SRAM Kurbelkunde für Einsteiger

Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
Hallo, ich schraube zwar schon länger selbst an meinen Rädern, war aber bisher nur mit Shimano Teilen konfrontiert. Jetzt habe ich es erstmals mit einer SRAM Kurbel in Verbindung mit meinen Aufrüstungsgelüsten zu tun und stehe gerade an. Mir ist nicht klar, was ich benötigte, um eine X0 2fach Kurbel, die ich aktuell mit 39/26er Blättern günstig bekommen könnte, auf 22/36 (oder 22/34) umzubauen...

Kann ich da einfach die (vorhandenen) kleineren Blätter dran schrauben, oder muss ich (wg. anderem Lochkreis) auch den Spider tauschen, oder geht das gar nicht?

gesendet von meinem Schneidbrettl
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
die x.o ist eine klasse kurbel, weil man das ding auf quasi alles umbauen kann. 1x, 2x, 3x alles kein problem und KB verschiedener größen kannst dank den spidern auch munter durcheinander montieren. wenn du ein 22er blatt willst, hast du einen 64er LK. bei deinem aktuellen spider müsste es aber ein 80er lochkreis sein. dass steht aber drauf auf dem spider. 104/64 spider waren mal rar gesät. durch den 1x trend aber auch hier im bikemarkt oder der bucht teils günstig zu bekommen.
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
Danke. Das heißt, dass ich für mein Projekt einen 104/64er Spider brauche, im Gegensatz zur Aussage des Verkäufers, dass ich nur die (vorhandenen) kleineren Blätter anschrauben muss/kann. Hmm, das relativiert den Preis ein wenig, auch wenn im Bikemarkt aktuell ein passender Spider um 25,- zu finden ist... Ich denke nach.
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
575
pass beim spiderkauf insbesondere im gebrauchtmarkt bitte auf - bb30 long spindle (spacer rechts 15mm) und gxp-kurbeln brauchen den 6mm nach innen gekröpften gxp-spider, bb30 short spindle (spacer rechts 9mm) kurbeln dagegen den ungekröpften bb30-spider.

falls du eine bb30-kurbel hast, sollte sie als 120/80er in der theorie eine short spindle sein.

im übrigen gibt es 36-24 von bor für den 120/80er lochkreis, da muss man den spider aber befeilen damit die kette sauber auf dem kettenblatt sitzt.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
sofern bei dir nicht der seltene fall vorherrscht, dass du tatsächlich ein 36er KB an einem 64er statt 80er LK hast... hat der verkäufer unrecht
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
@crazyeddie: Danke, das wäre ja schon wieder ein schöner Stolperstein *pfff* Ja, es handelt sich um ein Specialized und also um eine BB30 (bzw. PF30)-Kurbel.

@sharky: OEM ist aktuell eine SRAM S-1250 mit 34/22er Blättern, LK ist 104/xx (das muss ich erst messen, am kleinen Blatt steht leider nix drauf).

Die X0 ist eine BB30 mit 39/26, also definitiv größerem LK. Einen neuen Spider werd ich definitiv brauchen - welchen, muss ich wohl erst heraus finden.

gesendet von meinem Schneidbrettl
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
wenn das große blatt 104 hat, dann hat das kleine definitiv 64. da würde dann ein 22er oder 26er blatt passen aber was heisst, die neue hat BB30? was hast du für einen rahmen? passt da BB30 rein? nicht, dass du den falschen achsstandard hast!
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
575
er redet von seiner jetzigen kurbel vs. die, die er gebraucht kaufen würde. jetzt: bb30, 104/64, 34-22, neu: auch bb30, vermutlich 120/80, 39-26.
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
575
Ja, es handelt sich um ein Specialized und also um eine BB30 (bzw. PF30)-Kurbel.
da specialized ziemlich viel pf30-gehäuse verbaut und es auf der kurbel auf der kettenblattseite draufsteht, welche welle drin ist, würde ich schon sagen dass das da steht.
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
da specialized ziemlich viel pf30-gehäuse verbaut und es auf der kurbel auf der kettenblattseite draufsteht, welche welle drin ist, würde ich schon sagen dass das da steht.
Danke, jetzt habe ich schon an mir gezweifelt ;-)
Wie auch immer, ihr habt mir beide wichtigen Input geliefert. Jetzt glaube ich zu wissen, worauf ich beim Einkaufen achten muss.

gesendet von meinem Schneidbrettl
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
was hast du denn heute für eine kurbel? bzw. was für einen rahmen. BB30 achsen passen nur in BB30 rahmen!
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
ah... da... versteckt zwischendrin. aber hat speci zwingend BB30 lager? dachte das wäre nur bei cannondale der fall?! man lernt nie aus...
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
was hast du denn heute für eine kurbel? bzw. was für einen rahmen. BB30 achsen passen nur in BB30 rahmen!
http://m.specialized.com/at/de/bikes/mountain/stumpjumper-fsr/stumpjumper-fsr-comp-carbon-29 sagt:

KURBELGARNITUR
Custom SRAM S-1250, 7050 alloy arms, 10-speed double, PF30, 34/22T, 104/64mm BCD spider

Zumindest bei den Stumpjumpern ist das schon seit 2010 der Fall. Und so wie ich das verstanden habe, passen BB30 Kurbeln in PF30 Lager, der Unterschied sind nur die Plastik-Lagerschalen bei PF30.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
das hast du richtig verstanden. bei BB30 werden die lager in den rahmen eingesetzt. bei PF30 sind die lager in einer schale, die eingepresst wird. hinsichtlich kurbel ist das egal. die BB30 kurbeln passen in beides. ist ja der selbe standard. nur die BSA30 kurbeln, die zwar auch eine 30mm achse aber einen anderen rahmenstandard haben, passen nicht. aber x.o in BB30 bekommst ja in der tat für kleines geld :daumen.
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
Ich muss jetzt meinen eigenen Thread noch mal exhumieren. Ich habe inzwischen eine gebrauchte SRAM2200 (äquivalent X.0) 2-fach Kurbel mit passendem 104/64 Spider und passender Ketttenlinie erstanden, bei der die Kettenblätter schon ziemlich fertig waren. War mir egal, weil ich sowieso meine eigenen Blätter weiterverwenden wollte. Habe die Kurbel komplett zerlegt und grund-gereinigt (das war nötig).

Beim Zusammenbau bin ich jetzt darüber gestolpert, dass mein "großes" 34er Blatt eine "Long Pin" Ausführung ist, wobei der Pin aber jetzt am Kurbelarm ansteht, was mir gar nicht gefallen mag. Bevor ich das Problem mit der Flex löse: wozu ist der Pin eigentlich gedacht, was sollte der bewirken?
Karbonkurbel vs LongPin.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
6. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
39
Standort
thüringen
Für den fall das die kette wenn sie mal drüber rutschen sollte keinen schaden macht oder sich verklemmt zwischen blatt und kurbelarm.
 

michel77

muss nachlegen
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
327
Standort
Bielefeld
Verhindern, dass sich die Kette zwischen Blatt und Kurbelarm verklemmt, wenn sie nach außen herunterfällt.

Edit: Zu spät...
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.870
Zum Verständniss Lagerspiel GXP:

- Nicht-Antriebsseite wird der innere Lagerring zwischen Stufe in Achse und Kurbel eingeklemmt. Dazwischen sitzt aber auch noch die Staubschutzkappe.
- Antriebsseitig läuft die Achse frei in/auf dem Lager.

Richtig so?
Hat das dann aber nicht folgende Nachteile?

- Wenn das nicht-antriebsseitig Lager spiel bekommt, hat das ganze System Spiel
- Die geklemmte Staubschutzkappe sorgt für einen RELATIV hohen Widerstand
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
Verhindern, dass sich die Kette zwischen Blatt und Kurbelarm verklemmt, wenn sie nach außen herunterfällt.
Na gut. Dann werd ich das Ding halt nur passend kürzen und nicht ganz abflexen. Aber warum passt das nicht ab Werk? Die (SRAM) Kurbel, von der die Blätter stammen, ist aus Alu und hat innen so eine konkave "Rille" - Die (ebenfalls SRAM) Karbonkurbel ist an der Innenseite plan. Aber sollte die Pinlänge nicht für beide Bauformen passen?
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.441
Standort
ausgewandert
- Wenn das nicht-antriebsseitig Lager spiel bekommt, hat das ganze System Spiel
in wie viel % der fälle bekommt ein industrielager axialspiel, bevor es aufgrund hakeln oder anderer defekte hin ist? theoretisch hast du schon recht, aber ich denke nicht, dass das ein praxisrelevantes thema ist
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.870
in wie viel % der fälle bekommt ein industrielager axialspiel, bevor es aufgrund hakeln oder anderer defekte hin ist? theoretisch hast du schon recht, aber ich denke nicht, dass das ein praxisrelevantes thema ist
Ok - ist nen Aspekt.
Wie siehst du den die Klemmung der Staubschutzkappe?
 
Dabei seit
12. April 2010
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Aachen
Ich hänge mich auch mal dran denn ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem:

Ich möchte gerne eine 3x10 X0 Kurbel von SRAM haben, 44 Zähne, GXP und schwarz oder schwarz-blau sollte sie sein. Ich suche jetzt schon seit Stunden aber ich finde nichts das passt. Hier das vorgesehene Kettenblatt Set: https://www.bike-components.de/de/S...Spider-p37096/black-22-33-44-Zaehne-o6946506/

Frage: Ich benötige also eine X0 Kurbel mit GXP Achse für die rechte Seite zum Anschrauben an die Spider des Kettenblatt Sets. Gibts die nicht mehr oder bin ich zu blöd eine zu finden? Warum finde ich immer nur BB30 Kurbeln mit Achse, nie GXP? Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen, ich komme nicht weiter. :(

Edit: Ich habe vor mir eine 3x11 Schaltung aufzubauen, also eine möglichst geringe Trittgeschwindigkeit bei maximaler Fahrgeschwindigkeit ist mein Ziel, und da kommt man mit 2x11 oder 1x11 Kombinationen wie ich das verstanden habe, nicht sehr weit. Wenn ich falsch liege korrigiert mich bitte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben