Stahlrahmen Umbau auf Gates Antrieb - möglich?

Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.549
Ort
Waldsee
Hi zusammen. Ich grübel mal wieder über einer Idee für ein neues Projekt... :rolleyes:

Mich würde mal interessieren, ob es verhältnismäßig einfach ist, einem Stahlrahmen ein Rahmenschloss und neue Ausfallenden fürn Gates-Antrieb zu verpassen.

Bei dem Rahmen handelt es sich um einen OnOne 456evo2.

IMG_4049.jpg


Wer hat sowas schon mal gemacht? Ich selbst kann nicht schweißen, ggf habe ich aber jemanden an der Hand. Alternativ nehme ich auch gerne Angebote aus dem Forum entgegen ;)

Gibt es entsprechende Ausfallenden irgendwo zu kaufen?

Freu mich auf eure Antworten!

LG, Flo
 

Anhänge

  • IMG_4049.jpg
    IMG_4049.jpg
    31,2 KB · Aufrufe: 2.422

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
9.478
Ort
Dickes B
Es gibt/gab so fertige rahmenschlösser für die sitzstreben. Die kann man da einlöten und dann den Rahmen dort öffnen.

Frag mal bei Patrick von Totem bikes, evtl hat er noch welche über?
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.549
Ort
Waldsee
Ja, danke. Solche hab ich in ähnlicher Form schon mal gesehen.

Verschiebbare Ausfaller, Exzenter-Tretlager oder -Nabe sind für Gates zwingend notwendig, richtig?
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
9.478
Ort
Dickes B
Na du brauchst halt einstellweg. Es gibt ja nur bestimmte kettenblatt, ritzel, Riemen-Kombinationen. Auf der gatesseite gabs auch mal nen Rechner mit der man die Kombis mit verschiedensten kettenstrebenlängen durchrechnen konnte. Wenn du Glück hast, reicht ein exzentriker
 

x_FreiRider_x

Gravity Mafia
Dabei seit
29. September 2010
Punkte Reaktionen
682
Ort
Irgendwo 72...
ein User hatte mal so ein Rahmen auf Gates umgebaut weiß aber leider nicht mehr wie der sich nennt.
Der hatte schraubbare ausfallenden gebastelt die auch gut zum spannen geeignet waren
Einfach mal hier durch stöbern vllt. findest ihn ja ;)
 

x_FreiRider_x

Gravity Mafia
Dabei seit
29. September 2010
Punkte Reaktionen
682
Ort
Irgendwo 72...
ein User hatte mal so ein Rahmen auf Gates umgebaut weiß aber leider nicht mehr wie der sich nennt.
Der hatte schraubbare ausfallenden gebastelt die auch gut zum spannen geeignet waren
Einfach mal hier durch stöbern vllt. findest ihn ja ;)
 

Dr.Hossa

Radfreund
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
201
Ort
Bucklige Welt (echt, die Gegend heißt so!)
DSC02004_1280x720 [resized2].JPG
DSC02007_1280x720 [resized2].JPG
DSC02004_1280x720 [resized2].JPG
DSC02007_1280x720 [resized2].JPG
DSC02010_1280x720 [resized2].JPG
DSC02008_1280x720 [resized2].JPG
DSC02011_1280x720 [resized2].JPG
DSC02014_1280x720 [resized2].JPG
DSC02019_1280x720 [resized2].JPG
Wenn ein Exzentriker nicht reicht, kannst du auch versuchen hor.Dropouts nachzurüsten.
Hab sowas mal für einen Freund gemacht, ist aber´ne Menge Arbeit und du musst dir´ne Lehre basteln
in der du die neuen DOs immer wieder zur Ausfeilung i.d. alten DOs schwenkst um zu schauen was noch weg muß.
 

Anhänge

  • DSC02004_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02004_1280x720 [resized2].JPG
    151,1 KB · Aufrufe: 1.869
  • DSC02007_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02007_1280x720 [resized2].JPG
    117,5 KB · Aufrufe: 1.859
  • DSC02010_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02010_1280x720 [resized2].JPG
    104,9 KB · Aufrufe: 1.860
  • DSC02008_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02008_1280x720 [resized2].JPG
    117,2 KB · Aufrufe: 1.858
  • DSC02011_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02011_1280x720 [resized2].JPG
    101 KB · Aufrufe: 1.862
  • DSC02014_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02014_1280x720 [resized2].JPG
    138,6 KB · Aufrufe: 1.881
  • DSC02019_1280x720 [resized2].JPG
    DSC02019_1280x720 [resized2].JPG
    118,5 KB · Aufrufe: 1.931
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.549
Ort
Waldsee
Du meinst wahrscheinlich @Rommos Aufbauthread zu seinem Inbred. Das geht schon in die Richtung! Am liebsten würde ich die Ausfallenden komplett tauschen...alte raus, neue verstellbare rein. Leider keine Ahnung, ob das mit geringem Aufwand zu bewerkstelligen ist.
 

x_FreiRider_x

Gravity Mafia
Dabei seit
29. September 2010
Punkte Reaktionen
682
Ort
Irgendwo 72...
weis ehrlich gesagt nicht genau aber was mir grad eingefallen ist, der hatte auf kettenseite sitzstrebe geteilt gehabt um den riemen durch zubekommen und dann mit schrauben wieder festgeschraubt iwie :confused:
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
15.372
Ort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
weis ehrlich gesagt nicht genau aber was mir grad eingefallen ist, der hatte auf kettenseite sitzstrebe geteilt gehabt um den riemen durch zubekommen und dann mit schrauben wieder festgeschraubt iwie :confused:

Du meinst wahrscheinlich @Rommos Aufbauthread zu seinem Inbred. Das geht schon in die Richtung! Am liebsten würde ich die Ausfallenden komplett tauschen...alte raus, neue verstellbare rein. Leider keine Ahnung, ob das mit geringem Aufwand zu bewerkstelligen ist.

Servus

ich hab das bei (bald wieder) meinem Inbred gemacht (mit dem Teilen des Rahmens und "Rahmenschloß" für den schmalen Heimwerkerstandard....also einfach mal versuchen, nicht professionell, aber hält :D).
War halt da anders, weil der Rahmen ja diese austauschbaren Ausfallenden hat, die verschraubt werden. Das hab ich mir zu Nutze gemacht, weil ich nicht für Löten / Schweißen ausgerüstet bin.




Aber bei deinem Rahmen wird das so nicht so gut umzusetzen sein. Ich hatte irgendwann auch mal einen englischen Shop gefunden, der so Rahmenschlösser zum Einlöten hatte, aber momentan fällt mir nix mehr dazu ein....:spinner:

Aber wenn ich die Anordnung von Ausfallende und Sitzstrebe anschau, dann könnte vielleicht sowas in der Art klappen:



Mehr dazu und wer dieses Kunstwerk sich erdacht und ausgeführt hat, findest du hier

Aber grundsätzlich erst mal schauen, ob bzw. wie du mit Gates hinkommst.

Gates Belt Calculator und Übersetzungsrechner hilft dazu: Kettenstrebenlänge Mitte Innenlager - Mitte Ausfallende genau messen und mal überlegen, was du für eine Übersetzung brauchst (Ssp, Nabenschaltung :ka:) - mit den verschiedenen Riemenscheiben für vorne und hinten und Riemenlängen kann man spielen. Und dann schauen, der Excentriker macht 8mm glaub ich - also wenn du eine passende Kombination findest mit max. +/- 4mm dann könnte das was werden ohne Austausch der Ausfallenden.

Hoffe, das hilft etwas weiter und bin gespannt, was du machen wirst. Finde ich spannend :daumen:

Gruß
Roman
 

Freerideschaf

hat ein Herz für Stahl
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
7
Ort
Nahe Taunus und Winterstein
Alternative zu den verschiebbaren Ausfallenden wäre eine eingeschweißte Excentertretlagerhülse plus das schon aufgeführte Rahmenschloß.
20161204_180846.jpg

Allerdings wird die Umrüstung (auch die Variante mit den Ausfallenden),
wenn du dafür bezahlen musst vermutlich teurer als der Restwert des Rahmens.
Wenns dein Kumpel für einen Kasten Bier macht geht's...
(Tschuldigung für das Bild.... das Fahrrad ist grade dreckig. ..)
 

Anhänge

  • 20161204_180846.jpg
    20161204_180846.jpg
    215,5 KB · Aufrufe: 1.750
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.549
Ort
Waldsee
Ja, gröbste Details wurden bereits besprochen ;)

Muss mich jetzt mit dem Gates Antrieb auseinandersetzen.

Kettenstrebenlänge beim OnOne 456evo2 18" beträgt 427mm. Ich würde den Rahmen vorerst als Singlespeeder aufbauen und mit einer Übersetzung von 2,5 starten. Der Gates Rechner spuckt dafür 50/20 und einen 113T Riemen aus. Dies ergibt eine Kettenstrebenlänge von 425,76mm.
Will ich hinten mal ein 21er oder 19er testen, liegt die errechnete Kettenstrebenlänge zwischen 423,2mm und 428,31mm bei gleicher Riemenlänge. Also eine Differenz von nur knapp 5mm. Peile ich jetzt einen Verstellbereich von ca 410mm bis 440mm an, hab ich doch genug Freiheiten für Spielereien. Oder was meint ihr?

Wieviel Luft brauche ich denn überhaupt, um den Gates Riemen auflegen zu können?

Edit: gerade gesehen - das 19er Ritzel gibts nur für Rohloff. Immer wieder eine Freude, sich in ein komplett neues Thema einzuarbeiten :D

Meine Wahl wäre aktuell die CDX Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
15.372
Ort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann cdx nur empfehlen. Ist einfacher mit der Riemenlinie, bei cdc kann das etwas dauern bis man das sauber hinkriegt.

Viel Freude mit der Planung :daumen:

edit: 50/20 - als Ssp / Stadtrad oder Nabenschaltung?
 

Anti1

de Preiß
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
762
So...
nachdem ich am vergangenen Wochenende erst mal die Werkstattheizung reparieren musste, habe ich nur noch den Plan gemacht, die zukünftigen Ausfaller aus nem Stück Domex geschnitten und den Rahmen zerlegt... Leider gings nicht so einfach wie am on-one von Rommos, da hier die gebogenen Anschweißschenkel viel kleiner sind >:(


fräsen, biegen, bohren, anpassen...

[url=https://flic.kr/p/R8d5TS] [url=https://flic.kr/p/R8d5TS]


[url=https://flic.kr/p/RaR6BP] [url=https://flic.kr/p/RaR6BP]
by [url=https://www.flickr.com/photos/[email protected]/]bididu cycles[/url][/url][/url][/url][/url]
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
15.372
Ort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
@Anti1 - wieder mal nur "HAMMER" :daumen:

Allein schon wenn ich mir die feinen Verstellschrauben in der Aussparrung vor dem Ausfallende vorstelle. So wie ich dich kenne, drehst du da was feines, das eine Gewinde"stange" vor und zurück bewegt :daumen:
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.549
Ort
Waldsee
OOH :love:

Wow, ich bin grad ein wenig sprachlos! Das ist ja der Knaller! Das übertrifft meine Erwartungen bei weitem!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben