SRAM GXP Tretlager, defekt?

Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
92
Hallo,

ich hab meinem Rad folgendes Tretlager verbaut:
https://www.bike-components.de/de/SRAM/GXP-Innenlager-p26280/

Nach nun nicht einmal 1000 km habe ich im rechten Fuß beim treten ein merkwürdiges hakeln festgestellt.
Immer wenn ich mit dem rechten Fuß die 12 Uhr Stellung der rechten Kurbel übertrete und anfange mit dem rechten Bein Kraft auf die Kurbel zu geben, fühlt es sich so an als würde ich nach 1 bis 2 cm Kurbelweg irgendwo anschlagen. Es fühlt sich fast so an wie wenn man vom nicht pedalieren ins pedalieren übergeht und der Freilauf dann wieder den Kraftschluss über die Sperrklingen auf die Achse ermöglicht.
Nur das es bei mir irgendwie von der Kurbel und dem Innenlager zu kommen scheint.

Anfangs dachte ich, es wäre axiales Spiel der Pedale. Nachdem ich diese gewartet und neu eingestellt hab kann ich das aber ausschließen. Freilauf, Schaltwerk, Kette, Kassette und Kettenblatt kann ich ebenfalls ausschließen. Auch die Sattelstütze hab ich überprüft.

Also hab ich die Kurbel ausgebaut, gesäubert, gefettet und neu zusammengeschraubt. Anfangs war ruhe aber nach bereits 20 km kam wieder das gleiche komische Tretgefühl am rechten Fuß auf und es wurde diesmal von einem richtig fiesen knarzen und quietschen begleitet.
Wenn ich locker in der Ebene fahre ist alles normal, das verhalten spüre und höre ich nur wenn ich bergauf fahre oder in der Ebene gas gebe.

Nach einer kurzen Recherche könnte ich mir vorstellen das es das Problem ist, das auf der Nichtantriebsseite die Klemmung der Kurbel in das Lager Spiel zulässt. Die Kurbel kann sich demzufolge Axial verschieben (weißt also ein axiales Spiel auf). Dies konnte ich leider mit er Hand nicht wirklich feststellen. Kann aber auch sein das mir da die Erfahrung fehlt oder ich einfach zu wenig Kraft mit den Händen aufbringen kann.

Ich bin am überlegen ein Hope Lager mit dem SRAM Umrüstkit einzubauen.

Was meinst ihr?
Problem richtig erkannt oder ist es wahrscheinlich etwas anderes?

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.696
Mach mal Bilder, von unten wo man die Spacerung sieht und den Spalt der rechten Kurbel zum Lager.
 
Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
92
Da kann man nicht viel sehen. Damit sich die Spacerung nicht mit Dreck voll setzt habe ich da vor dem einbau der Kurbel einen O-Ring auf die Antriebsseite gesetzt.

Ich kann nun aber das Spiel mit der Hand spüren. Es tritt nur auf wenn die Kurbel der Antriebsseteite zwischen 12 und 14 uhr Stellung ist.
Das komische ist, das das gefühl beim treten nach einem Service der kurbel an genau der gleichen Stelle auftrat wie vorher. Wie kann das sein? Ich denke nicht das ich die Kurbel exakt so wieder eingebaut habe wie es vorher was?
Es fühlt sich so an als ob das Kugellager an der Stellung auf der Antriebsseite radiales Spiel zulässt. Auch hier wieder die Frage, wie kann das sein das es nur in der einen Stellung so ist?

Neues Innenlager oder soll ich erst mal dem Kugellager eine neue Fettpackung gönnen?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.696
Laufen die Lager rauh, wenn du sie mim Finger drehst?

Wenn sie rauh laufen, hebel mal die Dichtscheibe von dem rauh laufendem lager ab, wenn die Kugeln rostig sind, liegts an der Pflege. Dann kennst du die Ursache.
 
Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
92
So, hab jetzt alles überprüft.
Nochmal komplett zerlegt, sauber gemacht, ordentlich gefettet und wieder zusammen.

Die Lager laufen sauber!
Wasser ist keins drin!
Wenn ich mit den Fingern das Lager alleine bewege und dran drücke, spüre ich leider kein Spiel. Hab das im verschiedenen Positionen getestet.

Leider ist das Spiel nach dem Einbau immer noch vorhanden. Diesmal aber an einer anderen Stellung der Kurbel.

Die verprassen der Achse in den Kurbelarm habe ich auch geprüft, bombenfest!

Ich denke es ist das Lager der Antriebsseite. Wenn ich das mit der Kurbel überprüfe dann hab ich ja mehr Gewalt als wenn ich das nur mit den Fingern teste. Außerdem ist das Lager in zusammengebautem Zustand auch einer anderen Belastung ausgesetzt als wenn die Kurbel draußen ist.


Trotzdem hier noch ein paar Bilder vom eingebauten Zustand... Spacerung usw.

IMG_9364.JPG IMG_9365.JPG IMG_9366.JPG
 

Anhänge

Oben