SRAM GX Kette durch XX1 ersetzen?

Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
498
Hallo zusammen,

Ich bekomme demnächst ein neues Bike bei diesem unterschiedliche Antriebskomponenten verbaut sind.
Kurbel: Sram X1 Eagle Carbon, 32T, 175mm
Kassette: Sram XG-1295 Eagle
Kette: Sram GX Eagle

Da ich oftmals schon Probleme mit minderwertigen Ketten hatte würde ich diese gerne durch eine XX1 Eagle Kette Hollow Pin 12-fach ersetzen. Ist dieses möglich? Diese Kette sollte ja durchaus etwas robuster sein, oder habt ihr generell andere Empfehlungen?

VG
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
33
Ja, das geht. Die Eagle Komponenten sind untereinander kompatibel (bis auf die Kassetten teilweise wg. Freilauf).

Wobei ich die GX jetzt nicht als Minderwertig bezeichnen würde, klar ist die XX1 höherwertig, aber eine neue GX Kette würde ich jetzt persönlich nicht gleich runter werfen.
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
498
@robbyrc
Vielen Dank für die Info.

Möchte nur vorsorgen, da ich beim Vorgänger mit XT Ausstattung schlechte Erfahrung machte. Hier war auch eine schlechtere Kette verbaut. Da war nach 900km die Kette durch und eine Neue lief auf dieser Kassette danach nicht mehr rund.

VG
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4.938
Wobei ich die GX jetzt nicht als Minderwertig bezeichnen würde, klar ist die XX1 höherwertig, aber eine neue GX Kette würde ich jetzt persönlich nicht gleich runter werfen.

Doch. Die X01 und XX1 Ketten haben eine deutlich höhere Laufleistung und schonen damit auch die Kassette. Gibt keinen Grund nicht die X01 oder XX1 Ketten zu nutzen, auch bei ner sonst kompletten GX ist das absolut sinnvoll :)
 
Dabei seit
1. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
508
Was ist das fürn Blödsinn - du willst ne neue Kette direkt runterhauen?
Die GX-Kette ist keinen deut schlechter, sie hält halt nicht so lange wie die X01 Kette. Fahr halt mal 500km mit der GX-Kette und wenn sie dann schon übermäßig gelängt sein sollte, wechselst du. Ansonsten nicht.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4.938
Was ist das fürn Blödsinn - du willst ne neue Kette direkt runterhauen?
Die GX-Kette ist keinen deut schlechter, sie hält halt nicht so lange wie die X01 Kette. Fahr halt mal 500km mit der GX-Kette und wenn sie dann schon übermäßig gelängt sein sollte, wechselst du. Ansonsten nicht.
Entweder sie ist nicht schlechter oder sie hält nicht gleich lang. Beides gleichzeitig geht nicht. 🤷‍ Verschleiß ist glaube ich die Hauptmetrik bei Verschleißteilen, aber ich fahre auch gewachste Ketten falls du dich noch mehr aufregen magst :D

Edit: Und ja, das habe ich bei allen Eagle Antrieben so gemacht.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4.938
Ja, genau….und ne neue X01 Kette schaltet bei dir wahrscheinlich auch besser, als ne neue GX-Kette. Und DocBlue tauscht du immer direkt gegen Stans Dichtmilch aus….
Oh, so depperte Beleidigungen funktionieren bei mir nicht. Schönes Leben :)

Und nein, ich glaube nicht an Esoterik, eher an messbare Dinge die man auch als Fakten bezeichnet. Ich würde Stans und DocBlue - ja ich weiß, du wolltest mir sagen, dass es das gleiche ist - direkt gegen Caffelatex tauschen. Wieso sollte ich etwas benutzen, das ich nicht benutzen will? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
508
Is ja wurscht, wollte hier niemanden beleidigen. Mir erschließt sich lediglich nicht, warum man ne neue Kette direkt tauschen sollte, anstatt sie eben bis zur Verschleißgrenze zu fahren (von mir aus auch nach der 3-ketten Wechselmethode oder was sonst noch so alles gibt).
Aber OK. Thema scheint ja erledigt, von daher kann der thread geschlossen werden.
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
498
Ich möchte einfach länger fahren, ohne alle 6 Wochen die Kette tauschen zu müssen. Meine Frage war eigentlich weiter oben bereits beantwortet. Also bleibt locker und genießt das Wochenende 😊☝🏻☝🏻
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.339
Ort
Niederrhein
Wenn man die Preise betrachtet, dann fragt man sich schon ob eine X01 doppelt so lange hält wie eine GX oder eine XX1 dreimal so lange. Sehr sinnvoll ist ein regelmäßiger Kettentausch (ca. 1.000km) mit drei Ketten, womit sich eine große Lebensdauer des gesamten Antriebstrangs ergibt und auch eine gute Schaltpräzision bis alle Komponenten getauscht werden.
Natürlich ist diese Methode ungeeignet für Biker die einen Kettentausch für etwas unangenehmes halten.
Ich fahre seit einigen Jahren die GX bei Wind und Wetter und kann nichts nachteiliges darüber sagen.
 

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.696
Ort
Bonn
Wenn man die Preise betrachtet, dann fragt man sich schon ob eine X01 doppelt so lange hält wie eine GX oder eine XX1 dreimal so lange.
Ich kann bestätigen, dass dies bei entsprechender Pflege tatsächlich so ist. Ob es einem den Mehrpreis wert ist, ist eine andere Frage, aber ich habe hier eine XX1 Kette im Einsatz, die schon über 9.000 km bei teilweise sehr schlechten äußeren Bedingungen gelaufen ist und noch nicht an der Verschleißgrenze angekommen ist. Eine GX-Kette hatte bei vergleichbaren Einsatzbedingungen nach 3.000 km das Limit erreicht.
Ähnlich ist es mit den teureren gefrästen X-Sync II Kettenblättern. Da habe ich eins im Einsatz, dass bereits mehr als 10.000 km auf der Uhr hat und nun langsam ersetzt werden müsste. Zwei XX1, bzw. X01 Kassetten haben bereits mehr als 10.000 km gelaufen und sind noch top in Schuss, wobei eine der Kassetten in der Hauptsache am Winterbike im Einsatz war. Das teure SRAM-Zeugs hält schon sehr gut, auch wenn das manche Leute hier so nicht glauben mögen. Wenn ich dagegen sehe, wie oft ich bei einem Vereinskollegen die Shimano-Kassetten, Ketten und Blätter tauschen muss, gehe ich für mich persönlich schon davon aus, dass es sich am Ende rechnet, mehr Geld in teurere/hochwertigere Komponenten zu investieren. Zumindest beim Antrieb.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
983
Wenn man die Preise betrachtet, dann fragt man sich schon ob eine X01 doppelt so lange hält wie eine GX
Ja, tut sie. Sogar mehr als doppelt so lange:

Beim Verschleiß hat die XX1 aber keinen Vorteil gegenüber der X01.
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.339
Ort
Niederrhein
Interessante Infos.
Ich fahre nun 8.000 km (kanpp 2 Jahre) mit den GX-Ketten, die ich alle 1.000km durch tausche.
Bin bei Wind und Wetter im Schlamm und Dreck und auch im holländischen Sand unterwegs.
Sieht vom Verschleiß her blendend aus. Dann schauen wir mal wie weit das so klappt.
Da ich mit verschiedenen Bikes fahre wird sich am Ende der Serie niemand mehr an diesen Thread erinnern.
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.339
Ort
Niederrhein
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
983
Wie hast du den Vergleich gefahren?
Meine Aussage basiert auf dem verlinkten Artikel.

Interessante Infos.
Ich fahre nun 8.000 km (kanpp 2 Jahre) mit den GX-Ketten, die ich alle 1.000km durch tausche.
Bin bei Wind und Wetter im Schlamm und Dreck und auch im holländischen Sand unterwegs.
Sieht vom Verschleiß her blendend aus. Dann schauen wir mal wie weit das so klappt.
Da ich mit verschiedenen Bikes fahre wird sich am Ende der Serie niemand mehr an diesen Thread erinnern.
Womit prüfst du den den Verschleiß und bei wie viel Prozent bist du mittlerweile? Würde mich aber tatsächlich interessieren wie weit du mit der Methode kommst.
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.339
Ort
Niederrhein
Fahre schon 20 Jahre MTB und habe eine Weile gebraucht bis ich die für mich beste Methode heraus gefunden habe. Nun kontrollier ich mit einem Messchieber nach einer gründlichen Bikepflege die Kettenlänge nach ca 1000km oder 3/10mm Kettenlängung auf 107mm Messlänge tausche ich die Kette.
Das Ganze dauert mit Kettentausch ca 5 Minuten.
So verschleißen meine 3 Ketten und die Zahnabstände gleichmäßig.
Irgendwann ist die Schaltperformance nicht mehr so wie ich mir das Wünsche und dann kommt alles neu.
Bei Shimano und 2 oder 3-fach XT hat das schon 7 - 8000 km gehalten.
Nun habe ich bei keinem der 12fach Systeme (Shimano und Sram) die Grenze zum Tauschen erreicht. Ich denke, dass es locker auf 10.000 km geht. Das Shimano-12fach ist auf meinem Merida eMTB mit dem ich immer die e-Gruppe guide, damit die mich bergauf nicht immer überholen :D
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
983
Den Ansatz mit den 3 Ketten finde ich ziemlich gut. So holt man vermutlich das Maximum raus. Wenn man im Normalfall die Kette wechselt, dann ist die Kassette ja schon leicht verschlissen, was wiederum der neuen Kette zu einem gewissen Grad schaden dürfte. Das Problem hast du nicht. Außerdem möchte man deswegen die Kette möglichst früh wechseln, um die Kassette zu schonen. Das kann dir auch egal sein, weil du ja am Ende eh alles zusammen tauchst. D.h. du kannst die Ketten länger fahren.
 
Oben Unten