SRAM G2 R NICHT RSC Bremssattel entlüften, Hebelweg, undicht

Dabei seit
8. September 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

leider musste ich feststellen, dass die SRAM G2 R keine "Bleeding Edge Technologie / Anschluss" am Bremssattel hat im Gegensatz zu meiner G2 RSC.

Bei meiner G2 RSC hat entlüften etc bis dato immer hervorragend funktioniert. Jetzt habe ich aber Probleme beim erstmaligen entlüften meiner G2 R.

Der Druckpunkt passt eigentlich, aber der Hebelweg ist viel zu lang. Kolben habe ich überprüft, Bremse ist relativ neu (max. 200km) aber auch nach Einbremsen etc. bleibt der Hebelweg bis zum Druckpunkt zu lang. Da keine sonstige Einstellmöglichkeit, probiere ich es über die Menge an Bremsflüssigkeit bzw Entlüftung.

Ich entferne die Schraube am Sattel zum "Entlüftungsventil" und es kommt mir direkt Dot entgegen. Ich vermute es ist nicht normal, dass Bremsflüssigkeit quasi einfach ausläuft? Sonst muss man ja echt schnell sein im Wechsel Spritze - Schraube!?

Bei exakter Entlüftung (funktioniert so sehr gut bereits mehrmals bei der G2 RSC) ändert sich dennoch nichts. Einzige Idee die ich noch habe, Bremsen iwie überfüllen durch Verwendung kleinerer Blöcke zwischen den Kolben. Aber das ist ja auch Pfusch...

Hat jemand eine Idee? Gleich Erfahrung mit der SRAM G2 R?

Danke euch
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
610
Der Druckpunkt passt eigentlich, aber der Hebelweg ist viel zu lang.

[...]

Gleich Erfahrung mit der SRAM G2 R?
Ja. Ich habe auch die G2 R und finde den Hebelweg ziemlich lang bzw. der Hebel kommt ziemlich nah an den Lenker.

Hier eine Diskussion zum Hebelweg und zum Umbau auf Code:

Und hier noch was zur Bremskraft:

Mit Entlüften oder Überfüllen kann man soweit ich weiß nicht viel machen.

Mittlerweile habe ich den Hebel ziemlich weit vom Lenker weggestellt, sodass mein vorderstes Fingerglied nur noch gerade so auf der Kante aufliegt. So bin ich jetzt mit der Position des Druckpunkts halbwegs zufrieden.

Eventuell probiere ich mal dickere Scheiben, aber mittelfristig werde ich wahrscheinlich zur Code RSC upgraden.
 
Dabei seit
11. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Hallo, leider kann ich kein Bild der Innenseite eines G2 R Sattels finden ... die Guides vor G2 hatten nach 2016 immer Bleeding Edge. Non Bleeding Edge bei G2 R Sätteln wäre ja ein totaler Rückschritt von der Usability.

Kanst du mal ein Bild einstellen? Meine Guide R "nicht G2" Sättel haben den Gumistopfen, evtl. haben die G2 Sättel Verschlusschrauben am Bleeding Edge statt Gummistopfen. Hinter der Schraube ist kein Sechskannt Bleeding Edge versteckt?

Haben deine Sättel den G2 Aufdruck? Oder hast du uralt Guide Sättel?
 
Dabei seit
17. Juni 2008
Punkte Reaktionen
125
Ort
Aachen
Ich habe auch die G2 R. Mich nervt der lange Leerweg auch. Ich habe die Hebel jetzt auch sehr weit nach vorne gestellt. Da muss ich zwar immer ein bisschen mit den Fingern Angeln. Aber der Leidensdruck ist noch nicht groß genug, dass ich die Bremse tausche. 😀
Die Bremskraft ließ sich mit Trickstuff Belägen etwas erhöhen.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.280
Ist bei den R Modellen leider so. Bei Guide, G2 oder Code. Hört man immer wieder. Hier hilft dann höchstens die Kolben manuell nachzustellen und das nach Belagshalbzeit zu wiederholen.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.638
Ort
Reutlingen
Hallo, leider kann ich kein Bild der Innenseite eines G2 R Sattels finden ... die Guides vor G2 hatten nach 2016 immer Bleeding Edge. Non Bleeding Edge bei G2 R Sätteln wäre ja ein totaler Rückschritt von der Usability.

Kanst du mal ein Bild einstellen? Meine Guide R "nicht G2" Sättel haben den Gumistopfen, evtl. haben die G2 Sättel Verschlusschrauben am Bleeding Edge statt Gummistopfen. Hinter der Schraube ist kein Sechskannt Bleeding Edge versteckt?

Haben deine Sättel den G2 Aufdruck? Oder hast du uralt Guide Sättel?
Nee. Leider ist da nichts mehr mit Bleeding Edge. Musste ich ebenfalls sehr verdutzt feststellen.
Meine Guide R hat tatsächlich Bleeding Edge unter dem Gummistopfen, weswegen ich mir extra den Adapter bestellt habe.
Dann neues Rad mit G2 gekauft und erst einmal den Bleeding Edge Port gesucht.
Kannste lange suchen. Ist ne stinknormale Schraube, wie annodazumal. Leider.
Dieses blöde Gepansche immer. Ich kann wirklich nicht verstehen, warum das immer noch so funktioniert. Kann mir doch kein Mensch erklären, dass das nicht einfacher/sauberer von statten geht.

Den Punkt mit dem Leerweg kenne ich auch nur zu gut.
Habe den Hebel jetzt so eingestellt, dass der Druckpunkt kurz bevor er auf meinem Knöchelchen vom Mittelfinger liegt.
Nicht optimal, aber ein annehmbarer Kompromiss.
Das kann meine Cura4 um Welten besser.



Sascha
 
Dabei seit
30. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

das ist zugleich mein erster Beitrag hier, ich hoffe ihr könnt mir helfen Bzw. einen Rat erteilen.

Habe mir ein YT Izzo Core 3 mit G2R Bremse bestellt, welches in Kürze bei mir eintreffen sollte.

Habe mich über jegliche Komponenten informiert, allerdings nur bescheiden über die Bremse..

Das, was ich hier bisher so über die G2 (R) Bremse gelesen habe (später Druckpunkt, mangelhafte Einstellmöglichkeiten, nur mäßige Bremsleistung) lässt mich skeptisch werden, ob meine Entscheidung so nun gut war oder nicht.

Mit Update auf Dächle HD und Trickstuff Power habe ich mich ja schon halbwegs abgefunden..

Habe nun noch gelesen, dass die Bremse keinen Bleeding Edge Anschluss hat-was mich schon ziemlich ankäst.

Wie wird die Bremse denn überhaupt entlüftet ohne dass die Anschlüsse vorhanden sind? Kann man da etwas nachrüsten, evtl. Entlüfternippel o.ä.?

Habe bisher ein Cube TM 120 Stereo 29 mit XT Bremse gefahren, die war schon ganz toll…

Wäre über jegliche Antworten froh.

Grüsse

Phillipp
 
Dabei seit
30. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Danke dir.
Habe mir die Anleitung soweit mal angeschaut, sieht schon nach Gesabbel aus.

Was würdest du in Hinblick auf den Radkauf machen? Mittelmässige, wartungsunfreundliche Bremsen erst einmal akzeptieren, oder das Rad zurück schicken wenn’s da ist?

Möchte aus Kostengründen jetzt nicht noch gleich ne neue Bremse verbauen müssen, Rad war nicht ganz billig…
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.638
Ort
Reutlingen
Ist jetzt echt nett gemeint. Aber, du bist schon nen Scherzkeks.
Du hast ein Rad gekauft. Glückwunsch, dass du überhaupt eins bekommst. Faselte mal das erste.
Dann scheint das einzige zu kritisierende Bauteil die Bremse zu sein und du überlegst, das Rad zurück zu geben?! Nicht wirklich dein Ernst.
Ja, die Tests sagen, dass sie nicht so viel Bremspower hat. Ja, das Forum Ostsee Meinung. Ja, es scheint Probleme mit der Bremse zu haben und ja, es ist ein Gesabbel.
Aber hey, wer sagt dir, dass die Bremspower für dich nicht doch ausreichend ist? Entscheidet das Forum für dich? Entscheiden die Tester das für dich?
Ich fahre eine Cura4 an meinem 17kg Bike und wiege selber 75kg. Die Bremse bremst mega; mit Trickstuff Belägen, wie auch mit den originalen Belägen. Und sie hat keine BleedingEdge/Entlüftungsnippel Funktion. Bremsen entlüften ist immer ein Scheiss. Und ich verstehe nicht, warum man das Thema nicht längst angegangen ist.
Aber deswegen jetzt ein Rad wieder weg zu schicken?!
Am anderen Rad habe ich deine besagte Bremse mit Trickstuff Belägen. Tut ebenfalls ihren Dienst. Und ja, ohne BleedingEdge nervt es und ich war auch ein wenig konsterniert. Egal. Deswegen verkaufe ich das bike nicht wieder.
Überleg mal, wieviele Leute hier im Forum über Magura meckern und wieviele man in Wald dann doch sieht. Wo liegt da jetzt die Wahrheit?
Ich glaube auch nicht, dass du ein bike findest, welches in all deinen Punkten bezogen auf die Anbauteile deinen Wünschen/Ansprüchen entspricht. Irgendetwas gibt es doch immer zu meckern. Selbst an einem 7000€ Pivot & Co.
Ich z.B. würde als erstes immer die Shimano Bremsen runter schmeißen. Aber deswegen das Rad nicht kaufen?! In der aktuellen Zeit, wo Räder quasi nicht verfügbar sind?! Im Leben nicht.

Und warum ist das jetzt dein letzter Post hier?



Sascha
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.494
Ort
Köln
Ob das Bremsen entlüften ein Gesabbel wird, hängt in erster Linie von den Fähigkeiten des Bremsenentlüfters ab. Alle Bremsen ohne Bleeding Edge Anschluss sind also wartungsunfreundlich, gewagte These.

Wenn du ein gleichwertiges Rad mit in deinen Augen "gescheiten" Bremsen bekommst, schick es halt zurück. Oder einfach erstmal ausprobieren.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
610
das ist zugleich mein erster Beitrag hier, ich hoffe ihr könnt mir helfen Bzw. einen Rat erteilen.

Habe mir ein YT Izzo Core 3 mit G2R Bremse bestellt, welches in Kürze bei mir eintreffen sollte.
Willkommen hier im Forum und Glückwunsch zum neuen Rad bzw. das du überhaupt eins bekommen hast!

Was würdest du in Hinblick auf den Radkauf machen? Mittelmässige, wartungsunfreundliche Bremsen erst einmal akzeptieren, oder das Rad zurück schicken wenn’s da ist?
Fahr das Bike erst einmal und teste die Bremse. Wenn es dir nicht auf Anhieb gefällt, dann stelle die Hebel ordentlich ein und bestelle dir für vorne TS Power Beläge (zu beidem, siehe meine Beiträge oben und in den verlinkten Threads).

Das Izzo ist ein Trail-Bike. Da ist die G2 R eigentlich genau die richtige Bremse. Wenn du das Rad im angedachten Einsatzbereich verwendest, keine 120kg wiegst und nicht regelmäßig im Bikepark unterwegs bist, wirst du mit der Bremse gut klar kommen.

Eines aber vorweg: Im Vergleich zu einer XT wird dir die G2 (oder SRAM Bremsen allgemein) erst einmal schwach vorkommen und du musst dich ein bisschen umgewöhnen. Die XT packt wesentlich direkter zu, während die G2 besser dosierbar ist. Die Bremskraft ist aber ähnlich.

Es ist aber im Endeffekt Geschmackssache, was einem besser gefällt. Ich persönlich bevorzuge SRAM Bremsen. Gerade erst am Sonntag bin ich das neue Bike von einem Kumpel gefahren, das eine XT Bremse hat. Das giftige Ansprechen ist nicht so meins.

Wenn dir XT besser gefällt, kannst du ja auch immer noch die Bremse von deinem Cube an das neue Rad bauen.
 
Dabei seit
30. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Ist jetzt echt nett gemeint. Aber, du bist schon nen Scherzkeks.
Du hast ein Rad gekauft. Glückwunsch, dass du überhaupt eins bekommst. Faselte mal das erste.
Dann scheint das einzige zu kritisierende Bauteil die Bremse zu sein und du überlegst, das Rad zurück zu geben?! Nicht wirklich dein Ernst.
Ja, die Tests sagen, dass sie nicht so viel Bremspower hat. Ja, das Forum Ostsee Meinung. Ja, es scheint Probleme mit der Bremse zu haben und ja, es ist ein Gesabbel.
Aber hey, wer sagt dir, dass die Bremspower für dich nicht doch ausreichend ist? Entscheidet das Forum für dich? Entscheiden die Tester das für dich?
Ich fahre eine Cura4 an meinem 17kg Bike und wiege selber 75kg. Die Bremse bremst mega; mit Trickstuff Belägen, wie auch mit den originalen Belägen. Und sie hat keine BleedingEdge/Entlüftungsnippel Funktion. Bremsen entlüften ist immer ein Scheiss. Und ich verstehe nicht, warum man das Thema nicht längst angegangen ist.
Aber deswegen jetzt ein Rad wieder weg zu schicken?!
Am anderen Rad habe ich deine besagte Bremse mit Trickstuff Belägen. Tut ebenfalls ihren Dienst. Und ja, ohne BleedingEdge nervt es und ich war auch ein wenig konsterniert. Egal. Deswegen verkaufe ich das bike nicht wieder.
Überleg mal, wieviele Leute hier im Forum über Magura meckern und wieviele man in Wald dann doch sieht. Wo liegt da jetzt die Wahrheit?
Ich glaube auch nicht, dass du ein bike findest, welches in all deinen Punkten bezogen auf die Anbauteile deinen Wünschen/Ansprüchen entspricht. Irgendetwas gibt es doch immer zu meckern. Selbst an einem 7000€ Pivot & Co.
Ich z.B. würde als erstes immer die Shimano Bremsen runter schmeißen. Aber deswegen das Rad nicht kaufen?! In der aktuellen Zeit, wo Räder quasi nicht verfügbar sind?! Im Leben nicht.

Und warum ist das jetzt dein letzter Post hier?



Sascha
Hallo Sascha,

vielen Dank für die offenen Worte. Denke das habe ich gebraucht. Irgendwann fängt man an sich gedanklich im Kreis zu drehen.

War nur meine Überlegung, weil ich mit dem Cube saumässig Pech gehabt hatte und daher bei meiner Entscheidung für das neue Bike alles 100% richtig machen wollte.

Werde die Bremse mal testen, und wenn sie dann wirklich unzureichende Leistung bringt-kann ich mir immer noch weiter Gedanken machen.
Man liest halt so viel Negatives in den Foren, das lässt irgendwann alles im schlechten Licht da stehen, egal was es auch sein sollte…

Nur deinen letzen Satz mit dem Post habe ich nicht so ganz verstanden 😉
 
Dabei seit
30. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Willkommen hier im Forum und Glückwunsch zum neuen Rad bzw. das du überhaupt eins bekommen hast!


Fahr das Bike erst einmal und teste die Bremse. Wenn es dir nicht auf Anhieb gefällt, dann stelle die Hebel ordentlich ein und bestelle dir für vorne TS Power Beläge (zu beidem, siehe meine Beiträge oben und in den verlinkten Threads).

Das Izzo ist ein Trail-Bike. Da ist die G2 R eigentlich genau die richtige Bremse. Wenn du das Rad im angedachten Einsatzbereich verwendest, keine 120kg wiegst und nicht regelmäßig im Bikepark unterwegs bist, wirst du mit der Bremse gut klar kommen.

Eines aber vorweg: Im Vergleich zu einer XT wird dir die G2 (oder SRAM Bremsen allgemein) erst einmal schwach vorkommen und du musst dich ein bisschen umgewöhnen. Die XT packt wesentlich direkter zu, während die G2 besser dosierbar ist. Die Bremskraft ist aber ähnlich.

Es ist aber im Endeffekt Geschmackssache, was einem besser gefällt. Ich persönlich bevorzuge SRAM Bremsen. Gerade erst am Sonntag bin ich das neue Bike von einem Kumpel gefahren, das eine XT Bremse hat. Das giftige Ansprechen ist nicht so meins.

Wenn dir XT besser gefällt, kannst du ja auch immer noch die Bremse von deinem Cube an das neue Rad bauen.
Vielen Dank auch dir für deinen Beitrag!

Habe, ohne Klamotten, 86kg. Das ist jetzt zwar nicht sonderlich wenig-aber immer noch weit von deinen aufgerufenen 120kg entfernt ;-)

Ich werde hier berichten wenn ich einen ersten Eindruck habe.
 
Oben