Sram SX Eagle 1x12 Schaltgruppe

Dabei seit
21. März 2010
Punkte für Reaktionen
72
Hallo zusammen,
habe gesehen, dass einige Hersteller eine Sram SX Gruppe bei den 2020-er Modellen verbaut haben.
Im Internet ist darüber noch nichts zu finden.

Gibt's hier schon Infos?
 

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
5.553
Standort
auf dem Rad
 
Dabei seit
24. November 2013
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Hanau
Hi,
Ich habe die Gruppe an meinem Bike. Falls gewünscht, kann ich gerne was dazu schreiben.
 
Dabei seit
24. November 2013
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Hanau
Gerne kann ich meinen ersten Eindruck und bisherige Erfahrungen abgeben:

Entschieden habe ich mich für die SX Gruppe wegen des geringen Preises, meiner positiven Erfahrungen mit anderen Sram Gruppen und der Tatsache, dass ich keine Wettkämpfe fahre und somit das Gewicht eine untergeordente Rolle spielt. Ich fahre mit der Gruppe Touren im Wald, Trails nehm ich gerne mit und bei Abfahrten geb ich gerne etwas Gas.

Da ich die Gruppe einzeln und nicht mit einem Komplettbike gekauft habe, stammen die Kassette und Kette von der NX Gruppe. Laut Bike Magazin gibt es die Bauteile wohl nur an Komplettbikes und sind nicht frei erhältlich ( https://www.bike-magazin.de/mtb_news/teile_zubehoer/neuheiten-2020-sram-sx-eagle/a41785.html ).

Meiner Erfahrung nach sind die Kassette und Kette der NX Gruppe solide und verrichten ihre Arbeit bei regelmäßiger Schmierung ohne klagen. Ich hatte an meinem vorherigen Fahrrad die NX 11-Fach und nie Probleme damit.
Die SX sollte wie andere 12-Fach Gruppen auch, möglichst genau nach Herstellervorgabe eingestellt werden sonst hakelt der ganze Antrieb und funktioniert nicht richtig. Bei mir hat es auch etwas gedauert bis alles gepasst hat und seitdem sind keine ghostshiftings o.ä. aufgetreten.
Das Schaltwerk enthält Cagelock und die drei Einstellschrauben für den Schwenkbereich und Umschlingung. Es besitzt kein Spiel wie es bei einigen NX-/GX Schaltwerken der Fall war. Die Schaltvorgänge sind kurz und präzise. Die Befestigungsschraube habe ich mit einer Extraportion Loctite gesichert, da diese sich gerne lockert.
Der Schalthebel hat, wie Gyor bereits erwähnte, eine Klemmschelle integriert und kann nicht mit Matchmaker befestigt werden. Ob das ein Nach- oder Vorteil ist kann ich nicht beurteilen. Ich komme mit beiden Varianten gut klar.

Bislang kann ich sagen, dass alle Komponenten ihre Arbeit so verrichten wie sie es sollen. Wenn es holprig wird, hält sich das Geklapper in Grenzen. Nicht ganz stumm aber auch nicht so laut wie ein Küchenschrank der eine Treppe runterfällt. Ich würde sie mir wohl wieder kaufen alleine schon, weil ich die Unsummen für eine xx1 niemals bezahlen würde und sie ohne Mängel funktioniert.

Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen. Wie man erkennen kann, ist die SX nichts innovativ Neues sondern mehr ein günstige Alternative.
 
Dabei seit
12. März 2019
Punkte für Reaktionen
1
Danke, kann ich dem nur anschliessen. Eben Trance 29" erste Proberunde und passt bisher (bin XT gewöhnt)
 
Dabei seit
5. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
2
Hi,

Ist denn hier auch eine Clutch verbaut?
Hab leider nur Zugriff auf eine NX im Haushalt.

Bei SRAM auf der Seite steht das nur ab NX aber Bike Magazin erwähnt eine Kupplung.

Danke.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
835
Standort
Heppenheim
In verschiedenen Komplettbiketests kann man lesen, dass die SX deutlich unpräziser schalten soll, als eine NX. Am SX-Schaltwerk ist wohl auch mehr Plastik dran. Es gibt das Ding auch einzeln zu kaufen. Habe es gerade bei BMO für 61,95 € gesehen. Wenn es schnell ausgeleiert ist, kann man es ja gegen was Besseres austauschen. Die Kompatibilität zu den höheren Sram Gruppen ist gegeben.
 
Dabei seit
12. März 2019
Punkte für Reaktionen
1
Genau so habe ich es vor. Wie gesagt, ich spüre keinen sehr großen Unterschied zur XT. Und ich bin da zickig. Schwerer ist sie wohl auch noch aber das mir nix ;-)
fahre die SX runter und werde dann eine GX einbaun
 
Dabei seit
5. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
2
Das mit dem austauschen gegen ein GX Schaltwerk scheint mir auch das vernünftigste zu sein wenn SX nicht mehr zufriedenstellend funktioniert.
Abgerissen ist mir allerdings noch nie eins, von daher für mich (bis jetzt) kein Verschleißteil ;)
 
Dabei seit
26. August 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dortmund Persebeck
Hallo zusammen,
bei mir macht die SX 1x12 auf dem größten Ritzel Geräusche beim trampeln. Weiß jemand an was das liegen und wie man das Problem lösen kann?

PS: Keine Ahnung ob dies der richtige Thread dafür ist, ich wollte aber keinen neuen erstellen.
 
Oben