Steel Hardtail - Winterbike

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Servus Jungs und Mädels,

    Da mir mein Fully ('17er Trance 1) doch etwas zu schade für das nass-matschig-kalte Winterwetter ist, möchte ich mir nun ein Winter-MTB selbst aufbauen. Da es ein 2.Rad ist, ist mir auch die Preisleistung wichtig. Preislich soll das ganze unter 1500€ bleiben. Ich habe mir überlegt, einen On One Inbred 29 Rahmen zu kaufen. Die geplanten Anbauteile werde ich hier kurz auflisten:

    - eXotic Carbon Starrgabel
    - Schaltung, Kurbel, Bremse komplett Shimano SLX
    - Cockpit, Sattelstütze evtl. gebrauchte Carbonteile
    - gebrauchter Laufradsatz
    - der Rest ergibt sich

    Eigentlich wollte ich mir einen Cyclocrosser für den Winter besorgen. Aber wenn ich mir für den gleichen Preis ein Stahl/Carbon-MTB basteln kann...:D Das Radl soll dann den Winter über als Hauptrad gefahren werden und im Sommer einfach als XC-Bike parat stehen. Ach ja, auf die Arbeit (10km einfach) soll es mich ab dem Frühjahr bringen. ;)

    Jetzt gibt es aber doch noch ein, zwei Unklarheiten:
    1. Der Laufradsatz. Der muss 29 Zoll haben, keine Steckachse, kein Boost. Welche Maulweite nimmt man da?:confused: Könnt ihr mir da was empfehlen? Gebraucht bis 200€ oder so..

    2. Macht es Sinn, die Gabel mit Steckachse zu bestellen und dann das Bike vorne mit Steckachse und hinten mit Schnellspanner zu fahren? Brauche ich dann 2 unterschiedliche Naben? Da gibts ja glaub ich auch Adapter, oder? Oder einfach Gabel und Rahmen mit Schnellspanner fahren?

    3. Welchen Steuersatz könnt Ihr mir für mein Vorhaben empfehlen?

    Dann erstmal vielen Dank fürs reinklicken und lesen. :)

    Gruß Marius
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    Mit nem Inbred machst du aufjedenfall nichts falsch...ich bin den Rahmen sehr gerne gefahren. Was ich dann aber dazu bewogen hat mir doch ein neues Stahl Hardtail aufzubauen war das fehlende tapered Steuerrohr und das relativ hohe Gewicht. Aber Preis Leistung ist wirklich super...dank aller Ösen auch ein sehr vielseitiges Teil. Als Race CC Bike aber eher nichts..

    Zur Frage 1 : Kann man pauschal nicht beantworten...kommt drauf an was du damit dann machen willst. Zumal die Maulbreite ja auch nichts über die Haltbarkeit aussagt zwingenderweise. Die Dt Swiss Spline Laufradsätze find ich persöhnlich ziemlich gut fürs Geld. Von billigen Laufradsätzen mit z.b einfachen Shimano naben und schweren gelabelten felgen würde ich eher die finger lassen..so ein satz wiegt dann mal schnell 2,2kilo.

    frage 2 : Eigentlich sind alle neueren Naben problemlos auf alle Achsen umbaubar...DT Swiss liefert die Umbausets sogar mit. Normal muss man nichtmal mehr die Achse tauschen. Wichtig ist nur das die Grundbreite der Naben passt..also hinten 135 und vorne 100. Ich würde vorne dann auch schon eine 15mm Steckachse fahren...bringt je nach Fahrergewicht auch schon einen zuwachs an Steifigkeit.


    frage 3: Das Inbred hat ja wiegsagt ein normales 1/1/8 Steuerrohr...wenns eher Edel sein soll natürlich einen Chris King No Threatset, bei nem funktionellen Aufbau würde ich den FSA Orbit MX empfehlen..bestes Preis Leistungsverhaeltniss und auch bei on one direkt mitzubestellen https://www.on-one.co.uk/i/q/HSFSOMX/fsa-orbit-mx-headset
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Klasse, das ging ja fix! Danke @michar@michar. Dann ist die Frage zum Steuersatz geklärt, Gabel mit Steckachse ist auch geklärt. Dann kann ich mich also mal auf die Suche nach nem LRS machen.. Ist garnicht mal so einfach. Finde wenige mit 100/135 und meistens wiegen die auch 2,5 kg :rolleyes:

    Aber ganz ohne "Problemchen" wärs ja auch wieder langweilig.:lol:

    Gruß Marius
     
  5. SuntouristDreck

    SuntouristDreck

    Dabei seit
    06/2017
    Den Fulcrum Red Power HP 29 LRS habe ich für 209€ bei Bike-components gekauft und bin höchstzufrieden.
     
