SRAM S-1250 2x10 Kurbel gegen SRAMX0 PF30/BB30 2x10 Kurbel tauschen

Dabei seit
3. Juni 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Waldbröl
Hallo zusammen,

ich fahre ein Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon aus 2016. Hier ist eine 2x10 Kurbel mit der Bezeichnung Custom SRAM S-1250, 7050 alloy arms, 10-speed AM double, PF30 spindle, 104/64mm BCD spider mit 34/22 Zähnen und 170 mm Länge verbaut. Das Schaltwerk ist ein Shimano XT Shadow Plus, 10-speed, SGS long cage, die Kette ist eine SRAM PC 1031, 10-speed, w/ PowerLink, nickel finish.

Kann ich die jetzt verbaute Kurbel gegen die SRAMX0 PF30/BB30 2x10 KURBEL / 36/22 Zähne 170 mm Länge normal umbauen?
Anbei ein Foto meiner Kurbel und der neuen Kurbel. Bei der neuen X0 Kurbel ist die Übersetzung auf dem großen Blatt was länger, was ich gut finde. Finde 34/22 oben rum was zu kurz.

Grüße Sascha
 

Anhänge

  • Screenshot (3427).png
    Screenshot (3427).png
    195,7 KB · Aufrufe: 54
  • Screenshot (3426).png
    Screenshot (3426).png
    881,5 KB · Aufrufe: 45
  • Screenshot (3428).png
    Screenshot (3428).png
    499,9 KB · Aufrufe: 61
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.284
Was ist die genaue Bezeichnung vom Schaltwerk? RD-M786? Und Welche Kassette hast du?

Was ist das Ziel von dem Umbau? Wenn es dir nur um die Übersetzung geht, dann kannst du auch das KB tauschen.
 
Dabei seit
3. Juni 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Waldbröl
Hallo,

die alte Kurbel war auf der Antriebseite sehr abgeschürft. Das Schaltwerk ist das Shimano XT Shadow Plus SGS XT RD-M786. Habe die Kurbel mit dem Kettenblatt nicht mehr bekommen. Habe mir dann leider eine falsche neue X0 Kurbel gekauft.
Die XO Kurbel hat leider 120/80 Lockkreis statt 104/64 wie meine alte Kurbel. Das ist mir erst aufgefallen als ich die Lochabstände verglichen habe. Damit komme ich mit der 11-36 Kassette nicht mehr jeden Berg hoch.
Habe jetzt 22/34 vorne drauf. Die Kombi finde ich ganz gut. Für 120/80 gibt es leider nicht so kleine Kettenblätter. Verkaufe die X0 Kurbel ggf. wieder oder baue später auf 1 Fach Gruppe um.
Ich habe die alte Kurbel jetzt ausgebaut, Kettenblätter Pedale ab und mit 2K Lack neu lackiert. Heute erst abgeschliffen entfettet und grundiert Morgen kommt Basis und Klarlack drauf.
Die Federgabel habe ich auch direkt ausgebaut da sind so pinke Aufkleber drauf:lol: Habe alle Aufkleber entfernet und mir so ein Decals Set von Rockshock in Grau Schwarz besorgt. Die Standrohre samt den Staubschutzdichtungen und alle Öffnungen habe ich sorgfältig abgeklebt. Habe die Gabel auch schon grundiert. Würdet ihr die Schwarzmatt oder schwarz glänzend lackieren?

Grüße Sascha
 

Anhänge

  • PSX_20220127_022157.jpg
    PSX_20220127_022157.jpg
    314,1 KB · Aufrufe: 41
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.284
Habe jetzt 22/34 vorne drauf. Die Kombi finde ich ganz gut. Für 120/80 gibt es leider nicht so kleine Kettenblätter. Verkaufe die X0 Kurbel ggf. wieder oder baue später auf 1 Fach Gruppe um.
Ich habe die alte Kurbel jetzt ausgebaut, Kettenblätter Pedale ab und mit 2K Lack neu lackiert. Heute erst abgeschliffen entfettet und grundiert Morgen kommt Basis und Klarlack drauf.
Das klingt sinnvoll!

Habe die Gabel auch schon grundiert. Würdet ihr die Schwarzmatt oder schwarz glänzend lackieren?
Ich bin Fan von matt, aber das hängt davon ab, wie der Rest so aussieht. Mach mal ein Foto von dem ganzen Bike!
 
Dabei seit
3. Juni 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Waldbröl
Den Cabonrahmen lasse ich im Sommer neu lackieren, das bekommt man selber nie so 100% hin. Den hatte vorher ne Frau gefahren, sind ein paar Kratzer im Lack. Habe die Gabel und Sram Kurbel jetzt bei 22° in Schwarz glänzend mit Spraymax 2k Basis Lack und Klarlack nass in nass lackiert, ist ganz gut geworden. Das sollte man doch vor der Montage schon ne Woche durchtrocknen lassen, 48H ist bestimmt zu wenig für den Einsatz?

Habe jetzt doch noch ne X.0 Kurbel 22/36 bei Rose bekommen. Die 2 Zähne mehr auf dem großen Blatt machen sich doch nur in der Endgeschwindigkeit bemerkbar? Habe mir das gerade mal mit dem Ritzelrechner angeschaut. Habe auch noch günstig eine neue Guide Ultimate und ne fast neue Guide RSC mit 180 Scheiben bekommen . Da hab ich noch ne Frage.

Die Guide Ultimate ist für hinten die RSC für vorne. Ich würde aber lieber die Ultimate nach vorne machen, Da kann ich doch einfach die Hebel umschrauben und neu entlüften. Also den Ultimate Hebel an die Kurze Leitung für vorne und den RSC Hebel an die lange Leitung für hinten.

Habe jetzt ne Guide RS drin da kann ich doch die alten Leitung weiter benutzen die Banyos sind die gleichen. Die Züge sind bei dem Stumpjumper innen verlegt, die sollen wohl aber auch in Leitungsführung im Rahmen haben, was einen Zugwechsel jetzt nicht so schwer machen würde.
 

Anhänge

  • PSX_20220123_184855.jpg
    PSX_20220123_184855.jpg
    662,2 KB · Aufrufe: 27
  • PSX_20220123_184401.jpg
    PSX_20220123_184401.jpg
    437,4 KB · Aufrufe: 23
  • 20220127_145918.jpg
    20220127_145918.jpg
    282,4 KB · Aufrufe: 21
  • 20220127_145900.jpg
    20220127_145900.jpg
    325,6 KB · Aufrufe: 13
  • 20220127_121044.jpg
    20220127_121044.jpg
    231,5 KB · Aufrufe: 18
  • 20220127_120411.jpg
    20220127_120411.jpg
    224,2 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juni 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Waldbröl
Bei mir sind auch Kratzer im Lack, das ist ein MTB ;)


Wenn der Rahmen die gleiche Farbe bekommen soll, dann würde ich die Gabel auch matt machen.
Ich lasse den Rahmen wieder in der Charokal Schwarz lackieren, das ist so etwas dunkler als Anthrazit. Die Aufkleber von der Federgabel kommen doch so schräg auf die Gabel, da sind so Linien zum ausrichten drauf auf dem Decal Cover, gerade sieht ja langweilig aus.
 
Oben Unten