SRAM NX Eagle im Test: 12-fach für die Massen

SRAM NX Eagle im Test: 12-fach für die Massen

Zwei Jahre nach der Vorstellung der ersten Eagle stellt SRAM die mittlerweile vierte Mountainbike-Gruppe mit der 12-fach-Technologie vor. Wir geben euch alle Infos und haben die neue SRAM NX Eagle auch schon seit einigen Wochen im Einsatz. In unserem Test erfahrt ihr, für wen die NX Eagle gedacht ist und wie sie sich im Gelände schlägt!

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM NX Eagle im Test: 12-fach für die Massen
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.407
Die Sram Freilaufkörper sind teurer, die Eagle GX und deren Zubehör sind teurer, höchstwahrscheinlich werden auch andere Komponenten des Rades besser und teurer sein
500 Euro mehr allein nur für NX auf GX würde ich niemals ausgeben, da gibt es auch keine Unterschiede im Verschleiß, die das Wert wären.
Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass irgendein Radhersteller dafür so einen Aufpreis verlangt, außer das Rad ist in anderen Bereichen auch besser.
 
Dabei seit
6. August 2019
Punkte Reaktionen
0
Die Sram Freilaufkörper sind teurer, die Eagle GX und deren Zubehör sind teurer, höchstwahrscheinlich werden auch andere Komponenten des Rades besser und teurer sein
500 Euro mehr allein nur für NX auf GX würde ich niemals ausgeben, da gibt es auch keine Unterschiede im Verschleiß, die das Wert wären.
Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass irgendein Radhersteller dafür so einen Aufpreis verlangt, außer das Rad ist in anderen Bereichen auch besser.

Da hast du natürlich Recht. Der Unterschied liegt nicht allein in der Gruppe, die Räder sind auch nicht vom selben Anbieter. (Rose Count Solo 3 vs Randon Jealous AL 10.0).
Im Antrieb liegt der Unterschied aber hauptsächlich in der Kassette, weswegen ich auch nach der gefragt habe.
Das der Mehrpreis hier vor allem durch LR und Gabel zu Stande kommen ist mir auch klar.

PS. Wäre mein erstes MTB. Bisher nur Rennrad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Mai 2017
Punkte Reaktionen
5
Offiziell gibt es für die NX Kurbel ja nur 30,32 und 34er Kettenblätter. Gibt es eine Möglichkeit doch noch ein 36er Kettenblatt zu montieren? Sram hat ja für die anderen Linien ein paar Kettenblätter mit 36 Zähne und Direct Mount.
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte Reaktionen
3.189
Ort
Stuttgart
Du kannst jedes andere Kettenblatt für SRAM Direct Mount verbauen. Bei manchen Rädern wirds über 34t schon recht knapp an der Kettenstrebe.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.726
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
würde ich alles neu kaufen würde ich wohl so wählen:

11-50 Sunrace 11s
GX Eagle 12s Schaltwerk
XT 11s Shifter
XX1 11s Kette
GX Kurbel mit NX Kettenblatt

bestimmt 200g leichter als komplette NX, ähnlich teuer und wegen der Kette noch haltbarer
Bist du sicher, dass Shimano Schalter und SRAM Schaltwerk zusammen funktionieren und/oder hast Du das auch schon mal ausprobiert? :)
Wenn ja, dann sollte doch auch die umgekehrte Kombination funktionieren, also Sram Schalter mit Shimano (11-fach) Schaltwerk mit Long Cage...
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.585
Ich hatte ein SRAM 11x Schaltwerk aber das ist identisch zu 12x und 11fach Shimano Trigger.
Habe jetzt allerdings komplett Shimano.
 
Oben Unten