SRAM X9/X7 9-fach Trigger Shifter rutscht beim Hochschalten durch - demontieren, reparieren, wieder zusammensetzen

Dabei seit
24. August 2016
Punkte Reaktionen
145
Ort
Mainz
Hallo,

da ich an Tochters Rad besagten Schalthebel verbauen wollte ( bei Kleinanzeigen gekauft ), der dann aber leider nicht hochschaltete - Beim Drücken rutschte der Schalthebel immer durch, hab ich gedacht, ich erspare vielleicht manch anderem das Geeier und poste mal, wie ich das Ding wieder gangbar gemacht habe.

Ich hatte schon gelesen, dass viele Leute von verklebten/verdreckten Hebeln berichteten und so war ich auch motiviert, das Teil zumindest mal mit nem GUTEN Kriechöl ( kein WD40 ) komplett zu fluten.
Leider brachte das gar nix.
Naja.. Also baute ich das Teil auseinander. Ich habe sonst von der Funktionalität soeines Teils keinen Plan, weshalb es einige Zeit dauerte, bis ich heraus fand, was das Problem war. Dass das Ding beim Auseinandernehmen in alle Himmelsrichtungen seine Teile losschoss, half auch nicht wirklich.

Wie dem auch sei, auf den Fotos hab ich mal laienhaft markiert, welche Teile ich verändert habe. Dieser eine kleine Mitnehmer ( oberer Pfeil ) - zum Zeitpunkt des Fotos noch unbearbeitet - war etwas rundgelutscht, was das Durchrutschen verursachte.. Die Kante, die relevant war, hab ich wieder schön eckig gemacht, der X-förmige Ausschnitt war auch zu groß ( unterer Pfeil ), sodass der Mitnehmer zu viel Spiel hatte. Besagten Ausschnitt hab ich mit nem Stößel und nem Hammer wieder etwas enger gehauen. Also alles ziemlich rohe, simple Schritte.
Unter der messingfarbenden Platte ist der Mitnehmer mittels Feder gespannt, die ihn nach rechts drückt, diese Feder hab ich auch etwas straffer gemacht.

Auf dem zweiten Foto sieht man übrigens, wie man die Spannfeder, die neben meinem Finger ist, nicht montieren sollte. Die war irgendwann weggeflogen und ich wusste zuerst nicht, wo die genau hin gehört.


20220212_183035.jpg
 

Anhänge

  • 20220212_144242.jpg
    20220212_144242.jpg
    357,7 KB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten