ssp-umbau komplizierter als ich dachte;)

Dabei seit
26. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
ich weiss, dass ist der dreihundertdrölfzige threat zum thema umbau, aber ich hab mich echt schon wundgesucht in diversen foren, daher hier einfach mal meine fragen:

meine freundin hat sich einen alten stahlrenner besorgt und hätte den gern als ssp.

es hat im moment noch eine 6 gang nabe hinten mit schraubkranz. zuerst dachte ich, dass sei ja alles kein problem einfach alles ab...neues freilaufritzel drauf und fertig, aber nach längerer internet suche wurde mir klar, dass das so einfach wohl nicht ist.

soweit ich dass bis jetzt verstanden habe, habe ich folgende möglichkeiten:

nabe umspacern und felge mittig zentrieren.
tretlager wechseln und hoffen so einen einigermassen gescheite kettenlinie zu bekommen (würd ich lieber nich machen)
oder aber mir n laufrad mit kasettenabe zu besorgen und dann mit spacern einfach die kettenlinie basteln (hab ich so auch an meinem mtb gemacht).

hab noch nie zentriert, bekommt man das hin, oder ist das arg kompliziert (hab gelesen, dass man das auch als laie hinbekommt, vllt jemand ne gescheite anleitung dafür?)? bzw was kostet sowas bei nem fachhändler in etwa?
n neues hinterrad mit kasettennabe wär natürlich das einachste, wenn auch nicht die schönste lösung. allerdings handelt es sich ja um einen alten rahmen und wenn ich mich nicht vermessen habe liegt die eingaubreite bei 126mm (gibt es das?). gibt es dafür überhaupt laufräder mit kassette? ein bisserl aufbiegen des rahmens soll ja auch nich so wild sein, sagt das internet.
wie sieht es aus mit günstigen einganglaufrädern (z.b. denen hier http://www.fahrradzubehoer-aachen.d.../Hinterrad/Eingangnabe/Eingangnabe_28_28x1_12 ), geht das? ich denke wohl nicht, sonst hätte man davon ja bestimmt irgendwo im netz gelesen.

hoffe ihr könnt mir bzw meiner liebsten helfen...
im anhang noch n bild von der nabe.
danke!
 

Anhänge

  • Foto.jpg
    Foto.jpg
    58,3 KB · Aufrufe: 104

Renato

Florida-Boy Orange
Dabei seit
18. April 2002
Punkte Reaktionen
7
Ort
MS---X--WAF
Viele Antworten zu deinen eher grundsätzlichen Fragen findest du bei Wikipedalia. Vom umspacern und mittig nachzentrieren würd ich einem Anfänger abraten. ("Anfänger" nicht abwertend gemeint)
 

DannyX

Rollin` on chrome!
Dabei seit
14. Januar 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Du hast folgende Möglichkeiten (ein paar davon hast du selbst schon erkannt)...

- Neues Innenlager (vorher Kettenlinie ermitteln)
- Umspacern + Nachzentrieren (durchaus eine Möglichkeit, aber nicht ganz leicht, nachzentrieren muss aber nicht unbedingt sein)
- Kassettennabe (Vorteil: Kettenlinie lässt sich sehr leicht einstellen)
- Bahnnabe (Einbaubreite 120mm) Vorteil: Fixed möglich Nachteil: Auch hier spacern oder biegen

Biegen geht bei Stahlrahmen problemlos (hatte vorher Kassettennabe, jetzt Bahnnabe ungespacert drin). Innenlager gibt es allerdings sehr günstig (schon ab 7 Euro).
 
Dabei seit
26. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
danke für die antworten...

ich hät dann schon gern nur ein ritzel hinten^^

ne bahn-nabe wär ne idee...dachte aber die wären immer fixed, aber den freilauf bringt ja das ritzel mit, gelle? was kostet den so ein bahnrad laufrad (möglichst billig, meine freundin schaut eh nich so details^^)?

wegen der kassettennabe: was für eine sollte ich mir da holen? ich hab was gelesen von ner 130mm einbaubreite, finden tu ich nur welche mit 135mm einbaubreite. wird das nur unterschiedlich gemessen, oder sind die unterschiedlich?

tretlager muss ich eb nochmal los machen, da sich da so ein hässlicher hosenschutz befindet, aber ich bezweifel, dass ich damit die kettenlinie weitgenug rüberkrieg, aber das weiss ich aber eh erst, wenn ich den schraubkranz ab hab, dafür muss ich mir dann nochmal so'n abzieher besorgen (hier bekomm ich nur die shimano teile)...

danke nochmal
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Juli 2009
Punkte Reaktionen
0
also wenn ich nich falsch lieg würd ich sagen du hast en alten stahl renner und die ham 120mm, die bahnnaben/flipflopnaben gibts in beiden varianten also 120 und 135.
normal müsste es doch nur 135er naben geben bzw das is das gängisgste maß mitlerweile... schlagt mich, wenn ich falsch lieg^^
eund deine kettenlinie kannste hinten richtung dem letzten/ größten ritzel ansetzen sprich das wird nicht funktionieren auf dauer^^
 

selecta gold

selecta
Dabei seit
18. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
c-town
bmx 110mm
bahnrahmen 120mm
alte rr- rahmen 126mm
moderne rr-rahmen 130mm
mtb / trekking / disc crosser 135mm

flip flop naben gibt es in 120 und 130mm
günstigste lösung wird es ein 130mm kasetten laufrad zu kaufen und den rahmen aufzubiegen. tut dem rahmen nix is nur der rad ein und ausbau etwas hackeliger.
 
Dabei seit
26. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
nochmals danke an alle!

denke ich werde dann ein 130mm kassettenlaufrad nehmen + singlespeed umbaukit (zumal meine liebste ihr rad ja auch mal benutzen möchte^^)

allerdings finde ich nur welche die ne angegebene einbaubreite von 135mm haben.

kennt vllt jemand da n laufrad das möglichst günstig ist? oder hat jemand sowas vllt noch in der teilekiste?
 
Oben Unten