionen
209
Mit meiner Grösse stehe ich ja leider genau zwischen L und XL. Ich würde mich freuen wenn es hier schon welche mit meinen Maßen gäbe die vielleicht schon beides gefahren sind oder zumindest über die Erfahrung mit einer der beiden Größen berichten könnten.
ich stand genau zwischen M und L, und hab das L genommen. hab schon mehrmals gehört es würde zu gross aussehen, aber da ich kein manualfreak bin ist das vernachlässigbar. 177/8 und L geht sehr gut(eben wenn man nicht in sekundenbruchteilen das VR oben haben will.)
 
Dabei seit
28. April 2008
Punkte Reaktionen
34
Hallo zusammen,
falls jemand von euch Interesse hat ,ich hätte noch folgendes abzugeben:

  • Millenium Sixpack Vorbau Durchmesser 35 mm x Klemmung 35 mm nagelneu
  • Easy Frame für Spindrift CF 27,5 2021 extended version matt

Den Vorbau auf ich gleich nach Ankunft des Bikes gegen einen 50 mm getauscht, und das EasyFrame ist quasi nun hinfällig, da ich bereits 2 fette Kratzer am Rad hab....

Gerne PN.

Gruss
Markus
 
Dabei seit
10. April 2008
Punkte Reaktionen
113
Ort
Solingen
Die schrittlänge mit Schuhen? Und klicks oder flats weil ich habe auch auf meinem L Rahmen die 185er und musste sie trz das die schrittläbge theoretisch perfekt war höher stellen
Die SL von 92cm ist ohne Schuhe gemessen. Und ich fahre Flats.

Wenn ich Deiner Logik folge, bedeutet dies ja, dass ich die Stütze noch weiter als die theoretisch berechneten 6,5 cm rausziehen muss. Also könnte die 213er doch so gerade eben passen, da die ja dann auch nicht vollständig versenkt werden müsste.

Hier die Werte meiner Rechnung allerdings unter der Voraussetzung, dass sich die 185er auch vollständig in einem SD CF XL Rahmen versenken lässt:
  • Max. Einbautiefe der 185er (lt. Webseite): 290mm
  • Max. Einbautiefe der 213er (l.t Webseite): 327mm (=+37mm)
  • Auszug der 185er bei einer SL von 92cm: min. 65mm
  • Hubunterschied 185er zu 213er: 28mm
  • Auszug der 213er (65mm der 185er -28mm mehr Hub der 213er): 37mm (=tiefere Einbaulänge der 213er)

Sollte also genau passen, oder habe ich irgendwo einen Denkfehler eingebaut?

Falls nicht, muss ich nur noch wissen, ob sich die 185er auch wirklich vollständig in einem SD CF Rahmen in XL versenken lässt. ...oder es müsste einfach mal einer ausprobieren. :D
 
Oben