• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Stahl, Trail, Hardtail: Eine Testkolumne

Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
287
Standort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Stahlrahmen sind inzwischen ein Nischenprodukt. Jahrelang ist es still geworden um dieses klassische Material, doch es zeigt sich ein kleiner gegenläufiger Trend. Von einigen wenigen Herstellern gibt es seit Jahren Stahlrahmen zum Biken auf den Trails der Wälder. Diese Kolumnen-Serie wird Räder und Rahmen aus Stahl vorstellen, die für die Trailnutzung gedacht sind. Im Vordergrund stehen die Fahreindrücke und die besonderen Eigenschaften des jeweiligen Fahrrads - mehr oder minder regelmäßig, subjektiv mit dem Versuch des Objektivismus und der Reflexion über den Flow beim Trailbiken.


→ Den vollständigen Artikel "Stahl, Trail, Hardtail: Eine Testkolumne" im Newsbereich lesen


 

muschi

Pinktivität
Forum-Team
Dabei seit
9. März 2011
Punkte für Reaktionen
3.447
Standort
Nordeifel
Bike der Woche
Bike der Woche
Wir teilen die gleiche Leidenschaft, ich freue mich auf deine Kolumne @Xayok.
Der Text verspricht großen Spaß was uns da die nächste Zeit erwartet.

Think Pink Andre
 
Dabei seit
10. September 2011
Punkte für Reaktionen
6
Ich fahre nun seit ca 1 1/2 Jahren ein NINER ROS9 mit 140mm Pike und es ist echt mein liebstes Radl im Stall. Freu mich schon auf die Testberichte
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Laupheim
Total geil!!! Daumen hoch für den Bericht, genau in die Richtung orientiert sich mein nächstes "Rundumsorglosbike" Projekt. Nach mittlerweile stundenlanger Recherchen, oft bis in die Puppen, hab ich mit Freude festgestellt, dass es zu Kona, NS Bikes, Salsa Dartmoor und den bekannten Konsorten auch noch einige tolle Alternativen gibt. Die Kolumne könnte so für mich hoffentlich dann auch endlich eine Kaufentscheidung bringen :) Vielleicht wird ja auch etwas auf die Antriebs-/Schaltthematik eingegangen, ich tendiere z.B. immer mehr zu ner Alfine 8 oder 11.
 
Dabei seit
2. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
11
Standort
kirkel
Sehr geil! Bin gespannt was da kommt...

Ich verkaufe nach und nach meine Fullys, seitdem ich Hardtail fahre! ;)
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.000
Super, freue mich auf mehr :daumen: Bin auch schon länger infiziert. Angefangen hat alles mit einem Brave FRX, inzischen bin ich glücklich mit einem Ragley Bagger liiert :love:
 

null-2wo

(+.*(@==(-.-")
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
16.402
Standort
zwischen 01 und 03
gerade mein surge fertig aufgebaut, und damit nur noch starren stahl im fuhrpark :D und jetzt bin ich "trendy" :rolleyes: naja, wenigstens hab ich noch 26"...
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
966
Bike der Woche
Bike der Woche
... das angekündigte NS Eccentrix Cromo 650B fahre ich seit Q3/2015 und bin von dem Bike absolut begeistert. Konnte absolut nichts Negatives - für den von mir geplanten Einsatzbereich - feststellen. Ganz im Gegenteil.

Bin auch auf den MTB-News Test gespannt.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
966
Bike der Woche
Bike der Woche
Das LAST Fast Forward würde sich auch noch gut in dem angekündigten Direktvergleich machen.

Hätte ich früher davon erfahren, wäre es eine ernsthafte Alternative zum NS geworden.
 
Dabei seit
10. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Dresden/Tübingen
Da bin ich ja gespannt auf die Kolumne.
Mal eine Frage zum Bild #1 @Xayok. Mir wurde mein Trailbike gestohlen und jetzt brauch ich preiswert einen Ersatz. Ein Dirt hätte ich noch da, konnte mich aber noch nicht durchringen dem das "anzutun". Wie war deine Erfahrung damit?
 

nervy1962

Stahltreiber
Dabei seit
17. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Ofterdingen
super, endlich mal ein interessanter Test.
Fahr selber ein Cotic BFe und bin total begeistert.
Stahl ist halt doch ein genialer Werkstoff
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
966
Bike der Woche
Bike der Woche
Nehmt doch bitte in euren Tests mit auf, ob eine Innenbeschichtung/Hohlraumversiegelung vorhanden ist, und "wie" diese ausgeführt wurde.

Ich war beim NS sehr überrascht (im positiven Sinne), und dass wäre, hätte ich im Vorfeld davon erfahren, auch ein weiterer ernsthafter Kaufgrund gewesen.

Das interessiert mich auch bei den anderen Rahmen sehr.

... bei Surly habe ich auch schon meine Erfahrungen gesammelt :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
6.280
Standort
Nordbaden
Sehr interessante Kolumne! :daumen:
Mein Stahlbike ist zwar im Moment nicht fahrbereit, aber trennen kann ich mich auch nicht. Wird in Kürze wieder zusammengeschraubt.
 

Seegrufti

Alter Quälgeist
Dabei seit
8. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
151
Standort
Bodensee
Nehmt doch auch bitte in euren Tests mit auf, ob einen Innenbeschichtung/Hohlraumversiegelung vorhanden ist, und "wie" diese ausgeführt wurde.

Für mich ist ein (Stahl-) HT ein Sorglosrad, also auch Winter. Da ich mal einen halben RM Altitude-Rahmen (für jüngere: das war einst ein Stahl-HT) in Form von Rost aus dem Tretlagergehäuse geschüttelt habe kann ich Affekopp absolut zustimmen.
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte für Reaktionen
319
Bei deiner größe fände ich einen Test mit einem Hardtail interessant welches einen Reach von plus 450 hat in Kombination mit 10mm Vorbau (onoff stoic).
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
966
Bike der Woche
Bike der Woche
Für mich ist ein (Stahl-) HT ein Sorglosrad, also auch Winter. Da ich mal einen halben RM Altitude-Rahmen (für jüngere: das war einst ein Stahl-HT) in Form von Rost aus dem Tretlagergehäuse geschüttelt habe kann ich Affekopp absolut zustimmen.
Stimme dir voll zu... Ich fahre zwar nur noch Stahl aber mein neues Trailbike war nebst dem Einsatz fürs "Grobe" auch für den Touren-Einsatz bei widrigen Bedingungen sowie für den Wintereinsatz angedacht (und es aktuell auch aktiv genutzt wird)

Die "Eierlegende Drecksau" sozusagen.

... da ist es noch schöner zu sehen, dass jemand bei der "Rahmenbeschichtung" den Hirnkasten eingeschalten hat. Gerade bei Stahl in Verbindung mit o.g. Einsatzzweck sehe ich es persönlich als essentiell an.
 
Dabei seit
15. November 2012
Punkte für Reaktionen
116
Bin selber erst Dartmoor Hornet und dann Ragley BigWig gefahren. Ich hatte (so subjektiv) irgendwann einfach das Gefühl, dass ich das Rad sehr frontlastig, eben über die Federgabel, fahren muss um da noch so eine Art Flow zu haben. Das ist dann eben auch in steilen Passage ziemlich unangenehm... Jetzt mit nem Fully kann ich da eher zentral stehen und fühle mich da auch in steilen Passagen wohler.
 
Oben