SRAM Eagle Erfahrungen

Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte für Reaktionen
68
Haha 8000W, das will ich sehn.
Ich denke du hast da sicher einen Null Zuviel.
Ich hatte bis jetzt nur einen Ketteriss an einer XX1 Eagle Kette. Dabei ist die Lasche nicht gerissen sondern der Bolzen aufgehebelt worden. War aber Berg hoch und dabei mehrere Gänge zurück Richtung ersten Gang geschaltet. Der Vorgang war Aufgrund der großen Ritzel nicht ganz abgeschlossen, und ich habe zu früh volle Power in die Kurbel gedrückt.
 

gyor

How can I be like you?
Dabei seit
5. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
619
Standort
Kasachstan
Ja du hast wahrscheinlich einfach ein zu kleines Blatt.
Einmal war ich auch zu Inkompetent meinen Schalthebel zu bedienen, aber ein Laschenriss war jetzt in den letzten 6 Monaten 2mal
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
98
An der Kette ist kein Stück Rost, die Krümel sind Schmutz/Ölreste. Ich war vor dem Sturz schon gute 3h unterwegs und die Kette war entsprechend eingesaut. Vor der Aufnahme habe ich sie mit einem Lappen einigermassen gesäubert aber natürlich nicht mehr geölt.
Eine Kette leidet auch, wenn sie länger nicht benutzt wird. Dabei trocknet und härtet das Fett aus und ergibt keinen Schmierefekt mehr
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.732
Solltest dich schämen! 8000W. Denkt mal einer ans Klima? Also echt. Was da CO2 produziert wird. Tretet gefälligst nicht so fest.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.703
Was für Schaltzüge fahr ihr so?
Ich hab mal irgend einen an meim Enduro inkl. Shifty eingebaut. Das Ding fluppt wie sau.
An meiner Trail Rakete hab ich jetzt auch n Shifty nachgerüstet, ist aber noch irgend ein Billo-Zug drin. Demnach sind die Schaltkräft doch noch spürbar höher... (Ausenhülle hat keine engen Radius, daran kanns also nicht liegen).
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.732
Was für Schaltzüge fahr ihr so?
Ich hab mal irgend einen an meim Enduro inkl. Shifty eingebaut. Das Ding fluppt wie sau.
An meiner Trail Rakete hab ich jetzt auch n Shifty nachgerüstet, ist aber noch irgend ein Billo-Zug drin. Demnach sind die Schaltkräft doch noch spürbar höher... (Ausenhülle hat keine engen Radius, daran kanns also nicht liegen).
Jeweils die originalen die am XX1 und X01 Shifter dran waren. Denke aber, dass die Außenhülle größeren Einfluss hat.
 

ragazza

es will nur spielen
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
573
Standort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Was für Schaltzüge fahr ihr so?
Ich hab mal irgend einen an meim Enduro inkl. Shifty eingebaut. Das Ding fluppt wie sau.
An meiner Trail Rakete hab ich jetzt auch n Shifty nachgerüstet, ist aber noch irgend ein Billo-Zug drin. Demnach sind die Schaltkräft doch noch spürbar höher... (Ausenhülle hat keine engen Radius, daran kanns also nicht liegen).
AXS
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.703
Jeweils die originalen die am XX1 und X01 Shifter dran waren. Denke aber, dass die Außenhülle größeren Einfluss hat.
269EF2A1-93CC-4759-B12F-D91EB6439E70.jpeg

So, jetzt is Zug und Außen Hülle neu - und siehe da, die Kräfte sind deutlich geringer.
Wobei ess glaub echt am Zug lag. Das war wirklich so n billo Zug. Der sah zwar noch aus wie neu, die Oberfläche war aber wohl unbehandelt und viel rauer als der Elite Zug den ich jetzt rein gemacht hab.

Was wiegt eigentlich ein xx1 Schaltwerk out of Box?
Ich hab meins damals gebraucht gekauften, da war dann schon der Hopp Carbon Käfig (Rückseite) und andere Schrauben an den Schaltröllchen verbaut. Ich hab halt noch das Shifty montiert, welches das ganze vermutlich n paar Gramm schwerer macht

CAF446B1-3249-4E91-A13D-6497426B891B.jpeg
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.058
Anhang anzeigen 980337
So, jetzt is Zug und Außen Hülle neu - und siehe da, die Kräfte sind deutlich geringer.
Wobei ess glaub echt am Zug lag. Das war wirklich so n billo Zug. Der sah zwar noch aus wie neu, die Oberfläche war aber wohl unbehandelt und viel rauer als der Elite Zug den ich jetzt rein gemacht hab.

Was wiegt eigentlich ein xx1 Schaltwerk out of Box?
Ich hab meins damals gebraucht gekauften, da war dann schon der Hopp Carbon Käfig (Rückseite) und andere Schrauben an den Schaltröllchen verbaut. Ich hab halt noch das Shifty montiert, welches das ganze vermutlich n paar Gramm schwerer macht

Anhang anzeigen 980338
FB4BB361-658A-48ED-B7C9-84429303F15A.png
 

ottmar

cognitive dissonanz
Dabei seit
28. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
117
Standort
badisch-württembergische Grenze
Hallo,

habe ein Problem mit einer SRAM XG 1275 Kassette (also GX Eagle 12-fach), zu dem ich in diesem Thread noch nichts gefunden habe:

Die Kassette läßt sich nicht weit genug auf den XD Freilauf montieren. Folge ist, dass das kleine 10er Ritzel bzw. die Kette rechts am Rahmen schleift. Es fehlen im Vergleich zur 11fach Kassette ca. 3 mm. Habe es mit 2 verschiedenen Naben und Rahmen versucht, immer dasselbe Problem.

Kennt jemand das Problem? ist das Gewinde der Kassette nicht weit genug geschnitten, oder woran kann das liegen?
Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.

GRuß
ottmar
 

Seader

...
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
212
Standort
au
kann sein, dass die verzahnung auf der rückseite der kassette nicht sauber in die der nabe flutscht sondern drauf aufliegt. schau mal, dass das richtig sitzt, dann sollte der abstand zum rahmen auch passen. oder sind vllt falsche endkappen auf der nabe und das ist der grund für den nicht passenden abstand? irgwie sowas :daumen:

edith fragt: gibt's verschiedene xd freiläufe...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben