SRAM X01 DH – 7 Gänge für mehr Downhill-Spaß? Vorstellung und Praxistest

SRAM X01 DH im Test: der Durchbruch des 11-fach Antriebs am Mountainbike aus dem Hause SRAM im vorletzten Jahr hat nicht nur viele Bikes vereinfacht und das Cockpit aufgeräumt, sondern auch durch Zuverlässigkeit überzeugen können. Ein Kernelement der Sram XX1 und X01-Gruppen ist jeweils das X-Horizon-Schaltwerk gewesen, bei dem der Käfig nur in horizontaler Richtung bewegt wird und so von vertikalen Kräften unbeeinflusst arbeitet. Nun ist es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis ein horizontal geführtes Schaltwerk in der rumpeligsten Disziplin anzutrefen sein würde - im Downhill.


→ Den vollständigen Artikel "SRAM X01 DH – 7 Gänge für mehr Downhill-Spaß? Vorstellung und Praxistest" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.050
1-fach würde mir von der Bandbreite mittlerweile fast reichen, aber die Abstufung wäre mir zu grob. Und nen extre Freilaufkörper will ich mir auch nicht zulegen. Und dann 250 Öre für ne Kasette, ich find die 45 für die XT ja schon jedes Mal zu viel...

Ich denke, dass SRAM sich auf 1-fach spezialisieren wird und bei Shimano wirds das halt als Beiwerk geben... Ich fände ne 11-32Z 11.fach Kasette interessant, wegen den feineren Gangsprüngen :)
 
Dabei seit
5. Februar 2009
Punkte Reaktionen
180
Ort
Munich
Du täuscht dicht. SRAM ist definitiv ultra unflexibel mit der XX1, da man keine Komponenten mehr mixen kann und alles aus derselben Gruppe haben muss (jedenfalls bis das nicht für X9 und X7 rauskommt). Bei einer XTR kann ich mir auch mal eine SLX Kassette drauf schrauben und die 50 Gramm in Kauf nehmen und dafür 200€ sparen. Das kann ich bei SRAM eben nicht und deshalb ist es auch nix für mich.

mit meiner nicht ganz erst gemeinten Behauptung wollte ich doch genau darauf hinaus. günstig/kompatibel sind keine Attribute, die mir zu Apple einfallen würden...
 
Dabei seit
6. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
209
hier riecht's plötzlich nach Apfel, oder täusche ich mich?o_O
Genau. Nehmen wir z.B. an ich würde mir die neue SRAM 7-fach Schaltung kaufen, bräuchte ich mindestens auch einen neuen Freilaufkörper sofern er für meine Nabe überhaupt zur Verfügung steht. Das einzige was bei der Schaltung evtl. noch von einem anderen Hersteller sein darf, ist die Kurbel. Eine Innovation fürs Volk von SRAM wäre doch mal eine 7-fach Kassette gewesen die auf einen normalen Freilaufkörper gepasst hätte. Ohne Schnitzen, Feilen und Spacern wäre das eine wirklich feine Sache gewesen. So aber ist auch diese "innovative Idee" nutzlos für mich.

Früher hat man mal bei SRAM jedes Jahr alle Gruppen auf den neuesten Stand gebracht, aber bis z.B. 11-fach bei X7 ankommt, dauert es wohl noch 3 Jahre.
 

GasMonkey

No life 'til leather!
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte Reaktionen
77
Ein UVP für 7-fach(!) von knapp über 1000€? Ja, hallo? Geht's noch?

Ich gebe auch sehr viel für meine drei Räder aus, bzw. habe ich, aber so etwas ist nicht mehr normal, wenn man bedenkt, dass,
wie einige schon schrieben, einfach ein paar Spacer ausreichen, um auf 7-fach um/runterzurüsten. Das kostet einen
Bruchteil dessen und funktionert mindestens genau so gut.

Denke ich zuviel nach oder woran liegt's?
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
12.151
Ort
München
Ist doch echt wurst. Kann man doch einfach nicht kaufen. Es braucht diese Topgruppen halt, dass das Zeugs später in günstigere Gruppen kommt.
Außerdem sind da nur die DHer sooooo knauserig....die Rennradler würden sich das Zeugs 1000fach ans Rad schrauben.
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte Reaktionen
143
kannst doch xx1 und x01 mixen. Wenn x91? kommt, kannst auch das verwenden.

Ok, also 11-fach ist nicht mit 10-fach kompatibel und ist deshalb nix für dich ? kannst ja auch keine XTR 10-fach Gruppe mir SLX 9-fach mixen. Dein Vergleich hinkt gewaltig. Vor allem weil shimano nichts vergleichbares hat.

Ich mag shimano wirklich gern, aber zur Zeit fällt es schwer Sram nicht zu kaufen, sie haben zur Zeit einfach die innovativeren Produkte.

Ja wenn die x91 mal kommt. Falls sie uberhaupt kommt. Solang die XX1 für SRAM die Cash Cow ist wohl kaum. Und 10fach kann man mit 9fach schon sehr gut mixen bis zum gewissen Grad, auch wenn ich das nicht gemeint habe.

Naja so wie es ausschaut bringt ja Shimano nächstes Jahr doch eine 11fach raus. Dann muss SRAM die Preise senken.. Endlich Konkurrenz!

Sent from my Nexus 5 using Tapatalk
 
Dabei seit
4. April 2008
Punkte Reaktionen
346
langsam aber sicher kommen wir von der gangzahl immer mehr und mehr in den bereich wo es gut funktionierende getriebe naben gibt.

das wär cool!!
ne sau gut funktionierende super7DH
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.924
Ort
Allgäu
Die Idee von XX1 fand ich super, aber mir waren 1000€ für eine Schaltgruppe deutlich zu viel. Zum sie an eine 2.Bike sollte... Also hab ich mir ne Alfine 11 angeschafft und bin sie letztes Jahr gefahren. Die Alfine hat super funktioniert, aber eine Kettenschaltung ist im Vergleich einfach universeller und ich find auch die direktere Kraftübertragung besser. Schalten ohne Treten ist super, schalten unter Last find ich inzwischen aber deutlich wichtiger...
 
Dabei seit
15. Juli 2006
Punkte Reaktionen
22
Ort
Oberbayern
Fährt eigentlich niemand 2 Gänge per Hammerschmidt am DHler? So wäre kein Gewicht hinten, und mit 2 Gängen mit der Spreizung sollte man leben können. Hab irgendwie nichts dazu gefunden. Zum Thema: Gerade wieder erlebt beim Saisonstart: 9 Gänge 11-28 sind einfach nervig viele weil sich mit ein oder 2x Schalten durch die kleine Spreizung kaum was tut....
 
Dabei seit
5. Februar 2007
Punkte Reaktionen
607
Fährt eigentlich niemand 2 Gänge per Hammerschmidt am DHler? So wäre kein Gewicht hinten, und mit 2 Gängen mit der Spreizung sollte man leben können. Hab irgendwie nichts dazu gefunden. Zum Thema: Gerade wieder erlebt beim Saisonstart: 9 Gänge 11-28 sind einfach nervig viele weil sich mit ein oder 2x Schalten durch die kleine Spreizung kaum was tut....


Ich fahr die HS an meinem DH Bike. Aber mit 11-34 hinten und manueller Teleskopstütze. Damit kann ich das Bike noch vernünftig uphill pedalieren. Für richtige Touren hab ich an sich einen leichteren Freerider, wenn der nicht einsatzbereit ist oder ich halt einen eher schnellen Trail fahre, dann nehm ich den DHer. Bin damit schon bis zu 1000 hm getreten, halt ein bischen anstrengender aber geht gut.

Kann an dem ganzen Set up keinen Nachteil erkennen. Ok, halt ein paar hundert gramm Mehrgewicht aber ist ja auch kein Carbon-CC-Radl. Wenn ich mitm Lift fahre oder im Park bin bräucht ich die HS zwar nicht, aber stören tut sie dann auch nicht.
Hammerschmidt und Singlespeed hinten würd ich aber selbst für reinen Dh zu begrenzt finden.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.924
Ort
Allgäu
Zumal du durch die zusätzliche Kettenschaltung kaum Mehrgewicht hast. Bei der HS brauchst du ja auch nen Kettenspanner... Ich persönlich würde einfach die 11-28 in Frage stellen und stattdessen eine 11-36 montieren. Da sind die Gangsprünge dann schon deutlich größer...
 

Innsbruuucker

riding bikes
Dabei seit
31. März 2009
Punkte Reaktionen
139
Ort
Innsbruck
Hi Leute,

fährt von euch jemand die X01 DH oder eine Kombination?

Ist es machbar mit dem X01 DH 7fach Schaltwerk, X01 DH 7fach Trigger, normaler X0 DH Kurbel, einer normalen Kassette (auf 7 Ritzel reduziert, welche wäre hier passend?) eine super Schaltperformance hinzubekommen?
Welche Kette nimt man am besten? Eine XX1 oder eine normale?

Die Kassette in Verbindung mit einem neuen Freilauf ist einfach viel zu teuer.

Alternativ wäre bei 10fach zu bleiben mit dem X01 DH Schaltwerk und Trigger. Sollte ja keine Probleme geben mit einer normalen 10fach Kassette. Welche Kette wäre hier wieder sinnvoll?

Freue mich auf eure Erfahrungen!
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
12.151
Ort
München
Ich weiß nicht, ob es was bringt, wenn du z.B. eine 11-Fach Rennrad-Kassette nimmst und die spacerst. Das sollte gehen, da bei Sram Rennrad- und MTB- Gruppen kompatibel sind, z.B. die PG 1170 Kassette.

Kette kannst du ohne Probleme die original 11-Fach XX1 nehmen, die liegt ja nur noch bei gut 35 Euro.
Schaltung / Shifter: X.0 DH
Kurbel: Sram X.0 DH
Kettenblatt: ein "normales" Narrow-Wide wie z.B. von RaceFace oder du machst dir den XX1 Spider auf die Kurbel mit passendem Sram N-Sync Kettenblatt
 
Dabei seit
25. März 2010
Punkte Reaktionen
1
Ort
Darmstadt
Leider ist das Thema schon ein bisschen älter aber ich wollte meine Erfahrungen hier schildern.
Optisch passt die Gruppe super an mein schwarzes S-Works Demo und wenn sie heile war, hatte ich auch ohne Kettenführung auch nur Ansatzweise irgendwelche Probleme mit Schlagen oder Springen der Kette.
Doch leider ist das Material wohl nicht für den DH-Einsatz gedacht. Beim dritten oder vierten Parkbesuch ist mir ein Pedal bei einer Landung abhanden gekommen weil die Kurbel direkt nach dem Gewinde für das Pedal gebrochen ist. Zuvor hatte ich manchmal leichten Bodenkontakt - kleine Kratzer wie bei dem Langzeitbericht über die 11-fach Variante waren die Folge. Kurbel wurde anstandslos ausgetauscht - hatte aber fast ein Monat keine Kurbel und das Rad war somit vorübergehend stillgelegt.
Endlich wieder fahren - Osternohe. Fünfte Abfahrt und plötzlich denke ich, ich habe eine Schraube Locker. Also am Hinterbau. Alles sitzt aber fest. Durch Zufall schaue ich auf das Schaltwerk und es wirkt mir etwas zu nah am Rahmen. Die Aufnahme für die Stellschraube ist gebrochen.
Mein Händler bat mich, die Garantiefrage mit SRAM vorab zu klären. Leider bis jetzt keine Antwort.
Die Bewertung bei CRC gibt mir Hoffnung, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin und vllt. nachgebessert wird.


IMG_20141101_115911.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20141101_115911.jpg
    IMG_20141101_115911.jpg
    89 KB · Aufrufe: 125
Dabei seit
21. November 2008
Punkte Reaktionen
451
Ort
Bonn
also das lehrt uns, einfach eine normal Kassette nutzen, die obersten 3 Ritzel weglassen und einen alu spacer oder mehrer von den PLastikkassettenbspacern benutzen, sowie einen Ring der Abspringen nach oben verhindert und nen entsprechen Schalthebel sowie ein normales Schwaltwerk. Viel Geld gespart und mit einem für DH gedachten Schaltwerk keine Nachteile.
Echt schade. Aber angesichts des überhöhten Preise für nichts NEues hätte ich das eh nie gekauft.

Wünsche dem Vorredner aber viel Glück, dass sich der Fall bald zu seiner ZUfriedenheit löst ;-)
 
Oben