Steckachse auf Radträger für Schnellspanner | welche Technik macht Sinn?

Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
152
Vielleicht hat ja jemand hier eine ähnliche Herausforderung.
Ich möchte ein Bike mit Steckachse (12x100) auf einem Radträger (Atera Giro Speed) für Schnellspanner transportieren. Der Träger lässt sich jedoch nicht auf Steckachse umrüsten und daher suche ich nach einer Adapterlösung...
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
669
Ort
Öschelbronn
Vielleicht hat ja jemand hier eine ähnliche Herausforderung.
Ich möchte ein Bike mit Steckachse (12x100) auf einem Radträger (Atera Giro Speed) für Schnellspanner transportieren. Der Träger lässt sich jedoch nicht auf Steckachse umrüsten und daher suche ich nach einer Adapterlösung...
hallo, ich benutze dafuer einen Adapter von Bikeinside:

Oder bei Aliexpress (vorsicht link)
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
152
Nutzt Du die auf dem Dach? Wenn ich das richtig erkenne, gehören die zu einem System, dass die Räder im Fahrzeuginneren fixiert.
Mich beschleicht etwas die Angst, dass das auf dem Dach den Belastungen nicht stand halten kann und die Radgabel dann nicht fest genug am Adapter sitzt und das Ganze "schwabbelt"
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
669
Ort
Öschelbronn
Ich benutze das mit einem Thule Dachtraeger. Da schwabelt nichts, der Adapter ist solide gebaut und das Rad ist sehr stabil befestigt.
Ausserdem ist das Hinterrad ja noch fixiert. Den Atera kenn ich nicht.
Ob der Bikeinside fuer so einen Dachtraeger transport freigegeben ist kann ich aber nicht sagen.
 
Oben