Sram Guide RSC - Update (mehr Biss)

Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
92
Hallo zusammen,

aktuell fahre ich eine Sram Guide RSC.
Als Beläge verwende ich einen Mix aus den Koolstop organisch und sinter.
(Gescheit entlüftet ist die Bremse.)

Ich würde gerne den Biss der Bremse noch etwas erhöhen, was würdet ihr mir vorschlagen?
- die Sram Guide RSC Hebel mit den alten Code (oder auch SRAM Guide RE) Bremssatteln verheiraten?
- neue Bremsscheiben? Tr!ckstuff Dächle oder die Magura Storm HC?
- oder ne andere Idee?

Schon mal danke für Infos und Input ;-)
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
1.722
1. Wie groß sind deine bremsscheiben? Im Zweifel größere.
2. noch bessere Bremsbeläge. Das gibts ;-)
 
Dabei seit
18. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Stuttgart
Ich habe eine Zeit lang den Codesattel am Vorderrad gefahren und fahre inzwischen die Guide RS DH VR/HR.
Das hat meiner Meinung nach schon einiges gebracht vor allem Standfestigkeit. Finde auch die Bremse fühlt sich so viel besser an. Fahre vorne wie hinten 203 mm Scheiben.
 
Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
92
1. Vorne 200 mm und hinten 180 mm. Das sind die SRAM Centerline, ich meine da mal aufgeschnappt zu haben das die Beläge wegen der, ich nenne es mal "Lochführung" in der Mitte, genau da Kraft verschenken wo die Beläge die meiste aufbringen würden.
2. Du willst bestimmt auf die mit dem Hirsch anspielen (sind für den nächsten Satz schon im Hinterkopf):-D
 
Dabei seit
18. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Stuttgart
Hättest Du vielleicht noch nähere Informationen zu der Bremse? Sagt mir überhaupt nichts, finde ich auch über Google nichts. Hat die die RS-Hebel und andere Sättel?
Die Bremse gab es mal für Specialized soweit ich weiß. Hat Code Sättel an den RS Hebeln. Müsste das gleiche wie die Guide RE sein!
 

Geisterfahrer

Ischias für alle!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
4.935
Standort
Nordbaden
Alles klar, danke! :)
Das heißt, Du empfiehlst den Code-Sattel an den Guide-Gebern nicht nur wegen der Standfestigkeit, sondern auch wegen des Bremsgefühls?
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
1.722
Die Standfestigkeit einer Bremse hängt nur zu einem kleinen Teil vom Bremssattel ab, zu einem größeren Teil von den Belägen und zum allergrößten Teil von der Bremsscheibe.
 
Dabei seit
9. März 2014
Punkte für Reaktionen
212
Standort
Bad Mergentheim
Hi, will einen Guide RS Bremshebel '18 mit einem Code R Sattel '18 montieren. Funktioniert das denn ? Hab gelesen dass nur die alten Code Sättel kombinierbar sind. Danke fürs Antowrten.
 
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
68
Ja das funktioniert, vorne hab ich den sattel von der guide Re und hinten den alten Code sattel, funktioniert top
 

Geisterfahrer

Ischias für alle!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
4.935
Standort
Nordbaden
vorne hab ich den sattel von der guide Re und hinten den alten Code sattel
Das sind aber beides andere als der Code '18er Sattel.
Ggf. sind das sogar die gleichen Sättel mit anderem Aufdruck, es sei denn mit "alt" meinst Du die ganz alte 2008er. Die RE hat nämlich einfach den Sattel des Vorgängermodells übernommen, während die Code 2018 einen neu entwickelten Sattel hat.
 
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
68
Der Code sattel ist glaub von 2011 oder so sieht identisch aus wie der der guide Re anderer Aufdruck eben
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Seligenstadt
Hier klinke ich mich mal ein.

Fahre auch eine Guide RSC. Sie hat mir jedoch von Anfang an etwas wenig Biss und hat einen schwammigen Druckpunkt. Was hier im Mittelgebirge noch geht, hat im Urlaub genervt, mir schmerzten durch das feste zupacken die Finger.

