1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

Ständig Muskelprobleme

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Sven_Kiel

    Sven_Kiel Bewegungsmensch

    Dabei seit
    10/2003
    "Liebscher&Bracht" ist ganz okay und wer heilt, der hat recht.

    Er ist aber auch kein ausgebildeter Physio und hat sich alles selber beigebracht mit seiner Frau zusammen, die Ärztin ist. Mit seinen youtube-videos bin ich immer skeptisch, weil er selten darauf hinweist, dass man erstmal mit einem Arzt sprechen sollte. Auf seiner Plattform will er ausserdem Geld verdienen mit online-schmerzcoach.de und das ist schon recht fragwürdig

    Eher würde ich mir mal vom Arzt ein Rezept verschreiben lassen und direkt zum Physio latschen und der wird dann auch sagen: Muskelpartien kräftigen. Jeder Kassenpatient kann das und es kostet weniger und führt in die gleiche Richtung.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Kein Einspruch. Meinen Arbeitskollegen hat der YouTube -Kanal vor einer (vom Orthopäden als unvermeidlich dargestellten) Knie-OP bewahrt. Exklusives Geheimwissen hat L&B aber natürlich nicht.
     
  4. Sven_Kiel

    Sven_Kiel Bewegungsmensch

    Dabei seit
    10/2003
    Das stimmt...Orthopäden operieren gerne und ich versuche die mittlerweile zu meiden.

    Mir haben die leider nur EINMAL geholfen (von div. Versuchen) und in der Regel waren es , IMMER die Physios, die mich aus meinem Schlamassel gezogen haben. Ich halte diese Berufsgruppe auch die für am meist zu unrecht unterbewerteteste und unterbezahlte in Deutschland.
     
  5. fofi1

    fofi1

    Dabei seit
    11/2016
    Die Orthopäden wollen bei mir nicht mal spritzen oder operieren, weil sie nix finden ;) . Mein letzter Orthopäden Thermin am Mittwoch hatte als Diagnose "nix auffindbar, aber machen wir nochmal MRT". Entzündung ist laut Ultraschall auch komplett weg. MRT ist Ende des Monats, aber da wird auch nix weltbewegendes entdeckt werden ;)

    Physio hatte ich jetzt 3 Blöcke. War jedes mal hilfreich. Blackroll nutze ich auch mehrmals die Woche zur Selbstmassage. Das beste ist derzeit das Dehnen, da es den Druck vom Knie nimmt. Der Rest wird wohl eine Frage der Zeit sein.

    Ich fahre jetzt auch 5 Tage die Woche jeweils 5km mit hoher Trittfrequenz. Einerseits um mal wieder aufm Bike zu sitzen, andererseits aber auch um die Muskulatur mal wieder ein bisschen zu fordern und herauszufinden ab wann es denn schmerzt (derzeit kommt ab 7km ein unschönes Ziehen rund ums Knie)