  6. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
    hoi marius, je nach deiner körpergröße findet sich vielleicht etwas schönes im bikemarkt. 1 1/8 steuerrohr finde ich in verbindung mit stahlgabel schön, aber es schränkt dich schon ein, falls doch mal eine federgabel oder aktuellere carbongabel verbaut werden soll.
    felgenbreite wenn möglich etwas breiter, denke 23mm machen bei mtb bereifung schon sinn. schnellspanner hinten halte ich beim hardtail für ausreichend. vorne stechachse bringt bei carbongabeln schon etwas mehr steifigkeit.
     
  7. SuntouristDreck

    SuntouristDreck

    Dabei seit
    06/2017
    Falls das Winterbike auch mal in trockenen Jahreszeiten benutzt wird, kann er ja was leicht rollendes montieren und das Rad als Langstreckenbike nutzen.
     
  8. MrBrightside

    MrBrightside

    Dabei seit
    03/2017
    Hier ordentliche Laufräder, das Gewicht kommt u.a. von den günstigen Speichen mit Messingnippeln und dem Stahlfreilauf.
    Die Felgen und Naben sind mMb recht gut und der LRS sollte wirklich robust sein.

    Mit XD-Freilauf zum Schnäppchenpreis von 90£. Bei mir hat der Shop ordentlich geliefert.

    https://www.on-one.co.uk/i/q/WBI25EGRS/wtb-st-i25-tcs-rim-on-el-guapo-rattlesnake-hubs

    Shimano Freilauf kannst glaub ich auch einzeln dazu nehmen.

    PS:
    Wenn es der XD-Freilauf mit 6 Klinken ist, würde ich ihn dir sogar evtl. abkaufen, solltest ihn nicht brauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  9. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    @SuntouristDreck@SuntouristDreck Super Danke! Das sieht klasse aus. Ich glaub den bestell ich.

    1 1/8" passt, ich bau mir das Bike jetzt als Winterbike auf, und im Sommer kommt was leicht rollendes drauf oder es kommt irgendwann wieder weg. Ist sicherlich nicht mein letztes Bike.

    @MrBrightside@MrBrightside Danke, aber ich werde mir wohl den Fulcrum holen :)

    Die Gabel würde ich dann mit PM kaufen, dass Ich nur hinten einen Adapter von IS auf PM brauch. Macht Sinn oder?

    Hab ein Angebot für einen Sobre Dad Rahmen in 18" bekommen.. Auch schick. Jetzt werd ich unsicher:rolleyes:

    Gruß Marius
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  10. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    ich würde das sobre dad nehmen...da können auch tapered gabeln rein, der rohrsatz ist auch etwas hochwertiger bzw auch schon gegen rost geschützt..
     
  11. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
    sobre dad ist gut. fahre ich im moment mit ssp ausfallern.
     
  12. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Bin 184cm groß und hab ne 88cm Schrittlänge. Da ist 18" eher klein oder? Und welche Rahmengröße sollte ich bei nem On One wählen?

    Sollte man beim On One was bezüglich Rostschutz unternehmen?

    Gruß Marius
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  13. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
    178, 83 bei grüße M mit 90er vorbau und setbackstütze... könntest DU mit L besser dran sein.
     
  14. tomybike

    tomybike tomybike

    Dabei seit
    08/2008
    Fahre beim On One Inbred 19,5 zoll
    bei 184cm und Schrittlänge 84cm

    Beim Sobre DAD das L
     
  15. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    aufjedenfall das 19,5er Inbred...das Sobre in M ist dir zu klein. Bin das Inbred bei 185cm/85cm Schrittlänge in 19,5 Zoll und nem 50mm Vorbau gefahren..fand ich ziemlich perfekt. Einfach ne Dose Fluid Film kaufen...sind nicht teuer und den Rahmen einmal durchspülen. Damit ist das Thema dann erledigt..
     
  16. Hardtrailer

    Hardtrailer

    Dabei seit
    09/2017
    Verstehe nicht ganz warum eine starrgabel, wenn es im Sommer ein xc bike sein soll? Und warum Stahlrahmen, wenn es für den Winter ist..? Wenn du nie Strasse fährst ok, aber sonst wirst du ein rostproblem haben...
     
  17. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Weil ich mir eigentlich einen gebrauchten cyclocrosser für den Winter kaufen wollte. Dann dachte ich mir aber für 1000-1500 € kann ich mir auch ein schönes Hardtail aufbauen. Starrgabel aus Kosten- und Sorglosgründen (im Winter).

    Was meinst Du mit "wenn ich nie Straße fahre"? Sind die Rahmen wirklich so anfällig für Rost?

    Gruß Marius
     
  18. Hardtrailer

    Hardtrailer

    Dabei seit
    09/2017
    Bei Salz schon...
     
  19. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Also das Bike soll nur im Wald gefahren werden. Ab April oder so dann auf die Arbeit. Oder sollte ich doch lieber einen Alurahmen kaufen?
    Gruß Marius
     
  20. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    Also der Rahmen ist natürlich auch im Winter problemlos fahrbar..egal wo. Wie immer gehört halt etwas Pflege dazu. Wenn du den Rahmen mit Fluid Film versiegelst und ihn etwas pflegst passiert da genau gar nichts (auch auf der straße mit salz nicht). Zum anderen rostet das Ding ja nicht mal so zack durch..ich hab noch klassische Stahl Mtb's von Rocky Mountain usw im Keller stehen..die sind 25 Jahre alt und immer noch absolut top. Man sollte nur schauen das die Abflussbohrungen frei und vorhanden sind..das Inbred hat davon mehr als genug. Und vom Fahrgefühl in ein Stahl Rahmen einem Alu Rahmen einfach überlegen..also lass dich hier nicht Verrückt machen mit irgendeinem Bullshit..im übrigen korrodiert auch ein alu rahmen wenn man ihn im winter im salz versenkt und nicht pflegt durch..
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  21. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Na das hört sich ja klasse an! Werde auf alle Fälle einen Aufbaufred aufmachen. Oder ein Admin verschiebt diesen Thread.. :)
     
  22. onkel_doc

    onkel_doc Big Wheel Racing Europe

    Dabei seit
    09/2009
    im bikemarkt hat es gerade eine dt swiss starrgabel...1/18...die geilste starrgabel die es gegeben hat...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Hab mal nach der Einbaulänge gefragt. 450mm. Die exotic Gabel hätte dann 465mm.

    Ist sogar Vollcarbon.. Aber leider ohne QR15 Was würdet ihr vorziehen?:rolleyes: Achja, ich wiege 70kg (ohne Ausrüstung)

    Gruß Marius
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2017
  24. onkel_doc

    onkel_doc Big Wheel Racing Europe

    Dabei seit
    09/2009
    ich fahr ja die dt swiss 29 starrgabel auf meinem grünen...für mich die schönste die es gibt...

    achse umbauen und ab gehts...:bier:

    ich hätte auch noch eine blauweisse die man umlackieren kann...mit steckachse...
     
  25. Spessartbiker98

    Spessartbiker98

    Dabei seit
    07/2016
    Ich meinte nur ob ich bei meinem Gewicht da einen Steifigkeitsunterschied spüre, oder ob ich mich umsonst verrückt mache ;) Weil wenn nicht, würde ich schon gerne die Vollcarbongabel nehmen :D

    Gruß Marius
     
  26. f_t_l

    f_t_l

    Dabei seit
    09/2015
    @Spessartbiker98@Spessartbiker98
    Bau dir doch eine günstige Voll-Carbon-Gabel von einem der vielen asiatischen Zulieferer ein. Bei Selbstimport kostet so ein Bauteil 75-80€, inkl. QR15 Steckachse und Expander.
    Ich bin mit meiner (BXT, Taiwan) sehr zufrieden.
    [​IMG]
    Zu den Eigenschaften: Verarbeitung und Masshaltigkeit sind einwandfrei. Sie flext nach vorn/hinten sehr angenehm, seitlich ist sie bocksteif :daumen: (Ich wiege nackig 80 kg).
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2017