Ich wiege fahrfertig 90 kg. Vorne und hinten sind 180er Centerline drauf, allerdings als Centerlock. Ich wollte jetzt erstmal 200er Scheiben montieren. Trickstuff ist da leider raus, da nur 6 Loch angeboten wird.

Zunächst mal: Welche Scheiben??? Wieder die Centerline, Shimano oder Magura? Gerade eine 200er Scheibe sollte schon etwas dicker sein. Schade das da Trickstuff raus ist
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
1.722
Hier klinke ich mich mal ein.

Fahre auch eine Guide RSC. Sie hat mir jedoch von Anfang an etwas wenig Biss und hat einen schwammigen Druckpunkt. Was hier im Mittelgebirge noch geht, hat im Urlaub genervt, mir schmerzten durch das feste zupacken die Finger.

Ich wiege fahrfertig 90 kg. Vorne und hinten sind 180er Centerline drauf, allerdings als Centerlock. Ich wollte jetzt erstmal 200er Scheiben montieren. Trickstuff ist da leider raus, da nur 6 Loch angeboten wird.

Zunächst mal: Welche Scheiben??? Wieder die Centerline, Shimano oder Magura? Gerade eine 200er Scheibe sollte schon etwas dicker sein. Schade das da Trickstuff raus ist
Warum nicht Sechsloch-Scheibe (Dächle-HD) plus "Sternschnuppe"-Centerlock-Adapter? Funktioniert absolut zuverlässig und spielfrei!
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Seligenstadt
Warum nicht Sechsloch-Scheibe (Dächle-HD) plus "Sternschnuppe"-Centerlock-Adapter? Funktioniert absolut zuverlässig und spielfrei!
Danke für den Hinweis, die Möglichkeit kannte ich noch nicht. Allerdings kommt das für mich nicht in Frage, da mir eine Centerlockbefestigung lieber ist und mich deshalb auch beim LRS dafür entschieden habe.

Ich probiere es erstmal mit Shimano XT Scheiben, hoffe da geht mehr...
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.172
Echt? Ich finde CL gehört zum größten Unsinn der letzten Jahre und käme mir nie ans Bike. Das schränkt total ein oder man ist auf diese Adapterkacke angewiesen. NoGo.

Druckpunkt schwammig》》》 entlüften
Zu wenig Power 》》》 größere Scheiben
 

Geisterfahrer

Ischias für alle!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
4.935
Standort
Nordbaden
Naja, CL funktioniert schon auch.
Aber deswegen auf die besten Scheiben zu verzichten? Wär's mir nicht wert.
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Seligenstadt
Auf dem zweiten Laufradsatz mit plus Reifen sind 6 Loch Naben, da könnte ich die Trickstuff fahren. Allerdings sehe ich da das Problem das die TS dicker sind als die Shimano und ich beim wechsel jedesmal die Bremse neu einstellen müsste. Oder ist das unbegründet?
 

Bjunior

findet, wenns Spaß macht ist es legitim
Dabei seit
19. August 2009
Punkte für Reaktionen
179
Standort
Kleinniedesheim (Frankenthal/Worms)
Da ich da schon einiges kombiniert habe:

Am Pudel fuhr ich Avid Elixier Hebel mit den ersten Code Sätteln
Am Transition fuhr ich Guide RSC Hebel mit Code Sätteln aus einer Guide RS DH
Ein Kumpel fährt einen Guide RS Hebel mit dem Aktuellen Code Sattel
Ans Fanes der Frau schraub ich die Tage Guide RS Hebel mit Code Sätteln

Funktioniert alles wunderbar, bei Sram/Avid kannst du kombinieren wie du lustig bist.
 
Dabei seit
18. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Wadern
Servus

Also für alle die kombieren möchten->

Habe die Guide RSC 2017ner Geber mit 2019ner Code Sätteln kombiniert, die Bremse hat richtig biss lediglich die dosierbarkeit ist bescheiden. Fahre die Bremse mit Hope V2 schreiben 203/183 mm und bringe gute 98 kg fahr fertig auf die Waage. Bin zu vor die Guide RSC gefahren und auch diese hatte biss und war auch besser dosierbar, wurde auch mit den Hope Scheiben gefahren.
 
Oben