SRAM GX Eagle Funk-Schaltung – 2x zu vergeben: Bewirb dich jetzt für den Lesertest!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
SRAM GX Eagle Funk-Schaltung – 2x zu vergeben: Bewirb dich jetzt für den Lesertest!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC9zcmFtLWd4LWF4cy1vd3otOTcyMC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Nachdem wir bereits die SRAM GX Eagle in der mechanischen Variante ausführlich von drei Lesern hatten testen lassen, ist jetzt die elektronische Variante an der Reihe. Für den aktuellen Lesertest stellen wir zwei interessierten Vielfahrer*innen jeweils eine SRAM GX Eagle AXS Funk-Schaltung zum Dauertest zur Verfügung. Alle Infos gibt's hier – bewirb dich jetzt!

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM GX Eagle Funk-Schaltung – 2x zu vergeben: Bewirb dich jetzt für den Lesertest!

Wir freuen uns auf die Bewerbungen!
 

Unikum777

Cheers !!!
Dabei seit
6. August 2004
Punkte Reaktionen
318
Ort
Wuppertal
Dann mal meine Bewerbung:

Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Meine Heimatreviere befinden sich im bergischen Land (Glüder, Altenberg und Umgebung) sowie im Rheingau nebst Umgebung (Feldberg/FFM, Bad Kreuznach, Darmstadt etc.), da ich zwischen diesen Regionen regelemäßig pendel. Daneben stehen jährlich diverse Auswärtsspiele im Ausland an, sofern die Reisebeschränkungen es erlauben (Alpenraum, La Palma, Kanada). Grundsätzlich bevorzuge ich Touren auf technischen Enduro-Trails sowie gelegentliche Besuche in Parks wie Stromberg, etc.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Auf dem MTB lege ich jährlich ca. 2.500 Kilometer und 50.000 Höhenmeter zurück, daneben fahre ich auch Rennrad.

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Weil ich derzeit die aktuelle mechanische GX an meinen Rädern fahre und somit vergleichen kann, weil ich technisches Verständnis habe und außer Laufradbau alles am Rad selber mache/warte und weil ich beruflich sehr viel schreibe und mich, denke ich, verständlich ausdrücken kann :) Außerdem fotografiere ich hobbymäßig viel und gerne und könnte auch hier etwas Brauchbares beisteuern.

Was für ein Bike und Modell fährst du?
Ich fahre im Wechsel ein 2020er Specialized Enduro SWorks sowie ein 2020er Stumpjumper Evo Pro, beide mit GX Schaltung. An einem Rad würde diese Schaltung somit verbleiben und ich hätte den direkten Vergleich zum elektronischen Pendant.

Beste Grüße Lars

2575877-81m2nri923nr-dsc03468-large.jpg

2507187-g3stg03ep7yg-dsc00269-large.jpg
 

afkanoab

i like cake
Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
618
Ort
Dortmund
Lässig! Dann mach ich doch mal mit.

- Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Auf meinen lokalen Trails im schönen Ruhrgebiet. Die Trails sind hier über knackig steile Uphills zu erreichen wo die Gänge auf jeden Fall sitzen müssen. Mein Enduro Hardtail ist dafür prädestiniert und gibt garantiert genug Schläge an das Schaltwerk um die Kupplung ans Limit zu bringen.

- Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Bisher stehen 3200km und 61000HM auf der Uhr. Weniger wird es nicht. Das Ziel sind 7500HM und 400-500km im Monat.

- Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich fahre mindestens 4 Tage in der Woche Rad auf meinen lokalen Trails. Schraube gerne und mache am Rad bis auf den Dämpfer alles selbst (wie gut das mein Hardtail keinen Dämpfer hat). Ich habe schon viel Material für mich getestet und finde schnell heraus was für mich gut ist und was noch Verbesserungspotential hat.
An meinem zweiten Rad fahre ich bereits eine Sram XX1 AXS der ersten Generation (bis 50t max) und könnte hier einen direkten Vergleich zu den beiden Schaltwerken liefern.


- Was für ein Bike und Modell fährst du?
Chromag Rootdown 29er, Santa Cruz Tallboy V4
 

Anhänge

  • CB44BD5F-11AA-480C-91FC-0EB549B86199.jpeg
    CB44BD5F-11AA-480C-91FC-0EB549B86199.jpeg
    381,8 KB · Aufrufe: 33
  • 60F69927-5D2C-4E19-9FB5-3C19601731AA.jpeg
    60F69927-5D2C-4E19-9FB5-3C19601731AA.jpeg
    731,8 KB · Aufrufe: 39
  • 4FC5572D-138C-4CAD-BE31-72D3D432B101.jpeg
    4FC5572D-138C-4CAD-BE31-72D3D432B101.jpeg
    620 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Mai 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
Schweighof
Bike der Woche
Bike der Woche
Servus liebe Redaktion, anbei meine Bewerbung:

  • Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Ich fahre mit meinem Rad alles von Touren bis ca 50km, leichte Trails, Endurostrecken und Bikepark's. Über 1000hm und endlose Abfahrten im Bikepark sind kein Problem.
Ich wohne in Freiburg und bewege mich dort zwei-drei mal die Woche auf den umliegenden Trails (Bttb, Borderline und Canadain Trail). Am Wochende geht es auch gerne mal nach Sasbachwalden oder in den Bikepark Lac Blanc oder La Bresse. Im Sommer diesen Jahres war ich in Sölden, Innsbruch und Serfaus-Fiss-Ladis unterwegs.

  • Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
im Jahr lege ich etwa 5000km zurück dabei sind etwa 70.000hm

  • Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Seit diesem Jahr fahre ich ein Bike für alles (egal ob Singletrail, rupige Downhillstrecken oder Jumplines) das Bike muss alles abkönnen und somit auch die Schaltung.
Die Trails hier rund um Freiburg bieten alles was eine gut funktionierende Schaltung aushalten sollte und kann somit ausgibig getetet werden.

  • Was für ein Bike und Modell fährst du?
Propain Spindrift CF

Ich bin motiviert bis in die Haarspitzen und freue mich riesig. Es wäre grandios, wenn wir gemeinsam die elektronische Schaltung auf Herz und Nieren testen könnten.

Sportliche Grüße aus dem veregneten Freiburg,
Lukas 8-)
57311581_815812408769361_8252476687975972864_n.jpg
65385289_643092289541878_5334420600779702272_n.jpg
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
2.131
Ort
Mülheim
Dann mal eine Bewerbung von mir.

- Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Da ich zur Zeit nicht arbeite, Reise ich mit dem Wohnmobil durch Deutschland, Östereich, Italien, Schweiz und Frankreich, gerade wie das Wetter passt und wo es mich hinzieht.
Gefahren wird auf Naturwegen bis Bikepark so ziemlich alles was mir vor den Reifen kommt.
Falls mich Corona wieder ausbremsen würde mit dem Reisen, dann in der Heimat in Mülheim mit Tages Ausflügen ins Bergische.

- Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Letztes Jahr waren es über 8500km, verteilt auf zwei Bikes, da ich viel in den Bergen unterwegs war bestimmt auch reichlich HM, kann ich aber gerne wärend des Test festhalten.

-Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Weil ich recht viel rum komme zur Zeit, die Schaltung würde von einfacher Tour bis Bikepark viel unterschiedliches Gelände sehen und so eindrücke für ein breites Publikum eingefangen werden.

- Was für ein Bike und Model fährst du?
Die GX ASX würde die GX auf meinem BMC Trailfox 02 ONE Model 2018 ersetzen, welches ich mir im Frühjahr 2019 gekauft habe.
Zur Zeit mit zwei LRS ausgestattet.
Als Touren Bike mit DT M1700 LRS mit DHR2 2,3" vorne MT hinten Dual, EXO
Für heftigere Sachen DT 350 mit 511, DHF 2,5 vorn und DHR2 2,4 hinten beide in MT EXO+
Das deckt das Spektrum was ich fahre ganz gut ab.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
7. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Luxemburg
Grüßt euch, hier folgt auch meine Bewerbung
  • Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Ich wohne in Freiburg, der Stadt mit den schönsten Trails ;). Also würde die Schaltung zum großen Teil auf den Trails um Freiburg herum bewegt werden. Lieblingstrail Baden to the Bone. Auf diesen Trail bin ich zwischen 3 und 5 mal pro Woche unterwegs.

Zusätzlich ist im Oktober noch 5 Tage Finale Ligure gebucht.

Den Winter über lass ich mich nicht durch schlechtes Wetter ausbremsen. Einzig viel Schnee verleitet mich das Fahrrad im Keller stehen zu lassen und mit Tourenski unterwegs zu sein.

Nächstes Jahr sind 2-3 Rennen in den Vogesen geplant

  • Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
pro Monat ca. 250 km und 5000 hm.
pro Trail sind es immer "nur 10-15km" aber immer 500 hm
  • Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich fahre viel und oft die gleichen Trails. Hier ist möglich kleinere Unterschiede festzustellen.
Zusätzlich habe ich durch meine neues Fahrrad, welches es mir erlaubt die Trails noch deutlich flotter zu fahren, höher und weiter zu springen, eine nicht unerhebliche Verringerung der Langlebigkeit mancher Komponenten, vor allem Felgen.
Zudem fahre ich aktuell die GX Eagle "Standard" und interessiere mich sehr für die AXS Version, von der ich eine höhere Schaltpräzision, und längere "Wiederholbarkeit" erwarte. Und das Wegfallen von im Carbonrahmen klappernden Kabel sehe ich als großen Vorteil
  • Was für ein Bike und Modell fährst du?
Das Propain Tyee CF 29 von 2020

Am 24.09.2021 hab ich auch schon frei
Die Fotos im Anhang stammen von der Trans-Madeira an der ich dieses Jahr teilgenommen habe.

Viele Grüße
Ben Everad
 

Anhänge

  • madeira1.jpg
    madeira1.jpg
    408,2 KB · Aufrufe: 44
  • madeira2.jpg
    madeira2.jpg
    520 KB · Aufrufe: 42
  • madeira3.jpg
    madeira3.jpg
    307 KB · Aufrufe: 45
Dabei seit
7. November 2017
Punkte Reaktionen
7
Hi liebes MTB-News Team,

da stelle ich mich gerne mit in die Reihe und würde liebend gerne die SRAM GX Eagle AXS für Euch testen. Ich bin Hobby Biker und Familienvater aus dem Bergischen Land in Overath und finde zum Glück hier vor der Haustüre jede Menge Möglichkeiten, über Wurzeln und Steine zu schrubben.

Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Vorwiegend bin ich auf Hometrails rund um Overath und dem Bergischen Land/ Oberberg (Gummersbach, Solingen, Bikepark Olpe, Winterberg,... ) unterwegs. Es gibt wunderschöne knackige Enduro Trails, die ich im Schnitt 2 mal die Woche auch bei Schietwetter ansteure. Kenner der Gegend wissen, dass man hier vor allem im Winter ordentlich Dreck auf die Kette kriegt und jede Schaltung hier viel Liebe braucht. 1 bis 2 Mal im Jahr geht's für ein paar Tage in die Alpen (z.B. Saalbach Hinterglemm / Leogang, Anfang September steht noch Lenzerheide an). Für nächstes Jahr ist ein großer Trip nach Kanada geplant, ob der stattfinden kann, hängt allerdings von den bekannten Umständen ab.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Im Schnitt ca. 2000km und 50HKM (dieses Jahr vermutlich etwas mehr). Nahezu Ausschließlich Enduro Touren und Bikepark Besuche. Hinzu kommen noch Radtouren mit der Familie.

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich fahre die SRAM X01 12fach Schaltung seit sie auf den Markt gekommen ist (seit Januar die 52 Zähne Version) und bin leider nicht uneingeschränkt begeistert von deren Performance. Wenn sie 100% sauber eingestellt ist, funktioniert sie hervorragend, aber sie geriert sich gerne mal wie eine Diva. Neben anderen Kleinigkeiten hatte ich bisher den meisten Ärger mit dem Schaltzug. Ich habe manchmal den Eindruck, dass bereits geringste Schwankungen in der Schaltzug Spannung (Winter/Sommer, Wetterumschwung,..) bereits Einfluss auf die Gangwechsel nehmen. Seitdem mir das Zug im Winter auch schon eingefroren ist, habe ich in der dunklen Jahreszeit immer eine Spritze mit Öl im Rucksack. Ich würde sie gerne vermissen können.

Abgesehen davon war ich beeindruckt, wie robust das Schaltwerk bei Feindkontakt reagiert. Zahlreiche verbogene und ein gerissenes Schaltauge hat das Schaltwerk weitgehend unbeschadet überstanden. Ich würde zu gerne Wissen, wie gut die AXS (insbesondere der Akku) sich dabei schlägt.

Insgesamt glaube ich, dass ich mit meinem Fahrverhalten sehr gut in die Zielgruppe für die GX AXS passe und würde mich freuen, wenn ihr das auch so seht.

Was für ein Bike und Modell fährst du?
Propain Tyee CF MY20 29" mit SRAM X01/GX Eagle
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
416
Ort
HD
Hi mtbNEWS-Redaktion,

hier meine Bewerbung:

Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Mein Einsatzgebiet erstreckt sich von Enduro-Touren in der Pfalz über technisches Gelände und harten Strecken wie Heidelberg (Heimregion) und Gravitystrecken/Jumplines im Bikepark. Eventuell werden auch noch Endurostrecken in Frankreich und Bikeparks wie Lac Blanc angesteuert. Der kommende Urlaub in Finale ist bereits in 2 Wochen, bis dahin wäre es natürlich super, das Gebiet noch als Test mitzunehmen.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Derzeit laut Strava etwa monatlich 20.000hm und 415km.

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?

Als Dauertester bin ich prädestiniert da Mountainbike fahren nichtmehr nur ein Hobby sondern eine tägliche Obsession ist, bei der mich meine Familie super unterstützt. Wetter ist für mich kein Faktor denn ich fahre das ganze Jahr über mit passender Kleidung einfach durch. Neben dem fahren schraube ich auch an sehr vielen Bikes der ganzen Clique und führe Reparaturen/Wartungen/Upgrades in meiner eigens dafür eingerichteten Werkstatt durch. Selbst teste ich sehr gerne neue Produkte um mir mein eigens Bild zu machen. Das Schaltwerk würde ich gerne auf all meinen Bikes mal testen, wie es sich an den unterschiedlichen Hinterbauten verhält. Ich fahre mindestens 3x/Woche, liebe technische Trails mit Spitzkehren und sehr verblocktem Gelände. Aber eben auch hohe und weiter Sprünge - da muss die Schaltung schon einiges aushalten und mitmachen. Ich frage mich schon lange ob eine AXS das alles so gut mitmacht wie mein konventionelles Eagle Schaltwerk. Ich hätte hier auch den direkten Vergleich zu den GX und X01 Eagle Schaltwerken von meinen Bikes.

Was für ein Bike und Modell fährst du?
  1. Propain Tyee 29" CF 2022
  2. Canyon Torque CF 2019
  3. Commencal Meta HT 2022 (noch im Aufbau)
Hier noch ein paar Bilder:
VID_1619536972357.jpg
VID_1619964174161.jpg
image00002.jpeg
VID_1627760988526.jpg
IMG_20210722_213358_105.jpg
IMG_20210307_160949.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.653
Ort
zu hause
Geht es Sram eher darum einen möglich aktiven Forumuser zu finden, der das Zeug ein bisschen fährt und das medienwirksam über den Klee lobt, oder soll man das wirklich rannehmen und im Idealfall auch aus technischer Sicht auf Herz und Nieren und prüfen? Für letzteres wäre ich zu haben.

  • Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
- Trier und Eifeler Umland, Luxemburg. Also hauptsächlich Rotschieferböden. Zusätzlich in Bad Kreuznach die Trails um die Altenbaumburg. Bad Münster (Rotenfels) und im Trailpark Mehring.
Bei mir gibts nur eine Fahrweise: Ins Gesicht.

Hin und wieder auch mal da:

1629278431743.png

  • Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
In den letzten Jahren im Schnitt 1000 Km mit grob 25-35k Hm. Großteils aber im Winter/Herbst. Im Sommer fahr ich RR/Gravel. Diesen Winter wird es wohl mehr, weil mein Studium endlich rum ist.
  • Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich baue Schaltwerksteile selbst seitdem ich ein Sram X0 hatte (Käfige, Rollen) und kenne alle Sram Schaltungen seit dieser Zeit. Ich bin Ingenieur und schon ziemlich lange in der Fahradwelt unterwegs (War selbst bei einem großen dt. Hersteller mal angestellt). Bei mir gäbe es also entsprechend technisch fundiertes Feedback gratis dazu.
  • Was für ein Bike und Modell fährst du?
Specialized Sworks Enduro 29 mit 1x11 XX1 Eigenbau.


Eine Frage noch: Gibt es das auch in ganz schwarz?

1629278658809.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Moin ich würde mich auch gerne für den Lesertest bewerben.

Die Schaltung werde ich auf meinen Hometrails im Bikepark und eigentlich so überall wo man mit dem Mtb so rum kommt nutzen. Wie zb. einmal
im Jahr in den Alpen zum ballern mit den Jungs. Aber auch mal auf nem flachen 100 km Ritt auf Schotter. Es wird von verblockt anspruchsvoller bis Flowig locker alles dabei sein.

Ich fahre im Jahr so 6-7000km Höhenmeter kann ich aber nicht genau sagen. Durch den gelegentlichen Lift Einsatz aber bestimmt nicht wenig.

Ich denke ich wäre der richtige Tester da ich verschiedene bikes besitze mit vergleichbaren Schaltungen und auch schon recht viele verschieden Modell gefahren hab. Außerdem bin ich kein schlankes Topmodell 😂 100kg+, dadurch ist mein Fahrstil schön belastend für eigentlich alle Anbauteile 😅 was für den Test nur zuträglich sein kann. Gerade die Schaltung wird Bergauf bei meiner Wattleistungen entsprechend belastet.

Als Testbike würde ich tatsächlich mein Pole Taival Enduro Hardtail nehmen. 😅 das Ding scheppert wie ein fully aber die Belastung auf alle Komponenten ist durch das starre Heck einfach eine höhere. Im
Moment ist dort die aktuelle Schimano SLX verbaut. Laufrad mit anderem Freilauf hab ich aber da. Zum Vergleich hätte ich dann ein Radon Swoop 10.0 HD mit Sram X01 eagle und ein Merida Big Nine mit der XT 12 Fach.

Mit freundlichen Grüßen
Andi
9528B496-DFA8-413C-820B-51437740973B.jpeg
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
0
  • Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Hauptsächlich werde ich die Schaltung auf meinen Hometrails in Nordhessen und Umgebung fahren, aber auch bei Endurorennen wie der Trail Tophy etc. wird es zum Einsatz kommen. Des Weiteren fahre ich 1-2-mal im Jahr in den Radurlaub. In den Letzen Jahren waren das Ziele wie der Gardasee, Finale Ligure oder Schladmingen. Also im Großen und Ganzen ein Bunter Mix aus allem was das Enduro fahren so ausmacht.

  • Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Laut Strava waren es letztes Jahr ca. 2000 km und 50.000 hm. Ich fahre eigentlich ganz jährig bei Wind und Wetter.

  • Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Die letzten 10 Jahre habe ich glaube jeden eurer Tests gelesen, sowie alles andere auch, wird also Zeit selber mal dabei zu sein. Die letzten Jahre bin ich fast alles an Schaltungen gefahren was ging. von 3x9, 2x10 auf selbst gebaute 1x10 (mit katastrophaler Übersetzung) über 1x11 sowie 1x12 von Sram und Shimano alles dabei. Auch ein Endurorennen mit komplett falsch eingestellter Schaltung bin ich gefahren. Jetzt hab ich bock drauf zu Testen ob ich auch die neue SRAM GX Eagle AXS falsch eingestellt bekomme

  • Was für ein Bike und Modell fährst du?
Ich fahre ein Propain Tyee 2020 29 Zoll

206379345_823685038276508_546959363291800569_n.jpg
 

Anhänge

  • 20210514 Karl 2-_resized_20210818_112221008.jpg
    20210514 Karl 2-_resized_20210818_112221008.jpg
    212,6 KB · Aufrufe: 39
  • Screenshot_20210818_111940_com.instagram.android.jpg
    Screenshot_20210818_111940_com.instagram.android.jpg
    168,5 KB · Aufrufe: 27
Dabei seit
1. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
263
Ort
Warmsroth
Ich würde gerne meine Bewerbung abgeben, weil mich das AXS Konzept wirklich sehr interessiert.


Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?

Ich fahre unterschiedliche Sachen. Meistens bin ich auf den Trails rund um Stromberg und in Bad Kreuznach unterwegs. Ich fahre dabei alle mit eigener Muskelkraft und mag sowohl das Ballern, als auch das Erklimmen der Berge per Rad. Gelegentlich fahre ich auch mal in einem Bikepark wie zum Beispiel Winterberg.
Vom Wetter mache ich meine Fahrten eigentlich nicht abhängig, ich liebe Matsch und Schnee, aber natürlich auch sommerliche Bedingungen. Winterpause kenne ich keine, verstehe ich auch nicht warum man das machen sollte :)

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?

Ich fahre ca. 1000-1500 Kilometer im Jahr, die Kreuznachtouren liegen immer zwischen 800 und 1200 Höhenmeter pro Tour.

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?

Weil ich verschiedene Einsatzbereiche abdecke, schon mehrere verschiedene Antriebe gefahren bin und somit eine Einschätzung abgeben kann. Zudem interessiere ich mich für das AXS Konzept und würde diesen Test wirklich gerne begleiten. Ich denke dass ich gut auf das gesuchte Profil passe und ich habe es nicht weit nach Bad Kreuznach, deswegen wären Zwischenfazits auch kein Problem :). Es würde mich sehr freuen und auch wenn ich mich als SRAM Sympathisant bezeichnen würde (ich hab mit einer ESP 9.0 angefangen), hätte ich kein Problem meine Meinung abzugeben ohne Partei zu ergreifen.

Was für ein Bike und Modell fährst du?

Ich fahre zur Zeit ein YT Jeffsy mit dem ich bisher alles gefahren bin was ich mir zutraue.
 
Dabei seit
13. Juli 2020
Punkte Reaktionen
24
Ort
Hofgeismar
Bin wahrscheinlich mit 18 Jahren einer der jüngsten Leute der sich bewirbt, aber kann ja nicht schaden :)
-Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren :
Viel auf den Home Trails rund um Kassel, aber auch in Willingen, Winterberg und viel im Harz und das alles eigentlich bei jedem Wetter, selbst bei Schnee und Eis.
-Wie viel Kilometer legst du im (Monat) Jahr zurück :
Im Monat kommt es immer drauf an ob ich als Schüler Ferien habe oder nicht, aber in den letzten 12 Monaten bin ich knapp 4000km mit 112.560hm gefahren, ca 3/4 davon bei Matsch.
-Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert? :
Ich bin der Meinung das ich der Ideale Tester bin da ich jedes Jahr eine ordentliche Strecke zurück lege und diese vorallem auch bei eher schlechtem Wetter was sich meistens leider zeitgeschuldet ergibt. Ich fahre viele verschiedene Arten von Terrain und bin jemand der Uphill Challenges liebt und aufgrund dessen sehr penibel ist was Schaltperformance angeht. Zudem bin ich bis jetzt Shimano Deore, Slx und Xt sowie Sram nx, gx, x01 und Trp Tr12 gefahren und habe somit gute Vergleichswerte zu anderen Angeboten die es auf dem Markt gibt. Zudem bin ich laut Freunden gut darin Component Unterschiede die ich spüre in Worte zu fassen.
-Was für ein Bike fährst du :
Ich fahre momentan ein Santa Cruz 5010 CC X01 aus dem Jahr 2020, welches bis auf Griffe und Sattel noch Originalausstattung hat.
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.053
Ort
Taunus
Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Zu Hause bin ich im Taunus zwischen Großem Feldberg und dem Rheingau. Hier wird ganzjährig und bei jedem Wetter alles befahren, was mir unter die Stollen kommt - hauptsächlich klassisches Trailriding/Tourenfahren mit gerne auch technisch anspruchsvollem Up-wie Downhill. Gelegentlich gibt es auch Bikepark und Flowtrailbesuche (was meine Kids sehr schätzen...). Da meine Frau aus Schweden stammt, sind wir dort normalerweise einmal im Jahr für einige Wochen und ich versuche das mit einem Besuch in Åre zu verbinden. Einmal im Jahr bin ich in der Regel auch in den Alpen unterwegs. Dieses Jahr habe ich mich z.B. an der Diretissima versucht. Für mich ist das Bergauffahren, Strecke Machen und Tourenerlebnis genau so wichtig wie der Bergabspaß. Irgendwie einfach Mountainbiken :).

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Dieses Jahr werden es etwa 5000km und 130000hm werden.

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich bin absoluter Shimano-Fan. Seit ich 1992 mein erstes richtiges Mountainbike bekommen habe (Trek Antelope 830) bin ich nie eine andere Schaltungsmarke gefahren als Shimano. Da war von der 200GS, Exage, Deore LX, DX, XT und XTR am Bike und 105er und Ultegra am Rennrad und Gravelbike alles dabei. Mein Großer hat an seinem Kona eine SRAM SX dran und die ist neben der Tatsache, dass sie ziemlich schwer ist, auch von der Schaltperformace her eher mittelprächtig. Im Moment fahre ich zufrieden eine 11-fach XT mit Sunrace 11-50 Kassette und wüsste eigentlich nicht, warum ich zu SRAM wechseln sollte. Auch der zunehmenden Elektrifizierung am Bike stehe ich eher kritisch gegenüber, wenn ich sie auch nicht völlig ablehne. Ich lasse mich da gerne eine besseren belehren. Von daher wäre es doch klasse, wenn gerade ich von der SRAM GX AXS überzeugt werden würde. Allerdings muss ich euch warnen: Fanboypunkte gibt es keine von mir.

Was für ein Bike und Modell fährst du?
Yeti SB75 mit einer 11fach XT und Sunrace Kassette 11-50 und 150/127mm Federweg. Heute würde man das wohl als Trailbike klassifizieren. Geordert ist aber ein Ripley AF Rahmen, der, wenn er da ist, eigentlich mit einer Shimano XT aufgebaut werden sollte. Eigentlich. Vielleicht wandert aber auch eine GX AXS an den Rahmen. Wer weiß...

Bild aufgenommen auf dem Weg vom Pia Umbrail ins Münstertal. Im Hintergrund der Lai da Rims.

tempImagePLCfwC.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
112
  • Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
    Im Taunus (Altkönig, Feldberg) und im Odenwald (Miltenberg, Groß-Heubach) auf vielen natürlichen Trails im Lycra-Einsatz mit viel Watt auf der Kurbel und Schaltvorgängen unter Druck, da ich gerne Trails hochfahre, die andere nur runterrollen. Der ein oder andere 1m Drop wird mitgenommen werden, aber besonders wird die Kettenspannung auf mit dem Hardtail durchfahrenen Wurzelteppichen und Steinfeldern gefordert, bei denen ich auch gerne in die Pedale trete um die Zeiten noch einen Tick zu verbessern. Zusätzlich dürfte sich die GX noch beim letzten XCO-Rennen des MTB-Rhein-Main-Cups beweisen.
  • Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
    stats.png

    Wobei meist eine Rennrad-Runde am Wochenende die Distanz etwas streckt.
  • Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
    Für einen echten Dauer- und Universaltest braucht es 3 Dinge. Einen Dauerfahrer - der ich dank flexiblem Homeoffice bin. Ein Dauerfahrrad, das auch den Winter mitmacht - ich setze auf englische Schlechtwettertechnologie die auch ohne Putzen durch den Winter kommt. Ein abwechslungreiches Einsatzprofil der Schaltung - ich lasse mich nicht hochliften und nutze den Käfig nur als Kettenspanner, sondern erkämpfe jeden Höhenmeter selbst, gerne mit 20% Steigung. Und bei der Abfahrt probiere ich den Puls auf 180 zu halten. (Wobei ein schlecht funktionierende Schaltung den natürlich schnell noch höher treiben könnte).
  • Was für ein Bike und Modell fährst du?
    Ein Custom Stif Squatch mit 130mm Pike und Conti Baron/Trailking Bereifung als wichtigsten Eckpunkten (abgesehen vom xd-driver).

    Ein paar Fotos:

    dreck.jpg
    schnee.jpg
    kaputt.jpeg
 
Dabei seit
13. Februar 2007
Punkte Reaktionen
922
Ort
Singapur
Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
In Singapur und ggf. Australien und Indonesien, wenn es Covid zulässt. Getestet wird auf den zahlreichen Jungeltrails sowie CC Rennen, ggf. Etappenrennen der Epic Serie in Australien. Härteste Bedingungen durch Schlamm, Regen und Hitze sind garantiert.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
14000 km, davon 7000 km auf dem MTB mit ca. 100000 hm

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich fahre die mechanische GX am Camber sowie die XX1 AXS am Epic und kenne daher beide Welten sehr gut. Sowohl im Rennen als auch auf sehr technische Trailrunden wird das Material genau unter die Lupe genommen und aeußerst gefordert werden. Interessante Bilder sind ebenfalls garantiert sowie eine sehr breite Masse an potentiell interessierten Team Kollegen und anderen Bike Freunden in Singapur.

Was für ein Bike und Modell fährst du?
S-Works Epic 2018 mit XX1 AXS sowie ein Camber Expert 2014 mit Eagle GX
2420824-mwt9t7gov4dl-2b66909b_541b_4eb4_8ac7_ba5b1801ef1e-large.jpg

2420827-72z4rjqql9tv-b3dd4d99_3c18_46e6_9168_83428ec00987-large.jpg

2530625-hhiop4jw9tns-e709ab7d_5b77_4351_b4e4_a6e02f6fa3ff-medium.jpg
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
1.090
Ort
Ellingen Bayern
Hiermit bewerbe ich mich auch mal für den Test.
Ich fahre hauptsächlich in Mittelfranken Hometrails, viel im Trailcenter Heumöderntal Treuchtlingen, das ist nur 15km von mir entfernt. MIndestens 1x im Jahr Bikeurlaub, Finale oder ähnliches.
Auch ab und an mal Bikeparks.
Ich bike seid über 30Jahren, angefangen mit 3x7 über 3x8, 3x9, 2x9, 2x10, 1x10, 1x11 hin zu 1x12. Aktuell eine GX.
Elektronische Schaltungen hatte ich noch keine, diese würden mich aber interessieren.

Meine Jahresfahrleistung beträgt ca. 5000km, aufgeteilt auf 3 Räder. Mit dem Stumpjumper 2019, auf dieses würde die GX kommen, fahr ich ca. 2000km jährlich, Winterpause gibt es keine.

So, hier noch 2 Bilder von mir und meinem Stumpi, jetzt warte ich auf eure Nachricht, wann und wo ich in Bad Kreuznach sein muss!!!!

Onohe.jpg
IMG_20210716_103424_866.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Mai 2014
Punkte Reaktionen
0
Moin Moin,

Wo und Wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Unwegsame Wege im Wald auch Rückewege mit Pfützen tiefer als 20cm, zum Teil Waldautobahnen, Singletrails aber auch in Bikeparks in der Umgebung oder in den Bergen, ganz selten auch mal Asphalt.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du ungefähr zurück?
Anfang des Jahres konnte ich verletzungsbedingt leider nicht viel fahren, zuletzt bin ich dann aber ca. 240km/Monat gefahren. Zum Teil viel mit Rennrad für die Ausdauer, jedoch oft Touren mit 30-80km durch umliegende Wälder mit 300-1.000 HM/Tour, Höhenmeter durch Lifte nicht mit eingerechnet.

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich bin aus folgenden Gründen als Dauertester prädestiniert:
1. Ich fahre viel Fahrrad in der Freizeit, aber auch zum Teil im Job um an Waldstandorte von Windenergieanlagen zu fahren
2. Ich habe einen langen Dirtsuit und warme Unterwäsche, fahre also bei jedem Wetter und jeder Jahreszeit und mit richtig Schlamm macht das fahren nochmal mehr Spaß,
3. Ich wohne perfekt: in einer kleinen Ortschaft umgeben von Wäldern und Natur und habe nur eine halbe Stunde bis zu den Bikeparks Willingen oder Winterberg und kann somit ein breites Testspektrum abbilden,
4. Ich bin technikaffin und finde die elektronischen Schaltungen hochinteressant
5. Ich liebe meine Fahrräder und pflege sie oft und ausgiebig, oft mit Mucoff-Produkten
6. Ich fahre im Sommer auch gerne mal in die Berge und fahre dort dann längere Trails inkl. Uphills
7. Ich hab richtig Bock auf so einen ausgiebigen Test und das Berichten davon! Ich fahre gerne zum Bikefestival Willingen und probiere dort so viel wie möglich aus um mich dann später mit anderen über meine, dort leider zeitlich begrenzten, Erfahrungen auszutauschen.

Was für ein Bike und Modell fährst du?
Ich fahre ein Cube Stereo 170 TM 29 2021 mit einer orignal verbauten Shimano XT 12-fach-Schaltung. Für den Test würde ich bei dem Radshop des Vertrauens noch einen entsprechenden XD-Freilaufkörper verbauen lassen.

Fotos kann ich leider keine beisteuern, bin oft alleine unterwegs. Hätte höchstens mein Profilbild, das ist aber aus 2015, also schon recht alt.

Viel Erfolg allen, ich freue mich auf den Testbericht, wer auch immer den verfassen wird!

Gruß
Leo
 
Dabei seit
5. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Ort
Süd-Baden
Hallo liebes MTB-News Team,
ich fahr gerne meine Hometrails hier in Südbaden, auch gern mal ein Abstecher zum Nahegelegen Bike Park Lac Blanc.
Ich fahr bei jedem Wetter!
Letztes Jahr hab ich ca. 16000hm und 5000km auf der Uhr aber das heißt ja nix :)
Vor 2 Jahren hab ich mir ein Cube Stereo 150 SL gegönnt und bin sehr zu frieden mit dem bike.
Ich fahr seit Jahrzehnten MTB, angefangen mit einem Centurion Elevator mit Suntour Schaltung zu einem Bergwerk Fully danach ein Fuison Freak an dem ich verschiedene XT Schaltungen ausprobiert habe, dabei war 2x10; 1x 10 usw.
Die SRAM Eagle GX AXS würde ich sehr gern testen, dan an meinem Cube die manuelle Verbaut ist könnte ich einen guten Vergleich haben.
Grüsse aus Südbaden
Schrifti
 
Dabei seit
2. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
0
Servus ich bin der Max, gebürtiger Pälzer und fahre somit hauptsächlich in der Pfalz mein Bike. Ich gehe aber auch gern in Bikeparks wie Lac blanc, La bresse oder beerfelden um es auch einfach mal rollen zu lassen. Ich bevorzuge Downhillstrecken, mit großen Jumpe und steepen sections, wodurch mein Bike besonders beansprucht wird. Aber flowtrails stehen auf meiner Tagesleistung. Bei Wind und Wetter wird mein Hobel bewegt denn es gibt’s kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
Eine wirklich Angabe über die Strecken- und Höhenmeter kann ich nicht angeben, da ich Apps wie Strava nicht benutze. Ich fahre circa 3-4 mal die Woche für mindestens 2h Rad. Hierbei fahre ich 3 Uphill wie 3 Downhill sections. Der höchste Berg bei mir in der Umgebung liegt bei 670 Meter, mache somit pro Anstieg circa 400 Höhenmeter.
Zurzeit fahre ich die Sram-Gx- eagle, wodurch ich auch einen direkten Vergleich zum Axs wiedergeben kann. Außerdem befahre ich mit meinem Bike zu ziemlich jede Strecke was also rückwirkend auf die Schaltung viel Strapazen mit sich bringt. Durch die häufige Benutzung kann sich schnell gutes wie auch negatives herauskristallisieren, was mich als Testfahrer optimal macht.
Zurzeit fahre ich das Trek slash 9.7, mit der SRAM-GX-eagle. Vorne mit 170 mm und hinten mit 160 mm ein ordentliches Bike das durch jeden Track durchböllert.
Ich hoffe als Testfahrer angenommen zu werden um schließlich einen guten Testbericht abliefern zu können.
Grüße Max
Ride or die !
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
847
Ort
Niederkassel
Hallo Redaktion,

