Stahl...Fillet Brazed....GT Xizang '89...Jetzt wird renoviert

MadProetchen

MitZwiebeln
Dabei seit
5. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schalke
Liebe Classicfreunde,
Jetzt kommt's:

Das GT Xizang is wohl einer der begehrtesten Klassiker überhaupt
und meiner Meinung nach auch einer der Schönsten.

Die Meisten assoziieren mit dem Xizang einen (unverwüstlichen) Titanrahmen ....

der 1990 als Rahmenset in zwei Varianten das Licht der Welt erblickte:
Xizang= Titanhauptrahmen mit CrMo-Hinterbau
Xizang LE= Titan komplett
1992 verschwand der CrMo Hinterbau aus dem Programm
Das Xizang LE wurde noch bis zur GT Pleite im Jahre 2001 produziert und fuhr reichlich Weltcupsiege ein
2012 wurde Die Legende Xizang dann reanimiert.....als Twentyniner hydrogeformt...will keiner wissen...
.....

Was man aber wissen sollte
vor 1990 genauer gesagt 1989 gab es auch schon ein Xizang...

Das Ur-Xizang wurde aber im Gegensatz zu seinen Nachfolgern
aus feinstem (Tange Prestige) Stahl! (in Japan) gefertigt und zwar im Silberlotverfahren (fillet brazed),
wie das spätere Cyclone(ab 1990), welches dann 1992 zum Psyclone mutiert wurde.

Zurück zum Ur-Xizang:
Es wurde im Katalog als Komplettrad angeboten und beworben
Ausgestattet mit dem Besten, was Suntour zu bieten hatte und der revolutionären aber fast vergessenen
Browning Schaltung (B.E.A.S.T. = Browning Electronic AccuShift Transmission)
BEAST war die erste und einzige Schaltung,
welche die Gangwechsel der drei Kettenblätter am Tretlager
unter Zuhilfenahme einer mystisch anmutenden Elektronik einleiten und vollenden sollte.

Leider war diese exotische und sicherlich auch sehr exklusive Form der Gangwechsel so exotisch,
dass nich einmal der Welt- und Kultfirma GT auch nur ein einziges Exemplar dieser Schaltung zur Verfügung stand....
desaströs war, dass dadurch auch kein einziges (Komplett)Xizang ausgeliefert werden konnte....
so viel erstmal zur Historie


Nun noch eine persönliche Anmerkung zur Namensgebung:
Xizang is die chinesische Bezeichnung der tibetischen Autonomiegebiete....
keine besonders kluge Namenswahl, wie ich finde...
Ich fände Bod Ljongs (tibetische Bezeichnung der Autonomiegebiete)
oder gleich Bod Chen (für "Gross-Tibet") erheblich korrekter.


Und wie bin ich zu dem Rad gekommen?
Ganz einfach:
Es is im GT-Verkaufsfred drüben bei den GTlern angeboten worden

Vor dem Hintergrund alles zu haben, was mein Herz begehrt.....
ich brauch nix und suche nix...
peilte ich grob über den Daumen die Grösse des angebotenen Rades......
könnte passen...

"Schreib den VK einfach mal an......"
dängte mich eine innere Stimme
"Nein, tu es nich.....was willste mit dem Ding?...."
versuchte mich die Andere zu bewahren
"Ganz einfach: fahren.....schreib ihn doch mal aaaahan!...."
die inneren Stimmen wurden energischer....
"Fragen kann man ja mal...kost ja nix....."
dann wieder die andere Seite:
"Bissu bekloppt?...dat Dingen kost 'n Haufen Geld...
haste überhaupt soviel?
Gibbet da nich auch noch wat anderes, als alles Geld für Fahrräder auszugeben? Grad so vor Weihnachten?"
es war eine komplett surreale
"Engelchen und Teufelchen Situation".....
Es ging in mir hin und her und her und hin...
"Menno ....so eine Chance haste (vieleicht) nie wieder..is'n Singsang oder 'n Psyclone dein Traumbike oder nich?...
mach schon...schreib ihm...."
"Neee....."
"Doch...."
"Neeee......"
"Dohoch...."
"Nääää"
Schluss getz:
schnell ein paar zeilen abgeschickt:
Wie gross? ...Rost? brauche mehr bilder....was geht noch am Preis?...etc...
Nun war das Ding am Rollen.........

ein vorläufiges Ergebnis seht ihr an diesem Fred....
Das endgültige Ergebnis werden wir zusammen erarbeiten,
wenn ihr mögt.....

Ich weiss noch nich genau, wo die Reise hingehen soll.....
BEAST wäre reizvoll, aber wohl zu exotisch...
es soll ja gefahren werden
Alternativen?
XC Pro

Ja, so siehts aus......
Sorry.... für den laaaangen Text......
hab mich schon so kurz gefasst, wie es nur ging...

Die Runde is eröffnet...falls jemand noch mehr Infos zum Rahmen hat......bitte unbedingt Senf dazugeben

nun ein paar mehr oder weniger grausige Bilder:
so wurde es angeboten:

(Copyright liegt beim VK......ich nehms selbstverständlich raus, wenn er es nich ok findet, dass ich sein Bild hier verwende)

endlich bei mir:


Ist-Zustand:






und ein schönes noch:



Diese Bilder geben den Zustand des Rades ganz gut wieder....
da hab ich mir ganz schön Arbeit aufgehalst
Ob man es glaubt oder nich......auf meiner Proberunde fuhr das Xizang erstaunlich gut und schaltete perfekt

so nu is wirklich genug für heute
glück auf und kommt gesund und munter ins neue Jahr
der Markus
 

Quen

♥ Hannoverliebt ♥
Forum-Team
Dabei seit
20. November 2000
Punkte für Reaktionen
735
Standort
Hannover
Hey Markus,

schöner Einstiegspost - bin gespannt was du aus dem Rad machst. Wirklich ein seltenes Teil. :daumen:

XC Pro fänd' ich auch gut.

Viel Spaß beim Aufbau!

Grüße
Sebastian
 
Dabei seit
9. April 2011
Punkte für Reaktionen
58
Menno,

GT in Tange Stahl, Fillet Brazed und noch meine Größe... ick bin neidisch...:daumen:

Viel Spass mit dem Teil! Bin jespannt wie's weiter jeht!

Cheers
Daniel
 

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.046
Standort
Höxter
hallo Markus,
sehr interessanter Aufbaufaden!:daumen:
Zur Beast kann ich nur sagen, daß es von deinen Fahrgewohnheiten abhängt wie die Sache funktioniert.Ich habe die ja am Pro Fro verbaut und bin jedesmal aufs neue fasziniert wie genial das Ding schaltet.
Wenn du wie ich ausgewiesener Schönwetterfahrer bist, spricht meines Erachtens nichts gegen den Verbau einer Beast.Solltest du das Bike auch bei extrem nassen, eisigen und (Schnee-) matschigen Bedingungen angemessen bewegen, würde ich davon absehen.
Dann würde ich aber generell von klassischem Material absehen...:p
dafür gibts neumodischen Kram.
Es sind halt schon viele kleine Gelenke in den Segmenten der Kurbel verbaut, die alle nicht gedichtet sind.
Bei normalen Bedingungen und sogar Schnee sehe ich kein Problem.
Und es ist wirklich eine Freude mit der Beast zu schalten.Du mußt tatsächlich anfangs hinkucken um nachzuprüfen obs denn nun auch geschaltet hat, da der Schaltvorgang ja selbst unter voller Last den Vortrieb nicht unterbricht.
Wichtig ist allerdings die richtige Kette, sonst schaltet das Teil entweder gar nicht oder nur ab und an mal.
Sollte ne Beast in Betracht gezogen werden, kannst du dich gern melden falls Fragen auftauchen.
Kombinieren/komplettieren kannst du die Beast selbstverständlich mit XC-Pro.(ohne MD natürlich):daumen:
Viel Spaß beim Aufbau!
Gruß,
Christian
 

MadProetchen

MitZwiebeln
Dabei seit
5. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schalke
erstmal danke für die blumen....

ja... xc pro is auch mein favorit....
dummerweise hab ich mich im vorfeld.....auf md versteift.....
das passt zeitlich leider nich...aber wir werden da schon was finden

definitiv werden stütze (zu kurz), sattel (mein a....llerwertester is irgendwie flite geeicht....auch wenn er nich zeitlich korrekt is, aber flite muss) und der lrs ( freilauf macht geräusche, vorderradnabe hat spiel, felgen nahezu durchgebremst) ausgetauscht
naja...und die (hässlichen)suntour trigger müssen daumies weichen.....
von ihrer funktion und präzision bin ich jedoch sehr positiv überrascht
äd syn-crossis: danke für deine anregung....ich hab die arbeit deines lackers, dem string spezialisten:daumen:, schon ehrfürchtig bewundert:anbet:....ggf komme ich auf dein angebot zurück
nötig hätte es der rahmen ja......
da is echt mehr lack wech als drauf

wir werden sehen...erstmal muss ich jetzt eh kleine proetchen backen....
ihr wisst schon ...tasche leer un so,
was aber nich auf einen low budget aufbau hindeuten soll......
wat mutt dat mutt ....es wird halt etwas dauern

nun noch ein paar ungewöhnlichkeiten für ein gt rad:
1" steuersatz......der is eigentlich noch gut, aber irgendwann kommt ein xc pro grease guard rein
68er innenlager gehäusebreite
übrigens sind gabel und vorbau leider nich fillet brazed....nur mal so nebenbei bemerkt

und noch schnell der anfang einer langen latte von fragen:
im jahre 89......ich rieche noch den "wind of change":D....kenne ich mich leider nich so gut aus....

welche sattelstützen kommen denn da in frage?....400mm in 27,2 wäre voraussetzung

zum geplanten aufbau:

ein xt/rm17 lrs in schwarz wäre verfügbar (zur zeit rollt das kara darauf)
desweiteren wäre noch ein fast neuer xt in schwarz/ mavic 217 in bronze im angebot...
meine xc pro naben (leider md) suchen leider noch felgen
xc pro daumies sind in nahezu neuwertigem zustand vorhanden

lenker, vorbau, bremshebel uw und sw können eigentlich bleiben
die kurbeln haben zwar ein paar tiefe riefen....kb's sind aber gut...soweit ich das jetzt blicke......können also auch erstmal bleiben
teilweise hat das xizang....sach ma.....weiss eigentlich einer wie das ausgesprochen wird?.......neue züge drin....also da besteht auch nur geringer handlungsbedarf

also im geiste hab ich es schon fast zusammen:lol:
:bier:
 

euphras

Mittelklassebiker
Dabei seit
19. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
146
Gratulation, Markus! Und die einleitenden Worte zur Modellgeschichte sind eine super Idee, Deine Gedanken zur Verwendung des Begriffes "Xizang" teile ich übrigens.

Die XC Pro hast Du damit ja schon zu großen Teilen zusammen inklusive der wunderschönen XC Pro Kurbel mit kupferfarbenen Blättern und GreaseGuard Innenlager, wenn ich die Fotos richtig interpretiere.

Ich freue mich auf einen tollen Aufbaufaden, der uns durch das nächste Jahr begleiten wird. :daumen:


edit; lese gerade das mit den benötigten Naben. Non-MD 7fach XC Pro mit Kassette kriegst Du in der Bucht bei neuromancer für 19,90 €.
 
Zuletzt bearbeitet:

MadProetchen

MitZwiebeln
Dabei seit
5. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schalke
...
Zur Beast kann ich nur sagen, daß es von deinen Fahrgewohnheiten abhängt wie die Sache funktioniert.Ich habe die ja am Pro Fro verbaut und bin jedesmal aufs neue fasziniert wie genial das Ding schaltet.
Wenn du wie ich ausgewiesener Schönwetterfahrer bist, spricht meines Erachtens nichts gegen den Verbau einer Beast.Solltest du das Bike auch bei extrem nassen, eisigen und (Schnee-) matschigen Bedingungen angemessen bewegen, würde ich davon absehen.
Dann würde ich aber generell von klassischem Material absehen...:p
dafür gibts neumodischen Kram.
Es sind halt schon viele kleine Gelenke in den Segmenten der Kurbel verbaut, die alle nicht gedichtet sind.
Bei normalen Bedingungen und sogar Schnee sehe ich kein Problem.
Und es ist wirklich eine Freude mit der Beast zu schalten.Du mußt tatsächlich anfangs hinkucken um nachzuprüfen obs denn nun auch geschaltet hat, da der Schaltvorgang ja selbst unter voller Last den Vortrieb nicht unterbricht.
Wichtig ist allerdings die richtige Kette, sonst schaltet das Teil entweder gar nicht oder nur ab und an mal.
Sollte ne Beast in Betracht gezogen werden, kannst du dich gern melden falls Fragen auftauchen.
Kombinieren/komplettieren kannst du die Beast selbstverständlich mit XC-Pro.(ohne MD natürlich):daumen:
Viel Spaß beim Aufbau!
Gruß,
Christian
du machst mir den mund wässrig.....

welche kette benötigt man, damit die beast richtig schaltet?
menno...da war doch unlängst eine in der bucht.....und ich habs verpennt
danke christian
 

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.046
Standort
Höxter
Die hier:



Miserabel zu finden, habe aber irgendwo noch ne Adresse in USA wo es die geben sollte.Werds mal rauskramen.

Hier im Forum und in der Bucht findest du zumeist "nur" die AP II Ketten.Die sind bei Powerflo Kränzen auch auf jeden Fall die bessere Wahl, aber in Zeiten der Beast gab es eben noch kein Powerflo und die Segmentschaltung braucht die Ausbuchtungen der Kettenglieder bei der AP-Kette um vernünftig zu schalten.
Gruß,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.046
Standort
Höxter
wenn du mit Stefan "Koe" meinst, dann nein.
Das waren die Accushift Plus II Ketten zur XC-Pro Gruppe (Standart und MD) mit Powerflo.
Die Kette hat die beschriebenen Ausbuchtungen nicht mehr.
Die Abgebildete ist nur eine Accushift Plus Kette.
Wie geschrieben, ich kucke mal nach wo ich meine herbekommen hatte.War auch ne Sammelbestellung, deshalb die Frage ob Koe.

Sag mal Markus,
was hat der Rahmen denn für ein Sattelstützenmaß?
Gruß,
Christian
 

MadProetchen

MitZwiebeln
Dabei seit
5. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schalke
......


edit; lese gerade das mit den benötigten Naben. Non-MD 7fach XC Pro mit Kassette kriegst Du in der Bucht bei neuromancer für 19,90 €.
danke für den tipp:daumen:


äd zaskar-le: du glaubst nich, was ich hier die ganze zeit mantramäßig vor mich hin murmel;)

äd christian: ich brauche 27,2

männers...ich freue mich sehr über die rege anteilnahme:daumen:
 
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
4.907
Morgen Markus
Ausserirdisches Rad,muss ich mir unbedingt live anschauen.:daumen::love:
Guten Rutsch
Glück Auf
Markus
 
Dabei seit
2. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Berlin
UND ABO!!!!!!

Bin auch auf dieses Rad aufmerksam geworden... Leider hätte ich es mir allenfalls an die Wand hängen können, da zu groß... dürfte ein 22er sein, oder?

Ich bin gespannt, was du daraus machst. Glückwunsch zum Fund
 
Dabei seit
16. August 2001
Punkte für Reaktionen
642
Standort
tief im osten.....
Schick! Ne 400er Stütze von 1989 zu finden halte ich allerdings nur für sehr schwer machbar, sowas langes gab es meines wissens zu der Zeit äußerst seltenst...
 

mauricer

All things WTB!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.104
Standort
Hamburch
wow....wieder was gelernt....freue mich auf den aufbau von dir. die farbe sieht auch jeden fall sehr geil aus!

VG

Moritz
 

black-panther

Classic, eh!
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2011
Punkte für Reaktionen
13.229
Standort
bei Wien
Sehr schön Markus, da ist es nun :daumen:
Siehste, sag ja das wird schon mit dem Lack und dem Frank :D
(Aber Frank, dauert das dann auch so lang wie bei deinem Kuwa? :p)

at 'langer Text', so teilst du deine Gedanken mit uns und so soll es sein.

Grüße und viel Freude am Aufbau
Chris
 
Oben