stell dein Liteville vor

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Wiehengebirge
So hier noch mein 2008er Liteville Aufbau, einige Teile hab ich noch von meinem geschrotteten Votec M6 übernommen:



Rahmen: LV 301M (Partskit 1)
Dämpfer: Fox RP23
Gabel: Magura Laurin 130FCR
Steuersatz: Syntace Superspin integrated
Bremse: vorne + hinten Magure Marta 180mm
Vorbau: Syntace F99 90mm (auf dem Bild noch 120), Spacer Tune Carbon
Lenker: Syntace Vector Lowrider 7075
Kurbel: XTR
Umwerfer: XTR E-Type
Schaltwerk: XTR invers
Schaltgriffe: SRAM Attack
Kassette: XT
Kette: KMC X9 Gold
Pedale: Exustar E-PM25Ti
Sattelstütze: Syntace P6 Carbon
Sattel: Flite Titan (Bj. 1995)
Nabe: Tune King / Kong
Felgen: Rigida Taurus Disc
Speichen: DT Aerolite mit Alunippeln
Schnellspanner: Tune
Reifen: Nobby Nic 2,25 (auf dem Bild noch Conti Vertical 2,3)

Gewicht 11,2kg

...und es fährt sich richtig geil!
Frank
 

Anhänge

godshavedaqueen

ich bike, also bin ich...
Dabei seit
16. August 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
sachsenpaule
Vorbau: Syntace F99 90mm (auf dem Bild noch 120), Spacer Tune Carbon
Lenker: Syntace Vector Lowrider 7075

Frank
Hi. Du hast ein sehr hübsches bike zusammengebastelt. Und du wirst noch merh spass bekommen.
Hab mal ne Kurze Frage zu dem Vorbau. Bei dem breiten Lenker hat du doch recht viel Moment auf dem Vorbau - vor allem im Wiegetritt. Kannst du mir sagen wei sich das Bike im heftigen Wiegetritt verhält? Verwindet der Vorbau stark? Was wiegst du?

Danke dir

MfG
godshavedaqueen

achja, wie kann man hier im Forum seinen Namen ändern?
 

Ace of spades

Reichswald-Trailrocker
Dabei seit
20. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Gräfenberg

ins

Dabei seit
23. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Hi. Du hast ein sehr hübsches bike zusammengebastelt. Und du wirst noch merh spass bekommen.
Hab mal ne Kurze Frage zu dem Vorbau. Bei dem breiten Lenker hat du doch recht viel Moment auf dem Vorbau - vor allem im Wiegetritt. Kannst du mir sagen wei sich das Bike im heftigen Wiegetritt verhält? Verwindet der Vorbau stark? Was wiegst du?

Danke dir

MfG
godshavedaqueen

achja, wie kann man hier im Forum seinen Namen ändern?
würde mir lieber den 139 holen, der ist für breitere lenker freigegeben. sobald du etwas mehr wiegst verwindet sich der f99 doch deutlich!
 
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Glashütten / Taunus
Was hat denn das Tuning gekostet? Weisst du was die genau gemacht haben?

Ich habe meine F100er selbst getuned und kann ungefär das gleiche von meiner Gabel berichten abgesehen davon, dass der Einsatzbereich etwas differiert.

Viel Spass mit dem neuen Hobel beim Alpencross!
Hallo,

Motopitkan bietet mehrere Tuningstufen an, wobei bei der 36 RC2 Talas die Stufe "Race Tuning" das Maximum ist, "Pro Race" geht hier nicht.
Was genau die machen halten die Jungs ein wenig unter der Decke. Du füllst einen Fragebogen mit Deinen Daten, Deinem Rahmen und Deiner Fahrweise aus und vermerkst, was Dich stört. Mir mangelte es an softem Ansprechverhalten und vor allem war mir die Gabel zu progressiv - da ich selten in einem Bike Park bin, sondern eher Enduro-Touren fahre nutzte ich den Federweg bei korrekter Einstellung nicht aus. Außerdem fühlte sich die Gabel nicht so "sahnig" an, wie ich mir das wünschte.
Die haben anderes Öl benutzt und die Druckstufe anders abgestimmt, Schleifspuren aus der Dämpferkartusche rauspoliert und die Gabel spannungsfrei montiert. Ergebnis: perfekt!

So, und falls ich es noch nicht erwähnt hatte: nach Diktat auf Alpencross verreist!

Hansmanns
 

paradox

Entweder oder weder, oder?
Dabei seit
31. März 2003
Punkte für Reaktionen
299
Standort
Hamburg
Bike der Woche
Bike der Woche
so hier mal ein paar bilder von meinem boliden...





rahmen: MK4 L
gabel: Wotan:daumen:
steuersatz: Superspin
lenker: Vector Carbon
vorbau: F119 Ti 75mm
spacer: carbon 3*5mm
bremsen: louise bat mit oro scheiben
naben: tune
felgen: 5.1 (noch)
speichen: (noch) comp:(
reifen: mk 2.4 protection oder rubber queen 2.4
schaltwerk + trigger: x.o.:p
kurbel + cassette + kette: xt
umwerfer: xtr
pedale: cb 5050xx
stütze: cb joplin + 20cm aluspacer - selfmade:D
sattel: slr (noch, brauche was neues)
griffe: ergon enduro white:cool: se
züge: nokon silber schwarz silber schwarz silber schwarz silber schwarz silber schwarz ...:lol:

ti u alu schrauben tuned

ca 13.9kg je nach reifen

gabel ist echt schwer:heul: aber erste sahne:love:!!!


gruß chris


ps: ich bin der meinung wen man sich eine fox kauft und diese dann noch mal tunen lässt habe ich was falsch gemacht, mag sein das sie danach besser funzt, das streben nach perfektion ist jedermanns sache, aber bei dem preis nochmal was reinstecken wieder strebt dann auch meinen vorstellungen von gut und besser
 
Zuletzt bearbeitet:

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
387
Standort
Hier
ps: ich bin der meinung wen man sich eine fox kauft und diese dann noch mal tunen lässt habe ich was falsch gemacht, mag sein das sie danach besser funzt, das streben nach perfektion ist jedermanns sache, aber bei dem preis nochmal was reinstecken wieder strebt dann auch meinen vorstellungen von gut und besser
So unterschiedlich sind die Meinungen, Anforderungen und Neigungen!



Es gibt halt die normalen Menschen und die anderen. Oft können beide nur schwer das Verhalten des anderen nachvollziehen.

Für mich gäbe es z.B. nicht ein einziges Serien Bike auf dem Planeten dass ich fahren würde wie es ist. Ich finde immer was das mich stört. Gerne bin ich bereit mehr zu zahlen wenn es dafür die Endlösung gibt.

Ich beneide Menschen die nicht immer nach Perfektion streben, denn die habens viel leichter :rolleyes:
 
Dabei seit
4. August 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Oberreifenberg
wie macht Ihr das denn immer mit den höhenverstellbaren Sattelstützen?

Die längsten die ich gefunden habe sind 40cm lang (vermutlich im ausgefahrenen Zustand, steht nirgends explizit), wenn ich ein solche benutzen würde, wäre sie oberhalb des am Rahmen eingezeichneten Minimumschubs.
Selbst meine 48cm P6 ist nur 3cm weiter drin als als notwendig (XXL Rahmen).
Gefühlt würde ich sagen, um die Einstecktiefe zu erreichen darf man max 1,80-1,85 sein und einen L Rahmen fahren.
Oder a) die 40 sind im eingefahrenen Zustand b) man ignoriert die einstecktiefe.
b) ist für mich keine Option, ich hab schon mal ein Sattelrohr durchgebrochen (eigentlich 2, eines ganz durchgebrochen, bei einem die Schweissnaht der Wippe rundum gerissen)

Oder werden die großen mal wieder diskrminiert weil MTBer nur durchschnittlich groß sind

Danke

Tim
 

paradox

Entweder oder weder, oder?
Dabei seit
31. März 2003
Punkte für Reaktionen
299
Standort
Hamburg
Bike der Woche
Bike der Woche
hallo timE,

ich habe eine 20cm lange gedreht aluhülse verbaut, diese ist nur 3cm geschlitzt, somit erreiche ich einen guten kraftfluss von stütze zu hülse zu rahmen, ...
die cb joblin ist nur 380mm lang von dem her finde ich das man da bei meiner größe und auszug (maximum) schon eine stabile hülse nehmen sollte.
sobald die stütze von KS lieferbar ist wird diese bestellt, diese ist 400mm lang und hat auch mehr absenkung.
wenn du einen xxl rahmen ast müssten oder mM sollte die hülse dann deutlich länger sein als meine, so richtung 28-30cm.
es gibt sie als teleskopstütze zu kaufen, ferttig, musst halt nur die untere hälfte nehmen. gibt es von scott für das nitrous. was sie kostet, kA.
ich habe mir überlegt gehabt ob ich eine mir von lotz carbon eine anfertigen lass oder eine aus alu drehen lass und ich muss sagen diese alu lösung sagt mir deutlich mehr zu, habe keine bedenken zu der Kompatibilität.

chris
 

paradox

Entweder oder weder, oder?
Dabei seit
31. März 2003
Punkte für Reaktionen
299
Standort
Hamburg
Bike der Woche
Bike der Woche
mehr stabilität erreichst nur noch wenn du dir eine hülse mit innendurchmesser von 30.9mm machst, dann hast du eine stabile wandstärke und das bei einer überlänge währe echt perfekt!!!
 
Dabei seit
4. August 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Oberreifenberg
danke, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, ich denke das wird meine nächste Investition ins Fahrrad sein
 

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Wiehengebirge
Hab mal ne Kurze Frage zu dem Vorbau. Bei dem breiten Lenker hat du doch recht viel Moment auf dem Vorbau - vor allem im Wiegetritt. Kannst du mir sagen wei sich das Bike im heftigen Wiegetritt verhält? Verwindet der Vorbau stark? Was wiegst du?
Gewicht so +/-80kg bin aber ehrlich gesagt nicht so der Wiegetrittbolzer und bei kurzen 90mm ist mir Verwindung bisher noch nicht groß aufgefallen.
Hab eben noch mal dran rumgebrochen - ist nicht wirlich mess-/spürbar, würde ich trotzdem sagen: Wiegetretler sollten lieber nen dickeren Vorbau, am besten mit 31,Xer Lenkermaß (und dafür Carbonlenker) verbauen.

Gruß
Frank
 

[email protected]

klunker rider
Dabei seit
2. September 2003
Punkte für Reaktionen
527
Standort
Rostock


Eher konventioneller Aufbau.
Fox Talas 36R, Syntace Parts, Hügi FR DT 5.1 Laufräder, Antrieb Schaltung XT XTR Mix, Gobi, Lousie FR, ...
Reifen werden je nach aktueller Vorliebe vom gezeigten Aufbau über NN vorn und hinten zu Fat Albert/Big Betty gewechselt.
wiegt so ca. 13,5kg
Einsatzgebiet All Mountain
Die Teile sind etwas stabiler, da ich auch etwas stabiler bin :D
 

TigersClaw

Ü40 Endurist
Dabei seit
3. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Rostock / MV
Ich finde die braune Gabel shiXXe, passt überhaupt nicht zum Rad, nicht von der Farbe her.

Edit: ansonsten aber natürlich ein klasse Radl.
 
Zuletzt bearbeitet:

[email protected]

klunker rider
Dabei seit
2. September 2003
Punkte für Reaktionen
527
Standort
Rostock
Ist kein MK1. Soweit ich weiß, ist es ein MK2 mit eingelaserter Nummer etc..
Ich bin bezgl. der Farbe der Gabel selbst immer hin und hergerissen. Derzeit habe ich aber keine Lust sie umzulackieren - die Zeit nutze ich lieber zum Fahren.
 
Oben