SRAM Kettenlinie mit 1x12 fach und 52er Kassette und 28er Ritzel

Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Hallo Leute,

ich bin gerade beim Aufbau meines Bikes und komme mit den Einstellungen nicht so richtig weiter. Auf der Nicht Antriebsseite
habe ich sehr viel Spielraum an der Kurbel. Die Kurbel sitzt sehr weit links damit die Kettenline halbwegs mittig verläuft. Dann
ist aber widerum sehr wenig Platz an der Antriebsseite für die Kurbel. Kann man da einfach einen großen Spacer auf die Nicht Antriebsseite machen? Ich hatte eine ähnliches Problem schon mal an einem Santa Cruz Bronson. Habe dort damit die Kette
nicht runter springt und sauber schaltet eine Non Boost Kurbel statt einer Boost Kurbel verbaut und alles funktionierte wunderbar.
Die Kettenlinie war mit der Non Boost Kurbel viel besser selbst ohne Kettenführung.
...
Mache ich einen 3mm Spacer auf die Antriebsseite läuft die Kette extrem schräg aufs größte 52er Ritzel. Kann mir nicht vorstellen das das sauber funktioniert. Kann man die Kurbel so weit nach links versetzt überhaupt noch gut fahren? Bin mir hier nicht sicher ob ich auch hier die Kurbel noch gegen eine Non Boost Kurbel tauschen muss?
(GX Eagle Kurbel 1x12 fach, Wolf Tooth 28er Kettenblatt 3mm Offset, 10-52er SRAM Kassette)

Danke ;)



IMG_0073.jpeg
IMG_0075.jpeg
IMG_0079.jpeg
IMG_0080.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von sparkfan

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von sparkfan

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.034
Ort
Leipzig
Du kannst die Kurbel so weit nach links rücken, wie es technisch und vom Platz für das KB möglich ist, mit nonboost KB. Habe ich auch gemacht - aber ich kenne deine Kurbel und deinen Rahmen nicht.

Ich wusste garnicht, dass es außer bei RF und Shimano nun auch bei SRAM boost und nonboost Kurbeln gibt, das war früher nicht so.

Ziemlich sicher wird das aber auch mit boost KB funktionieren, auch wenn es gruselig schräg läuft. Ist heutzutage gerne so vorgesehen.
Aber warum fragst du da nicht den Hersteller des Rahmens?
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Du kannst die Kurbel so weit nach links rücken, wie es technisch und vom Platz für das KB möglich ist, mit nonboost KB. Habe ich auch gemacht - aber ich kenne deine Kurbel und deinen Rahmen nicht.

Ich wusste garnicht, dass es außer bei RF und Shimano nun auch bei SRAM boost und nonboost Kurbeln gibt, das war früher nicht so.

Ziemlich sicher wird das aber auch mit boost KB funktionieren, auch wenn es gruselig schräg läuft. Ist heutzutage gerne so vorgesehen.
Aber warum fragst du da nicht den Hersteller des Rahmens?
Grüße

der Hersteller sagt ich brauche eine
Boost Kurbel bzw. Boost Kettenblatt.
Ein Offset der Kettenlinie über das Kettenblatt justiert und sollte 3mm Versatz haben.

Gekauft habe ich dann eine SRAM GX Eagle DUB 1x12 fach Kurbel Boost.

War mir halt nur unsicher weil die Kurbel so weit links ist. Muss da mal schauen ob ich da einen so großen Spacer finde.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.034
Ort
Leipzig
Wenn ein nonboost KB bei der korrekt ausgerichteten GX noch Platz zur Strebe hat, würde ich das auf jeden Fall einbauen. Wie gesagt, habe ich an meinem Hardtail mit X1-Truvativ Kurbel auch so.
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
678
Grüße

der Hersteller sagt ich brauche eine
Boost Kurbel bzw. Boost Kettenblatt.
Ein Offset der Kettenlinie über das Kettenblatt justiert und sollte 3mm Versatz haben.

Gekauft habe ich dann eine SRAM GX Eagle DUB 1x12 fach Kurbel Boost.

War mir halt nur unsicher weil die Kurbel so weit links ist. Muss da mal schauen ob ich da einen so großen Spacer finde.
Hast du das nach Bedienungsanleitung eingebaut? Als Shimano-Fahrer habe ich zwar wenig Ahnung von SRAM, aber ich glaube da ist auf der Antriebsseite ein 4.5mm Spacer vorgesehen.
Schau sonst mal hier https://www.sram.com/en/service/models/fc-gx-1-c1
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Wenn ein nonboost KB bei der korrekt ausgerichteten GX noch Platz zur Strebe hat, würde ich das auf jeden Fall einbauen. Wie gesagt, habe ich an meinem Hardtail mit X1-Truvativ Kurbel auch so.
Ich habe dieses Kettenblatt:


Dieses gibt es noch in der Version 0mm Offset.
Bin mir nicht sicher ob das heißt das es Non Boost ist und etwas mehr nach innen zum Rahmen wär? Dann wäre das vielleicht die bessere Wahl gewesen.
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.076
Grüße

der Hersteller sagt ich brauche eine
Boost Kurbel bzw. Boost Kettenblatt.
Ein Offset der Kettenlinie über das Kettenblatt justiert und sollte 3mm Versatz haben.

Gekauft habe ich dann eine SRAM GX Eagle DUB 1x12 fach Kurbel Boost.

War mir halt nur unsicher weil die Kurbel so weit links ist. Muss da mal schauen ob ich da einen so großen Spacer finde.
Im Link steht doch ganz klar:
Mit einer Kettenlinie von 49 mm ist sie für Non-Boost-Mountainbike-Rahmen vorgesehen.

Und warum nicht einfach mal die Kettenlinie ausmessen? Boost sollte 52 mm haben. Wenn die in dem Bereich ist, alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Im Link steht doch ganz klar:


Und warum nicht einfach mal die Kettenlinie ausmessen? Boost sollte 52 mm haben.
Ja, das mit den 52mm Boost Kettenlinie kommt aktuell hin. Mein Gedanke war jetzt das ich mit einem 0 mm Offset Kettenblatt die Kurbel mit 2 kleinen Spacern schön mittig bekomme bei gleichbleibender Kettenlinie. Außerdem könnte ich die Kettenlinie dadurch auch noch variabler einstellen.
Noch kann ich das Kettenblatt umtauschen. So muss ich aber warscheinlich mit einem 7,5mm Spacer auf der Nicht Antriebsseite leben.
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.076
Ja, das mit den 52mm Boost Kettenlinie kommt aktuell hin. Mein Gedanke war jetzt das ich mit einem 0 mm Offset Kettenblatt die Kurbel mit 2 kleinen Spacern schön mittig bekomme bei gleichbleibender Kettenlinie.
Ob die Kurbel mittig ist würde ich aber nicht am Abstand zu den Kettenstreben festmachen. Die sind häufig nicht symmetrisch. Ich würde da auch zur Rahmenmitte messen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.034
Ort
Leipzig
Na doch, das 0mm wäre dann ja Boost. Aber wenn das 3mm als nonboost gilt, da wie BB30, dann ist mit 49mm doch alles ok?
Du hast halt noch die Option auf 6mm nonboost, falls du mit ordentlich ausgerichteter Kurbel immer noch 5mm Abstand hast.
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Es wird wohl erstmal der 7,5mm Spacer auf der linken Seite werden. Und dann kann ich nur hoffen das die Kettenlinie mir keine springende Kette bringt. Aber schon mal besten Dank für eure Infos, ich werde mal berichten wie es läuft :daumen:
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
678
Das habe ich auch gesehen. Da wäre die Kurbel dann zwar schön mittig aber die Kettenlinie auf das große
52er Ritzel so extrem schräg.
Und mit dem 4.5mm Spacer auf der Antriebsseite ist die Kettenlinie 52mm, also so wie von SRAM vorgesehen? Dann passt ja alles und müsste funktionieren.

Es wird wohl erstmal der 7,5mm Spacer auf der linken Seite werden. Und dann kann ich nur hoffen das die Kettenlinie mir keine springende Kette bringt. Aber schon mal besten Dank für eure Infos, ich werde mal berichten wie es läuft :daumen:
7.5mm? Meinst du 4.5mm? Ausserdem, wenn du den Spacer auf der linken Seite, also der nicht Antriebsseite, und nicht wie von SRAM vorgesehen auf der rechten Seite montierst, der Antriebsseite, reduzierst du den Kettenschräglauf auf dem 52er Ritzel.
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Und mit dem 4.5mm Spacer auf der Antriebsseite ist die Kettenlinie 52mm, also so wie von SRAM vorgesehen? Dann passt ja alles und müsste funktionieren.


7.5mm? Meinst du 4.5mm? Ausserdem, wenn du den Spacer auf der linken Seite, also der nicht Antriebsseite, und nicht wie von SRAM vorgesehen auf der rechten Seite montierst, der Antriebsseite, reduzierst du den Kettenschräglauf auf dem 52er Ritzel.
Auf der Antriebsseite habe ich keinen Spacer drauf. Würde ich dort einen dran machen würde die Kette extrem schräg auf das 52er laufen. So mache ich jetzt nur einen auf die Nicht Antriebsseite drauf. Bin mir nur jetzt nicht sicher ob das 4,5mm reichen. Sieht mir nach mehr aus.
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
678
Auf der Antriebsseite habe ich keinen Spacer drauf. Würde ich dort einen dran machen würde die Kette extrem schräg auf das 52er laufen. So mache ich jetzt nur einen auf die Nicht Antriebsseite drauf. Bin mir nur jetzt nicht sicher ob das 4,5mm reichen. Sieht mir nach mehr aus.
Also du hast die Kurbel ohne den vorgesehenen Spacer auf der rechten Seite montiert, wodurch alles weiter links sein sollte, und trotzdem eine Kettenlinie von 52mm? Irgendwas stimmt da nicht. Bei Montage nach Anleitung müsste die Kettenlinie 52mm betragen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.034
Ort
Leipzig
Ich finde den Arbeitsansatz völlig falsch. Als ich damals mein Hardtail aufgebaut habe, habe ich erstmal die Kurbel mittig montiert, und dann geschaut welches Offset beim KB noch passt, und es dann gekauft. War zwar GXP, da geht nur mit oder ohne Boost, aber wenn DUB wie BB30 ist, gilt das doch umso eher, da ja drei Offsets zur Auswahl stehen.
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Also du hast die Kurbel ohne den vorgesehenen Spacer auf der rechten Seite montiert, wodurch alles weiter links sein sollte, und trotzdem eine Kettenlinie von 52mm? Irgendwas stimmt da nicht. Bei Montage nach Anleitung müsste die Kettenlinie 52mm betragen.
ok, genau das muss ich noch einmal ganz genau messen. Hätte gedacht es wären 52mm gewesen. Auf jeden Fall ist jetzt kein Spacer Antriebsseitig drin. Aber wenn ich da 4,5mm einen rein mache läuft die Kette bestimmt schon auf dem 3. Ritzel von unten gerade.
 
Dabei seit
8. April 2004
Punkte Reaktionen
7
Ich finde den Arbeitsansatz völlig falsch. Als ich damals mein Hardtail aufgebaut habe, habe ich erstmal die Kurbel mittig montiert, und dann geschaut welches Offset beim KB noch passt, und es dann gekauft. War zwar GXP, da geht nur mit oder ohne Boost, aber wenn DUB wie BB30 ist, gilt das doch umso eher, da ja drei Offsets zur Auswahl stehen.
Ich dachte auch erst das ich das BB30 Kettenblatt mit 0mm Offset nehmen könnte. Aber ich denke das
Maß stimmt da nicht überein für die Aufnahme. Im Shop sieht es aus als ob das BB30 kleinere Aufnahme hat wie das DUB. Wäre das gleich wäre es natürlich super. Aber ich denke das passt leider nicht.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
7.487
Der Spacer kommt nach rechts.
Dann ist die Kurbel auch nicht so weit links.
Und wenn dir die Kettenlinie mit 3mm offset nicht taugt, versuchst 6mm offset, oder was von Garbaruk, da ist das 28er kb nochmal im offset optimiert gegen Schräglauf in den leichten Gängen.
0mm offset kommt weiter nach außen, das willst du ja grad nicht, so wie es sich anhört.

Edit: das was @cxfahrer sagt👍
 
Oben Unten