hier ist meine Bewerbung:
  • Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Im Köln/Bonner Umland: Siegtal, Bergisches Land, Ahrtal (leider momentan ja nicht gut möglich).
Auf dem Westerwald (da wo der Wind so kalt...), Betzdorf, Daaden, Herdorf, die Ecke.
Mittlerer Schwarzwald, bei der Verwandschaft.
"Ist die Abfahrt kein Trail, habe ich was falsch gemacht..." um es überspitzt auszudrücken. Ich würde mich als klassischen Endurofahrer bezeichnen. Mit Muskelkraft hoch, abwärts mit Schwerkraftunterstützung. Gerne mit Sprüngen und anderen Hindernissen, aber auch technische Abfahrten, was man so als Stolperbiken bezeichnet. Abwechslung ist mir wichtig, ich habe mir in meiner Umgebung Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Kriterien erarbeitet.
Ich kann recht flexibel arbeiten, von daher ist es mir möglich, auch im Winter Runden unter der Woche zu drehen und nutze das nutzte ich auch rege.
Bikeparks wie z.B. Hürtgenwald (hat ja gerade wieder aufgemacht) oder Winterberg, Beerfelden besuche ich gerne, aber nicht allzu oft.
  • Wie viele Kilometer und Höhenmeter legst du (im Monat oder Jahr) ungefähr zurück?
Im Jahr fahre ich vielleicht 3000km, mit ca. 60000 Höhenmeter. Ich nutzte nur den gratis Strava account, da kann ich leider meine Jahresleistung nicht mehr sehen. Eine typische Feierabendrunde hat ca 25km mit 600-700hm. Mit mehr Zeit am Wochenende fahre ich auch längere Touren.
  • Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?
Ich bin recht gnadenlos mit meinem Material, das wird gefordert und beansprucht. Ich warte und repariere eigentlich alles an meinem Fahrrad selbst und attestiere mir an dieser Stelle einfach mal ein gewisses technisches Verständnis. Winterwetter stört mich nicht, ich fahre, wenn ich Zeit habe, aber normalerweise mindestens 2x die Woche. Wenn man Kinder hat, darf man da nicht wählerisch sein. Ich probiere gerne Dinge aus, kann analytisch denken und teile meine Erfahrungen regelmäßig mit anderen.
Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Meine Frau arbeitet in der Medienbranche und hat Germanistik studiert, mit ihrer Hilfe wird der Abschlussbericht noch besser. Sie freut sich dann im Gegenzug über das eingesparte Geld, wenn die nächste Schaltung schon bezahlt ist😁.
Ich stand zuletzt etwas mit SRAM auf Kriegsfuß, aber ich bin da offen und eine elektronische Schaltung ist in meinen Augen dann wieder neues Spiel - neues Glück.
  • Was für ein Bike und Modell fährst du?
Ein Trek Remedy 8 von 2018 mit diversen Modifikationen über die letzten Jahre. Ich habe einen Laufradsatz mit Microspline und einen mit XD Freilauf, einen Stahlfederdämpfer und einen Luftdämpfer, verschieden große Kettenbätter (SRAM und Shimano kompatibel). Als kleine Besonderheit fahre ich einen Antrieb mit gewachster Kette. Wäre doch interessant, wie sich das in Verbindung mit der elektronischen Schaltung verhält.😉



Beste Grüße

Stefan
 
Dabei seit
18. August 2021
Punkte Reaktionen
0
SRAM GX Eagle Funk-Schaltung – 2x zu vergeben: Bewirb dich jetzt für den Lesertest!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC9zcmFtLWd4LWF4cy1vd3otOTcyMC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Nachdem wir bereits die SRAM GX Eagle in der mechanischen Variante ausführlich von drei Lesern hatten testen lassen, ist jetzt die elektronische Variante an der Reihe. Für den aktuellen Lesertest stellen wir zwei interessierten Vielfahrer*innen jeweils eine SRAM GX Eagle AXS Funk-Schaltung zum Dauertest zur Verfügung. Alle Infos gibt's hier – bewirb dich jetzt!

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM GX Eagle Funk-Schaltung – 2x zu vergeben: Bewirb dich jetzt für den Lesertest!
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
5.249
Ich bewerbe mich nicht, das Zeugs geht eh viel zu schnell kaputt bei mir.
Hält ja nix mehr aus, der moderne Elektrokram.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten