SRAM Pressfit ersetzen durch was haltbares

Dabei seit
26. April 2002
Punkte Reaktionen
31
Moin,
nachdem ich nun mehrere Jahre lang unterjährig das Innenlager tauschen lassen musste wegen Knackerei =def. Lager) habe ich nun die Nase voll und würde gerne mal was haltbares einbauen lassen (Stumpjumper Evo von 2016 mit SRAM S-1250 Kurbel 2fach).

Die Kurbel würde ich gerne behalten (ist aber nicht in Stein gemeißelt!), das würde bedeuten, auch weiter den gleichen Innenlagerstandard zu benutzen.

In diversen Beiträgen wurde hier vom Wheels MFG Innenlager (~80€) geredet.

Das spricht mich aus verschiedenen Gründen an:
  • kein lästiges "Kleben" (Loctite) und Pressen mehr, nur Verschrauben
  • leichtere Montage durch mich selbst, keine Werkstattkosten
  • geringere Knackwahrscheinlichkeit durch gegenseitiges Verspannen

Könnt Ihr das bestätigen?

Oder schmeiße ich nur mehr Geld für die gleichen Wechselintervalle wie jetzt raus?

Habt Ihr andere Alternativen?

Kann man bei den Dingern die Lager einzeln wechseln oder muss man im Fehlerfall ein komplettes neues Lager kaufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. April 2002
Punkte Reaktionen
31
Naja, es macht schon einen Unterschied, ob ich eine unlösbare Verbindung eingehe mit "richtigem" Klebstoff oder mit Schraubensicherung, die dafür gedacht ist, ggf. auch wieder gelöst zu werden.
Aber lasst uns bitte beim eigentlichen Thema bleiben...
 

boxy

Black Forest
Dabei seit
4. April 2004
Punkte Reaktionen
213
Ort
Rottweil
Evtl. etwas Offtopic, aber hätte eine Frage zu dem verlinkten Pressfit Lager.

Kann man das so einfach anstatt Pressfit Lager verbauen, da dieses ja verschraubt wird und somit der Durchmesser ja passen muss. Bei Pressfit ist ja der Innendurchmesser am Rahmen eigentlich leicht kleiner als der Außendurchmesser beim Lager.
Auch haben ja die meisten (Carbon) Rahmen bei den Pressfit eingesetzt wird, nicht unbedingt plane oder bearbeitete Außenflächen.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.197
Ort
Heppenheim
Moin,
nachdem ich nun mehrere Jahre lang unterjährig das Innenlager tauschen lassen musste wegen Knackerei =def. Lager) habe ich nun die Nase voll und würde gerne mal was haltbares einbauen lassen (Stumpjumper Evo von 2016 mit SRAM S-1250 Kurbel 2fach).

Die Kurbel würde ich gerne behalten (ist aber nicht in Stein gemeißelt!), das würde bedeuten, auch weiter den gleichen Innenlagerstandard zu benutzen.

In diversen Beiträgen wurde hier vom Wheels MFG Innenlager (~80€) geredet.

Das spricht mich aus verschiedenen Gründen an:
  • kein lästiges "Kleben" (Loctite) und Pressen mehr, nur Verschrauben
  • leichtere Montage durch mich selbst, keine Werkstattkosten
  • geringere Knackwahrscheinlichkeit durch gegenseitiges Verspannen

Könnt Ihr das bestätigen?

Oder schmeiße ich nur mehr Geld für die gleichen Wechselintervalle wie jetzt raus?

Habt Ihr andere Alternativen?

Kann man bei den Dingern die Lager einzeln wechseln oder muss man im Fehlerfall ein komplettes neues Lager kaufen?
Pressfitlager mögen nicht so lange halten, wie BSA Lager, so jedenfalls meine Erfahrung. Aber einmal im Jahr die Lager tauschen muss man auch nicht.
Wie reinigst Du denn dein Bike? Ist da ein Hochdruckreiniger im Spiel? Wieviel Kilometer wird mit einem Lager gefahren? Wetter egal?

Wenn das Innenlager geklebt werden muss, dass es überhaupt hält, wird das mit dem geschraubten „Pressfitlager“ genauso knacken. Da wird die Passung eher lockerer sein, dass man es auch wieder zerstörungsfrei ausbauen kann. Man spart sich beim Einbau nur das Presswerkzeug. Immerhin könnte man bei kaputten Lagern diese einzeln tauschen und die Hülse im Rahmen lassen. Dann braucht man aber auch einen Innenabzieher/Austreiber. Und die Lager knacken eher nicht, sondern die Hülse im Rahmen. Aber Versuch macht klug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. April 2002
Punkte Reaktionen
31
Hochdruckreiniger nutze ich nicht, an mein Rad kommt nur Wasser und CD 8-)
Wieviel km kann ich wirklich nicht sagen - jährlich wechsele ich aber Kranz und Kette.
Matsch und Schnee: ja, aber in Maßen

Ungefähr dieselben Strecken und auch pro Jahr fahre ich mit meinem HT mit HT2-Lagern. Dort mit deutlich längerer Laufzeit der Lager (2-3 Jahre)....
 
Dabei seit
25. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
37
Ort
Issum
Ich habe ein 2017 Stumpjumper und hatte auch öfters knackende PF-Lager, trotz Reinigung und Tausch. Mit dem Wheels MFG habe ich nun Ruhe, also von mir klare Empfehlung. Die Lager können auch einzeln getauscht werden.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.197
Ort
Heppenheim
Hochdruckreiniger nutze ich nicht, an mein Rad kommt nur Wasser und CD 8-)
Wieviel km kann ich wirklich nicht sagen - jährlich wechsele ich aber Kranz und Kette.
Matsch und Schnee: ja, aber in Maßen

Ungefähr dieselben Strecken und auch pro Jahr fahre ich mit meinem HT mit HT2-Lagern. Dort mit deutlich längerer Laufzeit der Lager (2-3 Jahre)....
HT II BSA Lager von Shimano hält bei mir locker 10000 km. Das gleiche in Pressfit nur 4000 km. Wenn Du jedes Jahr eine neue Kassette brauchst bei 2 x 10 würde ich das auf 4000 km schätzen. Passt also vom Verschleiß.
 
Dabei seit
3. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
222
Ort
Weimar
Schau Dir mal die zweireihigen an, wenn für Deine Kurbelwelle verfügbar.
Ich fahr die Keramik-Version im Enduro seit knapp vier Jahren und es läuft noch sahnig. Glaub richtig fiese Stürze drauf hatte ich in der Zeit zwar nicht, aber sonst wird’s auch nicht wirklich geschont und ganzjährig bewegt. Außen liegen beidseitig noch Dichtscheiben drauf und eben die innere und äußere Lagerdichtung.
Die Preise sind aber mittlerweile echt unverschämt geworden. 2018 waren die im UVP genau 100€ günstiger.
Gruß Tristan
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.197
Ort
Heppenheim
Im Probikeshop.com gibt es ganz ähnliche Lager. Da kostet die Normalversion nur knapp 70€. Sind aus französischer Produktion. Muss ja nicht alles aus den USA kommen.
Mit Keramiklagern kosten die dann 100€. Bei den Wheels MFG kommt ja noch ordentlich Versand und Einfuhrumsatzsteuer drauf. Amis geben ja immer nur Nettopreise an.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
9.475
Ort
Nähe GAP
Vorsicht bitte: Der @Orangutanklaus sucht PF30 (Einpressdurchmesser = 46mm), das oben verlinkte zweireihige Lager ist BB86 (Einpressdurchmesser = 41mm)!
Hier gäbe es das gepresste Wheels MFG ab ~80€, das Lager zum Schrauben ab ~100€:
 
Oben Unten