SQlab 611 & 612 Ergowave active 2.1: Überarbeitete Sättel für MTB und Road

SQlab 611 & 612 Ergowave active 2.1: Überarbeitete Sättel für MTB und Road

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9zcWxhYi02MTItZXJnb3dhdmUtYWN0aXZlLTItMS1zY2FsZWQuanBn.jpg
SQlab hat für 2022 seine Sättel 611 Ergowave active und 612 Ergowave active überarbeitet und bringt jetzt die Version 2.1 auf den Markt. Sie sollen nicht nur leichter und komfortabler sein als die Vorgänger, sondern sind auch mit einer überarbeiteten active-Technologie ausgestattet.

Den vollständigen Artikel ansehen:
SQlab 611 & 612 Ergowave active 2.1: Überarbeitete Sättel für MTB und Road

Was sagt ihr zu den neuen SQlab Ergowave active 2.1 Modellen?
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
30
Ort
Köthen
Moin,

als ich vor ca. 6 -7 Jahren umgestiegen bin von fizik auf SQLab habe ich ein großes Problem mit meinem Ischiasnerv durch das activ system endlich lösen können, das immer auftrat wenn ich längere Strecken fuhr.
Für mich persönlich gesehen ist das activ system kein"Mumpitz" 😉, wie du es bezeichnest.
Ich fahre es seit dem ersten Tag komplett ohne elastomer, so hatte mir das Toby von SQlab empfohlen bei meinem Problem.

Happy trail's ❗

Steve
Komplett ohne elastomer.. Das hatte ich mir nie getraut weil ich dachte das ohne die Dinger irgend wann der sattel bricht oder eben anderweitig kaputt gehen kann..
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
343
Ich denke, mein Bewegungsapperat hat sich an den Kippwinkel des active Sattels gewöhnt. Die Idee den Sattel 1cm breiter zu wählen, dafür ohne active um damit Gewicht zu sparen ist nicht aufgegangen. Da der 611 active Carbon 13 zuvor 10.000km wunderbar funktioniert hat, schraube ich den wieder drauf und schicke den neuen Sattel an SqLab zurück. Oder, weil der alte auch schon etwas ramponiert ist, tausche gegen einen 611 active 13 um.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
343
Habe wieder auf den alten 611 active Carbon 13 (nicht Ergowave) zurück gewechselt und die gleiche Strecke wie mit dem neuen 611 Carbon 14 gefahren. Was auffällt ist, dass sich das Becken mehr bewegen kann. Zum einen, weil die alte Sattelform etwas „runder“ ist und zum anderen, weil der active Aufbau sich etwas mitbewegt. Ich hatte das graue Elastomer rausgenommen und den Eindruck, dass das sogar besser funktioniert. Nach 3h keinerlei Probleme, so wie bisher gewohnt. Der neue 611 Carbon 14 geht diese Woche zurück an SqLab. Ganz leichte Gebrauchsspuren sind allenfalls an den Sattelstreben zu erkennen.
Bleibt das Problem, dass der alte Sattel schon ganz schön ramponiert ist. Die Textilränder hinten sind zerflettert. Evtl. muss es auch kein SqLab Sattel sein. Enverve und Ergon haben ebenfalls interessante Sättel: ezero und SR Pro. Vielleicht teste ich die mal, bevor ich einen SqLab 61x active 2.1 bestelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.217
und warum kaufst du nicht einfach nochmal den gleichen Sattel, wenn du super zufrieden damit bist und er nur mittlerweile abgenutzt ist?
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
343
s.o., der alte Sattel ist kein Ergowave, vielleicht teste ich mal andere, bevor ich einen neuen SqLab 61x active 2.1 bestelle.
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
30
Ort
Köthen
Ich muss mal fragen.. Habe den x60 active ergowave..
Hab ihn erstmal mittig montiert.. Sattelnase 2cm tiefer... So wie beschrieben.. Bei längeren Ausfahrten merke ich das ich irgendwie von der Stufe im Sattel runter rutsche.. Nach vorne.. 🤔Hmmm... Wohin verstell ich ihn am besten.. Stück vor... Zurück... Hoch runter?!? 🤷‍♂️..
 

Triptube

Bergkaninchen !
Dabei seit
12. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
174
Ort
Berlin/Wannsee
Moin,

erst die Nase ein wenig höher einstellen, um sich an die Sattel Bauweise mit der Stufe sich dran zu gewöhnen.
Später nach der Gewöhnungsphase wieder auf null runter Stellen.
Sattel-Versatz auch noch einmal Experimentieren, vor oder zurücksetzen, am besten die Knielinie dabei beachten zum Pedal.

Happy trail's ❗

Steve
 
Oben Unten